Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
56 mal geteilt 44 Kommentare

Google Pixel XL vs. OnePlus 3T: doppelt so teuer, doppelt so gut?

Für den Preis eines Google Pixel XL kann man sich fast zwei OnePlus 3T kaufen. Ist es deswegen doppelt so gut? Die Ausstattung weist erstaunliche Überschneidungen auf und auch die Performance ist ähnlich. Wir haben die Geräte Kopf an Kopf verglichen und zeigen Euch, ob sich der Aufpreis fürs Pixel lohnt.

Hello Motorola oder Hello Moto?

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1705
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 2738
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z

OnePlus hat passend zum Release der beiden Google Pixel sein OnePlus 3 aufgestockt. Das neue Modell heißt OnePlus 3T und es löst das Ur-Modell vollständig ab. Die Verbesserungen betreffen den etwas schneller arbeitenden Prozessor, den vergrößerten Akku sowie die optimierte Selfie-Knipse. Somit schließt das auf 439 Euro preiserhöhte Gerät technisch zum Google Pixel XL auf.

Google verlangt für ein technisch sehr ähnliches Gerät zwischen 899 und 1.009 Euro. Da fragt man sich natürlich: "Warum soll ich das Doppelte ausgeben?" In Spielen, im Alltag, beim Fotografieren und im Dauereinsatz zeigt sich, dass die Performance der Geräte fast gleich ist. Umso schwerer wird die Suche nach dem Haar in der Suppe: Was fehlt dem OnePlus 3, das das Google Pixel XL bietet? Schauen wir einmal nach...

OnePlus 3T vs. Google Pixel XL: Preis, Editionen, Verfügbarkeit

Das OnePlus 3T gibt es nur bei OnePlus selbst zu kaufen. Es gibt die Farben Grau und Gold sowie die Speichergröße 64 oder 128 GByte für je 439 oder 479 Euro. Die Lieferzeit beträgt vier bis fünf Wochen. Der Packung liegt ein Schnellladegerät und ein USB-Kabel bei. Die Displayfolie ist schon aufgeklebt. Ein Headset fehlt, lässt sich aber für preiswerte 19,95 Euro dazubestellen.

OnePlus 3T
439,00
OnePlus
AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1661
Google liefert minimal mehr mit. / © ANDROIDPIT

Das Google Pixel XL gibt es im Google Store oder bei der Telekom. Ersterer setzt Euch für die meisten Editionen auf eine Warteliste - Wartezeit unbekannt. Die Farben sind Schwarz oder Weiß, die Speichervarianten 32 oder 128 GByte. Die Preise liegen dann bei 899 oder 1.009 Euro. Das 0,5 Zoll kleinere Google Pixel kostet je 140 Euro weniger. Der Packung liegt ein Adapter bei, um USB-Sticks oder -Zubehör an den Typ-C-Anschluss anzuschließen; ansonsten ist das Zubehör ähnlich mager wie beim OnePlus 3T. Das fehlende Headset müsst Ihr woanders kaufen; Googles Shop beschränkt sich eher auf individualisierte Schutzhüllen.

Google Pixel XL
899,00
Google Store
Pixel XL bei der Telekom
49,95
Telekom

Das Pixel XL könnt Ihr Euch auch bei der Telekom mit Vertrag holen und sinngemäß in monatlichen Raten abstottern. Außerdem hat man als Telekom-Kunde Vor-Ort-Service; OnePlus hat in Deutschland noch keinen niedergelassenen Partner. Dort läuft viel über das Internet und in Foren. Nutzer berichten zum Teil von langen Bearbeitungszeiten, falls mal etwas kaputtgeht.

  Google Pixel XL OnePlus 3T
Modell: Keine Angabe OnePlus 3T
Hersteller: Google OnePlus
Abmessungen: 154,7 x 75,7 x 8,6 mm 152,7 x 74,7 x 7,35 mm
Gewicht: 168 g 158 g
Akkukapazität: 3450 mAh 3400 mAh
Display-Größe: 5,5 Zoll 5,5 Zoll
Display-Technologie: AMOLED AMOLED
Bildschirm: 2560 x 1440 Pixel (534 ppi) 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 16 Megapixel
Kamera hinten: 12,3 Megapixel 16 Megapixel
Blitz: Dual-LED LED
Android-Version: 7.1 - Nougat 6.0.1 - Marshmallow
Benutzeroberfläche: Stock Android Oxygen OS
RAM: 4 GB 6 GB
Interner Speicher: 32 GB
128 GB
128 GB
64 GB
Wechselspeicher: Keine Angabe Nicht vorhanden
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 821 Qualcomm Snapdragon 821
Anzahl Kerne: 4 4
Max. Taktung: 2,15 GHz 2,35 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2 LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.2
AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1678
Das Design unterscheidet sich klar. / © ANDROIDPIT

Pixel XL vs. OnePlus 3T: Design, Verarbeitung

Das OnePlus 3T ist in allen Dimensionen ein wenig schmaler, dünner, niedriger, leichter. Dennoch handelt es sich bei beiden Smatphones um 5,5-Zoll-Geräte in Aluminiumgehäuse. Markant beim Pixel XL ist das Glasabdeckung auf der Rückseite oben. Es dient der Durchlässigkeit der Antennen und dem NFC-Chip. Das OnePlus 3T bietet allerdings ebenfalls NFC, das unter anderem für kontaktloses Bezahlen verwendet wird.

AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1651
Hinten ist das Pixel XL flach. / © ANDROIDPIT

Insgesamt hat das OnePlus 3T etwas mehr Glanz und fühlt sich kühler an. Die Verarbeitung der Kontrahenten ist ähnlich gut: Beide haben Gorilla Glass 4, beide sind nicht wirklich wasserdicht - anders als etwa das Samsung Galaxy S7 Edge oder das iPhone 7 Plus.

AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1637
Links, Stummschalter beim OnePlus 3T (unten) / © ANDROIDPIT

OnePlus-exklusiv ist der Stummschalter an der Seite - zumindest im Android-Ökosystem. Schiebt Ihr ihn in eine der drei Stufen, werden je nach Konfiguration Klingeltöne und Benachrichtigungen laut-, stumm- oder auf Vibration geschaltet.

AndroidPIt google pixel 9894
Der Fingerabdrucksensor erlaubt kleine Steuerungsgesten. / © AndroidPIT

Der weitere auffallende Unterschied zwischen den Geräten ist der Fingerabdrucksensor. OnePlus tut es Samsung und Apple gleich und und verbaut ihn vorne. So könnt Ihr das Gerät mit dem Daumen entsperren oder auf dem Tisch liegen lassen und einen anderen Fingerabdruck zum Entsperren nehmen.

AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1642
Rechts, Powerbutton und Lautstärkewippe bei Pixel XL (oben) / © ANDROIDPIT

Beim Google Pixel XL ist der Fingerabdrucksensor hinten und erst greifbar, wenn Ihr das Smartphone aufhebt. Sowohl der Fingerabdrucksensor des Google Pixel XL als auch der des OnePlus 3T lassen sich für Gesten nutzen. Zum Entsperren arbeitet der Fingerabdrucksensor des OnePlus 3T erheblich schneller als der des Pixel XL.

AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1632
Unterseite, Klinkenanschluss beim OnePlus 3T (unten) / © ANDROIDPIT
AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1643
Oberseite, Klinkenanschluss beim Google Pixel XL (oben) / © ANDROIDPIT

Google Pixel XL liegt bei der Software weit vorne

Den klaren Heimvorteil hat das Pixel XL bei der Software. Hersteller Google hält die Hand über Android und versorgt sich selbst zuerst mit der finalen Ausgabe neuer Versionen. So sind die Pixel-Smartphones die ersten, die Android 7.2 erhalten werden; Android 7.1 war bei Marktstart auf keinem anderen Smartphone verfügbar.

AndroidPIT Pixel XL vs OnePlus 3T 1616
Vorderseite, Android-Versionen / © ANDROIDPIT

Das OnePlus 3T enttäuscht schon fast, da es ab Werk mit Android 6.0.1 ausgeliefert wird, wenn schon Android 7.0 verfügbar wäre. Ein Update auf Android Nougat sei aber schon in der Mache. Außerdem hat der Hersteller seine Software-Arbeit neulich umstrukturiert und mehr Kapazitäten für schnellere Updates geschaffen.

Das Pixel XL hat jedoch mit dem Google Assistant ein Feature, das noch kein anderes Android-Gerät bietet. Der Sprachassistent setzt auf Machine Learning und soll Euch im Alltag helfen. Was er alles kann und welche Vision hinter ihm steht, erklären wir Euch jedoch in separaten Artikeln. Vielleicht kommt Ihr - wie noch ziemlich viele Leute - zu dem Schluss, dass er für Euch kein Kaufkriterium fürs Google Pixel XL ist.

Die Pixel-Kamera kann etwas ganz besonderes...

Die beiden Google Pixel sind erzeit die einzigen Smartphones am Markt, die 4K-Videos stabilisierien können. Wir haben je ein Video unter denselben Bedingungen mit beiden Geräten aufgezeichnet. Das Resultat seht Ihr hier:

Während das Video des Pixel XL wie auf Schienen gedreht aussieht, ist es auf dem OnePlus 3T hochgradig verwackelt. Ansonsten sind die Ergebnisse der Kameras weitgehend auf Augenhöhe. Die Galerien mit den Testbildern könnt Ihr bei Google Photos in jeweils maximaler Auflösung selbst vergleichen:

Akkulaufzeit; Zeit zum Aufladen

OnePlus liefert dem OnePlus 3T den so genannten Dash Charger mit. Es handelt sich um eine dedizierte Schnellladelösung, die etwas schneller arbeitet als die des Google Pixel XL. Im Video macht das der Hersteller vor.

Google ist zwar nicht so schnell, bietet jedoch mit Typ-C-Konformität sowie Quick Charge 3.0 von Qualcomm mehr Auswahl für schnelle Drittanbieter-Ladegeräte. Bei OnePlus seid Ihr für schnellstes Aufladen an den Hersteller gebunden. Ansonsten lädt das eingeschaltete OnePlus 3T am Typ-C-Lader von Anker binnen 100 Minuten auf.

Beide Geräte halten ähnlich lang durch: Anderthalb Tage Akkulaufzeit sind kein Problem. Auch bei starker Nutzung reicht eine Betankung am Tag aus. Dank der Schnellladetechnik wird sich Euer Ladeverhalten ohnehin ändern: Viel Nutzer neigen dazu, vor dem Verlassen des Hauses noch einmal eine Viertelstunde nachzutanken, was auch für lange Abende ausreicht.

Performance

Beide Smartphones haben den schnellsten Prozessor, beide den schnellen internen Speicher UFS 2.0, nur das OnePlus 3T hat 6 GByte RAM. Letzteres verschafft dem OnePlus-Gerät einen Vorsprung im Work-Benchmark von PCMark for Android. Googles Pixel hingegen schneidet im Browser-Benchmark besser ab. Aber wie gesagt liegen die Geräte eigentlich auf Augenhöhe.

  3D Mark Sling Shot ES 3.1 3D Mark Sling Shot ES 3.0 3D Mark Ice Storm Unlimited ES 2.0 Geekbench CPU - single core Geekbench CPU - multi core PC Mark Work Performance PC Mark Storage Google Octane 2.0 % der Leistung des Mate 9
Pixel XL 2381 3018 26009 1604 3969 4786 4900 7911 88,04
OnePlus 3T 2358 2983 30611 1884 4394 6848 4689 6567 96,96

Fazit

Das Google Pixel ist nicht doppelt so gut wie das OnePlus 3T. Der Mehrwert des teuren Google-Phones liegt in der exklusiven Software und den besser stabilisierten Videos. Hinzu kommt der Service-Faktor, der bei OnePlus praktisch entfällt. Aber ob dieser die Preisdifferenz eines kompletten Smartphones rechtfertigt, möchte ich bezweifeln.

Zu welchem Smartphone würdest Du greifen?

Wähle Google Pixel XL oder OnePlus 3T.

close
Du hast undefined gewählt!
Was würden deine Freunde wählen?
Teilen
VS
  • 589
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Google Pixel XL
  • 1658
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    OnePlus 3T

Top-Kommentare der Community

  • C. F. vor 1 Woche

    Und dennoch:

    "Snapdragon 821 mit Top-Ergebnissen bei den Benchmarks

    Als SoC kommt Qualcomms Snapdragon 821 zum Einsatz, und zwar in der Variante mit 2,35 GHz Taktrate. Der bringt das Oneplus 3T leistungsmäßig an die Spitze der von uns gemessenen Android-Smartphones: Im Geekbench 4 erreicht das Smartphone einen Single-Wert von 1.915 Punkten - über 200 Punkte mehr als das Oneplus Three, fast 400 Punkte mehr als das Pixel XL und über 40 Punkte mehr als das Huawei Mate 9.

    Im Icestorm-Unlimited-Test des 3DMark kommt das 3T auf 32.164 Zähler - fast 2.000 Punkte mehr als das Three und über 4.000 Punkte mehr als das Pixel XL. Im Grafik-Benchmark GFX Bench erreicht das 3T einen Offscreen-Wert von 20 fps im Car-Chase-Test. Das Three kommt hier auf 18 fps, das Pixel XL nur auf 11 fps. In allen von uns gemessenen Werten liegt das Oneplus 3T vor der Android-Konkurrenz, nur der A10-Chip des iPhone 7 erreicht bessere Werte.

    Für Interessenten an einem Top-Smartphone ist das neue Modell hingegen dank des geringen Aufpreises von 40 Euro interessant - ein besser ausgestattetes Top-Smartphone gibt es für diesen Preis kaum. Auch die 128-GByte-Version ist mit 480 Euro immer noch günstiger als die meisten in Europa ohne weiteres erhältlichen Konkurrenzgeräte. "

    Gefunden bei: http://www.golem.de/news/oneplus-3t-im-test-schneller-ausdauernder-und-immer-noch-guenstig-1611-124606.html

    Ich würde mal sagen, da hat das One Plus die Nase ganz klar vorne. Da kann man das Pixel wohl schönreden wie man will...

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ach und eines noch zum Google Assistenten, der ja so hoch angepriesen wird. Der wird ja scheinbar nicht mal bei Allo gewollt und gut angenommen. Wer überhaupt noch ein kleines wenig an seiner Privatsphäre interessiert ist, nimmt von einem solchen Dienst ganz klar Abstand.

    • ... der sollte besser gar kein Smartphone besitzen.

      Desweiteren sind der Messenger "Allo" und der im System implementierte Assistent zwei völlig unterschiedliche paar Schuh. Allo wird nicht wegen des Assistenten nicht angenommen, sondern weil keiner was anderes als Whatsapp/Threema/Telegram nutzen will.

  • Im 5,5 Zoll Bereich, kann man sich doch mittlerweile total austoben und fast alles in Konkurrenz zum Pixel XL sehen. Benchmarkvergleiche sind doch total irrelevant. In meinen Augen jedenfalls, denn dann müsste man wirklich alle Vergleichsgeräte mit ein und der selben Software laufen haben. Und wer braucht das wirklich? Wenn bei der Hardwarekombination noch was ruckeln sollte, der hat wohl was mit der Software bzw. Firmware verkehrt gemacht. Ob jetzt 3 oder 4 Frames mehr, wer nimmt das war?

    Am wichtigsten ist doch das eigene Empfinden und die eigene preisliche Schmerzgrenze. Jedenfalls bei den Preisen die Google da aufruft, da lohnt sich das vergleichen in jedem Fall. Das allerwichtigste sehe ich aber in Sachen, wie und wofür ich mein Handy nutze. Spiele ich nicht, reicht auch weniger Hardware und kann weniger ausgeben.

    Meines Erachtens wird mit den Specs nur Augenwischerei betrieben, damit die Leute denken "wow" was ne Ausstattung. Ich stelle mir eher die Frage, warum braucht Android mittlerweile so starke Komponenten um einen ordentlichen Betrieb zu gewährleisten? Grenzt schon ein wenig an Wahnsinn oder wird als Rechtfertigung für die überzogene Preispolitik genommen.

    Frk

  • In Sachen Service kann ich dem Bericht hier nicht zu stimmen.

    Mein O3 fiel runter, Display gerissen, Support Seite bei OnePlus aufgerufen, Ticket eröffnet. Drei Stunden später RMA Nummer erhalten, incl. Abholauftrag durch UPS. Da der nächste Tag ein Freitag war und UPS hier eine Station hat, habe ich es im Org. Karton verpackt und direkt noch Donnerstags dort hingebracht.
    OnePlus arbeitet in Deutschland mit Arvato Bertelsmann in Nürnberg zusammen. Könnte Freitags sehen das es dort eingegangen war. Zur Reparatur wurde es zu einer Niederlassung in CZ gesendet.

    Es war knapp 10 Tage weg.
    Kosten gesamt 96 Euro.

    Knapp 12 Euro für Reparatur
    48 Euro für neues Glas mit Frontcover.
    Knapp 9 Euro für das Abholen
    UPS kam selber erst am Montag, da war es aber schon in CZ.
    Und 13 Euro für das wieder zusenden.
    Hinzu kommen 22 % an VAT / MwSt.

    Es wurde gereinigt neue Software und Firmware aufgespielt.

    Alles ging sehr reibungslos über die Bühne.

    Das was ich im Forum lesen konnte kann ich jedenfalls nicht bestätigen.

    Hat sich auf alle Fälle gelohnt.

    Kleine Anmerkung zum Bericht, wenn man hier Sachen lobt wie zb. Stabilisierung 4K videos und im selben Atemzug sagt das Google sich das für seine eigenen Geräte vorbehalten tut, brauch man es hier nicht zum Vergleich rangieren. Google übertreibt hier genauso wie viele andere Hersteller.

    Ich finde in Abwägung Preis Leistung ist mein O3 das beste Smartphone was ich für diesen Preis gekauft habe.

  • Ich würde keine 1000 euro für ein Pixel ausgeben aber oneplus überspannt auch den Preisbogen. Ursprünglich 299€ und jetzt bei 499...Zuviel für ein Smartphone das noch nicht mal Kopfhörer inklusive hat und aus dem Ausland geordert werden muss Mit nur einem Jahr Garantie. Ne da unterstütze ich lieber den lokalen Händler und habe meine 2 Jahre Garantie und einen Ansprechpartner. Für 500 gibt es genug gute Alternativen

  • Hallo, für mich sind die Leute von One plus Verbrecher. Haben eine Internetseite ohne Impressum. Wer weiß wo die auf der Welt ihren Firmensitz haben? Wer weiß obbei einem Defekt einem geholfen wird. Desweiteren zahlt die Firma keine Mehrwertsteuer. Finde ich eine riesen Sauerei. Man sollte diese Firma verbieten.

    • Frk vor 6 Tagen Link zum Kommentar

      Naja, Hauptsache was geschrieben, gell?

    • Hallo @lobomann
      In China ist gesetzlich kein Impressum Pflicht

      Rechtliches findest du auch hier:
      www.oneplus.net/de/privacy-and-legal

      Ich habe bereits sehr gute wie auch schlechte Erfahrungen mit dem Support gemacht:

      Gut:
      OnePlus EA1+ (Kosten ca.:36€) nach fast 2 Jahren kaputt
      Habe die neuen OnePlus Icons bekommen (Kosten normalerweise 49€, für mich nichts)

      Schlecht:
      Qualitätsprobleme mit dem Curved Tempered Glass screen protector
      Der Support weigert sich das Defekte Produkt auszutauschen.

    • Hirn aus, Tasten an

      Frk

  • Ich hätte jetzt das Pixel XL eher mit dem Axon 7 verglichen, als mit dem 3T, die sind sich wesentlich ähnlicher. Gleicher Prozessortakt, gleicher Arbeitsspeicher, gleiches Display (sogar Typ und Auflösung ). Da sind dann auch Unterschiede der persönlichen Vorlieben eliminiert was den Fingerabdruck Sensor auf der Rückseite und die Daydream Fähigkeit angeht. Ich kann mir vorstellen, dass viele Enthusiasten wegen der Auflösung ansonsten eher zum Pixel tendieren. Achso, was Service angeht : Das Axon 7 hat 1 Jahr länger Gewährleistung, Displaybruch innerhalb der ersten 6 Monate und Wasserschäden innerhalb von 2 Jahren werden kostenlos repariert.

    Selbst wenn mir der Preis egal ist, bekomme ich beim Axon Dolby Stereo Lautsprecher und SD Kartenfunktionalität dazu.
    Das Pixel sieht echt alt aus.

  • 8,6 mm seitl. Bautiefe vom Pixel finde ich persönlich zu fett.
    Bei dieser Bautiefe passt locker ein 5000 mAh Akku...
    Wenn schon pummelig fett, dann bitte mit Powerakku...
    ;)

  • Ich muss eurer Team loben: ihr schreibt tolle und sehr genaue Tests!😊

  • Ein weiterer, für mich sogar der entscheidende Pluspunkt für das OnePlus: Es ist extrem einfach, den Bootloader zu entsperren und z.B. CyanogenMod zu installieren. Da sogar für das OnePlus One 7.1 verfügbar ist, gehe ich mal davon aus, dass es beim 3T noch wesentlich mehr geben wird.

  • Ich habe mir das OnePlus 3T am 28.11 bestellt und es kam schon am Mittwoch bei mir an. Das OnePlus hat mich sofort überzeugen können so das ich mein P9 verkaufen werde. Die Performance und die Verarbeitung sind absolut top. Der Akku gefällt mir bis jetzt sehr gut und er hält jetzt schon länger durch als der von meinem P9. Ich kann das OnePlus 3T ohne bedenken weiter empfehlen.

    Lg Niki

  • Was meiner Meinung nach immer gern vergessen wird. beim Pixel bekomme ich mit dem Kauf noch unbegrenzten Speicherplatz für Fotots und Videos in Google Drive/ Fotos oben drauf. Das ist für mich persönlich schon ein Mehrwert, den ich gerne mitnehme und nutze.

    • Frk vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Naja, da gibt es auch Alternativen. Dieses feature rechtfertigt den horrenden Preis für das Pixel nicht. Aber irgend einen Grund muss man ja für sich finden.

    • Dieser Speicherplatz gilt allerdings nur für von Google-Geräten aufgenommene Photos und Videos. Evtl. geht auch, Fotos vom Computer/Speicherkarte auf das Nexus-/Pixel-Gerät zu übertragen und von dort aus in die Cloud zu laden.
      Mich würde aber eher dieser Teil aus den AGB stutzig machen:
      https://www.google.com/intl/en/policies/terms/
      "When you upload, submit, store, send or receive content to or through our Services, you give Google (and those we work with) a worldwide license to use, host, store, reproduce, modify, create derivative works (such as those resulting from translations, adaptations or other changes we make so that your content works better with our Services), communicate, publish, publicly perform, publicly display and distribute such content. The rights you grant in this license are for the limited purpose of operating, promoting, and improving our Services, and to develop new ones. This license continues even if you stop using our Services (for example, for a business listing you have added to Google Maps). Some Services may offer you ways to access and remove content that has been provided to that Service. Also, in some of our Services, there are terms or settings that narrow the scope of our use of the content submitted in those Services. Make sure you have the necessary rights to grant us this license for any content that you submit to our Services."
      Ja, das gilt auch für Mails und co., aber der Vollständigkeit halber sollte es einmal erwähnt werden.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!