Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 8 mal geteilt 18 Kommentare

Google Maps: Zurücksetzen auf ältere Version

Die mobile Version von Google Maps hat in letzter Zeit Aktualisierungen bekommen, mit denen nicht alle Nutzer zufrieden waren. Sollte Euch die aktuelle Version nicht gefallen oder vermisst Ihr seit einem Update Funktionen, könnt Ihr Google Maps zurücksetzen. Wir zeigen Euch, wie’s geht.

android fuer anfaenger
© AndroidPIT

Erst kürzlich haben wir Google Maps ausführlich getestet. Viele User sind der Meinung, dass der Wegfall von Funktionen wie Meine Karten ein Rückschritt ist. Wünscht Ihr Euch auch eine frühere Variante von Google Maps zurück? Unter Android ist das kein Problem: Installierte Updates einer App können auch wieder deinstalliert werden. So geht’s in drei einfachen Schritten.

Ganz wichtig: Zuerst müsst Ihr im Google Play Store Automatische App-Updates deaktivieren. Damit wird verhindert, dass sich Google Maps wieder neu aktualisiert.

google maps zuruecksetzen 01
Automatische Updates müssen in den Einstellungen von Google Play deaktiviert werden. / © Google/AndroidPIT
  • Im nächsten Schritt öffnet Ihr die System-Einstellungen Eures Gerätes. Im Eintrag "Apps" müsst Ihr zweimal nach rechts wischen, um alle installierten Anwendungen anzuzeigen. Findet Maps in der Liste.
  • Wenn ihr auf die Anwendung tippt, öffnet sich ein weiterer Bildschirm. Dort gibt es den Button Updates deinstallieren, den Ihr nur noch auswählen müsst.
    google maps zuruecksetzen 03

    Zuerst Google Maps in der Liste aller Apps in den Systemeinstellungen auswählen (links), dann können die Updates deinstalliert werden (rechts). / © Google/AndroidPIT

Dadurch wird Google Maps zurückgesetzt. Im Google Play Store werden Euch natürlich verfügbare Updates angezeigt, aber solange Ihr diese nicht installiert, bleibt alles beim Alten. Und falls Ihr doch aus Versehen aktualisiert, braucht Ihr nur die obigen Schritte wiederholen.

Natürlich lässt sich der beschriebene Vorgang auch auf jede andere System-App anwenden, Google Maps dient hier nur als exemplarisches Beispiel.

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Izzy
    • Blogger
    01.11.2013 Link zum Kommentar

    Wer sein Gerät gerootet hat, kann auch mit z.B. Titanium Backup die Verknüpfung der App mit dem Playstore entfernen. Damit sollte sie bei der Update-Suche nicht mehr berücksichtigt werden. Habe ich jetzt nicht getestet, aber für Betroffene wäre es zumindest einen Versuch wert; damit ginge dann auch wieder "alle aktualisieren", ohne in Gefahr zu laufen, dass auch Maps wieder mit dabei ist.

  • Peter G: Bei mir funktioniert es ...

  •   30
  • My1 31.10.2013 Link zum Kommentar

    @CHristian W: das hatte ich ja REIN ZUFÄLLIG schon erwähnt.
    und selbst wenn ein Update desaktiviert ist und das Update in der Liste steht, wenn du auf Alle machen klickst kommt ne Abfrage, ähnlich wie bei neuen Berechtigungen...

  • Da ich Maps nachrtäglich installiern musste und mir auch "Meine Karten" fehlt, würde ich auch gern die ältere Version haben. Aber wie?

  •   24
    TlM 31.10.2013 Link zum Kommentar

    Die letzte Version vor Version 7 war die 6.4.14. Diese nach dem Zurücksetzen zu installieren ist das sinnvollste.

    Leider kann ich hier keine Dateien hochladen. Sollte aber im Netz zu finden sein, wurde ausführlich in verschiedenen Foren diskutiert.

  • @ Phillip Junghannß
    Das löst aber nur den kleinsten Teil des Problems. Auch wenn ich für alle oder einzelne Apps die automatische Aktualisierung abschalten kann, wenn ich über neue Updates informiert werde stehen auch Apps die nicht aktualisiert werden sollen mit in der Liste.
    Und wenn diese länger ist nimmt man schon mal gerne die Funktion "Alle aktualisieren". Das kann ich aber dann nicht mehr wenn solche Apps dabei sind. Dann heißt es jede einzeln im Playstore aufrufen und aktualisieren, was ich als extrem lästig empfinde.

    Es wäre super man auch die Benachrichtigung zur möglichen Aktualisierung einzeln abschalten könnte.

  • Dann aktiviere im Play Store automatische Updates und geh dann auf Maps im Play Store und drücke die Menü Taste. Dort dann das Häkchen abwählen

  • Meine Karten gibt es immernoch, indem man in der Suchleiste: "OK Maps" eingibt

  • My1 31.10.2013 Link zum Kommentar

    @Christian W aber das nervt höllisch...

  • Du kannst die anderen Apps ja updaten nur passiert es nicht mehr automatisch

  • My1 31.10.2013 Link zum Kommentar

    man braucht nicht maöl Root, man geht nur bei Google Maps im Store rein frückt die Menütaste (oder die 3 Punkte) und schon kann man die Auto Updates von Maps alleine Killen...

  • Wenn du noch eine alte Sicherung hast kannst du die mit Titanium wieder einspielen. Natürlich ebenfalls automatische Updates ausschalten.

  •   7

    Grundsätzlich super weil ich auch die alte maps-Version besser finde, aber dafür alle Updates deaktivieren? Das ist ja auch nur so eine Krücke. Kann man das nicht anders lösen? Updates lassen und dafür Maps “deaktivieren“?
    Habe gerootetes Handy, vielleicht hilft das dafür? Jemand eine Idee?

  • Wie funktioniert das mit Samsung Touchwiz auf dem SGS 4? Ich finde dort den Punkt "Updates deinstallieren" nicht.

  •   14

    Außerdem funktioniert das nur bei auf der Systempartition vorinstallierten Apps und nicht, wie der Autor schreibt, bei jeder App.

  • Damit wird jegliches über den PlayStore installierte Update entfernt. Es verbleibt die auf der Systempartition vorinstallierte Version, die im Zweifel schon sehr alt ist.

  • Wir die App dann komplett auf den Ur Zustand zurückgesetzt oder nur einen Schritt quasi von Version 6.0.3 auf 6.0.2. (fiktive zahlen). Hoffe ihr versteht was ich meine.

8 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!