Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 15 Kommentare

Google Night Sight jetzt für Smartphones von Huawei und Honor

Die auf Pixel-Geräten erhältliche Kamera-App von Google ist eine der besten Foto-Apps auf dem Markt. Sie ist sogar so beliebt, dass sie durch einige Portierungen inoffiziell auf viele andere Smartphones gebracht wurde, insbesondere dank der Entwicklergemeinschaft von XDA. Die letzte dieser Portierungen betrifft einige Huawei- und Honor-Geräte, die sogar den Night-Sight-Modus nutzen können.

Die Huawei- und Honor-Smartphones, die in der jüngeren Vergangenheit vorgestellt wurden, haben bereits eine ausgezeichnete Kamera-App mit vielen Effekten und Aufnahmemodi. Aber wenn die Besitzer solcher Geräte einen Nachtmodus wie den von Google für Besitzer seiner Pixel-Smartphones nutzen wollten, konnten sie das leider nicht tun - bis jetzt.

XDA Developers berichtetet nun, dass es dem Entwickler Arnova8G2 gelungen ist, die Google Camera App zu portieren, die den Night-Sight-Modus für das Honor Play, Huawei Mate 10 und Huawei Mate 10 Pro beinhaltet. Nach der vorläufigen Liste der kompatiblen Smartphones zu urteilen, scheint es, dass sich der Entwickler ausschließlich auf Geräte konzentriert hat, die mit dem Kirin 970 ausgestattet sind. Obwohl es nicht erwähnt wird, scheint es, dass auch das Honor View 10 in der Lage ist, die App zu starten, während es vorerst keine Chance für das Huawei P20 und P20 Pro gibt.

pixel 3 night sight
Der Night-Sight-Modus bringt überall Licht ins Dunkle. / © AndroidPIT

Der Nachtsichtmodus verwendet Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um die Helligkeit bei Fotos in Momenten mit besonders wenig Licht zu erhöhen. Google ist nicht das einzige Unternehmen, das einen erweiterten Nachtmodus eingeführt hat. Huawei, OnePlus und Xiaomi leisten in dieser Hinsicht ebenfalls einiges. Doch bisher kann niemand mit Googles Night Sight mithalten.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Um im dunklen überhaupt richtige Fotos zu machen braucht es eine große gute Linse die das letzte Licht einfängt und einen guten Blitz. Das haben die meisten Handys aber nicht. Da nützt auch so manche Software nicht.

    NilsD


  • Hallo was ist denn mit Samsung S9 S9 plus und S8 Serie...gibt es da keinen Nachtmodus...weil die Cameras sind super toll...danke


    • Deswegen kein Samsung...


      • Ja, nur deswegen nicht oder ?
        - Lassen wir die sehr guten Video- und Fotoaufnahmen Samsung,
        - und lassen wir auch dessen strahlungsärmsten Smartphones auf dem Markt von diesem Hersteller,
        - und auch die brillantesten Bildschirme sind ebenfalls madig!

        Aber kein Nachtmodus!
        Geht mal gar nicht!
        Deshalb hassen wir jetzt mal alle Samsung.

        NilsD


      • Die gute Akkulaufzeit hast du vergessen


      • Wollte ich schreiben, aber da sind andere Hersteller (Huawei, Oneplus, und andere) doch besser :)

        Und Samsung hat eben die beste KOMBINATION aus extrem Strahlungsarm UND verdammt gute Kamera.


      • Das war ironisch, sorry.. :-D
        Würde auch nie wieder Samsung nehmen (habe aktuelle Geräte getestet es ist nicht mein Fall).


  • Was nutzt die tollste App wenn man nicht die Hardware dafür hat. Nur die App zu haben nutzt bei nem schlechten oder lichtarmen Sensor auch nichts würde ich sagen. Hier in dem Artikel klingt es so als bräuchte man nur die App und schwups hätte man gute Aufnahmen.


    • Naja der Hauptsensor vom P20 Pro und Mate 20 Pro sind sehr groß.
      Außerdem umgeht man die kleinen Sensoren durch längere Belichtungszeiten. Aber das konnte Huawei auch schon vorher...


  • Schaut man sich die Ergebnisse mal direkt an, zwischen einer Nachtaufnahme mit dem Huawei p20 pro bzw Huawei Mate 20 pro und den Pixel-nightsightaufnahmen , so sind die geschossenen Bilder bei Huawei deutlich rauscharmer, detailgetreuer und natürlicher!


    • Naja bei Huawei wirkt es oft zu sehr "nachgezeichnet / geschärft". Dem einen gefällt das besser dem anderen das. Hat man ja vor paar Wochen an den Kommentaren hier gesehen bei einer Gegenüberstellung.


      • Das stimmt. Habe gestern wieder mein HTC U11 mit Google 3 Apk mit NightMode von Tolyan009 ( basierend auf BSG u Arnova) gegen das Huawei Mate 20 Pro verglichen u mir die Huawei Pics via Bluetooth gezogen und eben mal auf dem iPad genau verglichen. Das Huawei übertreibt beim Kontrast. Sieht zuerst super aus im Vergleich, dann bei etwas Zoom schon sehr überzeichnet. Einige Strukturen wirken dann wie oben aufgelegt und nicht wie Bestandteil des Motivs. Das war beim P20 Pro auch schon so. Habe dann Night,10 MPX u d 40 MPX beim Huawei eingestellt. Night glättet derart durch die Rauschunterdrückung ,dass die Details z B in Haaren u Gesichtern verloren gehen. Die normalen Foto Modi mit den genannten Auflösungen haben dann etwas mehr Rauschen aber werden schneller unscharf an den Kanten u fleckiger. Im Vergleich,die Google Apk ist da ausgewogener,natürlicher,rauscht fast genauso wenig und zeigt mehr Details. Ich wollte es auch nicht glauben. Leider kann ich die Bilder hier nicht posten. Sind aber bei Android Hilfe,HTC U 11 ,portierte Google... zu sehen


  • Kann man über die Google-App denn auch die anderen Sensoren ansteuern und sie richtig nutzen oder geht das immer noch nicht? In dem Fall wäre es echt sinnlos, zumal Huawei beim P20 Pro und Mate 20 Pro auch so einen Modus hat und der kann definitiv sehr wohl mit Google mithalten.


  • Hab die google camera mit night sight auch auf meinem xiaomi mi 8. Nachtaufnahmen dauern sehr lange, aber die Qualität ist gut. Warte noch auf den Nachtmodus vom mi mix 3...Dann kann man besser vergleichen

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern