Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 7 Kommentare

Pixel 3: So kommt Ihr schon jetzt an die neue Kamera-App

Gestern hat Google das Pixel 3 und Pixel 3 XL vorgestellt und das größte Augenmerk auf die neuen Kamera-Features gerichtet. Einige von denen sollen auch auf dem Pixel 2 (XL) landen, aber bis dahin kann es dauern. Schneller geht's mit der Kamera-APK, die das neue UI, RAW-Unterstützung und mehr mit sich bringt. 

Kaum sind die beiden neuen Pixel-Smartphones offiziell, tauchen auch schon die ersten von den Geräten gezogenen Apps auf. Eine davon ist die für das Pixel 3 und 3 XL komplett überarbeitete Kamera-App, die einige der Features bereits jetzt auf ältere Pixel-Smartphones bringt. Erwartet dabei aber nicht automatisch die gleichen Foto-Ergebnisse wie von Googles neuen Modellen.

Den größten Unterschied zwischen der neuen und der bisherigen Kamera-App sieht man gleich auf den ersten Blick. Google hat hier am Interface geschraubt, wo zwischen den verschiedenen Kamera-Modi jetzt über eine seitliche Wischgeste gewechselt wird.

google pixel 3 camera apk samples ap 01
Google hat das Interface der Kamera-App komplett überarbeitet. / © Screenshots: AndroidPIT

RAW-Aufnahmen mit dem Pixel 2 (XL) schießen

Am rechten Ende der Aufreihung verbergen sich hinter dem Punkt Mehr nun Modi wie Photo Sphere, Slow Motion, AR-Stickers, Google Lens und das Einstellungsmenü. In die Einstellungen muss man auch gehen, um die Unterstützung für RAW-Aufnahmen zu aktivieren. Anschließend erscheint ein weiterer Button am oberen Displayrand über den man auswählen kann, ein Foto nur als JPEG oder zusätzlich als RAW abzuspeichern.

Beachtet hier allerdings, dass die RAW-Aufnahmen, die mit einem Shutter-Symbol markiert werden, in der Vorschau nicht mit voller Auflösung und daher unscharf dargestellt werden. Lädt man sie jedoch in ein Programm zur Fotobearbeitung, sind sie in voller Auflösung nutzbar. Zu finden sind die Bilder bei Google Fotos im Ordner Raw.

google pixel 3 camera apk samples ap 03
RAW-Aufnahmen werden in einem speziellen Order abgespeichert. / © Screenshots: AndroidPIT

Diese Features funktionieren und diese nicht

Was ebenfalls funktioniert ist das neue Fokus-Feature. Hier kann bei mit dem Porträt-Modus aufgenommen Fotos nachträglich der Fokus-Punkt neu gesetzt werden. Außerdem ist es möglich Farben im Hinter- oder Vordergrund auszublenden und damit einzelne farbliche Akzente zu setzen. Auch der neue Panorama-Modus und die Möglichkeit, zusammen mit Bildern Ton aufzunehmen, gibt es.

google pixel 3 camera apk samples ap 02
Fokus-Punkt und Farbakzente können im Nachhinein angepasst werden. / © Screenshots: AndroidPIT

Was nicht funktioniert, ist das Feature Top Shot, bei dem die Kamera-App des Pixel 3 die Funktion für Motion-Bilder nutzt. Hier werden also Aufnahmen von vor und nach dem Drücken des Auslösers genommen, aus denen der Nutzer anschließend das beste auswählen kann. Auch Group Selfies gehen mangels Weitwinkel-Kamera nicht und der automatische Auslöser beim Lächeln oder Grimassen schneiden fehlt.

Die neueste Version der Kamera-APK vom Pixel 3 findet Ihr bei APK-Mirror unter diesem Link:

Auf anderen Smartphones außer den Pixel-Phones scheint die APK nicht zu funktionieren, aber es dürfte nicht lange dauern, bis erste Entwickler sie auch für andere Smartphone-Modelle zurechtschrauben.

Schiebt Ihr die neue Kamera-APK auf Euer Pixel-Smartphone? Dann schreibt uns doch Eure Erfahrungen in die Kommentare.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wäre ich doch bloß nicht so zufrieden noch mit meinem Pixel 1XL....


  • Hm? Ich dachte "Night Sight" wird ebenfalls auf das Pixel 2 kommen? Auf xda heißt es nun, dass diese Funktion doch nur auf den neusten Pixel Geräten erscheint.
    Oder ist das der aktuellen Version der "Google Camera"-App geschuldet und die anderen Features werden doch noch nachgereicht?


  • Danke für den Link und auf meinem Pixel 2 funktioniert das auch sehr gut. Insbesondere die neuen Weichzeichnungsjustierungsmöglichkeiten. Aber was ihr gar nicht erwähnt habt, ist der neue sensationell gute Panoramamodus! Probiert den mal aus.


    • Christopher Gabbert
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      "Auch der neue Panorama-Modus und die Möglichkeit, zusammen mit Bildern Ton aufzunehmen, gibt es."

      Und natürlich werde ich mir den noch einmal ganz genau angucken. Vor allem, weil ich von der vorherigen Lösung nicht überzeugt war. 🙂


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Macht bisher einen guten Eindruck und läuft stabil :)


  • Hat anscheinend auch eine etwas bessere Rauschunterdrückung auf dem Pixel 2 laut einem youtube Video.


  • Funktioniert auch bestens auf dem Pixel 1.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern