Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
8 mal geteilt 9 Kommentare

Google Play: Das Crazy Taxi flitzt jetzt über Android-Bildschirme

Und noch ein Klassiker hat endlich seinen Weg in den Google Play Store geschafft. Dieses Mal ist es SEGAs Crazy Taxi, das ohne Zweifel vielen von Euch ein Begriff ist. Das Spiel wurde für Touchscreens optimiert, aber auch Controller können genutzt werden.

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1403
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 2174
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z
crazy taxi
Taxi Fahren wird nie mehr dasselbe sein: Crazy Taxi. © SEGA

Wohl dosierte Nostalgie in regelmäßigen Abständen ist sicher nicht ungesund. Immer mehr Klassiker aus unbeschwerten Zeiten schaffen es derzeit auf unsere Androiden. Mit der Neuauflage des ersten Leisure Suit Larry erreichten die 80er vor Kurzem den Google Play Store. Die 90er folgten kurz darauf mit dem überschallschnellen blauen Igel von SEGA.

Jetzt feiern die 2000er mit Crazy Taxi ihr Comeback. Das beliebte Spiel bevölkerte im Jahr 1999 zunächst die Spielhallen dieser Welt. Ein Jahr später hielt Crazy Taxi dann über die SEGA Dreamcast auf heimischen Bildschirmen Einzug.

Nach Neuveröffentlichungen für den PC, die PlayStation 3 und die Xbox 360 ist das Spiel nun endlich im mobilen Zeitalter angekommen. Mit dabei ist der originale Soundtrack, der damals mit verantwortlich dafür war, dass ich Bands wie Bad Religion lieben lernte. Wem die Touchscreen-Steuerung nicht zusagt, der kann auch Xbox-Controller beziehungsweise jeden anderen HID-Controller anschließen, das Spiel unterstützt sie alle.

crazy taxi soundtrack
Der flotte Soundtrack mit Punk Rock der 90er passte super zum flotten Spiel. © SEGA

Mit einem Preis von 4,63 Euro ist Crazy Taxi zugegebenermaßen nicht gerade ein Schnäppchen im Play Store. Die knapp fünf Euro machen aber zumindest für mich den Kohl nicht fett, da ich schon einiges in das Spiel investiert habe. Denn irgendwo in Italien gab es 1999 zeitweise einen Spielautomaten, der meinen Namen auf Platz eins der High-Score-Liste führte - nachdem ich dort am ersten Tag die Hälfte meines Geldes für die Klassenfahrt verpulvert hatte.

Also schaut im Play Store vorbei, falls ich Euer Interesse wecken konnte. Ich muss jetzt los. Auf mich wartet ein Taxi.

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Zu viel Geld meiner Meinung nach. Klar klasse Spiel. Aber für solche Preise der heutigen Konkurrenz, ist es zu teuer.

    Ich hätte kleiner angefangen evtl. wie chamaggedon oder sonst wie. Aber gleich auf fast 5 € zu gehen, ist nicht gerade schlau

  • Leo 11.07.2013 Link zum Kommentar

    gekauft!!!
    Das hab ich schon öfters gesucht und natürlich nie gefunden :P

  • Er meint die kreditkarte

  • "ich nicht meine Kontonummer bei Google play angeben möchte"

    Wo gibt es bei Play die Möglichkeit seine Kontonummer anzugeben? Wäre mir neu!

  • @Stefan könnt ihr bitte einen extra artikel für das update von pvz das zengarten und minispiele bringt

  • 18

    Kann man eigentlich auch eine einfache qwertz Tastatur dafür verwenden, z.b. eine die über Bluetooth läuft oder die an einem Slider Handy zum beispiel direkt befestigt ist?

  • 18

    Hab ich schon früher auf dem PC geliebt, hoffentlich kommt die App auch in den Amazon App Shop, da es erstens noch keine Gutscheinkarten bei uns gibt und zweitens weil ich nicht meine Kontonummer bei Google play angeben möchte

  • Die Standortrechte die die App verlangt sind auch nicht von schlechten Eltern.

    PS:
    Wo ist denn die Larry Suite?

  • Wird echt Zeit, dass in meinem Penny Gutscheinkarten verkauft werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!