Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 74 mal geteilt 32 Kommentare

Google Nexus 7 ab September in Deutschland

Das Google Nexus 7 wird aller Voraussicht nach im September in Deutschland auf den Markt kommen. Die Preise für das Nexus 7 sind nun auch offiziell bekannt gegeben worden. Die Spannung auf das Google Nexus steigt langsam aber sicher.

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 16268
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 7697
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Laut Asus Italien wird das Nexus 7 in der 16 GB Version zum Preis von 249 € auf den Markt kommen. Die kleinere 8 GB Version könnte somit tatsächlich für 199 € für Furore sorgen. Für Deutschland kann mit den gleichen Preisen gerechnet werden.

Ob auch in Europa das Nexus 7 mit einem Gutschein für den Google Play Store ausgeliefert wird, ist nicht bekannt.

Technische Daten des Nexus 7:

  • 7” 1280x800 HD display (216 ppi)
  • Back-lit IPS display
  • Scratch-resistant Corning glass
  • 1.2MP front-facing camera
  • 198.5 x 120 x 10.45mm
  • 340g
  • WiFi 802.11 b/g/n
  • Bluetooth
  • 8/16 GB internal storage
  • 1 GB RAM
  • Micro USB
  • 4325 mAh (Up to 8 hours of active use)
  • Android 4.1 (Jelly Bean)
  • Quad-core Tegra 3 processor
  • Microphone
  • NFC (Android Beam)
  • Accelerometer
  • GPS
  • Magnetometer
  • Gyroscope

Quelle: tabtech.de

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Weiß jemand ob man das schon irgendwo vorbestellen kann. Bei Amazon wird es noch gar nicht gelistet. Dabei dachte ich immer Amazon wäre einer der ersten die das listen.

  • @Michael S. der Gewinn ist eben nicht höher, weil für den Verkäufer in D Steuern anfallen, die in US auf den Käufer abgewälzt werden.

    Außerdem gibt es da noch einen Unterschied zwischen Wechselkursen und Kaufkraft.

  • @ Ulrich: Man will mit dem Gerät aber eben dem Kindle Fire Konkurrenz machen. Und da kannst du nunmal kein Gerät für 300 oder 400 € anbieten. Das klappt nicht. Was den Hersteller angeht, bei den Android Tablets ist ASUS zurzeit der Führer mit seinem Transformer Prime. Da kommt Samsung zurzeit nicht mit. Samsung baut vielleicht gute Smartphones, aber nicht die besten Tablets.

    Außerdem ob AMOLED oder IPS besser ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde IPS deutlich besser wegen den natürlicheren Farben, und dem extrem hohen Blickwinkel ohne Farbverfälschung. Dazu kommt das AMOLED fast immer mit Pentile Matrix arbeitet (bis auf das S2 mit dem AMOLED+), und gerade bei einem Tablet würde das extrem auffallen und stören. Hier bietet IPS einfach ein schärferes und knackigeres Bild. Das IPS Display im HTC One X ist zurzeit laut vielen Tests das beste auf dem Markt.

    Und was heißt Top Spezifikation ? Ist dir das Gerät mit einem Quad Core und dem riesen Akku noch nicht gut genug ausgestattet, und noch dazu zu diesem Preis ? Sorry, aber ich finde du erzählst hier viel Blödsinn

  • Moin,Moin,

    Also ich finde es Schade das das Tab net von Samsung gebaut wird. Die bauen meiner Meinung nach die besten Geräte. Dafür hätte ich dann die Kohle mehr auch ausgegeben.

    Das Galaxy Nexus ist einfach auch nur nen Hammergerät und seine Kohle wert. In meinen Augen ist alles ohne Amoled heute net mehr sein Geld wert. IPS hin und her, es kommt aber net an Amoled heran. Von daher ist es ja auch so schade das Google net bei Samsung geblieben ist. Hätte ein nettes 7" und vielleicht auch ein 10" Tab dabei mit Top Spezifikation entstehen können.

    Der Preis wäre im Endeffekt egal gewesen, den richtige Androidler hätten das Gerät genau wie das Galaxy Nexus sofort gekauft. Aber heutzutage geht das ja lieber nach dem Motto "Der Geiz ist Geil". Obwohl das ja net immer der richtige Weg ist.

    Ich bin der Meinung das richtige Qualität seinen Preis rechtfertigt und wenn dann noch nen Stock Google mit an Bord ist, dann sollte man net am Kleingeld sparen.

    Gruß
    Uli

  • also wenn die verarbeitung stimmt, was ich erwarte, wird der preis zum abfall anderer tabletpreuse führen. quadcore für 200€? zu gut!

  • - SD-Kartenslot fehlt
    + Updates durch Google
    + Apps werden wohl zu allerst auf Googles Gerät angepasst
    + Heißer Preis! Quadcore und sehr gute Auflösung!!!

  • 8/16 GBg? Pfff.
    Kann man das Ding dann nur über den Play Store erwerben?

  • Ich meinte @SupsrSam, dass ich zwecks SD-Slot gleicher Meinung bin !

  • @SuperSam

    Ich nehms nur, wenn es Bluetooth und USB-Host hat. Dann kommt es ins Auto ;)

  • Ich denke Google will damit seinen Cloud Speicher Drive pushen.

  • @Flash Fan

    Hahhahaaha das war jetzt ne Lachnummer^^

    SD-Karten-Slot hätten die wirklich einbauen können... aber der Preis ist heiß..

  •   18

    Ohne Sd-Slot mit 8 oder 16 GB ist das doch wieder eine Lachnummer.Wann lernt Google das endlich.
    Bis Google einen vernünftigen E-Book-Reader mit E-Ink herausbringt, kaufe ich meine Bücher lieber weiter bei Amazon, dann kann ich sie vielseitiger einsetzen, obwohl der Google-Reader deutlich besser ist, als der Kindle für Android.

  • @matomi: man könnte auch sagen, dass wir das Gerät zu 25% mitfinanzieren, damit die amis es für günstige 199$ kaufen können. somit subventionieren die Europäer das Gerät mit. :(

  • @matomi: du hast die MwSt. falsch berechnet :)

    der nettobetrag liegt bei Ca. 168 Euro!

    Aber die MwSt meinte ich auch garnicht. Da es Verbraucherpreise sind, müssen wir für vergleiche die MwSt drinne lassen. es sei denn, man will unterschiede zum amerikanischen steuersatz aufzeigen.

    ich meinte eigentlich den währungskurs, welcher kaum Berücksichtigung findet. aufgrund der 1:1 Umrechnung von Dollar in euro haben wir Europäer einen preisaufschlag von 27 %. aufgrund dessen hat google und asus einen satten extra Gewinn von über 25%. und das finde eine Frechheit, weil wir Europäer dadurch benachteiligt sind und die Inflation im euroraum angetrieben wird. unser Geld ist dadurch weniger wert, allein schon deswegen, weil du halt tiefer für das Gerät in die Tasche greifen darfst - als Europäer versteht sich. :(

  • Mal gespannt ob das so stimmt

  • Stimm Peter zu 16GB ohne MicroSD Slot ist ein bisschen wenig falls auch Filme, Magazine und so in den Play Store kommen.
    Mit Slot hätte ich es mir auf jeden Fall geholt.

  •   52

    16gb und noch schlimmer nur 8gb ohne Möglichkeit der Erweiterung. Das ist in heutiger Zeit ein nogo!
    Verstehe auch den Sinn nicht dahinter, als wenn ein Kartenslot die Kosten sprengen würde.
    Zwei gute Spiele installiert und 3 Filme drauf gepackt und der Platz ist weg.....

  • @Michael S., das mit dem Rechnen müssen wir aber noch üben :)

    199€ für das EU Modell = 199€ - 19% MwSt = 161,19€
    199$ für das US Modell = 160,90€ (ohne Steuern)

    Okay, wir zahlen 29 Cent mehr... der Weltuntergang naht :o)

  • Es ist dabei immer die frage ob das der Preis vor oder nach Steuern ist. In De sind die angegebenen Preise meist inkl MwSt. In den USA werden die Preise meist ohne angegeben. Ich weis nun nicht genau wie sich dass hier verhält würde aber unterm Strich auf ca. den gleichen Preis wie bei uns rauskommen.
    Zudem fallen ggf. andere Transportkosten oder Zoll an.

    Also erstmal klappe zu bevor hier wieder Behauptungen rausgehauen werden die mit der Realität möglicherweise nix zu tun haben.

  • hätte eigentlich erwartet, dass google als sponsor des tablet sich nicht auf die preistreiberei einlässt und das tablet für faire 160 euro in europa verkauft. sehr enttäuscht von google!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!