Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

4 Min Lesezeit 65 Kommentare

Google Pixel 3: Informationen zu Ausstattung und Gerüchten im Überblick

Im Jahr 2018 steht das Google Pixel 3 an. Erste Gerüchte über Fertigungspartner und die gesamte Pixel-3-Familie gibt es bereits. Wir haben alle wichtigen Fakten und Gerüchte zusammengetragen.

Google Pixel 3: Drei Codenamen bereits bekannt

Im Quellcode von Android haben sich in den vergangenen Monaten bereits drei Codenamen für die dritte Pixel-Generation vorgestellt. Crosshatch, Albacore und Blueline sollen die Codenamen von Pixel 3 & Co. heißen. Jüngst ist im Quellcode von AOSP-Android ein Kommentar aufgetaucht, der das Pixel 3 konkret erwähnt. Der betreffende Eintrag wurde inzwischen für die Öffentlichkeit gesperrt. Offenkundig handelt es sich um eine Neufassung einer API zum Scannen nach Netzwerkinformationen.

Vielfalt: Dreimal Pixel 3

Drei Codenamen, drei Smartphones. Klar. Vergangenes Jahr gab es ebenfalls drei Pixel-Projekte, eines wurde letztlich aufgegeben. In diesem Jahr könnte es allerdings anders laufen. Neben dem Pixel 3 und Pixel 3 XL könnte ein weiteres Pixel-Smartphone auftauchen, und zwar ein Mittelklasse-Pixel. Darauf deutet auch ein Leak von Droid-life hin, wonach zwei Pixel 3 im Premium-Segment und ein weiteres im Highend-Segment angesiedelt seien. Plausibel wäre also ein etwas günstigeres Pixel, das im 500-Euro-Bereich OnePlus und Honor die Show stehlen könnte.

Pixel-3-Familie: Wann erscheint sie?

Konkrete Informationen gibt es zum Release-Termin noch nicht. Erfahrungswerte allerdings schon: Bleibt Google beim Jahresrhythmus, so steht das Pixel 3 und das Pixel 3 XL im Herbst 2018 an. Als Verkaufsstart war auch Mitte November zu lesen, allerdings bezieht sich dieses Gerücht auf Indien. 

Apropos Indien: Das Mittelklasse-Pixel ist offenbar eher für die "Emerging Markets" gedacht und könnte schon früher erscheinen. Aktuelle Informationen beziehen sich dabei auf den Sommer 2018. Es könnte also sein, dass ein neues Midrange-Pixel zusammen mit Android P erscheint.

Software: Android P auf dem Pixel 3

Google-Kenner wissen es: Auf den Pixel-Smartphones kommt die neueste Android-Software zum Einsatz. Heißt also für das Pixel 3, dass Android P zum Einsatz kommt. Das bringt eine Menge Neuerungen hinter den Kulissen. Offensichtlich ist ein neuer Look der Benachrichtigungsleiste. Diesen wird es auch beim Pixel 3 in dieser (oder leicht abgewandelter) Form zu sehen geben.

Viele Optimierungen finden eher im Hintergrund statt - zum Beispiel die Möglichkeit, HDR-Videos mit dem Codec VP9 abzuspielen. Auch am Stromverbrauch sind erneut Verbesserungen zu erwarten.

android p dev preview combi 2
Android P: Das Pixel 3 erhält einen neuen Look. / © Screenshots: AndroidPIT

Pixel 3: Notch or Not?

Die Spannung steigt. Denn bis zum Herbst ist noch etwas Zeit. Oder darf ich Euch mit dem (schlechten) Wortspiel "notch etwas Zeit" belästigen? Na gut. Das Problem ist offensichtlich: Android P besitzt zwar nun native Funktionen, um Notch-Smartphones zu ermöglichen, aber gerade bei Enthusiasten ist die Notch notorisch unpopulär. Noch ist genug Zeit, um zu entscheiden. Immerhin gibt es abseits des Notch-Simulators keinen Hinweis darauf, dass Google beim Pixel 3 auf eine Notch setzen wird.

Google Pixel 3: Partnerschaft mit HTC steht auf dem Prüfstand

Google Pixel, Pixel XL und Pixel 2 stammen aus den Hallen von HTC, wogegen das Pixel 2 XL von LG gefertigt wurde. Der ursprüngliche Vertrag mit HTC hatte eine Laufzeit von von zwei Jahren, für das Pixel 3 werden die Karten also neu gemischt - insbesondere nachdem Google 2.000 Mitarbeiter von HTC übernommen hat.

Aktuell gibt es keine Klarheit, wer für Google das Pixel 3 herstellen wird. Angesichts des Mitspracherechts seitens des Fertigers ist das aber letztlich auch einigermaßen unerheblich. Dem Vernehmen nach will Google den Absatz der Pixel-Smartphones auf fünf Millionen Stück steigern.

Google Pixel 3: Vermutliche technische Daten

  Pixel 3 Pixel 3 XL
Chipsatz Snapdragon 845 Snapdragon 845
RAM 4 GByte 6 GByte
Interner Speicher 64 GByte 64 GByte

Die in der Tabelle genannten Daten sind Schätzungen, basierend auf der Annahme, dass Google die Pixel-Reihe im Premiumsegment fortführt. Außerdem lassen wir einfließen, wie andere Hersteller Ihre Highend-Smartphones im Jahr 2018 ausgestattet haben.

Was erwartet Ihr vom Google Pixel 3? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


Wir aktualisieren den Artikel regelmäßig mit den neuesten Informationen. Am 5. April erfolgte eine komplette Neufassung. Alte Kommentare beziehen sich auf nicht mehr vorhandene Passagen.

Quelle: DigiTimes

39 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • MaWe vor 11 Monaten

    Also ich frage mich eher warum Google eigentlich Rick Osterloh von Motorola eingestellt und deren Hardwareabteilung übernommen hat. Dachte wirklich, die würden mal was eigenes kreieren und nicht nur das Design vorgeben. Das Potential hätte Google und bräuchte keinen wirklichen namenhaften Hersteller mehr zur Fertigung.

    Zum Bekanntheitsgrad muss man denke ich nicht viel sagen. Für die meisten Leute ist doch Android=Samsung etc. und nicht Google. Das sieht man im Alltag doch am besten. Wenn du die meisten befragst, was für ne Version sie denn installiert haben kommt als Antwort ein Schulterzucken mit dem Zusatz, ich hab ein Samsung.

    Die Nexus Serie war für Entwickler gedacht aber fanden guten Anklang in der Welt der Geeks. Das die Serie durch die Pixel Geräte ersetzt wurde, wäre mir ja noch egal gewesen aber als ich dann die ersten Preise gesehen habe war für mich klar.......Machs gut Google und das ohne mich! Auch das vermarkten über Mobilfunkbetreiber hat es ja nicht wirklich gebracht wenn man sich die Verkaufszahlen betrachtet. Da greift halt immer noch das alte Sprichwort, was der Bauer nicht kennt.........

    Persönlich glaube ich aber, Google wird nie mit einem solch starken Absatz ihrer Geräte wie Apple oder Samsung mithalten können bzw. überhaupt erst erlangen und schon mal garnicht mit solch maßlos überzogenen Preisen. Die haben sich in meinen Augen aber mal ganz arg verzettelt, denn nicht jedes hochpreisige Gerät muss zwangsläufig auch Premium sein. Ich bedaure sehr, dass Google so eine happige Preispolitik verfolgt. Gerne nutzte ich einst die Nexusgeräte aber wie ich bereits erwähnte, ist Google mit seinen unverschämten Preisen selbst daran Schuld, dass ich ins andere Lager gewechselt bin wo ich einfach mehr Support für mein Geld erhalte.

  • DiDaDo 31.03.2017

    "Wer meckert da noch über Apple Preise."

    Ich. Ich meckere über jede Smartphone-Preise über 500€. Das ist Wurst was vorne oder hinten draufsteht.

65 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • T B vor 1 Woche Link zum Kommentar

    - wie beim Pixel 2(XL) zwei Lautsprecher auf der Front
    - wieder eine Highend-Kamera mit eventuell Weitwinkel-Funktion
    - Amoled oder LCD von LG in 5,7"Größe und ohne 2.5D, so dass eine Schutzfolie die Front vollständig abdeckt
    - eventuell Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite
    - IP68 Zertifizierung

    werden die meisten Punkte erfüllt, wird es definitiv mein G6 ersetzen. Bin immer schon ein Freund von den "reinen" Google-Phones gewesen, jedoch hat die Leistung in den für mich relevanten Punkten geschwächelt, weshalb ich den Hersteller gewechselt hab. Jetzt scheint Google in die richtige Richtung zu arbeiten, so dass das nächste Pixel, bestimmt wieder ein Top Gerät wird.


  • Die Pixeltelefone sind reine Referenzgeräte. Entwickler und technisch Interessierte kaufen sich diese Telefone. Da spielt der Preis eine untergeordnete Rolle. Google muss hier nicht in Konkurrenz zu den anderen Herstellern treten, das will Google auch nicht!


  • Ich erwarte endlich ein tolles Display und kleine Ränder.


  • Jörg vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Bin mit dem Pixel 2 xl sehr zufrieden der besagte Blaustich den bemerke ich gar nicht mehr wer schräg drauf schaut selber schuld.Ob ich mir das 3er zulege wenn nur mit neuen Vertrag der alte läuft in der Zeit eh aus.Vieleicht Verkauf ich es aber dann eh weiter 😎


    • Bei mir das selbe, keinerlei Probleme mit dem Display. Finde die Farbdarstellung sehr angenehm, so wie auf dem ersten OnePlus damals. Und wer es quitschig bunt mag, kann das ja easy in den Einstellungen einschalten.


  • M.E.0815 vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Warum fragen die nicht Medion? ^^ (Spaß aus).

    Wird wieder Huawei denke ich.

    LG und HTC hängen zu sehr hinterher (Ich sehe bei HTC schon, dass diese 128GB nicht in D erscheint).

    Samsung ist entweder zu teuer oder hat schlechte Presse hinter sich. Wobei das S8 ja immer besser wird und diverse Probleme gelöst scheinen. Mit der App BixBye lässt sich der Bixbybutton auch anderweitig nutzen ( gibt's im PlayStore).

    Huawei ist aktuell in einem Aufwärtstrend. Das Mate 9 sowie die P10 Reihe sind sehr gute Smartphones mit teils fairerer Preis/Leistung. Ich denke das wird sich 2018 nicht ändern.


    • Samsung will Premium sein und sich nicht mit Pixel eine billige Konkurrenz machen.

      Das Samsung Nexus war damal Spitze... :-)


    • Samsung wird gleich billiger sein. Und Pixel 3 wird auf jeden Fall zu teuer. Die Frage ist ob es besser sein könnte. Pixel 2 XLs Display ist einfach Scheiße. Samsung ist viel besser. Aber das Update bei Samsung kommt immer spät als bei den anderen Herstellern. Mal sehen, was passiert.


  • MaWe vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Also ich frage mich eher warum Google eigentlich Rick Osterloh von Motorola eingestellt und deren Hardwareabteilung übernommen hat. Dachte wirklich, die würden mal was eigenes kreieren und nicht nur das Design vorgeben. Das Potential hätte Google und bräuchte keinen wirklichen namenhaften Hersteller mehr zur Fertigung.

    Zum Bekanntheitsgrad muss man denke ich nicht viel sagen. Für die meisten Leute ist doch Android=Samsung etc. und nicht Google. Das sieht man im Alltag doch am besten. Wenn du die meisten befragst, was für ne Version sie denn installiert haben kommt als Antwort ein Schulterzucken mit dem Zusatz, ich hab ein Samsung.

    Die Nexus Serie war für Entwickler gedacht aber fanden guten Anklang in der Welt der Geeks. Das die Serie durch die Pixel Geräte ersetzt wurde, wäre mir ja noch egal gewesen aber als ich dann die ersten Preise gesehen habe war für mich klar.......Machs gut Google und das ohne mich! Auch das vermarkten über Mobilfunkbetreiber hat es ja nicht wirklich gebracht wenn man sich die Verkaufszahlen betrachtet. Da greift halt immer noch das alte Sprichwort, was der Bauer nicht kennt.........

    Persönlich glaube ich aber, Google wird nie mit einem solch starken Absatz ihrer Geräte wie Apple oder Samsung mithalten können bzw. überhaupt erst erlangen und schon mal garnicht mit solch maßlos überzogenen Preisen. Die haben sich in meinen Augen aber mal ganz arg verzettelt, denn nicht jedes hochpreisige Gerät muss zwangsläufig auch Premium sein. Ich bedaure sehr, dass Google so eine happige Preispolitik verfolgt. Gerne nutzte ich einst die Nexusgeräte aber wie ich bereits erwähnte, ist Google mit seinen unverschämten Preisen selbst daran Schuld, dass ich ins andere Lager gewechselt bin wo ich einfach mehr Support für mein Geld erhalte.


  • Grimm vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Pixel 3 ? Ich glaube realistischer wäre über das Pixel 2ü zu sprechen oder das IPhone 53567 ... ist doch val so weit ....


  • MajorTom vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Warum haben wir in Deutschland keine Hersteller mehr.
    Wo sind Siemens und co ?
    Nette Idee , ein Pixel von Siemens


    •   32
      Mogwai vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Ein Pixel von Foxon ,da wo auch das IPhone zusammengeschraubt wird ,dann wären die Unterschiede nur noch maginal und in der Software ,eines mit 4" ,4,7" und 5,5" Zoll .😁


    • Jens K. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      die mobilfunksparte ist doch nach china verkauft worden. sicherlich würde ein funken patent im china-wischhandy mit siemens-label weiterleben? ;)


    • Deutschland ist nicht allein. EU hat fast alle Hersteller verloren.


  •   32
    Mogwai vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ich weiß nicht wohin ich den Weg einschlagen werden ,noch habe ich aktuell da Nexus5x, was wohl auch noch Android O bekommen wird und dann Schluss sein wird und das iPhone 6s .Die Tendenz fällt bei mir ehr wieder zu einem iPhone ,aber wohl dann zum kleineren SE als Übergang und Nokia wird weiter verfolgt ,noch weiß man von dort gar nicht ,ob sie ihre Updateversprechen überhaupt einhalten können .

    Pixel ist mir definitiv zu teuer und bietet mir zu wenig Support ,nur magere 2 Jahre .


    • DiDaDo vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      "was wohl auch noch Android O bekommen wird und dann Schluss sein wird"

      Ach, und danach einfach mit Lineage OS weiter ;-)


      •   32
        Mogwai vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Ne ich denke das Gefrikel tue ich mir nicht mehr an ,dann lieber wieder frische Hardware .

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu