Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 13 mal geteilt 27 Kommentare

[Gerücht] Google Nexus Tablet kommt bereits im Mai

Google Nexus Tablet

Was das Samsung Galaxy S3 derzeit für die Smartphone-Gerüchteküche tut, schafft das Google Nexus Tablet momentan für den Tablet-Bereich. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass das ohnehin schon als günstig angekündigte Gerät noch günstiger werden könnte, nun gibt es weitere Informationen die darauf hindeuten, dass das Gerät schon sehr bald erhältlich sein könnte, und zwar zeitgleich in Europa und Amerika.

Das "günstig" sehr erfolgreich sein kann, zeigt Amazon mit dem Kindle Fire. Das große Problem dabei ist für europäische Kunden allerdings, dass es das Gerät hierzulande offiziell nicht zu kaufen gibt.

Diesen "Fehler" scheint Google vermeiden zu wollen, wenn man den neuesten Gerüchten Glauben schenken darf. Denn diese von Industriequellen stammenden Informationen verlautbaren, dass das Google Nexus Tablet gleichzeitig in den USA und in Europa angeboten werden soll, und zwar bereits im Mai. Wie viel Wahrheit in der Sache steckt, ist leider nicht ganz klar, aber die Neuigkeiten lesen sich auf jeden Fall äußerst positiv. Und wenn der Preis für das vielversprechende Tablet wirklich so niedrig sein sollte, ist auch ein wenig mehr Warten kein Problem, oder?

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hi,
    Habe irgendwo gelesen, das tab soll ein eingeschränktes app angebot beinhalten. Verstehe das nicht so recht. Gibt es denn bereits auch echte fakten vom tab?

    Wieso kann man mit einem 3g tab nicht telefonieren oder sms schreiben? Die tabs sind doch nur xxxl handys.

  • Ich hoffe hier erwartet niemand ein high-end gerät nur weil es von google direkt kommt? wenn die gerüchte mit den 150$ stimmen, dann wird es auch entsprechende qualität liefern: solide, aber kein high-end. Und wer sich ein galaxy-tab 10.1 (2. kommentar) kauft, sollte erst recht nicht traurig sein, ganz andere Zielgruppe. Zumindest geh ich mal davon aus... nichtmal google wird ein gleichwertiges Gerät für 1/3 oder 1/4 des preises der Mitbewerber anbieten. ich lass mich aber gern überraschen, aber wenn die aus anderen Gerüchten stammenden 7,x" stimmen, schwindet das interesse eh gegen 0.

  •   10

    Diese ganzen Gerüchte immer. Können die nicht mal genaue Aussagen machen? Ich warte dauernd auf irgendwas und wenn man dann zum Release alle Infos hat ist das Teil uninteressant...

  • Dieses Subventionierungsthema ist nicht so leicht wie einige denken.

    Als Beispiel: Apple hat 4 Milliarden Dollar an Entwickler ausgezahlt, sind bei 335 Millionen verkaufter Geräte 12 Dollar pro Gerät für Entwickler und somit gerade einem 5 Dollar pro User für Apple! Und davon werden dann noch die Kosten für die Server, den Traffic, die Wartung, die Personalkosten für die Überprüfung der Apps und Updates, Kreditkartengebühren, Händlermarge für PrePaid Karten, usw abgezogen. Das ist also gelinde gesagt überhaupt nichts und das Mär von den fetten Einnahmen über Apps ein Mythos. Natürlich verdient Apple auch über den Content, also Musik, eBooks, Filme, Zeitungsabos, usw. Da fällt dann Prozentual zwar deutlich mehr ab, absolut aber wiederum sicherlich weniger da ja nicht jeder seinen Content über iTunes bezieht.

    Und im Gegensatz zu Google geht da ja alles über Apple. Google muss sich diese Einnahmen ja auch noch mit anderen Stores teilen. Bei Amazon sieht das ein bisschen anders aus, die generieren sicherlich höhere Einnahmen durch diese After Sales. Dort ist ja auch nicht das Gerät der Mittelpunkt sondern nur Mittel zum Zweck. Wenn es am Ende bei Plus-Minus-Null rausläuft, ist das für Amazon auch egal da ja der Store gepusht wird.

    Google hingegen steht mit dem Content Store gerade mal am Anfang. Und ihr Geschäftsmodell ist auf Werbung fixiert. Kostenlose Apps mit Werbung sind Google doch sogar lieber als die paar Cent Einnahmen durch kostenpflichtige. Die haben keine PrePaid Karten wie Apple, die haben keine Lastschriftverfahren und vor allem komplette Vertriebsmechanismen wie Amazon. Und die können auch nicht einfach auf Lock-in stellen um die User wie Amazon in ihren Store zu locken. Im grunde bleibt da nur die Werbung. Angeblich solen das ja 16$ pro User und pro Jahr sein die Google über Android generiert. Das könnte man jetzt als Anhaltspunkt nehmen wie weit so ein Tablet subventioniert werden könnte.

    Nehmen wir mal die durchschnittliche Betriebsdauer von vielleicht 4 Jahren sind das alles in allem 64$ pro User, mit Content kommt man vielleicht mit viel Wohlwollen auf 100$. Das Problem ist nur, dass man ja Gefahr läuft sich selbst die Kunden wegzunehmen. Also ein Galaxy Tab User bringt ja genau so viel Geld ein wie ein User eines subventionierten Tablet. Sind ja beides Android User. In diesem Fall verschenkt man aber ja praktisch den ganzen Gewinn. Es ist also die Frage, ob man wirklich so viel mehr User bekommt die man sonst nicht bekommen würde, das sich die Kannibalisierung wieder lohnt. Und dann geht es ja noch weiter, denn man tritt den ganzen Partnern wie Samsung, HTC, Sony, usw ja mal kräftig vors Schienenbein. Der Aufpreis von bis zu 500€ ist doch dann für noch weniger Leute interessant als es jetzt schon ist. Das treibt die ganzen Partner zu Alternativen wie Windows 8 und Google würde alles auf eine Karte setzen.

    Man muss ja auch noch dazu sagen, das die Kosten ja nicht alleine aus der reinen Hardware bestehen. Der Händler will seine Marge, der Staat bekommt MwSt und Einfuhrsteuer, der Zoll bekommt Geld, die Logistikunternehmen, die Entwicklung kostet Geld, usw, usw.

    Also, mal abwarten. Ich weiß auch nicht wieso der Kindle Fire immer als Erfolg abgestempelt wird. Die reinen Verkaufszahlen sind ja kein Erfolg, das sich ein Gerät unterm Herstellungspreis gut verkauft ist keine Zauberrei. Ein Erfolg ist es, wenn es für die Firma die dahinter steht zumindest einen Hauch von Gewinn abwirft (bei Amazon wie gesagt zumindest +-0). Denn wenn das nicht der Fall ist, dann bringen Millionen verkaufter Geräte nur Miese und die Produktion muss eingestellt werden. Was dann doppelt blöd ist, denn in den Köpfen der Leute hat sich festgesetzt, das man solche Hardware für diesen Preis bekommt und sie wollen nicht mehr mehr Zahlen. Ob dieses Modell also ein Erfolg ist, wird man erst nach 1-2 jahren sehen, wenn sich herausstellt ob es ein Minus oder ein Gewinngeschäft ist.

  • Specs sind mir fast egal. Ich hoffe nur, dass Google überhaupt ein NexusPad rausbringt das möglichst 9" bis 11" groß ist,

  •   9

    Ne USB-Buchse gibts auch beim GN, halt nur in der Mini-Ausführung ;-)

  • Dem Tablet fehlts bestimmt an SD und USB-Buchse, ist ja ein Nexus xD

  • Das Bild ist nichts offizielles (logisch, oder? ;)) sondern nur ein Mockup. Das verwendete Bild ist ja auch ein Handy-Bildschirm und nicht die Tablet-Ansicht

  • Warum kann man mit den 3G Varianten der Tablets eigentlich nicht telefonieren oder SMS schicken? Ist doch Blödsinn, oder?

  • Also ich könnte mir durchaus vorstellen das Google ein Verlustgeschäft eingeht! Macht Amazon mit dem Kindle ja auch!

    Google könnte auf Play setzen (was in DE auch demnächst im vollem Umfnag verfügbar sein wird) und die Kohle dann mit den Programmen auf dem Tablet machen.

    Wollen wir es hoffen. Ein 300 Euro Tab für 150 Euro oder so, coole Vorstellung.
    Das Fire ist in den USA zum schärfsten iPad konkurenten geworden (was die Verkaufszahlen angeht), vielleicht knackt Android ja auch noch irgendwann diese Bastion von Apple. Den Smartphonemarkt führen wir ja schon lange.

    Gruß,
    Andi

  • SMS ist nichts ungewöhnliches auf einem Tablet. Das Motorola Xoom 3G kann von Haus aus SMS empfangen. Mit root und einer Frameworkanpassung kann es auch sogar SMS verschicken.

  • Klingt interessant, aber man weiss eigentlich nichts: Größe, externe SD, etc. Keine Ahnung, ob es überhaupt irgendwie in Frage kommen könnte.

  • Whats app ist grün. Bei mir sieht genau so das SMS Symbol aus. Aber da es ja einfach nurn Bild ist, hat es genau nichts zu sagen...

  • @Dave Deluxe

    Ja, das Acer Iconia A500/501 ist fast komplett aus Glas und Aluminium. Nur links und rechts ist etwas Kunststoff (für die Antennen wahrscheinlich), und ist das Xoom nicht auch aus Alu?

  • nich wirklich!?

  • Gerüchte, Fakten vom Vortag oder älter, iOS, Apples Kohle .... diese Seite ist so sehr im Niveau abgerutscht das es schon weh tut.
    Eine Kooperation mit der Bild(Gerücht) wird wohl schuld daran sein...schade eigentlich.

  • das ist whats app

  • Das daneben :)

  • Das ist das Gmail Symbol.

  • Hochbeeindrucken mal schauen was das Google Nexus Tablet noch alles drauf hat;D

Zeige alle Kommentare
13 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!