Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Test 15 Min Lesezeit 302 Kommentare

Google Pixel im Test: So will Google Android verpixeln

Update: Verkauf hat begonnen

Das Google Pixel ist heiß erwartet und war nun einige Tage bei uns im Test. Google hat bei der Präsentation des Smartphones nicht gerade tief gestapelt und so hohe Erwartungen geschürt. Nun muss sich das Pixel beweisen: Ist die Kamera wirklich so gut, wie Google verspricht? Kann Google wirklich eine ganz neue Markenidentität aufbauen und mit den Pixels die Nexus-Reihe ablösen? Fragen, die wir in unserem Testbericht beantworten. Update: Ab sofort ist das Pixel Phone im Handel erhältlich. Bei welchen Händlern dieses gelistet ist, findet Ihr im Abschnitt Preis und Verfügbarkeit. 

Bewertung

Pro

  • Optimale Android-Experience
  • Hervorragende Kamera
  • Sehr gute Alltags-Performance
  • Unbegrentzer Speicherplatz bei Google Fotos

Contra

  • Nicht wasserdicht
  • Kein MicroSD-Speicherkartenslot
  • Hoher Preis

Google Pixel: Preis und Verfügbarkeit

Das Google Pixel kostet 759 Euro, wenn Ihr Euch für 32 GByte internen Speicher entscheidet, und 869 Euro, wenn Ihr zum Modell mit 128 GByte Speicher greift. In Deutschland gibt es das Google Pixel in den Farbvarianten Silber und Anthrazit. Die Variante im blauen Gehäuse wird es erst im Jahr 2017 nach Deutschland schaffen.

Wer sich das Smartphone lieber zu einem Vertrag hinzuwählt, muss mit einem Telekom-Vertrag vorlieb nehmen, weil die Bonner in Deutschland der einzige Netzbetreiber sind, die das Google Pixel offiziell im Programm haben. Je nach gewähltem MagentaMobile Tarif schwankt dann die einmalige Zuzahlung für das Google Pixel zwischen 9,95 und 99,95 Euro.

Google Pixel: Design und Verarbeitung

Das Google Pixel ist leichter und wirkt edler als seine Vorgänger. Es hat einen Aluminium-Body und auf der Front kein weiteres Branding. Bei unserem Testgerät handelt es sich um die weiße bzw. silberne Version - bei dieser sind die Selfie-Cam und ein weiterer Bereich für Sensoren als schwarze Punkte zu sehen. Bei weißen Smartphones ist das kaum zu verhindern, möglicherweise wäre aber eine symmetrische Anordnung besser gewesen. In der Mitte ist der Lautsprecher für Telefonate zu finden. Ganz links hinter der Abdeckung des Lautsprechers findet sich ein Benachrichtigungslicht, das aber nur in geringer Helligkeit eine eingehende Nachricht anzeigt und erst in den Benachrichtigungseinstellungen aktiviert werden muss. 

AndroidPIt google pixel 9860
Google Pixel / © AndroidPIT

Im Vergleich zum indirekten Vorgänger, dem Nexus 5X ist das Google Pixel etwas kompakter. Dank der abgerundeten rückseitigen Ränder liegt es außerdem angenehm in der Hand. Wer etwas kleinere Hände hat, kann das Pixel also recht gut fassen. Allerdings erweist sich die Höhe des Google Pixel als problematisch, denn unterhalb des Displays ist der Rand doch ziemlich groß. Somit lässt es sich nicht gut mit einer Hand bedienen - Menschen mit größeren Händen haben damit aber weniger Probleme.

AndroidPIt google pixel 9863
Die markante Rückseite des Google Pixel / © AndroidPIT

Auf der Rückseite findet sich die designerisch wohl riskanteste Entscheidung von Google: Ungefähr das obere Drittel ist mit einer Glasabdeckung versehen. Dahinter verbergen sich unter anderem Kamera, Blitz und auch der NFC-Chip. Auf Bildern mag dies befremdlich aussehen, in der Realität fällt diese Gestaltung aber kaum auf: Zwar ist ein Materialübergang zu spüren, es gibt dort jedoch keine fühlbaren Spalten. Am unteren Rand befindet sich das Google-G, einen Hinweis auf den Hardware-Produzenten HTC findet sich nirgends.

Google hat die Kamera ohne einen Buckel implementiert, sodass das Google Pixel flach und eben auf einer Oberfläche liegt. Einzig der Blitz in minimal in das Glas eingelassen. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite eingebaut, was auch bei den Nexus-Smartphones aus dem Jahr 2015 der Fall war. Somit ist der Zeigefinger der Finger, der das Pixel entsperren wird.

AndroidPIt google pixel XL 9733
Google Pixel / © AndroidPIT

Die Hardware-Tasten am rechten Gehäuserand machen einen hochwertigen Eindruck und verfügen über einen gut spürbaren Druckpunkt.

Wasserdicht ist das Google Pixel nicht. Es ist immerhin nach dem Standard IP53 vor eindringendem Wasser geschützt, was aber lediglich vor Regenwasser schützt - Tauchgänge wie das iPhone 7 oder gar das Galaxy S7 übersteht das Pixel nicht.

In Sachen Schnittstellen wagt Google keine Experimente: USB Typ-C und ein Kopfhörer finden Anschluss am Google Pixel. Geschmackssache ist die Positionierung, denn die Stecker sind oben und unten positioniert. Google-typisch verzichtet Google auf einen MicroSD-Steckplatz. Im Highend-Segment üblich ist der Nano-SIM-Slot.

AndroidPIt google pixel 9871
Unten USB-C, oben der Kopfhörer-Anschluss / © AndroidPIT

Ein Kollege, der das Pixel zusammen mit einem iPhone 7 in der Hosentasche hatte, musste auf dem Touchscreen einen Kratzer feststellen, der wohl vom Kamerabuckel des iPhone verursacht wurde. Das Gorilla Glass 4 des Pixel konnte vor dieser Belastung offenbar nicht schützen.

AndroidPIt google pixel XL 9727
Lieferumfang des Google Pixel: Diverse Adapter, kein Kopfhörer  / © AndroidPIT

Google Pixel: Display

Das 5-Zoll-AMOLED-Display des Pixel hat eine Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln. Für die Displaygröße reicht die Auflösung aus, sodass Inhalte scharf dargestellt werden. Die gewohnten Stärken von einem AMOLED-Panel sind auch hier zu sehen: Lebendige Farben, absolutes Schwarz, weiter Betrachtungswinkel.

Im Alltag erscheint das Display ausreichend hell, wobei die maximale Helligkeit zu überzeugen weiß. Die automatische Regulierung wiederum stellt das Display zuweilen etwas zu dunkel ein.

AndroidPIt google pixel XL 9852
Links: Google Pixel XL mit 5,5-Zoll-Display (QHD), rechts das Google Pixel mit 5-Zoll-Display (Full-HD). / © AndroidPIT

Dank Android Nougat könnt Ihr die Schriftgröße nach Eurem Geschmack einrichten. Sollen Buchstaben etwas kleiner anzeigt werden, damit mehr Informationen auf das Display passen? Kein Problem, einfach die Anzeigeskalierung nach den eigenen Wünschen anpassen.

Optional bietet Google einen Nachtmodus an, der Blauwerte reduziert, bzw. Rotwerte verstärkt. Das soll augenschonender sein, aber der Effekt fällt ziemlich stark aus.

AndroidPIT GOOGLE pixel XL review 0001
Der Nachtmodus / © AndroidPIT

Die preiswert dazu erhältliche VR-Brille Daydream View haben wir noch nicht im Haus, sodass wir diese nicht testen können. Unklar bleibt daher, ob die Pixeldichte von 443 ppi ausreichend sein wird, um hochwertige VR-Anwendungen zu ermöglichen. 

Google Pixel: Besonderheiten

Google will beim Pixel besseren Support leisten und hat dafür die Einstellungen um einen Hilfe-Reiter erweitert. Aktuell ist hier aber noch gähnende Leere, denn der Button "Anrufen" schickt uns nur in den leeren Hilfebereich. Hoffentlich wird sich dies zum endgültigen Marktstart noch ändern.

ANDROIDPIT google pixel support center
Der deutsche Support ist offenbar noch nicht erreichbar. / © Screenshots: ANDROIDPIT

Google Pixel: Software

Pixel-Käufer erhalten derzeit einen quasi-exklusiven Zugang zu Android 7.1. Diese neue Version von Android Nougat bringt einige neue Features. Das betrifft nicht nur den neuen Pixel Launcher, sondern auch manche praktische Ergänzungen.

Im Launcher könnt Ihr beispielsweise länger auf ein App-Symbol drücken und es erscheint ein zur App passendes Kontext-Menü. Bei Play Store ist beispielsweise der der direkte Zugang zu "Meine Apps" verfügbar. Somit könnt Ihr schnell nach Updates suchen. Google Maps zeigt Navigationsshortcuts an, Google Play Musik gibt zwei Optionen zur schnellen Wiedergabe von Musik.

ANDROIDPIT google pixel homescreen
So sieht der Homescreen aus / © Screenshots: ANDROIDPIT

Der Pixel Launcher entglitt Google schon im Vorfeld, sodass der grundsätzliche Look schon vorab bekannt war. Screenshots zeigen die stellenweise veränderte Organisation, allen voran den Zugang zur Google-Suche links oben. Weniger sichtbar, aber im Alltag extrem hilfreich ist der neue Weg, den App-Drawer mit allen installierten Apps zu öffnen. Ihr wischt dafür einfach auf dem App-Dock nach oben und der App-Drawer erscheint. Das fühlt sich schon nach wenigen Minuten sehr intuitiv und leichtgängig an.

An der Optik hat Google manche Feinheiten verändert: Google-Apps haben jetzt runde App-Icons. Und in den Einstellungen weicht Google von der klassischen türkisgrünlichen Farbgebung ab und wählt als Highlightfarbe nun einen Blauton.

Naturgemäß gibt es kaum Bloatware auf dem Pixel-Smartphone, zumindest, wenn man Google-Apps nicht dazu zählt. Hangouts ist nur noch über den Play Store zu haben. Google will Euch stattdessen für Allo und Duo begeistern. 

Der Google Assistant kann deutsch

Auf der Google I/O präsentierte Google den Assistant, einen digitalen Assistenten mit künstlicher Intelligenz im Hintergrund. Der soll dem User Aufgaben abnehmen, Informationen aus dem Internet fischen und ihn auch Mal unterhalten. Vor einigen Wochen startete Google eine Preview des Assistant, und zwar integriert in den Messenger Allo. Dort kann der Assistant in Chats aufgerufen werden, um Informationen bereit zu stellen. Außerdem gibt es einen eigenen Assistant-Chat, indem Ihr mit dem Assistant wie mit einem Chatbot sprechen könnt. Das Konzept überzeugte nur bedingt, zumal der Assistant nur Englisch sprach.

ANDROIDPIT google pixel assistant 2
Noch kann der Assistant nicht viel. / © Screenshots: ANDROIDPIT

Auf dem Google Pixel ist das anders: Der Assistant spricht jetzt auch Deutsch. In gewisser Weise ersetzt er das klassische Google Now, denn Ihr startet den Assistant entweder über das Keyword "OK Google" (auch im Standby) oder über einen längeren Druck auf den Homebutton. Allo müsst Ihr dafür nicht starten.

Der Assistant ist noch in einer frühen Entwicklungsphase und das ist während des Tests auch deutlich zu merken. Viele Funktionen gehen nur wenig über klassische Google-Now-Informationen hinaus. Vor allem wer Informationen nachfragen möchte, kann das mit Google Now genauso gut wie mit dem Assistant. Wecker stellen? Kann Google Now auch schon? Den Wecker wieder abstellen? Überraschenderweise kann das nur Google Now, der Google Assistant zeigt nur die Uhr-App an und überlässt das deaktivieren dem Nutzer. Einige Assistant-Befehle habe ich zeitgleich ins Pixel und ins mein S7 gesprochen. Sehr häufig kamen aus beiden Smartphones die identischen Antworten. Das ist kaum überraschend, immerhin dürfte der Assistant an vielen Stellen auf Google Now aufbauen. Fragen zum Wetter oder den Start von Routennavigation beherrscht der Assistant problemlos.

Echte Hilfestellungen, wie zum Beispiel die dialoggestützte Pizzabestellung, sind mit dem Assistant nicht möglich. 

Schon bei Google Now verwendet Google eine weibliche Stimme, die auch den Google Assistant spricht. Google Assistant spricht also deutsch, natürlich klingt die Stimme allerdings nicht. Hier wird Google wohl noch einige Arbeit zu investieren haben, um dem Assistant ein menschliches Antlitz zu verleihen.

Wer sich ein wenig mit dem Assistant unterhalten möchte, wird schnell an die Grenzen des Systems stoßen. Zwar kann der Assistant oft auf eine Nachfrage zum vorangegangenen Befehl antworten, den Kontext über mehrere Suchen hinweg hält der Chatbot aber nicht. Ein Beispiel dafür ist auf den beiden Screenshots zu sehen:

ANDROIDPIT google pixel assistant 1
Cupertino vs. Copertino / © Screenshots: ANDROIDPIT

Der Assistant verstand interessanterweise zunächst sogar "Cupertino", verbesserte dies dann aber zu Copertino. Auf die Frage, warum mir diese Information angezeigt wird, folgt die - witzige - Erläuterung: "Ich kann danach suchen". Bestimmt wird der Assistant nach und nach dazu lernen. 

Leider gibt es derzeit noch einige Schwächen in puncto Bedienung zu verzeichnen: Jeder Befehl muss mit "OK Google" beginnen. Eine flüssige Unterhaltung ist so nicht möglich. Eine echte Gesprächshistorie gibt es auch nicht: Wenn der Assistant zum Beispiel in eine App wechselt, wird das nächste Kommando in einem neuen Assistant-Fenster angezeigt, der Assistant-Verlauf ist nicht einsehbar. Beinahe unnötig zu erwähnen ist, dass die Befehle auch nicht im Assistant-Channel von Allo erscheinen.

Im aktuellen Zustand ist der Assistant ein interessantes Gimmick, das aber keinen echten Mehrwert beweisen kann. Google ist zwar zurecht stolz auf die dahinterstehende Technologie und die jahrelange Forschung, muss aber den Assistant noch weiter ausbauen.

Google Pixel: Performance

Zunächst zu den wenig überraschenden Fakten des Datenblatts: Der Chipsatz Snapdragon 821, der im Google Pixel zu finden ist, ist aktuell einer der schnellsten Prozessoren für Android-Devices. Rechen- und Grafikleistung sind hoch. Für Multitasking-Performance sorgen 4 GByte RAM. Auf dem Papier hat Google also zu den besten Komponenten gegriffen, die derzeit frei verfügbar sind. Zwar ist die Rechenleistung des Exynos 8890 im Galaxy S7 etwas höher, allerdings gibt Samsung diesen derzeit nicht an Konkurrenten ab.

AndroidPIt google pixel 9873
Google Pixel: Relativ klein, aber leistungsstark / © AndroidPIT

Die Alltags-Performance ist extrem hoch. Im direkten Vergleich zum  Galaxy S7 schafft es das Google Pixel, einzelne Frames bei Animationen auf dem Homescreen oder beim Scrollen in Listen in weit unter 17 Millisekunden zu berechnen, was für dauerhaft 60 Bilder pro Sekunde notwendig ist. Das Galaxy S7 ist dagegen in diesem Test weniger zuverlässig und reisst die 17-ms-Hürde öfter. 

Auch die Gaming-Performance ist super. Hier schlägt das Google Pixel sogar das Galaxy S7, was unter anderem am leistungsfähigeren Adreno-Grafikchip liegt. Wird das Google Pixel länger belastet, so erhitzt es sich durchaus. Einige Benchmark-Ergebnisse zeigen, dass das Google Pixel durchaus mit einem Smartphone vom Kaliber des Galaxy S7 Edge mithalten kann.

  3D Mark Sling Shot ES 3.0 3D Mark Sling Shot ES 3.1 3D Mark Ice Storm Unlimited ES 2.0 Geekbench 3 - single core Geekbench 3 - multicore Google Octane 2.0 PC Mark Work Performance
Google Pixel 3329 2538 27702 1574 3980 9129 5262
Galaxy
S7 edge
2362 1976 30310 2018 6248 10292 4607

Endlich hat Google auch bei der Speicherperformance zugelegt, sodass nun auch App-Starts und -Installationen schnell vonstatten gehen. Im Storage-Benchmark von PCMark kommt das Nexus 5X (allerdings mit schon länger im Einsatz befindlicher Software) auf 2276 Punkte, während das Google Pixel auf einen Wert von 4860 kommt. Ein Galaxy S7 kommt auf 4005 Punkte, wobei das Ergebnis niedriger als gewohnt ausfällt, weil der interne Speicher dieses S7 sehr voll ist. Insgesamt spiegelt sich das starke Speicher-Benchmark-Ergebnis des Pixel im Alltag stets wieder: Apps starten extrem schnell.

Obwohl der Speicher sehr schnell ist, gibt es hier auch eine Schwäche zu vermerken: Weil es keinen Speicherkartenleser gibt, müsst Ihr mit der Speicherkonfiguration auskommen, die Ihr beim Kauf auswählt. Bei unserem 32-GB-Modell sind ab Werk noch 25 GByte frei - der Platz geht mit Spielen, Apps und Fotos schnell zuneige. Zumindest Fotos könnt Ihr aber sofort in die Cloud laden, denn Ihr erhaltet mit dem Pixel-Kauf unbegrenzten Google-Fotos-Speicherplatz.

Google Pixel: Audio

Die Abteilung Audio wird zuweilen von Herstellern stiefmütterlich behandelt. Und auch beim Pixel scheint diese Eigenschaft eher niedrig auf der Prioritätenliste gestanden zu haben. Das Google Pixel hat einen nach unten gerichteten Mono-Lautsprecher.

AndroidPIt google pixel 9875
Google Pixel: Mit Kopfhörer-Anschluss / © AndroidPIT

Qualitativ ist die Audioausgabe nur durchschnittlich. Sie reicht aus, um Videos anzusehen oder auch mal ein Spiel zu spielen, aber bei maximaler Lautstärke wird der Sound blechern und unangenehm. Mit einem Kopfhörer oder einem Bluetooth-Headset ist der Sound aber gut.

Google hat im Pixel offenbar eine sehr gute Mobilfunkschnittstelle eingebaut. Der Empfang war stets besser als bei einem daneben liegenden Galaxy S7 (gleiches Netz, beide LTE). Telefongespräche gelangen mit dem Pixel sehr gut.

Google Pixel: Kamera

Google verweigert sich dem Trend zu Dual-Kameras. Stattdessen gibt es einen 12,3 Megapixel auflösenden Senor, der allerdings ohne optische Bildstabilisierung auskommen muss. Die Blendenzahl gibt Google mit f/2.0 an, dafür sollen aber die lichtempfindlichen Pixel auf dem Sensor recht groß sein - Google nennt hier die Größe von 1,55 Mikrometer.

AndroidPIt google pixel 9886
Das Google Pixel hat eine sehr gute Kamera. © AndroidPIT

Zunächst: Die Kamera-App entstammt weitgehend 1:1 den Nexus-Vorgängern. Sie startet sehr schnell, gefühlt schneller als beim Galaxy S7, und schießt tatsächlich sehr gute Bilder. Im Detailvergleich zeigt sich oft, dass ein Galaxy S7 schnell zu Detailrauschen neigt, das Google Pixel hingegen noch eine scharfe Darstellung zaubert.

androidpit pixel camera
Die Kamera des Google Pixel hat nur wenige Optionen / © AndroidPIT

Bewegende Objekte kann die Kamera des Galaxy S7 allerdings besser nachverfolgen. Videos stabilisiert das Google Pixel mit einer elektronischen Bildstabilisierung, was zu sehr stabilen bewegten Bildern führt. 4K-Aufnahmen sind mit 30 Bildern pro Sekunde möglich.

androidpit photos versus pixel
Google Pixel vs iPhone 7 vs iPhone 6s. © AndroidPIT

Bei DxOMark hat das Google Pixel einen neuen Spitzenwert für Smartphone-Kameras erreicht. Es schlägt die bisherigen Platzhirsche Galaxy S7 und HTC 10 um einen Punkt. Vor allem die geringe Neigung zum Detailrauschen und zu Artefakten haben zu diesem Ergebnis beigetragen.

Im Laufe der kommenden Tage werden wir die Kamera weiter begutachten und außerdem Video-Material online stellen.

Google Pixel: Akku

Im Google Pixel finden wir einen Akku mit 2770 mAh Kapazität. Angesichts der Dicke des Smartphones wäre vielleicht ein etwas leistungsstärkerer Akku wünschenswert gewesen. Immerhin haben Konkurrenten wie das Galaxy S7 oder auch das Huawei P9 einen Akku mit 3.000 mAh Kapazität. Aber die reinen Zahlen sagen noch nicht viel aus.

Beim Google Pixel hat Google offenbar eine gute Optimierung des Energieverbrauchs gefunden, denn die Akkulaufzeiten im Alltag sind recht gut. Durch einen Tag kommt das Google Pixel locker. Wir kamen bei intensiver Nutzung und 75 Prozent Helligkeit auf eine Display-On-Zeit von 5 Stunden, was angesichts der hervorragenden Standby-Performance ein guter Wert ist.

Ein Durchlauf mit dem Akkutester PCMark ergibt einen Wert von 5 Stunden und 50 Minuten. Das ist im soliden Durchschnitt, allerdings ist der niedrige Verbrauch im Standby auffällig und hervorzuheben. Hier leistet Googles Doze-Mode offenbar gute Arbeit.

androidpit battery google pixel
So sieht der Akku nach intensiver Nutzung aus. Die flache Linie im linken Diagram zeigt den niedrigen Standby-Verbrauch an. © AndroidPIT

Es gibt keine Möglichkeit, das Google Pixel drahtlos zu laden (wie schon bei der Vorgänger-Nexus-Generation). Dank USB-C gibt es aber eine Schnellladefunktion, die rund eineinhalb Stunden benötigt, um den leeren Akku vollzuladen. Während der Präsentation Anfang Oktober sprach Google davon, dass 15 Minuten aufladen für 7 Stunden Telefonieren, Webbrowsen und ähnliches ausreichen würden. Diese schwammigen Angaben sind in der Realtität kaum nachzuprüfen und so gelang uns dies im Test auch nicht.

Google Pixel: Technische Daten

Abmessungen: 143,8 x 69,5 x 8,6 mm
Gewicht: 143 g
Akkukapazität: 2770 mAh
Display-Größe: 5 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (441 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 12,3 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 7.1 - Nougat
Benutzeroberfläche: Stock Android
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 32 GB
128 GB
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 821
Anzahl Kerne: 4
Max. Taktung: 2,15 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Abschließendes Urteil

Google hat beim Pixel viel, vielleicht sogar fast alles richtig gemacht. Das Pixel bietet ohne Zweifel eine sehr flüssige Android-Erfahrung, denn Apps starten extrem schnell und Animationen sind flüssig. Bilder gelingen der Kamera sehr gut, im Detail gelingen viele Fotos besser als dem Galaxy S7 - die Unterschiede sind meist aber nur im direkten Vergleich auszumachen. Auch die Akkulaufzeit ist zumindest gut. Einzig bei der Audioqualität fällt das Google Pixel vielleicht etwas ab, dabei schlägt sich die Konkurrenz aber auch nicht überragend.

Das Google Pixel ist ein würdiger Konkurrent zum Galaxy S7 und auch zum iPhone 7 - das ist ohne Zweifel die Liga, in der Google mitspielen möchte. Vor allem Samsungs Galaxy S7 hat aber einen entscheidenden Vorteil: Es ist derzeit rund 200 Euro günstiger. Wen immer wir zum Google Pixel gefragt haben: Die meisten fanden es deutlich zu teuer. Noch strahlt die Marke Pixel nicht so sehr, dass die aktuell aufgerufenen Preise rechtfertigen würde.

Android-Enthusiasten finden beim Pixel allerdings weiterhin die Tugenden der Nexus-Smartphones: Wenig Bloatware, hohe Performance und leicht anpassbare Firmware. Für Technikbegeisterte gibt es den Google Assistant als On-Top-Feature. Allerdings stellt der Google Assistant derzeit kein entscheidendes Kaufkriterium dar.


An diesem Test hat mein französischer Kollege Pierre Vitré mitgewirkt.

Top-Kommentare der Community

  • C. F.
    • Blogger
    11.10.2016

    Und wo ist jetzt der Test?

  • Mark Birkner 11.10.2016

    Das Pixel ist KEIN Überflieger. Oder die Grenzen "ein Überflieger" zu sein, wurden stark nach unten korrigiert. Das müsst ihr dann bitte aber auch vorher sagen. ;)

  • Th K 11.10.2016

    "Update: Google spricht über die Kamera."

    Grundgütiger.
    Der Artikel heißt "Test" und statt zu testen, lasst ihr andere Marketinggewäsch blubbern.

    Seid doch wenigstens so ehrlich und benennt den Artikel um, solange ihr kein Gerät habt. Clickbait-Geschmodder.

  • Blaubär 05.10.2016

    Ich denke, Google hat sich hier völlig verpixelt und rechne mit dem halben Preis in 6 Monaten. Was mich interessieren würde: Wird sich IRGENDJEMAND von Euch das Ding ernsthaft zum aktuellen Neupreis kaufen??

  • Tenten 05.10.2016

    Und nicht zu vergessen, dass ich bei Apple fürs gleiche Geld einen hervorragenden vor Ort Service im Store bekomme. Außerdem Unmengen von teils sehr gutem Zubehör, gerade von Drittherstellern. Das wird es für ein Pixel niemals geben.

302 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also ich kaufe mir nun eins. Die Preise sind etwas gefallen und man bekommt noch immer eines der besten Android Smartphones.
    Ich besitze zur Zeit ein iPhone 6s und wollte nun was neues. Zwischen iPhone 6s und iPhone 7 ist mir einfach zu wenig passiert, dass sich hier ein wechsel lohnt. iPhone 8 und Pixel 2 sind mir einfach zu teuer. Mit dem Pixel habe ich ein Top Smartphone zu einem guten Preis. (unter 400€ über ebay). Smartphones anderer Hersteller reizen mich zur Zeit einfach garnicht.


    •   33
      Gelöschter Account 16.10.2017 Link zum Kommentar

      Für mich sind die Google Teile seit dem Akku shit mit Android 7 ersma gestorben.
      Weder Huawei noch Google fühlen sich verantwortlich, schieben sich gegenseitig den schwarzen Peter zu.
      Jetzt liegt ein Top erhaltenes N6p in der Schublade (allerdings jetzt mit Oreo).
      Muss bei Gelegenheit ma testen, ob der Akku Drain mit Android 8 verschwunden ist.


  • Meiner Meinung nach für das gebotene viel zu Teuer. Übertriebenermaßen ist ein Galaxy S4 von 2013 nicht so brennend schlechter, und das kriegt man gebraucht für unter 100€... Google hätte sich auf seine alten Tugenden als Vanilla-Android-Preisbrecher besinnen sollen.


  •   40
    Gelöschter Account 22.10.2016 Link zum Kommentar

    Der Preis wird schnell fallen, wenn sich Ebay mit den Geräten füllt. Dessen bin ich mir sicher!! Wer an dem Gerät gefallen findet, sollte glaube ich bis Weihnachten warten denn dann sollte sich der Preis bereits eingependelt haben und auch eine richtige Weihnachtsüberraschung geben🎄💫🌟⭐️😃 Mein persönlicher Tipp, der Preis wird sich bei 599,- bewegen! Glaube nämlich, dass die mit Samsung eher konkurrieren können als mit Apple aber das ist jetzt bloß meine Vermutung.


    •   33
      Gelöschter Account 22.10.2016 Link zum Kommentar

      Vor Weihnachten tut sich bestimmt nicht viel, würde bis Februar warten - im März ist Handymesse in Barcelona, dann purzeln die Preise.


      •   40
        Gelöschter Account 23.10.2016 Link zum Kommentar

        Ja, für Kaufinteressierte bleibt das nur zu hoffen und wünschenswert😉 Der Preis wird so oder so fallen. Und denke, dies wird nicht allzu lange dauern👍


  • Für den Preis könnte sich Google doch schon etwas mehr anstrengen.
    Zu groß (im Vergleich zu den Displaymaßen), zu kleiner Akku.
    Überall Abstriche an Leistung und Funktionen, mehr Mittelmaß als primus inter pares.


  •   54
    Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

    Heute sah ich mir in einem Telekom-Shop dieses Smartphone live an. Es ist ein hässlicher Kasten, der viel zu teuer ist 😱👎😨👇😡


    •   40
      Gelöschter Account 22.10.2016 Link zum Kommentar

      Glaube zu teuer, sind die Handys mittlerweile alle im Highend Bereich. Kümmert nur keinen, da wir den Firmen ja einen riesigen Gefallen tun und sie uns kaufen😉 Das Android One Projekt seitens Goggle wäre mal ne schöne Sache für uns aber wird hier niemals erscheinen, denn wir Europäer haben scheinbar zu viel Geld übrig. Dieses Klischee bedienen wir jedenfalls hervorragend.


      • ich kaufe es aber sicher nicht - mit ihren sparsamen Monolautsprecher - die 200 GB interner Speicher wären ein grosser Anreitz gewesen


  •   32
    Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

    Google hat sich damit ins Bein geschossen,anstatt ihr Andromeda OS nach dem Testen und mit einem Top Gerät zu präsentieren,bringen sie ein weiteres nach zwei Jahren veraltetes überteuertes Gerät ohne Mehrwert,mit weiterhin fragmentierten Android OS und nur mageren Zwei Jahren Support.

    Herzlichen Glückwunsch Google !


    •   33
      Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

      Jetzt wissen wir ja alle was Du von dem Gerät hältst - Danke.


      •   32
        Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

        Na eben deswegen kann man es doch auch schreiben,oder zählt nur deine Meinung hier,oder was bildest Du dir ein mir vorschreiben zu dürfen ?

        Danke


      •   33
        Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

        Du hast es uns allen ja schon zwölfundfrölfzig mal mitgeteilt, ist ja auch vollkommen ok.
        Du kannst aber jetzt davon ausgehen, dass es jeder verstanden hat.
        Penetration verleiht Deinen Aussagen allerdings nicht mehr Bedeutung.


      •   32
        Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

        Schön das ändert aber nichts an meiner Fragestellung und Feststellung ,das Google hier den falschen Weg eingeschlagen hat ,oder zu früh was präsentiert hat .

        Es ist eben eine Meinung finde dich damit ab .


      •   33
        Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

        Du hast gewonnen, Glückwunsch 🏅 - ich gebe mich geschlagen.
        🚑🔨
        (Bin schon auf die Kommentare gespannt wenn die Nokia Handys auftauchen)
        .... jetzt aber nix wie weg hier 🚾


      •   32
        Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

        Nokia gibt es nicht mehr und werden wenn nur unter diesen Namen vertrieben,also was soll man sich darüber Gedanken machen?

        Anders sieht es da aber bei Google aus.

        Wenn es wirklich stimmen sollte die Gerüchte was man liest und Google vor hat, Sachen aus Chrome OS hinzu Android zu übertragen und nicht wie es hieß von Android zu Google Chrome ,hinterfrage ich eben mal was Android noch für einen Sinn macht als OS ?

        Und warum dann noch ein OS getestet wird,was angeblich mit dem Pixel 3 2017 erscheinen soll erstmals ?

        Nicht das ich nicht dafür wäre für etwas Neues,im Gegenteil den langen Support von Chrome OS und gewisse Funktionen wie die Erweiterungen von Chrome OS,Sicherungen all meiner Einstellungen,Apps usw.(ohne root) ,würde ich sehr gerne auf meinem Smartphone sehen wollen,von Chrome OS.

        Aber schön wenn Du den Tiefgründigen Sinn nicht verstanden hast. ;)

        Sobald man hier mit Funktionen ankommt,die ein Plus des Gerätepreises gerecht werden würden,verschließt sich der "verkapselte Google Nerd" die Synapsen drehen durch,wenn man sich negativ zu Google Geräten äußert !


  • Google hat einen Mega-Fehler gemacht: der Preis ist für die gebotene Hardware total überzogen. Es zeigt nur, dass Apple immer noch der Smartphone-König ist und bleiben wird.

    Für 500 € wäre es ein echtes Nexus...


    • Wieso? Apple verlangt doch genauso überzogene Preise für mittelmäßige Hardware.


      •   40
        Gelöschter Account 23.10.2016 Link zum Kommentar

        @DiDaDo

        Du hast nicht unrecht mit dem was du da sagst. Die Preise sind meiner Meinung nach alle überzogen. Fest zu halten bleibt aber, dass das Gesamtpaket bei Apple besser ist. Hardware und Software sind wunderbar aufeinander abgestimmt, du erhältst langen Gerätesupport und die Geräte sind preisstabiler.

        Ob man nun ein Freund vom OS ist oder nicht, lasse ich hier jetzt mal außen vor😉

        Was nicht gut ist, nur eine 1jährige Garantie für die Geräte.


      • Sehe ich ein wenig anders.
        Ich sehe zu Stock Android keinen Unterschied zum "angepassten System" bei Apple. Es läuft alles ohne Probleme.

        4-5 Jahre Gerätesupport schön und gut. Nutzt mir aber nicht, wenn nach dem dritten Jahr die älteren Geräte völlig totgeupdatet werden und einfach nicht mehr rund laufen. Mein iPad3 laggt seit iOS8 schlimmer als jedes Androidgerät aus dem Jahr 2010. Außerdem kam nach 7 doch eh kein wirkliches Feature (der interessanten) mehr mit den Updates auf die älteren Geräte, so dass man nicht mehr als von Sicherheitsupdates sprechen kann.

        Und die Preisstabilität ist wirklich das letzte, das mich interessiert. Ich benutze mein Smartphones als Alltags-Arbeitsgerät und gebrauche es solange, bis es technisch nicht mehr mitmacht. Ich kaufe es nicht als "Wertanlage" für die Vitrine mit dem Wiederverkauf bereits im Hinterkopf.
        Ich habe mir die letzten Jahre Nexus Geräte für ~300€ gekauft. die kann ich nach 2 Jahren immer noch für 150€ verkaufen, wenn ich das möchte. Da hab ich einen Gesamtverlust von 150€. Der ist bei einem iPhone nach 2 Jahren höher. UND ich hatte keinen für ein Smartphone utopisch hohen finanziellen Ersteinsatz.


  • Optisch ist das Pixel schon echt gut. Endlich mal wieder ein Handy was richtig gut aussieht.
    Dazu noch 5 Zoll !
    Perfekt

    MaWe


    •   40
      Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

      Da gebe ich dir Recht.

      5 Zoll ist zu begrüßen und die Qualität scheint augenscheinlich zu stimmen und diesmal auch aus hochwertigeren Materialien zu sein. Trotzdem bin ich ein persönlicher Verfechter von unnötig breiten Bezelrändern unten und oben. Bin zwar kein Techniker aber hätte man in meinen Augen auch schmaler halten können. Aber 5 Zoll ist allemal besser als wie dieses 5,2 Zoll Gedönse oder größer.

      Jedenfalls für mich besser geeignet und mehr als ausreichend 😃 Aber da hat ja jeder ein anderes empfinden und die Nutzung jeden einzelnen ist unterschiedlich. Denke aber das liegt auch daran, dass sich das N5 im Vergleich zum N5X besser verkauft hat und an Hand dessen man da wenigstens eine Erkenntnis draus gezogen hat, somit hat dann Google doch noch etwas dazu gelernt. Congratulation 👏👏


  • Hab mir vorhin das Pixel XL geholt mit 128GB. Bin begeistert!


    •   33
      Gelöschter Account 20.10.2016 Link zum Kommentar

      Wo?


      •   40
        Gelöschter Account 20.10.2016 Link zum Kommentar

        Upps, okay sorry. Hatte erst heute irgendwo Januar 2018 gelesen und dachte mir schon, dass dies weniger als 2 Jahre wären aber verbessere mich hier gerne und ergänze Oktober 2018, welches aber bei diesem Horrorpreis in meinen Augen keine Verbesserung darstellt.


      • Bei der Telekom zu meinen Vertrag. Leider gab es das Gerät nur in schwarz... Aber naja stört mich ja nicht.


    • Glückwunsch - erzähl mal wie es läuft (super smooth) und allgemein wie es ist.
      Mal sehen wie ich entscheide. Ich brauche einen Nachfolger für mein nexus5. Hier bietet sich derzeit günstig n6p und n5x.

      ➡️bist wohl der erste hier bei Apit der eins bekommen hat.


  •   40
    Gelöschter Account 20.10.2016 Link zum Kommentar

    Heute gelesen, Major-Updates garantiert nur bis Januar 2018 (evtl. länger) bis auf die Sicherheitsupdates natürlich . Hallo???
    Armselig, was Google sich mit dem Pixel zu dem Preis erlaubt und die ganzen ehemaligen Nexus Nutzer nur mit Füssen tritt. Habe mich als ehemaliger Nexus User aus dem Google Universum verabschiedet und bin ein erneutes Mal zu Apple gewechselt. Dies bereue ich zum jetzigen Zeitpunkt und der mageren Pixel Euphorie keines Falls. Als ich den Preis erstmals gesehen habe dachte ich mir sofort, die müssen einen echten Höhenflug und einen unersättlichen Hunger nach den Daten der Nutzer haben.

    Ergo: Preis=Apple und dann noch mit unseren Daten und Werbung Geld verdienen???? So langasam bin ich an dem Punkt angelangt dass ich sagen muss, die müssten UNS das Gerät gratis sponsern um das es überhaupt einer nutzt!!


    • Naja, ganz soo schlimm ist es jetzt nicht mit nexus. Die nexus5 Besitzer haben die Ar...karte. Sie sind es die ein voll einsatzfähiges Gerät ohne Android7 haben.
      Das n5x , n6p und n9 hat doch schon Android7. Ich finde das jetzt halb so schlimm. Die Dev Preview ist auch schon raus für 7.1

      Was dich ärgert ist der Preis -
      So, und jetzt kaufst für das gleiche Geld ein iPhone ? Welches du eh wieder in einem Jahr wechselst ? In Wirklichkeit willst du das Pixel doch, genauso wie viele von uns. Nur sind wir es nicht gewohnt solche Preise zu sehen. Oder du wolltest schon immer Apple, aber es war dir bis jetzt zu teuer ?! Also sind beide zu teuer für ein Wegwerfprodukt ?!

      Mit dem iPhone 7 hast ein hervorragendes Mobiltelefon jetzt. Ist es jetzt deutlich besser als dein nexus, was den massiven Aufpreis rechtfertigt ? Sicher nicht. Es ist nur die Frage welchen Luxus man bereit ist zu zahlen. Genauso beim Pixel.


      •   40
        Gelöschter Account 21.10.2016 Link zum Kommentar

        Also ich hatte schon bevor das Pixel raus kam vom N5X auf iPhone 6s gewechselt. Habe immer mal wieder zwischen den beiden Systemen hin und her gewechselt, wenngleich ich eigentlich immer ein Nexus Fan war ( natürlich hatte ich auch schon Geräte anderer Hersteller). Letztendlich stimmt das Preis-Leistungsverhältnis im Android Segment schon lange nicht mehr und das liegt weniger an der Hardware sondern an der nur beschränkten 24 montägigen Updatepolitik.
        Da habe ich einfach keine Lust mehr drauf, weil das bei den mittlerweile hohen Preisen ein echter Witz ist. Das Gesamtpaket finde ich da bei Apple besser und leider gibt es ja derzeit nur diese zwei Systeme die was taugen und es wohl in der Zukunft auch noch sind. Bleibt nur zu hoffen, dass es Blackberry wirklich schafft ihr System weitervermarkten zu können und dementsprechend wieder Fuß zu fassen auch ohne Handys zu bauen. Wäre schlecht, wenn es keine Konkurrenz mehr für die beiden Systeme gäbe.
        Aber nein, ich möchte das Pixel nicht haben. Denn der Assistent als Kaufargument ist mir zu wenig und würde ihn ehe nicht nutzen. Und egal ob Google eine Preview für die Nexus User raus gebracht haben, die werden künftig hinten an stehen wenigstens bis zum einstampfen der Geräte. Und das war doch vorher anders und mit der Vorstellung der Pixel Geräte, hätte man diese doch wenigstens gleich bedienen können, auch ohne Assistent.

        Aber vllt sehe ich das ja nur so😉


  •   33
    Gelöschter Account 20.10.2016 Link zum Kommentar

    Beim Telekom Modell kann der Bootlader per Fastfood entsperrt werden.

    Gerät starten

    Netzwerkverbindung herstellen

    Schiebregler für OEM-Unlock aktivieren

    USB-Debugging aktivieren

    Eingabeaufforderung im Fastboot Ordner starten

    fastboot oem unlock + yes


  • ".... Noch strahlt die Marke Pixel nicht so sehr,..."
    Ernsthaft? Die Marke Pixel strahlt, meiner Meinung nach, überhaupt nicht. Weil Google nun mal eher für Massenware als für Exklusivität steht. (auch wenn ihr seit Wochen kaum noch was anderes macht, als die Leute auf schon fast aufdringliche Art und Weise vom Gegenteil überzeugen zu wollen!)
    Die Leute werden das Ding zu dem Preis nicht kaufen! Diesen Status hat Google nun mal nicht und das wird sich auch nicht dadurch ändern indem ihr n zwei Tage alten Artikel wieder nach vorne holt.


    • Eben weil es das Original ist und sau teuer ist.
      Viele hätten es gerne, wollen aber grundsätzlich nicht so viel Geld ausgeben, oder können es sich schlicht nicht leisten.
      Also definitiv exklusiv.
      Und ich vermute es gibt genug Leute die es kaufen werden. Nicht so viele wie Samsung, aber die die eines haben ... exklusiv 1st class Android Phone
      Und wen interessiert ob die Marke strahlt oder Status darstellt. Wir wollen ein sauber funktionierendes Handy. Klar gibt es Leute die ihr Gerät demonstrativ am Tisch ablegen, damit man sieht was man gekauft hat ...oder monatlich abstottert. Meist Samsung und Apple (Massenware?). Denn das kennt ja fast jeder.

      Natürlich finde ich den Preis auch überteuert. Das war aber auch Apple schon immer. Gekauft wirds trotzdem. Es ist lediglich die Frage, ob man sich diesen Luxus leisten will.
      Ich sehe keinen Sinn das Gerät schlechtzureden, nur weil es mir zu teuer ist, oder ich sowieso Samsung kaufe. Das ist auffällig dießer Tage.
      Rein vom Konzept das orginal Phone richtig aufzupolieren finde ich gut. Nichts anderes würde ich wollen. Die reine Plattform mit allen Standards die ein OS haben sollte.
      Und ich glaube nicht, dass Apit dieße Aufregung nur inszeniert. Sie haben alle Phones in den Händen die was taugen. Wenn Pixel im großen Maßstab verkaufen wollte, dann sollten sie erst mal mit Marketing beginnen. Da sehe ich nichts im Vergleich zu Samsung oder Apple. Soviel zu Massenware.


  • lol (mehr giebt es zu dem Gerät nicht zu sagen.)
    PS: Ich bin kein Apple- Fan.


  • Meiner Meinung nach ein Top Smartphone mit 2 k.o. Kriterien (für mich). Ich bin vom S7 edge zum Note 7 gewechselt und hatte jetzt das Pixel XL in betracht gezogen, da ich aber durch das S7/Note 7 vieles auf Induktion habe, gerade am Arbeitsplatz, müsste ich das wieder komplett umstellen worauf ich gar keine Lust hätte (vielleicht kommt die Überwindung noch, weis ich aber nicht). Desweiteren geht der Fingerabdruck hinten bei mir gar nicht rein. Bestimmt Gewöhnungssache, meine Freundin hat ein Huawei, welches auch hinten den Sensor hat und sie liebt es, ich mag es absolut gar nicht. Über alle anderen Sachen wie die großen Ränder oder den fehlenden Wasserschutz könnte ich hinweg sehen. Eigentlich Schade, würde es gerne ausprobieren, aber nicht für den Preis mit den Mankos...


  • Fehler in der Preisliste: Google Pixel XL Anthrazit - 899,95€. Nicht wie geschrieben 759,95€

    24 Stunden später .... der Fehler ist nach wie vor da. -.-


  •   24
    Gelöschter Account 20.10.2016 Link zum Kommentar

    Fingerabdruck sensor hinten am Gerät ist das blödeste was ich kenne. Ich hatte das Gerät nie so das einer meiner Finger dort wäre.


    • Dann frag ich mich wie du das Gerät hälst.
      Ich halte mein Gerät nie so, dass ich ganz unten meinen Daumen habe.


    • Nein, es ist super. Schon beim aus der Tasche ziehen mit dem Zeigefinger entsperren und nicht erst mit dem Daumen umgreifen zu müssen.


    • Und den Finger hast du am unterem Bildschirmrand.
      Bestimmt.


    •   40
      Gelöschter Account 22.10.2016 Link zum Kommentar

      Also den Fingerabdrucksensor hinten auf dem Gerät zu haben, finde ich persönlich sehr gut gelöst. Hat mir beim Nexus 5x sehr gut gefallen aber ich denke auch, ist alles eine Gewöhnungssache. Hab mich jetzt beim iPhone 6s auch schon an den Fingerprint vorne gewöhnt. Welche Anordnung für mich nichts wäre, ist wie es Sony gelöst hat mit dem Powerbutton. Zwar spart man Platz aber obwohl ich Rechtshänder bin, hab ich das Telefon eigentlich immer in der linken Hand und da wäre mir die Anordnungen rechts sehr unangenehm.


  • Ja der Preis. Der ist einfach zu hoch.
    Wenn die Software so butterweich wie IOS läuft, der Support mehr als 2 Jahre läuft, die Hardwarequalität wie Apple ist, dann haben wir ein echtes Android Premiumprodukt.
    Was mir Sorge macht, ist die Streuung der Qualität von Android Apps. Das hat auch das nexus immer getroffen. Klarer Vorteil bei Apple.
    Egal was es am Ende kann - ich gebe aus Prinzip keine 760/1000 Euro für ein Smartphone aus. Da kann es noch so gut sein. Nein. Soviel ist die Smartphone-Spielerei mir nicht mehr wert nach Jahren. Denn am Ende kann ein Moto G alles was ich wirklich brauche.

    Bedeutet für mich wohl neue Wege zu gehen früher oder später. Android mit Hersteller UI ist ein Ausschlusskriterium für mich. Warten wir erst mal ab wie sich alles entwickelt.


  • Nach dem Test zu urteilen, hat Google hier ein excellentes Teil aus dem Stand heraus am Markt platziert.
    Wer es nicht will, sei es, weil es zu teuer ist, oder aus weltanschaulichen Gründen, braucht es nicht zu kaufen, sollte es jedoch nicht verbal zerreißen - das macht eher den Eindruck von Neid und Missgunst.
    Ich bin sicher, das Gerät wird seine Käufer finden.


    • Das sind auch meine Gedanken. Man könnte gelegentlich meinen dass andere sich jetzt herabgesetzt fühlen.
      1st class Android - 2nd class Android


  •   32
    Gelöschter Account 19.10.2016 Link zum Kommentar

    Viel zu teuer,da gibt es Geräte die halb so viel kosten und ebenso viel bieten an Software und Hardware .


  • Ich glaube Google verrent sich da in etwas, was ihnen früher oder später noch gewaltig schaden könnte.
    Die Nexus Smartphones waren eher unscheinbar, dennoch immer eine gute Wahl. Nicht zuletzt wenn man nach guter Hardware zu einem annehmbaren Preis gesucht hat. Das Pixel bietet zwar (scheinbar) sehr gute Hardware, aber der Preis orientiert sich am iPhone.
    Wenn ich n' iPhone kaufe, habe ich aber trotzdem noch einige mehrwerte die mir Google mit dem Pixel (noch) nicht bieten kann. Als Beispiel wäre da der lange Software Supportzeitraum und der Service vor Ort zu nennen.
    Auch der Plan den Google Assistenten als exklusives Feature der Pixel Smartphones beizubehalten und nicht in Android zu integrieren halte ich für fatal. Google lebt wie jedes andere Unternehmen, dass deren Services genutzt werden. Das wiederum erreichen sie am besten wenn sie die Apps zur Standart Software auf den Geräten der Nutzer machen (Google Mail, Google Fotos etc.) Ich kann meine Fotos auch in OneDrive oder Dropbox speichern, aber Google Fotos war eben schon installiert (und ist kostenlos). Wenn Google also eine neue Art der Interaktion mit ihren Services etablieren möchte, halte ich es für die falsche Entscheidung diese Möglichkeit auf die eigenen Smartphones zu beschränken, die wahrscheinlich eh eine eher geringe Zielgruppe ansprechen.


  • Herr Kluge, ein grosses Dankeschöen für die ausführlichen Informationen.


  • Viel zu teuer und nicht gerade schön.Warum soll ich (so viel) Geld zahlen für ein Smartphone, das es Google noch leichter macht, an meine Daten zu kommen. Eigentlich müsste Google dem Kunden Geld geben, damit sie es benutzen.


  • Warum bemängelt ihr die fehlende Kopfhörer? Wäre es für euch lieber "billige" Kopfhörer in der Verpackung zu haben? Sein wir mal ehrlich, kaum einer benutzt solche Kopfhörer, da es besser auf dem Markt gibt's. Sonst ein toller Artikel 👍


    • Danke für deine Frage. Den fehlenden Kopfhörer im Lieferumfang sehe ich persönlich nicht als Kritikpunkt an (im Pixel-Test ist es auch nur kurz erwähnt). In unserem Pixel-XL-Test ist das aber als Negativpunkt angeführt. Das hat folgenden Grund: Die beiden Smartphones wurden von unterschiedlichen Personen getestet, und manche Eigenschaften bewerten wir unterschiedlich.

      Für mich machen diese Unterschiede den Reiz der beiden Tests aus, denn an vielen Stellen sind Pixel und Pixel XL ja ziemlich gleich - unterschiedliche Meinungen sind da das Salz in der Suppe :) .


    • Ich benutze die Kopfhörer die in der Verpackung dabei waren sehr gerne. Sind angenehm zu tragen und haben eine für mich ausreichende Soundqualität. Denke es geht da vielen Leuten ähnlich


      • Wer schon gute Kopfhörer hat, kann diese ja auch beim Pixel weiterverwenden. Wer noch gar keine Kopfhörer hat, muss dann natürlich noch ein paar Euro drauflegen. Da gibt es wohl nicht die eine richtige Antwort.


  • Liebe Tester ihr vergleicht hier bei Benchmarks 1440x2560 und 1080x1920 logisch ist das Galaxy langsamer es muss ja auch viel mehr arbeiten


  • Habe vorhin den ersten Pixel Werbespot gesehen und muss sagen das erinnert alles schon ganz stark an iPhone Werbung. Scheint also eindeutig zu sein in welche Richtung Google marschiert 😂


  • Viel zu teuer..


  •   33
    Gelöschter Account 18.10.2016 Link zum Kommentar

    Zitat
    ...das Google Pixel hingegen noch eine scharfe Darstellung zaubert.
    Zitat Ende

    Aber nein, es wird da nicht gezaubert, es wird da sehr hart in die Bilddarstellung und vor allem in die interne Bildverarbeitung eingegriffen und so eine, auf dem kleinen Screen, beeindruckende Detailtreue künstlich erzeugt.
    Das hat aber überhaupt nichts mit einer guten Bildqualität zu tun. Im Gegenteil!

    Lieber ein leichtes Bildrauschen, dass man dann ggfl. mit einem Filter am PC korrigieren kann und das auf jeden Fall deutlich mehr Bildinformationen enthält.

    Ein subjektiv scharfes Bild ist objektiv noch lange kein gutes Bild und die Kamera deshalb längst keine gute Kamera.

    DxOMark als Referenz heranzuziehen, halte ich für wenig sinnvoll (um es freundlich auszudrücken), da die Testberichte von denen derart danebenliegen, dass es nur so rauscht :-)


    • Ich bin bei DxOMark auch sehr skeptisch. Zumindest aber das Material, das sie zum Google Pixel (auch in Vergleich mit dem S7 und dem HTC 10) liefern, spricht aber eine deutliche Sprache.

      Zum Wort "Zaubert": Klar, da arbeitet im Hintergrund ein umfangreicher Software-Filter, der die Bilder so hinzieht, wie sie am Ende rauskommen. Ich weiß nicht, wie viele User Smartphone-Bilder später nachbearbeiten (wäre mal sehr interessant zu wissen). Ich kenne eigentlich niemanden, der das systematisch macht - insofern ist dann ein besseres gefiltertes Erst-Resultat besser als ein nicht so gutes, oder?


    • wie erwähnt wird AP noch langzeittests machen. in anderen Reviews wird allerdings die Bildqualität hochgelobt


  • Warum dieser Hype um ein durchschnittliches Smartphone welches überteuert ist? Ist es nur wegen dem Betriebssystem? Was waren das noch Zeiten in denen das Nexus 5 erschien

    H G


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      18.10.2016 Link zum Kommentar

      Nur das Nexus 4 und Nexus 5 waren günstig. Alle Nexus-Smartphones davor und danach hatten ebenfalls einen höheren Preis. (Nexus One, Nexus S, Galaxy Nexus, Nexus 6, Nexus 5X und Nexus 6P)


      • Aber anno Tobak hat keins dieser Geräte ca. zwischen 760-870 EUR gekostet, nicht einmal, wenn man die Inflation berücksichtigt. Zum Vergleich: das Nexus 6 kostete in der Spitzenausstattung mit 64GB am Anfang ca. 650 EUR, also über 100 EUR weniger als hier die Grundausstattung. Und bei keinem der genannten Geräte stand bei AndroidPIT auf der Contra-Seite "hoher Preis" (okay, beim Nexus 6 wurde dies im Text und von den Kommentatoren erwähnt). Aber man wird sehen, wie die Geräte bei der Kundschaft ankommen; oder ob nur Geeks auf das Gerät abfahren.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        19.10.2016 Link zum Kommentar

        Da hast du natürlich recht, wobei die Technik natürlich auch besser geworden ist. Eigentlich müsste man alle Smartphone-Preise einmal gegenüber stellen. :)


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    18.10.2016 Link zum Kommentar

    Kommentare unter meinem beziehen sich auf das Hands-On und nicht auf den aktuellen Test.


  • 8,6 mm sind schon ziemlich dick


  • Ich finde das Gerät hässlich. Und dann dieser Preis? Ok die Preise werden runterpurzeln aber trotzdem nichts für mich. Schöne Grüße


  • Ich frage mich eher, wo die ersten Testbilder denn stecken sollen. Oder sind da ernsthaft die Bilder aus der Bildergallerie gemeint? Denn die stammen allesamt direkt von Google. Hier weiterhin von einem ersten Test zu sprechen, ist ein fataler Fehler.

    Bisher handelt es sich einfach nur um ein erstes Hands-On. Man hatte das Gerät mal für wenige Minuten in der Hand. Aus diesen wenigen Minuten einen "ersten Test" zu zaubern, ist einfach nicht möglich. So ein Gerät muss man für einen Test mehrere Tage als Standard-Gerät nutzen. Erst dann hat man meiner Meinung nach die "Erlaubnis", einen Test bzw. ein Fazit abzugeben.


  • C. F.
    • Blogger
    11.10.2016 Link zum Kommentar

    Und wo ist jetzt der Test?


  • Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt überhaupt nicht. Was ist wirklich besser als das Nexus 6?


    • Kamera, Akku, Größe, CPU, RAM ... etc. etc.


      • In meinen Augen eher Kleinigkeiten. Das einzig echte Manko meines Nexus 6 ist das Fehler des Fingerprintscanners. Übrigens Laden kann ich drahtlos. (Was auch nicht das 6P hat)


      • Na, diese Totgeburt von Qi-Laden. Hab mal ne Station gekauft, drei mal genutzt und danach nie wieder, weil es nervig war das Smartphone bei Nutzung nicht anheben zu können. Außerdem wurde es furchtbar warm.


      • Das ist deine Meinung... sei dir unbenommen. Für mich aber ist das Qi-Laden mittlerweile ein entscheidendes Kriterium geworden. Reicht von der Effizienz natürlich nicht an kabelgebundenes Laden ran, aber dennoch sehr praktisch. Und: auch hier geht die Entwicklung weiter.


    • Das Galaxy S7.


  • Denke Sundar Pichai möchte jedem Käufer persönlich die Hand geben anders kann ich mir die Leistungen und den Preis des Gerätes nicht erklären.


  • Das Pixel ist KEIN Überflieger. Oder die Grenzen "ein Überflieger" zu sein, wurden stark nach unten korrigiert. Das müsst ihr dann bitte aber auch vorher sagen. ;)


  • Frage zum Text ( Zitat ) : "Die preiswert dazu erhältliche VR-Konstruktion Daydream View nutzt die hohe Display-Auflösung und die Daydream-Kompatibilität des Google Pixel oder Pixel XL. Weitere Smartphones werden das Headmount samt Fernbedienung nutzen können."

    Jetzt zur Frage : Habt Ihr uns nicht die ganze Zeit erzählt für VR Headsets ist nur QHD das einzig Wahre ? Hier haben wir es nur mit Full HD zu tun und beim Test des Oneplus 3 war man sich in der AP Redaktion noch einig : Tolles Display aber Full HD ist zu wenig für VR Brillen.

    Habt Ihr Euch da von Google/HTC die Brillen mit 500 Euro Scheinen auskleiden lassen oder woher kommt die veränderte Wahrnehmung ???


  • Das macht ja Laune was ich sehe.
    Warten wir weiterhin ab was es kann.
    Vieleicht erkennen wir die Preispolitik noch 😋


  • "Es gibt endlich eine Galerie mit Testbildern. Die Fotos seien nicht weiter nachbearbeitet worden."
    Haha. Das glaubt ihr doch selbst nicht.
    Die sind genauso unbearbeitet, wie bei Samsung, Apple oder sonst wem...
    Natürlich sind die Bilder dort allesamt perfekt belichtet, in Szene gesetzt und und und.


    • Jetzt warte doch mal ab. Klar setzen alle Hersteller ihre Bilder perfekt ins Netz.
      Wir müssen weiterhin abwarten bis es bei Kunden angekommen ist.
      Falls die Bilder so zustimmen ohne große fummelei im Menü, dann ist das beeindruckend. Für mich zumindest.
      Aber nicht großartig relevant für mich. Nutze eine Sony rx100


    •   40
      Gelöschter Account 11.10.2016 Link zum Kommentar

      Brauchst man doch nur in die Exif-Daten der Fotos zu schauen - die wurden allesamt mit Picasa nachbearbeitet, kein einziges hat noch den original Camera-Namen im Exif stehen (wie es bei unbearbeiteten Fotos der Fall wäre). Und die Exif-Daten sehen gegenüber unbearbeiteten Fotos aucch ziemlich kastriert aus.


    • Die Hälfte ist bearbeitet durch Snapseed und co, der Rest nicht.


  • "Update: Google spricht über die Kamera."

    Grundgütiger.
    Der Artikel heißt "Test" und statt zu testen, lasst ihr andere Marketinggewäsch blubbern.

    Seid doch wenigstens so ehrlich und benennt den Artikel um, solange ihr kein Gerät habt. Clickbait-Geschmodder.


  • Also technisch schon sehr Top, die KI ist Geschmackssache aber denke das kann auch sehr hilfreich sein wenn man sich daran umgewöhnt hat. Der Preis is ganz nach Apple und Samsung Manier schlichtweg eine Sauerei. Entwicklungskosten mag schon sein aber soviel neues zu entwickeln gabs da jetzt auch nicht solange mir das Ding kein Frühstück machen kann zahl ich keine 700 bis 900 dafür ^^


    • Ich finde die Preise von Samsung okay. Und wenn wir es schon mit entwicklungskosten haben. Kein anderer Smartphone Hersteller baut nahezu alle Bauteile selbst und entwickelt diese auch selbst.

      Samsung hat die Amoleds selbst entwickelt genau da kann kein anderer Hersteller nur ansatzweise an knüpfen ( Lg vielleicht ein bisschen )

      Eigenen Ram, eigene Sensoren, eigene Cpu's
      Sogar an eigenen Glas wird geforscht. Eigene Kamera Sensoren die genauso gut sind wie die von Sony.

      Und zu guter letzt wird auch am eigenen Betriebssystem gearbeitet.

      Von daher kann man bei Samsung wirklich nicht von überteuerung reden.

      Ich finde mein s6 edge war damals sein Geld wert und jetzt bekommt man es zum fairen Preis.

      A3 2016 ist ja mal top in der Preisleistung...

      Wenigstens ist es nicht so ein zusammen geschustertes Zeug wie bei Apple, sondern nahezu alles aus eigener Entwicklung und Herstellung.

      Die meisten anderen Hersteller kaufen überall die fertig entwickelten Einzelteile...

      Logisch das diese dann auch nicht so gut aufeinander abgestimmt sind wie es bei Samsung mitlerweile der Fall ist.


    • Die Preise sind wesentlich besser. Da bekommt man wenigstens etwas sehr gutes für das Geld. Außerdem sinkt der Preis extrem schnell. Ein Galaxy S7 kostet beispielsweise aktuell nur mehr um die 500€.


  • Komplette Google Oberfläche? Nein danke!
    Mir reicht das Google zeug so schon b.z.w das meiste davon entferne ich mittels root.

    Gerade deswegen würde ich echt nicht damit warm werden wenns noch mehr Google wird.
    Ich finde die meisten Google Apps Visuell sehr unschön.

    Besonders stört es mich das Apps von Google Einstellmöglichkeiten fehlen sei es in der Funktion oder optisch.

    Beispiel: Ich nutze Chromecast Musik und Play Musik, einfach weil die Tonqualität sehr gut ist und es gut funktioniert.
    Aber die Optik stört mich total, ich habe keinerlei Equalizer Möglichkeiten oder es sind so Kleinigkeiten wenn ich die Musiklautstärke verändere das jedes mal ein lauter piepton kommt der total nervt und immer laut ist. ( Das sind Dinge die Typisch sind für Google Apps )


    • "ich habe keinerlei Equalizer Möglichkeiten" - dann schau mal unter Einstellungen. dort gibts einen Equalizer .

      Optik ist Geschmackssache - mir gefallen die Apps, obwohl ich sie nicht immer praktisch finde.

      Das mit dem Piepton kann ich nicht nachvollziehen. Verbinde mein Nexus per Bluetooth mit der Anlage, da gibts kein Piepton beim Regeln der Lautstärke. Und was heisst typisch - brauchst du nen Equalizer bei Google Docs oder regelst du da ne Lautstärke? :-o


  • Nächstes Jahr ist es MEINS *sabber*


  • Na wer von Android voll und ganz überzeugt ist ,wird zuschlagen. Ist in meinen Augen n interessanter Selbsttest den Google da macht.


  • Ich hatte Interesse an Pixel aber für den Preis hole ich mir eher ein Apple. Da hat man keine halben Sachen. Software top, sehr flüssig...


    • "Software top, sehr flüssig..."

      ist bei Google das gleiche. Und nun?


      •   33
        Gelöschter Account 09.10.2016 Link zum Kommentar

        Don't feed the Troll - kann es sein, dass Du das mal geschrieben hast? 😉


      • Hast recht ;)


      •   33
        Gelöschter Account 10.10.2016 Link zum Kommentar

        Aso - vergessen, habe eben festgestellt, dass der Account von Kisten Kai gelöscht ist.
        Der von MacDroid übrigens auch.
        Ein Schelm, wer böses dabei denkt ;)


      • KistenKai ist jetzt unter "Mogwai" angemeldet und bewirbt jetzt sein neues Lieblingssmartphone :D


    • apple ist keine alternative für android da ich selbst kleine sachen entwickel mit denen nen apple user eh nix anfangen könnte und die freigabe für nicht jailbreak apples mal schlicht der horror ist frag ich mich warum überhaupt jemand für die entwickelt also ists apple aus prinzip nicht und flüssig läufts auch nicht !


  • Das "Google Pixel" kommt -ohne- Speichererweiterung!
    Also je nach Modell mit nur lächerlichen 32, oder noch teurer mit 128 GByte internen Speicher.

    Damit ist der hohe Preis für mich völlig indiskutabel, mit keinen sonstigen Mehrwert zu rechtfertigen.
    Kann mir nicht vorstellen, daß dieses Modell ein Renner wird.

    Aber #Google kann es sich leisten, etwas für den Lokus zu entwickeln/verkaufen.

    VG


    • Bei 128GB + plus unbegrenztem Onlinespeicherplatz braucht man im Moment wohl kaum noch ne Speichererweiterung.


    • Gerade in dieser Hinsicht würde mich da interessieren, wie viel freier Speicher dann doch am Ende beim Pixel und beim Pixel XL nutzbar sind (und ob es da evtl. Unterschiede gibt bei den 32 GB - und vor allem bei dieser Variante - und 128 GB Varianten)... Gerade wenn man die Features, wie z.B. das seamless Update, bedenkt. Kostet ja auch Speicher, wenn sich ne 2te System Partition abzwackt...

      Sowas wäre dann eine Frage für den ausführlichen Test :-D

      Ich weiß, ich mag da etwas hinter dem Mond zu Hause sein, weil ich bisher nur alte Android Krücken mein Eigen nennen durfte und bisher schon gar kein Google (Nexus) Phone hatte: Aber sind denn die Zeiten mit der separaten Partition für Apps vorbei? Sprich kann man den letztendlich freien Speicher dann komplett für Apps verwenden?


    • Stimmt, selbst die Nexen die eindeutig zu guten Preisen verfügbar waren, verkauften sich nie gut.

      Und jetzt drehen die ganz durch, so kann Google den Marktanteil der eigenen Phones niemals steigern.


  • Kann es vielleicht sein,das Google da vielleicht die eine oder andere Idee von anderen Smartphoneherstellern kopiert hat?Ne jetzt mal Spass bei Seite...Was soll denn das?High End Smartphone oder wie,und das für den Preis.Alleine die Tatsache das es komplett von Google ist würde mich schon befürchten lassen das man komplett der Überwachung des Amerikanischen Staates ausgeliefert ist.NSA lässt grüssen.Wie kann man jede Menge Leute auf einmal überwachen ohne grosse Umstände?Man bringt einfach ein Smartphone auf den Markt,was von vorne herein dafür entwickelt wurde,und vom Kapitalistischsten Verein der ganzen Welt bereit gestellt wird.Reizt mich nicht.Gruselt es mich vor.


    • Naja du wirst so oder so überwacht, da macht es keinen Unterschied und ob die NSA sich für dich oder mich interessiert, wage ich zu bezweifeln.


    • Das widerspricht aber wieder der überwiegenden Mehrheit, das Pixel alleine aufgrund des Preises nicht kaufen zu wollen. Würde Google dann nicht viel mehr alles dafür tun, dass sich alle die Finger danach lecken?


  • Solange die Ultras der Handyszene jeden noch so wahnwitzigen Preis bezahlen, wird es auch solche Angebote geben !


    • Ich glaube in ein paar Jahren wird sich das auch einstellen, genau wie bei Laptops, Tablets oder Computern.


      •   33
        Gelöschter Account 19.10.2016 Link zum Kommentar

        Bin ganz Deiner Meinung. Vielleicht werden wir bald alle in einer Matrix leben, wer braucht da noch 'n Handy.

        www.zentrum-der-gesundheit.de/bewusstseinskontrolle-ia.html


  • Ich denke, Google hat sich hier völlig verpixelt und rechne mit dem halben Preis in 6 Monaten. Was mich interessieren würde: Wird sich IRGENDJEMAND von Euch das Ding ernsthaft zum aktuellen Neupreis kaufen??


    • Nicht nur spreziell das Pixel nicht, sondern überhaupt gar kein Produkt.


    • Ich würde es noch nicht einmal kaufen wenn es nur 200,- Euro (mehr ist es nicht wert) kosten würde. Ich werde es auch nie empfehlen. Billigschrott zum High-End-Preis? Was soll am Pixel High-End sein? Was hat das Pixel was andere Geräte nicht haben?


      • nicht weniger als die beste handycam aller Zeiten und das ohne knubbel, denn schnellsten zur zeit verfügbaren mobilen Prozessor, lebenslangen unbegrenzten Cloud speicher für all deine Bilder in voller Auflösung und all deine 4k Videos, denn für mich persönlich besten Assistenten mit dem größten potenzial, die aktuellste Software, das vermutlich beste vr Erlebnis, u.s.w einfach ma die Augen auf machen und sich nich so am preis festbeißen dann sieht man auch was!:-)


      • Der beste Assistent der nur in Englisch funktioniert na super...

        Bestes Vr erlebniss mit Full Hd? Nicht wirklich oder?


      • Noch gibt es ihn nur in Englisch, aber das hat nichts mit der Zukunft zu tun.


  • Leider unfassbar hässlich und komplett überteuert. JEDES High-End-Gerät dieses Jahres ist ne bessere Alternative, sein es das S6/S7, HTC10, Sony Xperia X oder auch sowas wie das Huawei P9. Das Pixel bietet keine wirkliche Besonderheit und dafür dass mal von einer "Premium-Marke" von Google selbst gesprochen wurde hat das meiner Meinung nach damit nicht wirklich was zutun


  • Amoled Display ist auch schon lange überholt - ich kauf es nicht mehr


    • Wodurch wurde Amoled denn überholt?


      • @Olaf: ich nehme mal an, er meinte mit "überholt", dass sie veraltet sind.

        Meine Meinung: Amoled-Displays sind die besten, die es gibt. Das Always-On-Display auf meinem S7 möchte ich nicht mehr missen und das ist ja nur mit Amoled stromsparend realisierbar.


  • Unfassbar enttäuschend was Google mittlweile leistet. Während das Nexus 4 und 5 noch Preis Leistungs Bomber waren verfolgt nun Google die gleiche Strategie wie Apple.

    Würde mir wünschen, dass diese sang und klanglos scheitert!!!

    Schämt euch Google...!


    • Das iPhone 5C war auch ein "Preisleitungsbomber." Hat trotzdem keiner gekauft und deswegen muss auch Apple nicht gezwungen sein nur noch Preisleistungsbomber rauszubringen, nur weil sie es einmal getan haben.


      • für apple vielleicht


      • iPhones kaufen aber die Leute trotz des Preises oder gerade deswegen. Bei Android Smartphones ist das einfach anders. Ich arbeite in einem Elektronikfachgeschäft und rate mal welche Handys am meisten gekauft werden? Die ganz billigen für 150€ Max.


      • Du hast auch in deinem Markt die entsprechende Zielgruppe. Die, die sich nicht weiter mit beschäftigen, bzw. dem Internetkauf eher suspekt gegenüberstehen. Das hat jetzt eigentich nicht viel damit zu tun, ob nicht auch höherpreisige Androiden über den Ladentisch/Warenkorb gehen.


    • und das würde dir dann was bringen? vielleicht solltest du dich eher für deinen Wunsch schämen!


  • L. O. L.
    "Überflieger"

    ...wobei... bzgl. des Preises stimmt es ja. Das einfachste Pixel mit 128GB (869€) kostet schon mehr als das deutlich bessere und ausgereiftere iPhone 6s mit 128GB (759€)

    Und hat Google es jetzt auch schon nötig sich Speicherupgrades teuer bezahlen zu lassen?
    128GB SD Speicher kosten zum Nachrüsten nur max. 40€ ,- bei google aber knapp das dreifache? Einfach nur lächerlich
    Kann Alphabet gerne behalten... Geräte ohne Mehrzweck im Vergleich zu allem was derzeit an Mittel/Oberklassegeräten auf dem Markt ist


  • Merkwürdig, dass die Rahmen so breit sind, aber keine Front-Speaker verbaut wurden.


    • Leider keine Seltenheit


      • Genau das selbe bei den eiPhones. Und trotzdem bezeichnen viele Leute Apple als "designbewusst". Solche fetten Ränder sind alles andere als schön, sondern einfach nur hässlich und altmodisch. Die sollten sich mal ein Beispiel am verstorbenen Note 7 nehmen...


    • das hab ich auch noch nie kapiert! muss n technischen Hintergrund haben, anders kann ich mir diesen Unsinn denn fast alle so handhaben nicht erklären!


  • Viel zu teuer. Ein Note7 ist günstiger und vielen Bereichen besser bzw. innovativer.


  • Ich komme nicht mehr ganz mit, wer braucht denn einen Fernsprechapparat mit solcher Hardware? Ich komme wunderbar mit einem Chinaböller für 150 € zurecht, bislang fehlt mir da gar nichts. 3 GB RAM, 32 ROM, ordentliche Kamera, gutes Display, schnell genug isser auch. Dagegen sieht mein S4 active ziemlich alt aus, dabei ist es nicht mal 3 Jahre. Ich werde den Teufel tun und mir so ein Dings für 760 + € in die Tasche stecken... Wenn ich Profifotograf wäre würde ich besser in eine ordentliche Kamera investieren, zum Spielen ist ein PC mit 24" wesentlich augenfreundlicher ;-)


    • Man muss nicht gleich ein Profifotograf sein, um gehobenere Ansprüche an eine Kamera zu haben. Ich möchte zum Beispiel auch im Smartphone eine Optik haben, die bei ein bisschen Dunkelheit nicht anfängt mit dem Sensor zu pumpen, bis es was gefunden hat und am Ende verrauschte, unscharfe und unansehliche Bilder bei rauskommen.


      • Eben, zumal die Ansprüche durch Facebook, Snapchat etc. etc. immer weiter vorangetrieben werden. Ich will mich im Jahr 2016 auch nicht mehr mit einer Standardkamera begnügen.


      • Mag sein, ich komme bestens ohne Facebook zurecht, aber die Kamera an meinem Xiaomi liefert mit Sicherheit auch dafür ausreichende Qualität


      • Ich meinte, dass selbst nicht so technisch-Visierte Nutzer gerne eine gute Kamera haben wollen. Ich nutze meine Kamera nicht für Facebook.


    • Fernsprechapparat? hahaha, besitze ich schon lange nicht mehr, und das wäre tatsächlich Unsinn mit so einer Hardware! in meiner Hosentasche befindet sich ein mit der gesamten Welt vernetzter Hochleistungscomputer der fast alle anderen tragbaren Geräte überflüssig gemacht hat, gepaart mit meinem recht hohen Anspruch an meine Technik macht solche Hardware sehr wohl sinn! ich werde n teufel tun und mir so n billig-teil in die Tasche stecken


  • Ein Gerät kostet nun einmal nicht nur in der Herstellung, das teure an einem Gerät ist die Entwicklung. Wenn das Gerät wirklich so gut ist wie versprochen wird dann ist es seinen Preis bestimmt auch Wert.

    Andere Hersteller werden eher weniger in die Hände klatschen, da es eine direkte Konkurrenz zu den Flaggschiffen von Samsung usw steht die Preislich in den selben Bereich liegen.

    Was ich bedenklich finde ist das Google eine zwei Klassen Gesellschaft bei Android einführt die es bisher nicht gegeben hat. Exklusive Funktionen für die eigenen Geräte wird nicht das Ende sein. Die Updates werden als erstes immer für diese Geräte kommen, danach dann für die Nexus Geräte und irgendwann der Rest. Ich bin gespannt ob Samsung das seinen Kunden zumuten möchte auch wenn es nicht wirklich eine alternative gibt.

    Warum ein Qualcomm 821 auf einmal nur noch 4 Kerne hat und die Produktbezeichnungen durcheinander geworfen werden kann ich auch nicht verstehen.


    • "das teure an einem Gerät ist die Entwicklung."

      Eben, wenn man die Software- und Featureentwicklung (grade was die KI des Assistenten betrifft) bedenkt. Klar, dass da Chinahersteller entsprechend günstig verkaufen können, wenn sie einfach nur benutzen müssen was Google hergibt, kaum Mehraufwand haben und sich auch sonst wenig kümmern.


      • Wenn Chinahersteller angeblich die kostspielige Entwicklung einfach so abgreifen (würden), dann ist der Entwickler eben Schuld daran, diese so kostengünstig weiterzugeben.

        Nicht falsch verstehen: Produkte haben einen Entwicklungsprozess, der sich auch monetär niederschlägt. Aber die hier benutzte Hardware ist nichts spektakulär Neues und wurde von HTC (als Firma etabliert auf dem Smartphonemarkt) entworfen. Und Google hat genügend Einnahmequellen außerhalb des Smartphonemarktes, um eventuell anfängliche Investitionen für die KI und dergleichen abfangen zu können.

        Nimmt man die Argumente zusammen, hätten die alten Nexus-Geräte (hauptsächlich 4 und 5) nie so preiswert sein dürfen. Da musste man ja auch Geld für die Entwicklung in die Hand nehmen. Überspitzt könnte man behaupten, Google hätte damit unlauteren Wettbewerb betrieben. Das erste Android-Smartphone war echte Pionierarbeit und hätte dann ja auch theoretisch jenseits der 1.000 EUR verkauft werden müssen, weil dafür ALLES neu entwickelt wurde. Kostete aber nur 370 EUR.


      • @DiDaDo
        Also mein Chinaphone bekommt wöchentlich Updates. Und nein, das sind i.d.R. keine Bugfixes.

        Frk


      • @Robert Was denn dann? Eine neue Androidversion kommt nicht wöchentlich raus. Und von neuen Überflieger-Features hört man da auch nichts.

        @Frank: Und warum sollen sie sich die Entwicklungskosten nicht dort einholen für was sie primär entwickelt wurden? Das erste Nexus hatte auch noch ganz andere Zielgruppen. Ich glaube auch nicht, dass die Pixel Phones jetzt plötzlich, wie Apple, im Massenmarkt einschlagen werden und entsprechend schnell im preis sinken werden.

        Bei n4 und n5 wurde ein Subventionierungsvertrag mit LG eingegangen. Und die Featureliste war bei den beiden nexus nicht grade hoch.


      • Wer definiert die Zielgruppe von Smartphones? Was oder wer war denn beim ersten Nexus-Gerät die Zielgruppe?
        Ich glaube auch nicht, dass Google wie Apple in den Massenmarkt einsteige wird. Ich glaube, die Nexus-/Pixel-Phones sind eher für eine kleine Käuferschicht. Trotzdem ist es erstaunlich, dass jede neue Generation jener Phones sehr viel teurer wird.
        Die Featureliste war bei den Nexus 4 und 5 auch dem Stand der Technik entsprechend. Nichts dramatisch Neues, aber auch keine Unterklasse-Hardware. Wie jetzt beim Pixel-Phone auch.


      • "Was oder wer war denn beim ersten Nexus-Gerät die Zielgruppe?"

        Nerds, die sich dran erfreuen gleich ein neues Update mit den neusten Spielereien zu haben, die gerne die Google-Experience und ein reines Android ohne Herstellerspielereien nutzen wollen.

        Die ganze Google-Assistenz-Geschichte ist schon ne ziemliche Neuerung. Grade in Verzahnung mit den restlichen Gadgets, die sie so vorgestellt haben.


      • Und du glaubst jetzt, dass wenn die Nerds das Gerät nicht mehr kaufen, dies jetzt Otto-Normal tun würde? Kann man mit purem Android oder Assistenten im Media-Markt werben? Das Gerät ist eigentlich für niemanden etwas, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es viele Leute kaufen werden.


      • Habe ich nicht geschrieben, dass ich das glaube. Ich denke auch nicht, dass sich die Pixels sonderlich gut verkaufen werden. Zumindest nicht zu diesem Preis.


    • 1.
      Updates stellt Google zeitnah bereit, was dauert, ist die Implementierung durch die Hersteller.

      2.
      Preiskalkulation kann auf verschiedenen Modellen basieren.

      Zum einen die Entwicklungs- und Herstellungskosten zzgl. Gewinn.
      Oder man orientiert sich am Markt und der generellen Preisentwicklung, in diesem Fall gbt Apple die Preise vor und alle anderen ziehen nach.
      Oder man schaut auf die Kaufkraft der Konsumenten, da wären dann die chinesischen Hersteller zu verorten, da das Durchschnittseinkommen dort, gemessen an den Lebenserhaltungskosten wesentlich niedriger ist.

      Wenn man jetzt mal zur Kenntnis nimmt, dass das Pixel bei der Telekom fast gar nichts kostet, wenn man deren überhöhte Tarife dazukauft, ganz im Gegensatz zum IPhone 7 übrigens, kann man Entwicklung und Herstellungskosten als ausschlaggebenden Kostenfaktor eigentlich nahezu ausschließen.

      Zumal der Großteil an Handys immer noch über die Provider vertickt wird, gerade auch in den USA.


    • Ich glaube, die anderen Hersteller werden sich freuen: Samsung ist sehr gut darin zu zeigen, was sie alles haben, für einen viel viel besseren Preis.


  • 5 Inch sind für mich zu klein, der Akku scheint mir auch mickrig und der Preis ist zu hoch.
    Also die größere Version? Nee, die ist ja schon abartig teuer.

    Aber, wir haben das ja schon oft diskutiert, wer heute ein ein Jahr altes Handy hat, kauft sich sein Pixel dann halt in einem Jahr.


    • Der Akku ist groß genug.


      • Ob der Akku groß genug ist, werden erst die Tests zeigen.


      • Im Verhältnis zur Gehäusegröße ist er winzig. ein P9 ist deurlich dünner und hat ansonsten gleiche Abmessungen mit 3000mAh. Ebenso wie ein S7
        Dazu dann auch kein kabelloses Laden, was einej etwas kleineren Akku vielleicht rechtfertigen würde.
        Außerdem keine Frontspeaker, die Platz wegnehmen oder Hardware-Tasten.


      • Wenn er locker bei normaler Nutzung über den Tag hält, dann ist er groß genug. Unabhängig von der Zahl die da vor den mAh steht.


      • 100%tig wird die mAh Zahl keine Auskunft geben, aber die Tendenz schon.


      • Wie gesagt: Solange der Akku über den Tag hält ist die Zahl davor ziemlich relativ. Da spielen andere Faktoren eine größere Rolle.


  • Zum Glück gibt es auch andere hersteller die günstiger und mehr Hardware hat!
    Wenn mann nach den technischen Daten geht ist der Preis viel zu teuer da ist ein iPhone günstig im Vergleich
    Ich selbst komme mit dem iPhone nicht klar aber im Moment ist es besser als das Pixel


  • Schade. mich erinnert die Entwicklung vom Nexus zum Pixel jetzt irgendwie zunehmend an die Luftnummer von Amazon Firephone. Zu viel "Google".
    Diese ganzen "Assistenzen", die einem drin herumpfuschen finde ich suspekt, davon profitiert doch nie der Nutzer, nur der Anbieter. Vor allem die Integration in den Messenger - so rechtfertigt man natürlich, warum man alle Nutzernachrichten mitliest, speichert, auswertet..

    Zudem viel zu teuer und nmit HTC als Hersteller - da hätte ich kein Vertrauen in die Fotoqualität.


    • 1. Profitiert auch drr Nutzer vom Google Assistsnt
      2. Ist nicht sicher ob HTC Geräte hergestellt haben und wenn haben sie auch sicherlich kein Einfluss auf die Kamera, da sie wohl nur Fertiger sind.
      3. HTC hat mit den HTC 10 gezeigt, dass sie auch gute Kameras verbauen können.


  • Mein Nexus 6 bleibt solange im Betrieb, bis irgendwann keine Custom Roms mehr erscheinen oder der Akku im A.... ist.


  • wie sich alle über den preis aufregen. war damals beim 5X genauso. und jetzt weinen sie ihm alle hinterher?!

    hatte damals schon geschrieben: der preis ist doch keine eigenschaft des gerätes, sondern ne relativ wilkürlich festgelegte summe, die google dafür sehen will. kann in drei monaten anders aussehen. und dann wird ein besseres gerät aus dem ding.

    optik interessiert mich null. 99% der nutzer (auch bei iphone und samsung) stülpen sich doch sowieso ne hülle drüber und schon sieht man von abgerundeten ecken, rückseite aus glas und material nichts mehr.

    technische daten scheinen oke. aber ich glaube der assistent würde mich mehr stören als nutzen. google now fand ich schick. die infos die da kamen waren zum großen teil nützlich. ich glaube nicht, dass ich den assistenen brauche. ich will mit meinem telephon keine dialoge führen, sondern raufsehen und sehen wie das wetter wird, wo xur steht oder wo ich mein auto geparkt habe.

    btw. versteh nicht wieso alle so vom iphone schwärmen. hatte mir interessehalber mal das 6S bestellt und war erschrocken. ios sah nach schlechtgemachten abklatsch von nem schlechten androidlauncher aus. gruselig. dazu das kleine display. nach nem nachmittag damit wieder eingepackt und verkauft.


    • Das Problem an dem Preis ist doch, ich hatte es schonmal geschrieben:

      Es ist zum Start über 200 € teurer als das Vorgängermodell und hat dazu noch ein kleineres Display.
      Zusätzlich sind noch mehr Dienste integriert, die Daten sammeln, mit welchen Google noch mehr Geld verdient.

      Diese Preisgestaltung hat einfach überhaupt keine Logik und ist nichts anderes als Abzocke.

      Die Vergleiche mit einem iPhone hinken auch total, weil Apple ein völlig anderes Geschäftsmodell hat. Apple verdient nicht am Datenverkauf. Gleiches gilt auch für Samsung und andere Marken im Premium-Segment. Diese verdienen nur an dem Verkauf der Hardware.


      • bezüglich des preises hast du nicht unrecht, aber ich sehe es eher so, dass sie allen anderen herstellern von android damit entgegenkommen. leute die sich bisher ein nexus gekauft haben, schwenken auf andere hersteller um.

        letztendlich wird es nur ein ein gerät sein, dass ne kleine anzahl an käufern findet. aber es soll nach aussen transportieren, dass android auch premium sein kann. analog vielleicht zum phaeton von vw.

        nochmal zu meiner kritik an dem gejammer hier: ich lege dir zwei identische geräte hin, eins verkaufe ich dir für 500 und eins für 1000 euro. welches gerät ist besser? will nur darauf hinaus, dass der preis keine eigenschaft des pixels ist.


      • Ja, sie werden mit dem Preis sicher den anderen Herstellern entgegenkommen. Aber das wird wohl kaum von Google beabsichtigt sein. Für den ausgerufenen Preis wollen sie es auch verkaufen.

        Mit diesem Gerät schaffen sie auch keinen Premium-Eindruck. Dafür sieht es einfach zu unauffällig aus ("hässlich" vermeide ich mal, das ist Geschmackssache). Seit dem S6 Edge hat Samsung immerhin eine besondere Optik, die man Premium nennen kann, auch wenn ich auch diese für den UVP-Preis ebenfalls niemals kaufen würde. Aber dort ist immerhin ansatzweise ein Gegenwert erkennbar.


    • Der Google Assistant ist kaum anders als Google Now, nur lernt mit und ist schnell. Ganze Dialoge werden nicht geführt, eher genauso wie bei Google Now...

      Zudem muss man ihn ja nicht nutzen.


  • Weder Pixel noch IPhone, will ja kein Ziegelstein in der Tasche haben, mit Displayrändern die so breit wie die Golden Gate Bridge sind! :O:O😊


  • Moin!
    Also ich war ja mit den 559€ für meine Mate 8 als es neu war schon an der oberen Grenze!! Wieso muss Google nun auf Apfelniveau die Preise steigern?? Was teuer ist ist auch gut!!? Sorry, da mache ich einfach nicht mit, das ist doch irre, vergleichbare Geräte gibt für wesentlich weniger Geld! Ich denke das Google die Weltherrschaft anstrebt und so erstmal zu Geld kommen will!!?? ;-).. Ich finde es gibt schickere Teile, der Preis ist bestimmt nicht angemessen!!! Einfach nicht kaufen, floppen die Pixel Geräte wegen dem Preis?? Wie gesagt, ich finde es unverschämt teuer, und kaufe einfach keins!!
    Mfg..


  • Wir wollen ja hier kein Ischeiss, daher guck mal ob dein Browser nicht IPhonepit oder sowas findet


    • Wenn man keine Argumente hat... okay, ich leihe dir eine Machete für dein intellektuelles Dickicht: das Galaxy Note 7 ist in den meisten Punkten überlegen und kostet ähnlich viel (UVP). Da bei Samsung nach Verkaufsstart ein stark sinkender Preis zu erwarten ist und bei Google-Phones tendenziell nicht, wird es bald sogar preiswerter sein. Ich bin absolut kein Fan (mehr) von Samsung-Endgeräten (hat aber nichts mit der Akku-Problematik des Note 7 zu tun), aber da bekommt man mehr fürs Geld.


    • Hallo Micha,
      diese Ausdrucksweise ist hier absolut unerwünscht, daher bitte ich dich darum, dich zukünftig konstruktiv zu einem Thema zu äußern, wir pflegen hier schließlich alle einen höflichen Umgangston.


  • Auch wenn es die Android- bzw. Google-Enthusiasten nicht gerne hören wollen: für dieselben Preise bekommt man ein iPhone 7 mit der jeweiligen Speichervariante. Für diejenigen, die immer behauptet haben, Apple biete Hardware zu überteuerten Preisen an, sollten sich einmal mit solch einem Vergleich beschäftigen. Und ich finde (Achtung: subjektiv, also meine Meinung!) an den neuen Google-Smartphones kein hardwaretechnisches Alleinstellungsmerkmal oder eine Komponente, die es so noch nie auf dem Markt gab.
    Zum Glück gibt es Konkurrenz mit Android als Betriebssystem, die ähnliche Hardware zu gleichem oder kleineren Preis anbietet. Man wird sehen, ob sich Google mit den Preisen halten kann.


    • Und nicht zu vergessen, dass ich bei Apple fürs gleiche Geld einen hervorragenden vor Ort Service im Store bekomme. Außerdem Unmengen von teils sehr gutem Zubehör, gerade von Drittherstellern. Das wird es für ein Pixel niemals geben.


      • "Außerdem Unmengen von teils sehr gutem Zubehör, gerade von Drittherstellern."

        Die dann nicht kompatibel sind, weil Apple seinen eigenen Plunder zu Mondpreisen an den Mann bringen will? ;P


      • Und mein iPhone muss ich nach einem Jahr nicht für 200€ verkaufen.
        Die Wertstabilität ist ein ganz großes Plus bei Apple.


      • Ich bin seit G1 Zeiten dabei mit Android und habe in diesen 7 Jahren noch nie einen Vor Ort Service gebraucht.
        Für viele also ein ziemlich untaugliches Argument.

        Sam


      • Ich kaufe mein Smartphone, um es zu benutzen, nicht um es als Wertanlage wieder zu verkaufen. Von daher sind mir Wertstabilitäten ziemlich egal.


      • Bevor ich mir ein Apple kaufe, würde ich mir lieber in einem gut sortierten Musikinstrumentenladen eine Buschtrommel kaufen, Apple-Eierphone? Nie!!!!!


      • A. K.
        • Mod
        05.10.2016 Link zum Kommentar

        "Ich bin seit G1 Zeiten dabei mit Android und habe in diesen 7 Jahren noch nie einen Vor Ort Service gebraucht.
        Für viele also ein ziemlich untaugliches Argument."

        Ich finde die Argumentation schwach. Wenn man Phones der gleichen Hardware- und Preiskategorie vergleicht, dann kann besserer Service natürlich ein Verkaufsargument sein.


      • ich werde nächstes Jahr 40 und wahr schon seit dem ich denken kann sehr Technik affin aber einen vor ort service hab ich meinem ganzen leben noch net gebraucht!


      • Fast einverstanden. Aber ich habe geschrieben 'für viele... '.


    • "für dieselben Preise bekommt man ein iPhone 7 mit der jeweiligen Speichervariante"

      Ja, da hab ich dann aber iOS und bekomme die Krätze, Augenbluten und Lungenversagen, weil ich ständig vor Langeweile gähnen muss.

      "Man wird sehen, ob sich Google mit den Preisen halten kann."

      Es wird spätenstens in nem halben Jahr wieder sinken und dann hört man in allen Ecken des Internets wieder (genauso wie letztes Jahr beim 5x), dass man sich jetzt doch ein Pixel zugelegt hätte.


    • seh ich nicht so! is mir auch völlig wurscht was es bei Apple zum selben preis gibt!
      hardwaretechnisches Alleinstellungsmerkmal oder eine Komponente, die es so noch nie auf dem Markt gab? oh man, das dieser Blödsinn bei einem recht ausgereiften Product immer wieder gefordert wird werd ich nie kapieren!


  • Für den Preis würde ich mir dann eher nochmal ein S7 oder das iPhone SE kaufen.
    Wirklich schön finde ich das Phone nicht.


  •   33
    Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

    Tja, Nexus ist Geschichte.
    Bleibt nur, sich sein eigenes sauberes Rom zu basteln.
    Für das ach so tolle Spähprogramm auch noch 'nen Schweinepreis berappen? Da musse echt schon besonders dämlich sein.
    Nächstes Handy 👉 Root, Flash, Titanum und fertig ist die Kiste.
    Von der Leistung nehmen sich die Dinger eh nicht viel.
    Irgendwann muss mal Schluss sein mit lustig.
    Denke, man muss sich nicht permanent vera... und bevormunden lassen.


  • A. K.
    • Mod
    05.10.2016 Link zum Kommentar

    Irgendwie hat sich seit dem Nexus 5 nicht viel getan.


  •   54
    Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

    Mir ebenfalls zu hässlich 😱👎😨


  • Der Preis ist einfach überteuert und das Geld nicht wert.
    Wer soviel Geld für ein Handy ausgibt kauft entweder ein Samsung S7 oder ein iPhone.
    Wer gute Qualität zu vernünftigen Preis will schaut sich bei Honor usw. um.

    Bin mal gespannt wer sich das Gerät kauft.


  • Kurz und knapp viel zu teuer für das gebotene, da nehme ich lieber ein Moto oder Huawei/Honor, da bekomme ich für weniger Geld ähnliches geboten.


  • Die geteilte Rückseite mit der Glasplatte.... Ist dem Designer an dieser Stelle die Tinte ausgegangen?

    Sieht leider einfach nur Kacke aus... Was spricht hier gegen eine ganzteilige Rückseite? Da kann dann schon weniger kaputt gehen und es sieht stimmiger aus.


    • Ich hätte die Glasplatte ja verstehen können, wenn es dafür keine Antennenstreifen gegeben hätte, aber sie sind dennoch vorhanden und hässlich (was bitte soll dieser asymmetrische Streifen an der Oberseite?)


  • Eindeutig viel zu teuer wenn man überlegt, dass es kaum schlechtere China Handies für die Hälfte oder weniger gibt....
    Hinzu kommt der grosse Preisverfall.


    •   32
      Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

      Joop das ZTE Elite kostet jetzt noch 260€ mit Snap 810 ,3 GB RAM ,3000mAh Akku ,das Axon 7 mit Snap 820 ,so um die 400€.😉

      Und sehen bedeutende besser aus.


  • 😂😂😂PIXEL heißt das Smartphone.!!😂😂
    Ich dachte.."pass auf! jetzt kommts"! 4K oder sogar 8K Superdupahüperdisplay,
    Nööö... FullHD
    Und dann voll teuer die Gurke!
    Neuer Trend "Downsizing" ist auch hier bei Google angekommen AKKU mit 2770 mAh bei der dicke und Größe.

    😁😂 Ach..! hab gerade gesehen.. da gibt es ja noch ne XL Version von.
    Jetzt kommen wir zumindest auf QHD für 899€ oder 1009€
    ..kack Name für das Teil, "PIXEL"!


  •   32
    Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

    . Das Pixel mit 32 GByte kostet 759 Euro, das Modell mit 128 GByte liegt bei 869 Euro. Das Pixel XL kostet mit 32 GByte 899 Euro und 1.009 Euro mit 128 GByte. Die Lieferzeit liegt für alle Modelle bei zwei bis drei Wochen.

    Und ohne OIS können sie behalten, es sei den die Preise fallen dafür.

    ZTE ich komme und kaufe bei euch ein .


    • es hat einen OIS


      •   32
        Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

        Komisch bei Computerbase steht ausdrücklich, das es dass nicht gibt .

        "Auf den Produktseiten von Google ist mittlerweile keine Rede mehr von einem optischen Bildstabilisator. Nach Rückfrage bei Google in Berlin kann ComputerBase bestätigen, dass weder das Pixel noch das Pixel XL mit einem OIS ausgestattet ist. Die Stabilisierung findet rein digital in Verknüpfung mit dem Gyroskop des Smartphones statt. Der Text und die Datenblätter wurden entsprechend angepass"

        Wie auch immer dann die Kamera gut sein mag,kann man momentan ja nicht sagen.


      • Nope, hat es nicht. nur eine digitale.


  • ich sag nur Nexus 5... das waren noch Zeiten... :-)


  •   33
    Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

    Da sieht man wieder einmal: Gier frisst Hirn.

    Ansonsten würden diese exorbitanten Preise nicht zustande kommen, bei einem solch grausig hässlichen und gerade einmal mittelmäßigen Phone.

    Google scheint vollständig abgehoben und fern jeder Realität zu handeln.

    So what, die Mitbewerber klatschen in die Hände.


  • 795 Euro? Die haben doch den letzten Schuss nicht gehört, das Teil ist so häßlich, das grenzt schon an visuelle Körperverletzung.


    •   33
      Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

      Das Ding ist einfach viel zu billig. Würde es um die 1500-2000 Euro kosten, könnte man es ja kaufen.

      Aber ernsthaft. Amaz hat das Gefühl, Google/Android, dessen Stern sich sowie im Sinkflug befindet, will sich nun mit aller Gewalt selbst zerstören und seinen ehemals guten Ruf nun vollumfänglich ruinieren.

      Ein wirklich beeindruckendes Phones zu einem Abgesang mit Ansage.


  • Billig... hässlich... teuer... nicht für mich... 😂


  •   32
    Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

    Bekommt man dafür wenigstens auch Zubehör zu kaufen für,wie ein Größeres Akku Case von Drittanbietern ,oder Google selbst ?

    Ansonsten ist es echt witzlos und man holt sich lieber gleich ein iPhone .


    • Ich glaube, das ich vor 2 Wochen ein paar bei Ebay gesehen habe;)


      •   32
        Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

        Schade das sich Google nicht mehr Mühe bei der Kamera gegeben hat dies mal,es kommt angeblich ohne OIS .

        Interessant ist trotzdem, sollten die Preise noch etwas fallen dafür,werd ich es mit in die engere Auswahl aufnehmen .

        Ansonsten, wird es wohl ehr,das Axon 7 werden .


      •   25
        Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

        Das trotz fehlendem OIS die Kamera gut sein muss kann man ja auf

        https://www.dxomark.com/Mobiles

        nachlesen.

        Auch wenn in der Wertung noch einige der ganz neuen Modelle fehlen.


      •   32
        Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

        Ich warte auf einen offiziellen Test hier von AP ,dann schau wir mal .

        Das fehlende OIS ist schon ziemlich bitter und das bei solch Preisen .


      • das fehlende OIS wird mit dem internen Gyroskop softwareseitig kompensiert


      •   32
        Gelöschter Account 05.10.2016 Link zum Kommentar

        Ja hab ich schon gelesen, digital alles nur noch ,bin ich mal gespannt auf einen Kamera Test hier.


      • herausgekommen ist nicht weniger als die beste handycam aller zeiten, und das obwohl sich Google nich ma mühe gegeben hat, Respekt! kannst du ohne ois nicht schlafen oder was? bildstabi muss funktionieren punkt, wie das bewerkstelligt wird kann dir doch völlig wurscht sein! freu dich lieber über denn fehlenden Knubbel!


  • Ich hoffe die Preise fallen wie beim nexus5x.
    Das waren ja um 50% der ursprünglichen uvp !

    Der Preis wird sicher fallen. Wer kauft nexus bzw Pixel ? Die jetzt geschockten nerds ?

    Ich sehe das relativ - welches Telefon tut nicht weh wenn's 750.- Euro aufwärts kostet ?
    Das ist bei allen Phones inakzeptabel. Egal ob da Apple, Samsung oder sonst was draufstehen tut.


  • Der Preis ist echt mutig. Ob die Kamera wirklich so gut ist? 89 Punkte, jedoch folgen darauf mit 88 Punkten das HTC 10, Xperia X Performance und Galaxy S7 mit nur einem Pünktchen Unterschied. Aber eine Frage an den Author, bei HTC und Sony wird immer sofort das Design mit großen Rändern und dicken Gehäusen kritisiert. Wieso nicht beim Pixel? Es ist mit 8,6 mm doch deutlich dicker als die Konkurrenz und die Ränder sind auch nicht gerade klein ausgefallen. Ich mag es einfach nicht. Google baut hier ein iPhone ohne Homebutton, ob das wirklich den Preis wert ist? Am Ende machen sie nochmal so viel Geld mit den Daten der Nutzer. Irgendwie kein kundenfreundliches Konzept...


  • 350€ wär ok.....fürs xl natürlich


  • Tja ich weiss es nicht, aber haben wir hier den Abgesang der Android Era erlebt ? Versucht Google hier mit der Brechstange zu Apple aufzuschliessen ?

    Versucht Google jetzt das Allerweltsbetriebssystem exklusiv zu machen ? Das alles hinterlässt mehr Fragen als Antworten, soviel ist sicher.

    Ich denke das Google sich schwer tun wird mit dieser Preis Ansage und der Entkopplung der eigenen Smartphonelinie vom eigenen Vanilla Andoid hier wirklich einen Quantensprung schaffen wird.

    Es wird sich weisen müssen ob man mit diesen Vorstellungen wirklich Apple Paroli bieten kann ? In ca. 4 Monaten werden wir es wissen, falls der Mondpreis des Pixel-Phones um 40% gefallen ist.

    Auf jeden Fall wird dieser Schritt Googles die Android Welt in eine tiefe Krise stürzen und Hersteller wie Samsung oder Huawei dazu ermutigen eigene Wege zu suchen.


  • Wow das Teil ist hässlich und wieso die Glasrückseite wenn es kein QI-Ladestandard hat? Und dann der Preis, sorry ich dachte Apple wäre mit dem Wegfall der Klinke mutig gewesen aber Google will wohl einen drauf setzen.


  •   7
    Gelöschter Account 04.10.2016 Link zum Kommentar

    Wasserdicht, Earpods mit Google now und ohne Klinke, totschick durch gebogenes Glass mit rahmenlosem Design, Edelstahl oder Titanrahmen, faltbares Display, superintegriertes NFC-Bezahlen, Health Funktionen für Diabetiker, ... aber Preise wie wenn mehrere dieser Innovationen drin wären ;-(


  •   11
    Gelöschter Account 04.10.2016 Link zum Kommentar

    Wieder einmal erweist sich das in Deutschland nicht schnell genug Geld verdient werden kann.
    Morgen kommt mein neues Nexus 6p mit 64GB für 449,00 €
    In einem Jahr kommt mein Pixel mit 128GB für 449,00 - 499,00 €
    Das sind meines Erachtens reelle Preise.Mehr ist Wucher und durch Nichts zu rechtfertigen.


    • Dir viel Vergnügen mit dem 6p!! Ich wollte es damals auch nehmen, habe mich für das Mate 8 entschieden und bereue keinen Tag! Clevere Taktik, und gute Ansicht, schließe mich deinem Kommentar an!! Mfg..


  • Überteuert wie bei Apfel...


  • Tolles Gerät, aber viel zu teuer. Wenn das Kleine mit 128GB bei 600€ ist, dann kommt es auf meine Liste. Ich bin mir sicher dass der Preis realistisch ist und schnell dort sein wird, denn diese hohen Startpreise werden sich nicht lange halten.


  • Ihr habt da was falsch verstanden. Google hat einfach zum Tag der Deutschen Einheit die D-Mark wieder eingeführt. Also 759 DM. Klasse Preis finde ich.


    • Ich glaube du hast es missverstanden... Da diese Geräte in Asien produktziert wurden haben die Leute den Preis in Yen gesetzt. Die Mitarbeiter haben dennoch fälschlicherweise den Preis in Dollar angegebenen. Ich hoffe sie korrigieren es noch in kürzester Zeit 😂


  • Es ist und bleibt ein Nischengerät.
    Abwarten und Tee trinken. Im Februar gibt's das kleine Ding für 500 und das große für 550€.


  • Was ist denn Project Ära das wäre perfekt gewesen und wäre auch innovative gewesen und hatte den Preis gerechtfertigt


  • Wer das kauft, hat ein Top Smartfone zu einem sehr stolzen Preis erstanden


  • Hab angefangen den Artikel zu lesen.. Dann kam der Preis. Dachte ich, ok. Jetzt muss aber schon was Premiummäsiges kommen..
    Dann las ich Metallunibodygehäuse. Und ich hörte schon auf zu lesen.