Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 46 mal geteilt 33 Kommentare

Google Now merkt sich nun, wo der Nutzer sein Auto geparkt hat

Es ist mal wieder eines dieser kleinen Updates, die das Leben augenscheinlich nur minimal verbessern, aber einen echten Unterschied machen können. Wer wie ich gerne mal Blackouts hat und sich in seinem eigenen Badezimmer verläuft, darf aufatmen: Die Suche nach dem eigenen Auto gehört der Vergangenheit an.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4828 Teilnehmer
ok google search
 © Google, AndroidPIT

Hätte es Google Now doch schon im Jahr 2000 gegeben, dann wären uns Filme wie Ey Mann, wo is' mein Auto? erspart geblieben. Nun gut, das ist Geschmackssache, kommen wir zu den objektiven Fakten: Google merkt sich künftig die letzte Position des fahrenden Vehikels, in dem der Nutzer sich zuletzt aufgehalten hat, und legt für diese eine Karte in Google Now an. Das kann sich mitunter als sinnlos erweisen, schließlich bewegen wir uns nicht nur in den eigenen Autos, sondern auch in Bussen und Zügen. Doch im schlimmsten Fall wischt man eine unnütze Karte dann eben weg.

Wer sein Auto aber an einem nicht vertrauten Ort geparkt hat, beispielsweise im Urlaub oder auf einem großen Parkplatz (oder auch einfach nur irgendwo direkt um die Ecke vor ein paar Tagen), der mag sich über die Möglichkeit freuen, sich von Google an den Abstellort navigieren zu lassen. Stellt sich die Frage, ob dieses Feature auch mit Fahrrädern funktioniert. Die Funktion sollte mit einem Update der Google-Suche auf den Endgeräten ankommen, welches wiederum wie immer in Stufen ausgerollt wird. Ungeduldige finden die APK wie immer an diversen Stellen, unter anderem hier.

Wichtiger Hinweis: Wer Root-Rechte hat und das Modul GEL Settings des Xposed Framework verwendet (und daran hängt), sollte das Update der Google-Suche meiden, denn mit ihm wird jenes Modul ärgerlicherweise unbrauchbar, wie XDA-Entwickler jsgraphicart festgestellt hat (mehr Infos hier).



Irgendwelche Auto- und Fahrradfahrer unter Euch, die die neue Funktion schon testen konnten? Ich gehöre aktuell leider weder zur einen, noch zu anderen Gruppe.

Google Install on Google Play

Via: The Verge Quelle: Google Play

46 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Willi 02.05.2014

    +1! Der Film war der Hammer! :D Schämt euch, so ein Kunstwerk der Dummheit in den Dreck zu ziehen! :D Könnt ich mir locker 20mal ansehen :P

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Muss ich diese Funktion erst freischalten? Denn mein Google Now zeigt mir bis jetzt noch nicht an wo ich mein Auto geparkt habe?
    Bitte um eine Antwort.


  • Mann-o-meter, warum kotzen sich hier so viele darüber aus, dass sie das nicht brauchen? Da wäre mir die Zeit für so einen Kommentar zu schade... Ich finde es gut und es hat mir schon sehr geholfen. Letzen Urlaub z.B., als wir im Wald Pilze suchen waren. Erstens stand das Auto auf irgend nem unbefestigten Waldeingang und zweitens kannste Dich im Wald schön verlaufen. Da hat man schnell mal die Orientierung verloren.
    Also wer es nicht haben will, muss es ja nicht nutzen. Nützlichen Fortschritt finde ich gut. Und für mich ist das einer...


  • Und wie lautet nun der Sprachbefehl um sich seinen Parkplatz ansagen zu lassen? Die Google Now App zeigt diesen nämlich nur zeitlich begrenzt an. Freitags geparkt, montags stellt man sich die berühmte Frage und Google zeigt es nicht mehr an...

    Und zu denjenigen, die sich darüber aufregen wie man den Standort seines Autos vergessen kann: Wenn es da, wo man wohnt nur zwei Traktoren, einen Mähdrescher und einen Schweinetransporter gibt, dann verstehe ich das vollkommen.


  • Also mir ist die Funktion auch schon ins Auge gesprungen. Ist aber sehr ungenau. Wenn ich nachhause komme mein GoogleNow oft das mein Auto noch auf Arbeit steht. 😃


  • Ich frag mich wie das funktionieren soll?


  • Mein Auto steht direkt vor der Tür da brauch ich kein Google Now ^^


  • Sind heute mit dem Auto gefahren. Handy in der Tasche, also nicht die Navigation genutzt.

    Nach Parken und ein wenig gehen kam dann die Parkplatzkarte. Allerdings war diese um ca 300 bis 400 m Luftlinie falsch. Eventuell war die WLan Abdeckung sehr gering?

    Denke wenn ich mich navigieren lassen hätte mit GMaps ( dadurch GPS an) wäre der Parkplatz genauer geortet gewesen?


  •   26

    Es gibt halt Leute , die öfters privat und beruflich mit den Auto unterwegs sind und schnell irgendwo parken müssen. Für die ist das praktisch.

    Nicht jeder ist so ein Stubenhocker wir ihr ... ;-)


  • Finde die Funktion auch unnütz. Muss ja nicht alles logisch sein im Leben.
    Normalerweise merk ich mir, wo ich mein Auto abgestellt hab.


  • hab das Update mal zum probieren auf mein Moto G gezogen


  •   26

    Kinder...

    Wenn man Freitag Abend mit letzter Kraft geschafft von der Arbeit kommt, zwei mal um den Block fährt und sein Auto irgendwo parkt, dann kann man sich Montag morgens um 7 Uhr zwar noch gut daran erinnern, wo und wie man sein Auto geparkt hat, aber nicht, ob die Erinnerung von Mittwoch, Donnerstag oder Freitag ist. Scheiße! :-)

    Weil man parkt ja jeden Tag und über das ereignisreiche Wochenende kann man das durchaus vergessen. :-D

    Ich bin Montag morgens schon ein paar mal schlaftrunken durch die Straßen von Köln Ehrenfeld gelaufen. ;-)

    Ich bin eben nach Hause gefahren und die Funktion funktioniert. Klasse von Google.

    Ich hoffe nur, dass Google Now die Position bis Montag nicht vergisst, wenn ich zwischendurch U-Bahn oder Fahrrad fahre. Vermutlich aber nur, wenn ich von der gespeicherten Position aus schnell los fahre. ;-)


    • Zitat Markus L

      gespeicherten Position aus schnell los fahre. ;-)

      Dafür ist dann das Mikro da, das die quietschenden Reifen wahrnimmt :-)


    • Tja, da ist es gut wenn man Eigenheimbesitzer ist und auf dem eigenen Hof parken kann... Aber für die Geliebte in der nächst größeren Stadt ist es schon praktisch!


      •   26

        Ich habe gerade einen Ausflug nach Koblenz gemacht, sitze mit alkoholfreiem Bier in der Sonne und Google Now zeigt mir an, wo mein Auto steht. Gleich laufe ich zurück und finde die kleine Seitenstraße.

        Normalerweise merkt man sich das auch so. Praktisch ist es trotzdem. Gerade in fremden Städten. Ansonsten mache ich nen Screenshot von Google Maps.


  • Nutze Google Now nicht. Kann mein Auto auch so finden.


  •   12

    Wer bitte ist denn sooooo dusselig, den Standort seines Autos zu vergessen???
    Sowas passiert genau einer Handvoll Leuten und darüber macht sich Google Gedanken? Unglaublich! Eine der schwachsinnigsten Google-Ideen.

    Ganz davon abgesehen wird das auf einem großen Parkplatz eh nicht funtkionieren, weil die Ortung selten auf den Meter genau ist. Es wäre also unheimlich "nützlich", wenn man dann mitten auf einem großen Parkplatz steht und irgendwo im Umkreis von 30 oder 60m das Auto stehen soll. Die betroffenen Dussel werden dann auch nicht schlauer sein und trotzdem völlig orientierungslos sein.
    Und was passiert, wenn ich am Wochenende mit dem Taxi unterwegs bin? Erkennt Google das dann als Autofahrt und merkt sich den Platz vor der Haustür, wo man aus dem Taxi ausgestiegen ist, als Parkplatz meines Autos (das aber drei Straßen weiter steht)? Dann werden die Dussel am nächsten Tag mit dem Handy vor der Haustür stehen und die Welt nicht mehr verstehen, weil sie das Auto nicht entdecken :D


  • Das Team von Google Now sollte mal daran arbeiten, dass Termine aus gemeinsamen Kalendern in den Karten von Now angezeigt werden. Da wir in der Familie mit einem gemeinsamen, freigegebenen Kalender arbeiten, ist Google Now hierfür absolut unbrauchbar.

    Aber immerhin weiß ich jetzt, wo mein Auto steht...


  •   15

    und daaaaaaaaaaaaaaaaann? und dann und dann und dannn und dannn und dann....


  • Ich finde das neue Feature sinnvoll, wenn man zum Beispiel in einer fremden Stadt unterwegs ist und keinen Plan mehr hat wo was ist ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!