Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 28 Kommentare

Google Now erinnert nun auch an die kleinen Dinge des Lebens

Präzise Erinnerungen zu genauen Zeiten oder an speziellen Orten sind toll, doch das Leben ist dynamischer als das. Dem trägt Google nun mit einem kleinen aber feinen Update Rechnung.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
5164 Teilnehmer
reminder google now teaser
© Google, AndroidPIT

Es klingt nicht wie eine große Sache, und dennoch ist das letzte Update des Erinnerungsdienstes von Google Now nicht zu verachten. Bisher ließen sich Erinnerungen auf heute, morgen oder zu genauen Zeiten timen. Das ist gut, doch es gibt Dinge, an die man nur dann und wann erinnert werden will oder muss; Kleinigkeiten, die sich nicht zeitlich festnageln lassen.

Deswegen hat Google nun die Option gelegentlich hinzugefügt. Was das konkret bedeutet, bleibt zwar offen, aber vermutlich wird es sich dabei um Intervalle von ein paar Tagen halten; testet es aus. Ich habe meine erste gelegentliche Erinnerung schon festgelegt. Und deren Wichtigkeit, werte Herren, ist nicht zu unterschätzen.

google now occasional reminders
Auf Dauer immer ein guter, gelegentlicher Schachzug.../ © AndroidPIT

Quelle: Android Police

Top-Kommentare der Community

  • Superwolf 07.07.2014

    Ich habe nun schon mehrmals versucht mich mit diesem NOW anzufreunden, aber irgendwie stört das Ding mehr, als es mir hilft. Z.b. brauche ich keine Erinnerung für die Arbeitsstrecke, die weiß ich selbst, Wetter habe ich als Widget und Lockscreen Uhr, Dynamic Notification erinnert mich an alle Benachrichtigungen und Keep hält meine ToDos fest. Keine Ahnung für was man dann dieses NOW brauchen sollte. Wahrscheinlich haben andere User andere Anforderungen oder keine zusätzlichen Apps. Aber ich werde es sicher wieder irgendwann testen.

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • In Google Notizen fehlt diese Funktion. :( Dabei wäre sie gerade da nützlich.


  • Gibt uns Google auch endlich die Möglichkeit, die Aufgaben aus dem Kalender in einer App zu synchronisieren? ich denke, Now wäre dafür prädestiniert


  • Google sollte sich mal auf eine Sache konzentrieren anstatt mit Robotern, Autos, Wetterballons und Satelliten dauernd neue Baustellen aufzumachen. Google Now hat unheimlich gut angefangen (genauso wie Google+). Warum muss ich bei Google mein Gerät immer noch auf Englisch stellen um alle Funktionen zu haben. Siri unterstützt mittlerweile soviele Sprachen. Warum kriegt das Google nicht hin? Vor allem muss die Qualität der Spracherkennung endlich mal verbessert werden, damit man das auch vernünftig im Auto mit den ganzen Hintergrundgeräuschen einsetzen kann. Auch da hat Apple einen enormen Vorsprung erzielt. Diese Funktion "Gelegentlich", wer braucht das? Wenn man als User noch nicht einmal weiß was die Funktion überhaupt macht dann ist das doch nur ein Gimmick. Gibt es nicht größere Baustellen die man erstmal in Angriff nehmen könnte, bevor Apple sein Siri noch weiter verbessert.
    Ich war ein ganz großer Fan von Google Now, aber das hat sich ziemlich gelegt. Gestern wollte ich Chrome auf einen Mac installieren weil da angeblich die automatische Google Now Sprachsuche funktionieren soll. Nach etlichen missglückten Versuchen wieder gelöscht. Google Now steckt für mich immer noch in den Kinderschuhen wo sich die Eltern dauernd um andere Dinge kümmern. Diese Funktion ist wieder nur ein Lutscher, um den Leuten zu zeigen man kümmert sich noch drum.

    XXL


    • Da bei Google mehr als 5 Mitarbeiter in nur 2 Abteilungen arbeiten, werden sie es sich leisten können an verschiedenen Projekten zu arbeiten.
      Eine schlechte Qualität der Spracherkennung kann ich nicht feststellen. Klappt im Auto bei jeglichen Geschwidigkeiten optimal. Die Sprachsuche in Chrome funzt auch. Keine Ahnung wo da die Probleme bei dir liegen.
      Ich sehe bei Siri auch irgendwie keinen Vorsprung. Da leistet Google Now deutlich mehr in Sachen Informationsgehalt.


  • Hoffen wir mal, dass "J." hier nicht mitliest - sonst hat sie einen Anlass für einen gelegentlichen Eintrag "S. mal wieder eine scheuern"... :)


  • Ich habe nun schon mehrmals versucht mich mit diesem NOW anzufreunden, aber irgendwie stört das Ding mehr, als es mir hilft. Z.b. brauche ich keine Erinnerung für die Arbeitsstrecke, die weiß ich selbst, Wetter habe ich als Widget und Lockscreen Uhr, Dynamic Notification erinnert mich an alle Benachrichtigungen und Keep hält meine ToDos fest. Keine Ahnung für was man dann dieses NOW brauchen sollte. Wahrscheinlich haben andere User andere Anforderungen oder keine zusätzlichen Apps. Aber ich werde es sicher wieder irgendwann testen.


    •   51
      XXL 07.07.2014 Link zum Kommentar

      Meine Worte.
      Ich habe Google Now auch schon mehrmals eine Chance gegeben, aber irgendwie konnte ich noch keinen Mehr-Nutzen feststellen für mich. In Google Now werden einfach ein paar Funktionen zusammengefasst, die einzelne Apps um Welten besser können. Google Now kann einiges, aber doch nichts richtig. Mir würde auch nie in den Sinn kommen, in Google Now irgendwelche Kalender- oder Wetterdaten, News, Sportresultate, Standortdienste und andere Spielereien zu gebrauchen.


      • Das sind schon die Vorbereitungen für Android X. Da kannste dann garnichts mehr selbst installieren. Läuft dann alles über Now. Speicherplatz auf den Geräten gibts dann auch keinen mehr, geht dann alles über die Playdienste.


      •   51
        XXL 07.07.2014 Link zum Kommentar

        @redheat21
        Hat was;-) Jedenfalls geht es in diese Richtung, wenn das so weitergeht... Vor allem wenn Tech-Seiten wie AndroidPit die ganzen Vereinheitlichungen und Einschränkungen von Google jedesmal als Fortschritt für uns User feiern. Aber back to topic: Ich finde es schon abartig geil, dass man jetzt bei den Erinnerungen auch "gelegentlich" als Option hat, das ist etwas mehr worauf die Android-Gemeinde gewartet hat:P


      • XXL: Du erinnerst dich aber z.B. auch an eine Umfrage namens "Android Wear im Einheitslook: Gute Idee oder Google-Diktatur?". Wir hinterfragen durchaus auch Google-Entscheidungen bzw. nicht alles wird einfach abgenickt.


      •   51
        XXL 07.07.2014 Link zum Kommentar

        @Stephan
        Schlechts Beispiel;-) Ich erinnere mich vor allem an den ursprünglichen Beitrag, wo das Ganze von AndroidPit als Revolution betitelt wurde und mit den gewohnt wohlwollenden und rosigen Worten beschrieben wurde.
        http://www.androidpit.de/android-wear-ist-das-fehlende-puzzlestueck-in-der-wearable-revolution

        Mit der nachfolgenden (obligaten) Umfrage wurde in erster Linie die Meinung der User abgefragt.

        Mir ist bewusst, das ihr von Android und Google abhängig seid. Trotzdem ist mir die Berichterstattung zum Teil zu unkritisch um es mal harmlos auszudrücken.


      • Das ist ja auch ok, die Kritik nehmen wir gerne entgegen. Aber wenn es tatsächlich unser Ansinnen wäre, Google nur schönzureden, würden wir eine solche Umfrage - zu der uns ja nichts und niemand gezwungen hat - schlichtweg sein lassen (vor allem mit starken Worten wie "Google-Diktatur"), meinst du nicht auch? Übrigens, was dich vielleicht interessieren könnte: Ich habe gerade neulich erst intern vorgeschlagen, dass wir uns mal der Thematik "Android ohne Google" annehmen und, sofern sich das gut umsetzen lässt und Interesse besteht, uns Alternativen zu Google-Diensten anschauen. Wir kriegen kein Geld von Google, auch wenn wir ihm natürlich grundsätzlich positiv gegenüber eingestellt sind (ich denke, dass lässt sich aus dem Job und der thematischen Richtung verständlich ableiten). Insofern gibt es kein Interesse, irgendetwas zu schönigen. Wir haben da nichts von. Auch wenn man unseren Einschätzungen gegenüber selbstverständlich kritisch eingestellt sein kann.


      •   51
        XXL 07.07.2014 Link zum Kommentar

        Dass ihr kein Geld von Google erhaltet ist mir schon klar. Aber ihr seid als ANDROID Pit direkt von der Verbreitung von ANDROID abhängig, und das ist euch natürlich ganz bewusst, was sich auch in euren Beiträgen widerspiegelt. Der Beitrag bzw. das Thema "Android ohne Google" wäre tatsächlich interessant. Hoffe das kommt zustande.


    • News zu Themen die mich interessieren (Tech, Lieblingsfußballverein) von verschiedenen Websites gesammelt,
      Livedaten der WM-Ergebnisse (wozu ne extra App installieren?),
      Notification, wenn ein Paket von Amazon versandt wurde,
      Verkehrsstörung auf meinem Arbeitsweg,
      Sehenswerte Viewpoints in fremden Städten,
      Parkplatzanzeige auf großen Parkplätzen,
      etc.

      gibt einige Sachen die ich bei Now häufig nutze.


  • wie geht denn das mit der Prozentanzeige?


  • Also bei mir seh ich es jetzt eigentlich dauerhaft in Google Now und kann es dann auf morgen verschieben ...


  • Wie ist denn die Versionsnummer ? ;)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!