Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Google Pixel 4: Gestensteuerung ohne Anfassen

Google Pixel 4: Gestensteuerung ohne Anfassen

Google hat dieses Jahr offenbar genug von endlosen Leaks. In einem Video kündigt der Hersteller daher eine neue Gesichtserkennung sowie eine berührungslose Gestensteuerung für das Pixel 4 an.

Google hat ein Video veröffentlicht und die Technik auch in seinem Blog beschrieben. Nun ist auch klar, warum das Smartphone am oberen Rand einen so ausgeprägten Rahmen hat. Hier sitzt die Technik für die neu gestaltete Gesichtserkennung sowie die Gestensteuerung.

Tatsächlich sitzen im Pixel 4 also die Radarsensoren von Project Soli. Damit wird sich das Pixel 4 mit Gesten steuern lassen, ohne dass der Bildschirm berührt werden muss. So lässt sich zwischen Songs wechseln, der Wecker ausstellen oder das Smartphone stummschalten. LG bietet so etwas schon, allerdings überzeugt die Umsetzung hier nicht.

Die Gesichtserkennung basiert nicht ausschließlich auf dem Radar: Im oberen Rahmen befinden sich auch zwei Infrarotkameras, ein Dot Projector sowie Sensoren für Helligkeit und Distanz. Zusätzlich arbeitet die Technik mit dem Radar zusammen und soll besser funktionieren, als andere Systeme. Laut Google werden Gesichtsdaten nur auf dem Gerät im Titan-M-Sicherheitschip gespeichert, gelangen also nicht in die Cloud. 

google pixel 4
Im oberen Rand des Pixel 4 steckt viel Technik. / © Google

Schließlich zeigen die veröffentlichten Bilder, dass das Pixel 4 nur eine Frontkamera hat und damit auf die Doppelkamera von Pixel 3 und 3 XL verzichtet.

Was haltet Ihr von Project Soli und der anderen Technik im Pixel 4?

Quelle: Google

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Sophia Neun vor 7 Monaten

    Beim Zähneputzen könnte das praktisch sein. Ansonsten sehe ich da für mich aber auch noch keinen Einsatzzweck. Finde es eher schade, dass sie anscheinend die Weitwinkel-Selfie-Kamera streichen. Die ist beim Pixel 3 wirklich klasse!

  • Sophia Neun vor 7 Monaten

    "Die Weitwinkel-Selfie-Kamera ist nicht jedem wichtig."
    Stimmt, so wie jede Funktion Fans hat und andere damit nichts anzufangen wissen. Ich finde es gerade praktisch, wenn man mit Freunden unterwegs ist und zusammen ein Foto machen möchte um den Moment festzuhalten. :)

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nur Gucken, nicht anfassen 🙊🙉🙈

    Das S4 hatte ganz gut funktionierende Gesten, das LG G8 eher ziemlich schlechte...

    Allerdings kann und wird sich Google bestimmt nicht beim Pixel 4 lumpen lassen! Der Preis für diesen Spaß kommt dem Note 10+ aber sicherlich nahe und dann werden es nur wenige User kaufen wollen.


  • Was soll man davon schon halten , wenn man es noch nicht selbst ausprobiert hat?!...


  • Ohne anfassen? Schade 😂


  • Peter vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Keine Ahnung wie gut und sinnvoll das ist, weil Berührungslose Gestensteuerung gabs bei Samsung schon 2012 beim Galaxy s3. Aber sehr positiv ist, das beim Pixel eine richtige Sensorleiste vorhanden ist, ohne Notch oder sonstigen Unfug.


    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Naja ob das in dem Fall jetzt besser ist... dafür hat man oben einen dicken Rahmen, was per se super ist, aber bescheuert aussieht, da das Kinn wesentlich dünner ist... dadurch sieht das Ding kopflastig aus.


      • Peter vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Das sollte man halt schon anpassen. Ich wäre auch gern wieder dafür das man die Touch Tasten wie beim Note 4 unter das Display setzt. Da würde dann unten auch ein dementsprechend dicker Rand sein mit Funktion.


  • Ich warte einfach mal ab wie es ankommt. Danach kann man immer noch entscheiden ob es einen gefällt oder nicht


  • Wenn es gut umgesetzt wird wieso nicht? Man sollte es vorher einfach mal testen bevor man urteilt :)


  • Stell mir gerade einen Dirigenten vor, der so ein Pixel 4 in der Tasche hat, mit dem Taktstock wedelt, und die Sensoren denken es ist Feuerwerk. 😀😁😂


  • Und die Daten werden natürlich nur auf dem Gerät gespeichert. Na klar wer es glaubt.


  • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ganz ehrlich, diese Radar-/Soli-Geschichte wird im Alltag niemand nutzen... wieso sollte ich vor meinem Smartphone umher wedeln, wenn ich es (höchstwahrscheinlich) ohnehin in der Hand halte? Das ist genauso wie dieser Squeeze-Quark ^^ genau unnütz, wie der Bixby-Button - mehr sogar, denn der lässt sich seit dem S10 wenigstens offiziell anders belegen.

    Mich würde zudem mal interessieren, wozu Google denn 2x "Face Unlock IR camera" braucht?

    Außerdem soll sich das Ding ja auch sofort entsperren können, sobald man es anhebt und aufs Gerät sieht. Klingt im ersten Moment cool, bei zwei Sekündigem Nachdenken aber eher grottig. Künftig wird man also nicht mehr nur direkt auf den Homescreen geschmissen, sobald man das Gerät aufweckt und ansieht, sondern muss nicht mal mehr aufwecken. Mal eben aufs Handy schauen, wie spät es ist oder ähnliches wären damit Geschichte (sollte es so kommen) ^^


    • Beim Zähneputzen könnte das praktisch sein. Ansonsten sehe ich da für mich aber auch noch keinen Einsatzzweck. Finde es eher schade, dass sie anscheinend die Weitwinkel-Selfie-Kamera streichen. Die ist beim Pixel 3 wirklich klasse!


      • Beim Zähneputzen? Die 3 Minuten, jeweils morgens und abends, könnte ich mal ohne Smartphone, opfern. 😉


      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        @Sophia
        Gerade da sehe ich eigentlich keinen guten Einsatzzweck... :D man hat entweder die andere Hand dafür frei oder offenbar keine und damit funktioniert das auch nicht.
        Einfach das Display antippen wird immer schneller und präziser sein, als solche Wedel-Gesten ^^


      • "Ganz ehrlich, diese Radar-/Soli-Geschichte wird im Alltag niemand nutzen" Das gleiche sagen viele von den Digitalen Assistenten und dennoch sind diese in jedem Smartphone. Und beim Autofahren sidn die auch ganz nützlich. Das gleiche sehe ich derzeit auch hier: ich hab das Smartphone in einer Halterung und muss dank der Gestensteuerung die Hand nicht ganz bis zum Gerät führen, was in der Halterung oft schwierig ist. Ob es noch andere Situationen gibt in der das nützlich ist werden wir sehen. Aber etwas Neues immer gleich ab zu lehnen noch bevor man es ausprobiert hat ist bei vielen von uns Deutschen ja leider absolut normal.
        "Finde es eher schade, dass sie anscheinend die Weitwinkel-Selfie-Kamera streichen."
        Die Weitwinkel-Selfie-Kamera ist nicht jedem wichtig. Ich verwende die Frontkamera so gut wie nie. Ausserdem sieht mir das Bild oben wie ein Renderbild aus, wer weiß wie das Endprodukt aussieht.


      • "Die Weitwinkel-Selfie-Kamera ist nicht jedem wichtig."
        Stimmt, so wie jede Funktion Fans hat und andere damit nichts anzufangen wissen. Ich finde es gerade praktisch, wenn man mit Freunden unterwegs ist und zusammen ein Foto machen möchte um den Moment festzuhalten. :)


      • Ich liebe die Weitwinkel-Selfie-Kamera, ist oft einfach mega Praktisch wenn man nicht den längstem Arm hat :)


      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        @Thor217
        Naja, ich würde es eher mit dem Squeeze vergleichen und nicht mit den Assistenten, zumal es wirklich nicht viele gibt, die das auf dem Handy benutzen...
        Der Grund, wieso es den Assistenten auf jedem Smartphone gibt ist, weil Android eben Google gehört und die das wollen. Das heißt noch lange nicht, dass es jeder nutzt.

        Zudem halte ich dieses Gewedel vor allem in einer Halterung im Auto (unterwegs) für sehr gefährlich, da es noch deutlich mehr ablenkt, als ein kurzer Touch aufs Display.

        Ich lehne es btw. nicht ab, ich halte es wie ich gesagt habe nur für ein Gimmick, dass in der Praxis so gut wie niemand nutzen wird. Und bei dieser Aussage bleibe ich auch. Das Squeeze beim Pixel 2 und 3 nutzt auch so gut wie niemand.

        Achja und diese Gesten sind nicht neu. Samsung hatte sowas bereits im S4. Hat es sich durchgesetzt und wurde es viel benutzt? Nicht mal Ansatzweise. Und das obwohl sich das S4 mehr als zehn mal so oft verkauft hat, wie Google Pixel-Geräte.


      • Ein bisschen kurzsichtig das als Gimmick abzutun. Diese Gestensteuerung wird viel weiter gehen als die sehr einfache Version im S4 damals - vorausgesetzt Google lässt die Entwicklung nicht verhungern. YouTube: Google is Designing An Advanced Hand Gesture Recognition Sensor


      • Glaube ich auch, aber es ist irgendwie typisch hier jedes neue Feature direkt in Grund und Boden zu argumentieren. Das sind die gleichen Leute die dann wieder jedes Jahr rum heulen weil angeblich neue Features aus geblieben sind. Recht machen kann man es eh keinem

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!