Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 111 mal geteilt 67 Kommentare

Film ab: Google Play Movies in Deutschland gestartet

Die Online-Videothek Google Play Movies ist heute Nacht still und leise in Deutschland an den Start gegangen. Es ist jetzt möglich Filme über den Market auszuleihen und dann über die Google Movies App auf Android-Geräten anzuschauen. Jetzt steht eigentlich auch dem Verkaufsstart des Nexus 7 nichts mehr im Wege.

Die Auswahl ist auf den ersten Blick schon mal nicht so übel, wenn mir auch die Preise zum Teil etwas happig erscheinen. So muss man für Gladiator - nicht mehr ganz taufrisch, der Streifen - 2,99 Euro bzw. 3,99 Euro in HD berappen. Aber wie auch bei Apps und Spielen dürfte es ja auch bei den Movies ab und an das ein oder andere Sonderangebot geben.

Auf jeden Fall schön zu sehen (in diesem Fall im wahrsten Sinn des Wortes), dass jetzt so langsam alle Play-Store-Inhalte auch bei bei uns in Deutschland verfügbar sind. Es fehlt jetzt also nur noch das Musik-Angebot.

Quelle: Netbooknews

67 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Und für Movies kann man in Österreich noch 20 Jahre warten.

  • gibt's da auch gratis filme? :)

  • Kaufen wäre für mich auch die einzige Option. Dann aber auch in FullHD mit O-Ton. Wobei eigentlich für mich fast nur die Serien interessant wären.

    Es wundert mich schon stark dass hier noch niemand darüber geschrieben hat.
    Serien sind anscheinend gar nicht verfügbar.
    Obwohl das doch gerade so groß auf der Google I/O vorgestellt wurde.

  • Also wie gesagt für dauerhaftes "kaufen" würde ich mir so auch den einen oder anderen Film holen aber so?!
    Ich weiß ja nicht wie die Video App aufgebaut ist, aber zumindest eine DLNA Funktion wäre dann auch sehr praktisch.
    Könnte mein Galaxy zwar via MHL Adapter anschließen, aber kabellos ist dann doch wieder angenehmer :-P
    Hoffe das Google da noch ein bisschen was macht.

  • keine Kompatibilität mit dhd? Android wird immer lächerlicher. mein dhd ist 18 Monate alt und habe dafür 529 euronen auf den Tisch geknallt. ich will mein Geld zurück. wenn ich das vorher gewusst hätte, dass die Geräte nach einem Jahr kaum noch Apps installieren können, dann hätte ich ein iPhone gekauft. Android wird immer mehr zu einem reinen verlusst Geschäft für den Anwender.

  • @phil b:
    Es sind bis zu 5 Geräte nutzbar, nach Download hat man 30 Tage zeit, nachdem man mit dem Film angefangen hat 48h.
    HD kostet 1€ mehr, die Auflösung richtet sich aber am Gerät. Ein Tablet das nur 720p abspielen kann bekommt auch nur max 720p, ein Tablet das nicht 720p abspielen kann bekommt auch kein 720p.

    Mehrere Tonspuren und Untertitel gibt es bei manchen Filmen in den USA, könnte also auch bald in Deutschland geben.

  •   12

    Also die Preise sind ganz üblich! Bei iTunes zahlt man sogar 1€ mehr. Aber die Auswahl ist noch ziemlich gering. Top Filme wie z.B. Avatar oder Transformers sind nicht verfügbar.

    Zudem finde ich es etwas doof das die Filme nur zum Ausleihen zur Verfügung gestellt werden. Zudem fehlt online die Auswahl zwischen SD & HD.

    Es ist zwar schön zu sehen das Google endlich mal in Fahrt kommt, jedoch bei diesem Tempo kann es noch ewig dauern bis wir Google Music genießen können.

  • Es gibt in der App auch einen Hinweis, dass man Gutschein Codes einlösen kann.
    Eventuell können wir bald mit Google Play Cards rechnen. Einfach mal googeln.
    Das wäre jedenfalls der nächste logische Schritt, um seine Produkte der breiten Masse zugänglich zu machen.

  • Ich bezahle bei meiner Videothek (die auch nur aufm weg zur arbeit liegt, also kommen keine spritkosten hinzu ;)) MAXIMAL 3,20€ (für zwei tage) bei "älteren Filmen" sogar nur 2,20€

  • kann es irgendwie nicht herunterladen auf mein samsung galaxy nexus 4.1.1
    da wird kein download button angezeigt :(

  • Also die Preise finde ich persönlich ziemlich happig - 4€ um sich einen Film auszuleihen...? Ok, 2 Tage kosten in der Videothek auch knapp 4€, aber dafür oftmals mit originaler (englischer) Tonspur, Extras, Making Of, Interviews usw.

    Außerdem bin ich überrascht, dass Google zur Markteinführung keine Sonderangebote bereit hält. Und stöbert man ein wenig durch die Angebote, merkt man schnell, dass auch eine Menge Mist dabei ist - viele B-Movies (gibt es auch C-Movies?) und Mockbuster. Somit gewinnt Google sicherlich keine Kunden.

    @Androidpit: Ein bisschen mehr Recherche-Arbeit würde ich mir von euch schon wünschen: Sind denn die Filme auf mehreren Geräten nutzbar? Wie funktioniert das Streamen in der Praxis? Ist das über mobiles INternet überhaupt nutzbar? Können sie für 48h auf der SD-Karte gespeichert werden? Sind alle Filme automatisch in HD?

    Ihr wart qualitativ schonmal wesentlich besser aufgestellt. Ich habe das Gefühl, ihr lasst ganz schön nach. Leider.

  • Für mich ist das leider auch nichts, v.a. weil man die Filme nur leihen kann. Extras wie Originalton und/oder Untertitel sind auch nicht verfügbar. Und das zu diesen Preisen!
    Hoffentlich wird man Musik dann kaufen können und nicht nur ausleihen, wenn sie denn mal kommt. :D

  • Sehr teuer die DVD gibt's oft für 5 Euro! Und dann für 3-4 Euro leihen? Nee Danke! Als Kaufpreis für dauerhaftes streamen wäre es noch okay. Und ob Apple genauso teuer ist, ist für meine persönliche Entscheidung, irrelevant...

    Für 3-5 Euro fürs dauerhafte streamen, würde ich zahlen. Da spart man sich das rippen hat es dauerhaft online verfügbar. Aber als Nachteil besitzt man die Filme nie wirklich, Konto weg (aus welchem Grund auch immer) oder Internet nicht verfügbar = Kein Film...

    Aber das heißt der nexus 7 kommt bald!

  • Interessant. Das mach Hoffnung auf Google Play Music ;)

    Die Preise sind zwar teuer, aber bewegen sich im normalen Bereich von VoD. Sind also nichts besonderes. Wer also mehr Filme Online sehen will, sollte auf andere VoD-Dienste zurückgreifen ;)

  • @Alex
    Nöö es wird zurecht gemeckert ,denn 4 EUR nur fürs anschauen von alten Filmen ist unverschämt.
    In Videothek vertretbar da ja Miete ,Personal usw. bezahlt werden muss - aber nicht hier der Fall.

  • und die Schweiz? Bei uns gibts auch Menschen und nicht nur Kühe... ;)

  • Kommt eigentlich in Österreich überhaupt mal was von den Play-Inhalten?

  • Schade. Für die Preise würde ich die Filme kaufen, aber sicher nicht ausleihen. :(

  • Also man hat nicht 48h Zeit sondern 30 Tage! Wenn man dann einmal angefangen hat den Film zu gucken, hat man 48h Zeit den Film weiter oder noch einmal zu gucken.

  • Konkurrenz belebt das Geschäft. Wenn die Leute bei iTunes zu blöde sind und das für den Preis kaufen, ist das deren Problem. Die "offline-Konkurrenz" ist zumindest in Ballungsgebieten wie hier in Berlin um einiges günstiger und nicht gerade weit weg...

Zeige alle Kommentare
111 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!