Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 16 mal geteilt 52 Kommentare

Nexus 9 vs. Xperia Z3 Tablet Compact: Zwei Tablets, zwei Meinungen

Mit dem Nexus 9 hat Google gezeigt, wie es sich ein Tablet vorstellt. Sony hat seine ganz eigene Vision ins Z3 Tablet Compact gegossen. Zwei Redakteure erklären, warum ihr jeweiliger Favorit die bessere Wahl ist.

nexus9 xperia z3 tablet11
Nico Heister (links) und Stephan Serowy mit ihren Favoriten im Vergleich Xperia Z3 Tablet Compact und Nexus 9. / © ANDROIDPIT

Design und Größe

Stephan:
Das Nexus 9 ist ein größeres und etwas edleres Nexus 5, fertig. Das ist etwas Gutes, denn die schlichte Eleganz des letzten Google-Flaggschiffes sucht man auf dem Markt meist vergebens. Die samtige Rückseite fühlt sich sehr gut an, das Metall entlang der Peripherie vermittelt Qualität (das Xperia Z3 Tablet Compact empfinde ich im Vergleich eher als billig), und der Formfaktor ergibt einfach Sinn. In einer Zeit, in der Smartphones immer größer werden, ist ein Kompakt-Tablet witzlos. Kompakt soll es nicht sein, mein Smartphone ist das bereits. Ich will, dass es sich in seinen Anwendungsbereichen klar vom Handy abgrenzt und mir etwas gibt, das das Smartphone nicht geben kann. Neun bis zehn Zoll passen, denn auf dem Tablet will ich möglichst viel sehen können. Ich will auf ihm lesen, schreiben, womöglich spielen - all die Dinge, für die das Smartphone lediglich einen mobilen Kompromiss darstellt.

Nico:
8 Zoll ist die perfekte Größe für ein Tablet, das man noch mit einer Hand bedienen möchte. Wer hat schon Lust, es mit zwei Händen zu halten, um zum Beispiel ein Buch zu lesen? Außerdem ist das Z3 Tablet Compact auch viel hochwertiger verarbeitet und sieht mit seinem flachen Design und dem markanten Power-Button aus Aluminium einfach nur edel aus. Wenn man beim Nexus 9 beispielsweise auf die Rückseite drückt, gibt diese nach und lässt sich eindrücken. So etwas sucht man beim Sony-Tablet zum Glück vergebens und da es zudem auch noch wasserdicht ist, muss man keine Angst haben, wenn man es mit in die Küche oder das Badezimmer nimmt.

nexus9 xperia z3 tablet2
Nexus 9 (links) und Xperia Z3 Tablet Compact: Der Größenunterschied ist deutlich. / © ANDROIDPIT

Technische Daten

Stephan:
Das Nexus 9 ist flott; flotter als Sonys Kompakt-Tablet. Apps starten schneller, es lässt sich flinker durch Bildergalerien wischen, Google Now stottert nicht merklich - insgesamt ist alles etwas flüssiger. Der Tegra K1 Denver von Nvidia ist ein guter Prozessor fürs Surfen und vor allem Spielen, und das erwarte ich von einem Tablet. Außerdem bin ich hier 64-Bit-fähig und somit zukunftssicherer.

Nico:
64-Bit sind zwar schön und gut, aber die nützen nicht viel, wenn die meisten Apps noch gar nicht dafür optimiert sind. Und da das Xperia Z3 Tablet Compact über 3 GB RAM verfügt, ist es fürs Multitasking deutlich besser geeignet. Auch mit vielen offenen Apps bleibt die Bedienung flüssig. Im direkten Vergleich reagiert das Nexus 9 zwar etwas flüssiger, aber das dürfte primär an Lollipop liegen und davon merkt man im Alltagsgebraucht mit dem Z3 Tablet Compact herzlich wenig. Darüber hinaus ist das Display des Z3 Tablet Compact einfach nur der Wahnsinn: Farben und Kontraste sind viel besser als beim Nexus 9 und das Anschauen von Fotos oder Videos macht darauf einfach mehr Spaß.

  Nexus 9 Xperia Z3 Tablet Compact
System Android 5.0 Lollipop 4.4.4 - KitKat + Xperia UI
Display 8,9 Zoll, LCD, 2048 x 1536 Pixel (288 ppi)  8 Zoll, LCD, 1.920 x 1.200 Pixel (283 ppi)
Prozessor Nvidia Tegra K1 Denver, Dual-Core, 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 801, Quad-Core, 2,5 GHz
RAM 2 GB 3 GB
Interner Speicher 16/32 GB 16 GB + microSD / 32 GB + microSD (Nur WLAN)
Akku 6.700 mAh 4.500 mAh
Kamera 8 MP (Rückseite), 1,6 MP (Front) 8,1 MP (Rückseite), 2,2 MP (Front)
Konnektivität HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, WLAN HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, WLAN
Abmessungen 153,68 x 228,25 x 7,95 mm 213 x 123 x 6,4 mm
Gewicht 425 bis 436 g 270 g
nexus9 xperia z3 tablet5
Schlank sind beide Tablets, doch das Xperia Z3 Tablet Compact (oben) ist schlanker. / © ANDROIDPIT

Software

Stephan:
Pures Google ist für mich fast immer ein Plus, und das spricht hier klar fürs Nexus 9. Außerdem möchte ich ein schlankes System, das mich nicht mit Features und Extra-Apps überhäuft. Sony mag clevere Software aus dem eigenen Haus haben, ich setze jedoch lieber auf Google. Genau das erhalte ich auf dem Nexus 9. Was ich darüber hinaus benötige, suche ich mir eigenständig im Play Store.

Nico:
Zugegeben, auch ich bin ein sehr großer Fan und Verfechter von Stock-Android. Sonys Xperia-Aufsatz ist mir von allen Herstelleraufsätzen aber noch der liebste. Und die Walkman-App ist nach wie vor eine der besten Apps für Musik. Nützliche Apps wie ein Datei-Manager oder ein Backup-Tool runden das Angebot an vorinstallierten Apps ab. Und wer eine App nicht braucht, kann die meisten davon ganz einfach deinstallieren.

nexus9 xperia z3 tablet23
Nicht die Größe entscheidet: Die Kamera des Nexus 9 (links) muss sich der des Xperia Z3 Tablet Compact geschlagen geben. / © ANDROIDPIT

Nachteile

Stephan:
Gut, die Kamera des Nexus 9 ist eine Enttäuschung, das muss man einräumen. Jedoch käme ich im Traum nicht auf die Idee, mit dem Tablet Bilder zu machen, weshalb ich ihm das ohne Probleme verzeihen kann. Das Fehlen eines Wechselspeichers und das übertriebene Gewicht stören dann allerdings doch ziemlich, denn gerade auf dem Tablet will ich Medien speichern, und ich muss es schließlich bei der Bedienung mit einer Hand halten können. Das schlaucht auf Dauer. Immerhin stehen hier 32 GB zur Verfügung. Doch auch das ist meiner Ansicht nach für ein Tablet etwas dürftig.

Nico:
Das Xperia Z3 Tablet Compact macht zwar die besseren Bilder, dafür hat die Kamera aber keinen Blitz. Wer also trotz der Größe mit einem Tablet Fotos schießen will, wird davon enttäuscht sein. Viel schlimmer ist da schon der interne Speicher, der mit 16 GB in der LTE-Version (wovon sich etwa 11 GB nutzen lassen) doch sehr knapp bemessen ist. Auf einem Tablet habe ich neben normalen Apps auch viele Spiele und die nehmen mitunter viel Platz ein. Der interne Speicher lässt sich zwar durch eine microSD-Karte erweitern, aber nicht alle Apps lassen sich auch auf den externen Speicher verschieben, sodass diese Option fast nutzlos ist. Außerdem will ich mir keine Gedanken darüber machen müssen, wo meine Apps nun gespeichert sind.

16 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Pure★Aqua ツ 22.11.2014

    Gerne viel mehr solcher Artikel.
    Gerade die verschiedenen Meinungen, machen den Vergleich interessanter.
    Auch paar Spitzen mehr dürfen ruhig hinein.

  • Tim 22.11.2014

    Für mich sind beide schon allein wegen dem Mini-Speicher raus :D in der Preisklasse einfach ein NoGo (für mich)

  •   56
    Nico Heister 22.11.2014

    Geschmäcker sind verschieden, mir gefällt sie sehr gut, da sie übersichtlich ist und meiner Meinung nach gut aussieht.

  • Karl K. 22.11.2014

    ich behalte mein N7 bis es auseinander fällt.

  • Tim 22.11.2014

    "16 GB reichen locker aus." - da fehlt das Wörtchen "dir"... mir wären selbst 32 GB zu wenig, viel zu wenig.
    Nur weil du nur 16 brauchst, trifft das sicher nicht auf jeden zu ;)

52 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich war letzte Woche unterwegs und wild entschlossen ein Nexus 9 zu kaufen - als Ablösung für mein Nexus 7 der ersten Generation aus 2012.
    Als ich es dann in der Hand hatte war ich enttäuscht. Weder die Haptik (Rückseite), noch der Formfaktor (4:3; Dicke), noch das Gewicht haben mir zugesagt. Lollipop als einziges Asset war mir dann zu wenig um es trotzdem zu kaufen - obwohl ich Stock Android sehr schätze.
    Also bin ich spontan bei einem Xperia Z3 compact Tablet gelandet - und finde es großartig. Leicht, dünn, gut zu halten, tolles Display, gute Akkulebensdauer - nach gut zwei Wochen Nutzung finde ich nix zu kritisieren. Wenn Sony jetzt noch Lollipop rausbringt ist es perfekt
    :-)

  • Habe am Donnerstag mir das Z3C 16gb Lte bestellt!
    Habe schon einige Tablets ausprobiert und war nicht zufrieden.
    Sogar das Samsung Tab "S" Lte
    endtäuschte mich, durch seine Ruckelorgien.
    Wenn das Z3C nix taugt, muß wohl doch wieder so'n fauler Apfel ran, wobei ich diese Firma ungern unterstütze!!!!
    Das ist ja wohl die mieseste Abzocke, die ich je gesehen habe:
    Einfach 32gb abschaffen, damit die Leute noch mehr Kohle ausgeben müssen, um mehr Speicher zu bekommen

  • Mein klarer Favorit ist Xperia, dazu noch besser verarbeitet.

  • ist mir noch nie passiert, dass die Mikro-SD Karte kaputt gegangen wäre...
    Und für was gibt es 128GB Mikro-SD Karten?!? habe in meinem Note 3 intern 32GB plus eine 128GB Mikro-SD Karte

  • Macht mal mehr Artikel die App wird immer langweiliger, da fast nichts neues dazu kommt, und wenn dann immer nur in großen Abständen

  •   14

    Verstehe immer nicht die Diskussion wegen dem Speicher. Wer mehr Speicher will soll sich ein Tablet kaufen das mehr Speicher hat und nicht rum meckern weil es so wenig hat. Zudem kann ich mich vorher informieren. Die meisten brauchen doch sowieso nur soviel Speicher wegen großen Spielen. PDF Dokument oder Musik kommt doch locker mit 32gb aus. Ich bin Damit bis jetzt immer gut hin gekommen. Außerdem löscht man ja auch ab und zu wieder was. Wer mehr braucht muss eben zu Mister Apple gehen, die haben mehr Speicher für das gute Geld.

    • Soeben geschehen :D
      128GB gibt es leider in dem Android-Lager nirgendwo, vllt. irgendwas aus China was ich nicht auf dem Schirm habe, aber prinzipiell eher nicht :(

      Aber von den beiden hier vorgestellen würde es eindeutig das Z3 compact werden. Display, Verarbeitung, Wasserdichtigkeit (auch wenn es nicht unbedingt sein muss, als vergleichbares Kriterium dennoch legitim zu erwähnen), UI etc etc.

      Außerdem soll die Toucheingabe/Erkennung auf dem Tablet Z3 compact ein Stück besser als auf dem Nexus 9 sein, laut mehreren englischsprachigen Seiten die beide Geräte schon einem längeren Test unterzogen haben ^^

    • Ich habe auf meiner 64 GB SD Karte Musik und Bilder drauf. 2 weitere 64er SD Karten immer in der Geldböre mit dabei. Ivh möchte auf keinen Fall mehr auf wechselbaren Speicher verzichten. Mister Apple kann seinen überteuerten festverbauten Kram an andere verhökern.

      • Tja, ein Arbeitskollege hatte letzte Woche Dateien vom Handy (Samsung S5) auf den PC kopieren wollen, Handy stürzt ab, fährt neu hoch, komplette SD (auch 64GB WICHTIGE Daten) einfach weg!

        Mitbewohner seine SD ist vor wenigen Wochen auch einfach ausgestiegen, hattte da aber zum Glück nicht so viel und nicht so wichtige Dinge drauf.

        Also selbst eine SD hat nicht nur Vorteile.
        Aber deswegen bleibe ich ja beim Smartphone weiterhin bei Android (Sony) und Versuche mich eben beim Tab mal mit IOS.

    • Kommt aufs Nutzungsverhalten drauf an. Manche Leute meinen halt sie müssten ihre komplette DVD Sammlung als Rips, die gesamte MP3 Bibliothek und die Offline-Navigation der Milchstraße mit sich rumschleppen.
      Mir persönlich reichen da auch 16GB, mein Smartphone hat immerhin einen Internetzugang, z.B. zum Streaming.
      Beim Tablet das Gleiche. Das nutze ich ja in der Regel nicht unterwegs. Und selbst die Foto-Showcases für die meine Kunden passen auf 16GB

  • Nun ich hantiere jetzt mehrere Jahre mit 7Zoll.Welche Größe nun die passende ist muss individuell entschieden werden.Aber was für mich immer deutlicher wird ist das dass Gewicht den eigentlichen Luxus ausmacht.Mehr als Zoll oder Pixel würde ich das Gewicht hier eindeutig vorziehen.Was bringt mir X-Zoll oder X-Pixel wenn die Muskulatur,Sehnen und Nerven-Stränge überreizt werden.Da das eine mit dem anderen unweigerlich zusammenhängt,vor allem wenn dazu noch das Thema Akku mit einbezogen wird,ist die Entscheidung -Freiheit dazu oder dagegen gar nicht mehr so groß.Zumindest bei mir nach meinem Nutzung Verhalten und Art der Anwendung.Die ist natürlich nicht für jeden einfach übertragbar .Daher sollte jeder vor einem Kauf sich bewusst machen welche Anforderungen diesbezüglich auf ihm zukommen und dann erst den nächsten Schritt gehen Pixel,Akku,Auflösung,Prozessor usw.Für mich kommt keine der beiden in Betracht mehr weil beide keinen austauschbaren Akku haben und ich nach dem 4 Tablet aus Erfahrung sagen kann das es bessere Weg-Werf-Produkte sind die bei mir nach 8 Monaten den größten Anteil an Leistung schon verloren hätten und nach einem Jahr praktisch nicht mehr zu gebrauchen sind.Das ist es für das Geld einfach nicht mehr Wert......es ist einfach nur sehr ärgerlich.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!