Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 54 mal geteilt 32 Kommentare

[Update] Google+ Hangouts für Chrome und Android ab sofort verfügbar

Wie schon erwartet, wurde der neue Messenger Hangouts gestern Abend auf der Google I/O vorgestellt. Ab sofort könnt Ihr ihn auf Euren Geräten installieren und auch im Chrome-Browser nutzen. Eine Konkurrenz für WhatsApp und Facebook-Messenger?

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13614
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6494
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
google hangouts
 © Google Play Store

Wer Hangouts über den Google Play Store auf seinem Smartphone oder Tablet nicht installieren kann, sollte es einmal über den Browser probieren und die App von dort aus aktiv drüber installieren. In den meisten Fällen wird bisher noch angezeigt, dass die App bereits installiert ist. Hangouts ersetzt auf Eurem Androiden den bisherigen Messenger Google Talk, der Google+-Messenger bleibt vorerst erhalten - beide werden aber ab sofort in Hangouts zusammengefasst. Nicht nur der Name von Googles Videochat Hangouts wurde übernommen, sondern auch all seine Funktionen sind in den neuen Messenger integriert. Bis Hangouts auf allen Geräten ankommt, kann es noch etwas dauern, da das Update in mehreren Wellen ausgerollt wird.

google hangouts1
Wir sind schon fleißig am schreiben. / © AndroidPIT

Das sind die Hangouts-Funktionen

Hangouts zeigt Euch an, wer gerade online ist, tippt oder eine Nachricht liest und bereichert Eure Unterhaltungen mit Fotos und den Google-typischen Emojis. Nachrichten könnt Ihr auch dann verschicken, wenn Eure Gesprächspartner gerade offline sind. An einem Videoanruf können bis zu 10 Personen teilnehmen. Hangouts lässt sich sowohl am PC in Chrome, als auch auf Euren Android-Geräten benutzen, die Hangouts bleiben immer synchron, sodass Ihr über verschiedene Geräte in einen Hangout einsteigen und auf einem anderen Gerät weiter teilnehmen könnt. Doppelte Benachrichtigungen gibt es dabei trotzdem nicht, sobald Ihr eine Nachricht gelesen habt, wird sie auf dem Computer oder Android-Gerät nicht mehr angezeigt. Eure Unterhaltungen werden gespeichert und können überall abgerufen werden. Fotos und Sammlungen, die während eines Hangouts geteilt wurden, können so auch später noch einmal angesehen werden. Benachrichtigungen könnt Ihr aber auch vorübergehend deaktivieren, der von Google Talk bekannte Status “unsichtbar” wurde hingegen abgeschafft.

Im ersten Kurztest hat uns Google+ Hangouts schon mal sehr gut gefallen, was meint Ihr dazu?

[Update 16.05.2013, 13:00 Uhr]

Wie Google-Mitarbeiter Moritz Tolxdorff auf Google+ schreibt, soll Google+ Hangouts jetzt auch mit Tablets wie dem Nexus 7 und Nexus 10 kompatibel sein. Trotzdem dauert es noch, bis das Update auf allen Geräten angekommen ist.

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wow, jetzt auch mit SMS, das ging ja echt fix!

  • Keine Alternative!
    Also wenn das alles sein soll, frage ich mich ob Google wirklich glaubt den großen Run damit aus zu lösen. Da fehlt es so ziemlich an allen Ecken.
    - Kontakte / Visitenkarten teilen = nö
    - Standort übermitteln = nö
    - Daten senden = nö
    - Videos senden = nö
    - Integration in Kontakt = nö
    U.s.w.
    Das sind absolute Basics für einen modernen Messenger. Ich kann mit hangouts als Talk Ersatz so rein hat nichts anfangen.

  • Hey,

    ich kann Hangouts nicht über den Android Store noch über den Store im Browser installieren.

    Wie habt Ihr es gemacht?

    Und die Google Talk App wird komplett vom Gerät gelöscht?

  • Überzeugt mich immer noch nicht. Die Übersichtlichkeit von Google Talk fehlt, es können nur Bilder versendet werden und wenn ich eins aus der Galerie heraus teile, geht das nur mit vorhandenen Konversationen.
    Da muss Google nochmal ran, sonst nehme ich lieber wieder Talk und G+ Messenger getrennt.

  • @janek: Theoretisch soll die SMS-App in Hangout integriert werden.

  • Habe sofort auf meinem Nexus 10 (14:00 Uhr) bekommen!

  • Von meinen Leuten ist eh keine Sau auf g+, sind alle auf FB

  • Interessant ist, dass als neue Berechtigungen SMS empfangen, lesen und senden von der App eingefordert werden.

    Ein Hinweis darauf, dass in Zukunft auch SMS in den neuen Messenger integriert werden könnten.

  • Ich konnte es gestern Abend einwandfrei installieren.
    Heute ging es aber nicht mehr.
    Davon habe ich mich aber natürlich nicht aufhalten lassen,
    ich habe einfach die Http-Pakete gefiltert und den Request für die Installation einer App heraus gesucht.
    Und habe darauf hin die Package-ID mit der von Google Hangouts ersetzt und an den Server geschickt.
    -> Es wurde auf meinem Handy installiert.

  • @ Sebastian Busse:

    Danke für den Tip mit Titanium. Jetzt funzt es einwandfrei.

  • Verfügbar ist relativ... Nexus 10 & 7 werden nicht unterstützt. Auf anderen Geräten muss die App per Sideload installiert werden, da der Play Store sagt "Ist schon installiert" und man bei öffnen beim alten Talk landet.

    Also mal ganz ehrlich. für diese lausige App so einen Hype?

  • Funktioniert super. Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie es mit Kontakten aus dem Telefonbuch aussieht. Viele sind ja nicht bei Google + dabei. Nur eingefleischte Google User.

  • ja Nexus 7 geht bei mir auch nicht sowie das Galaxy Nexus. so ein sch..... ;-)

  • Gtalk zb mit titanium deinstallieren und dann Hangouts aus dem playstore installieren, funktionierte bereits gestern Abend!

  • @yamal - bei mir wird auf jeden Fall noch die ganz normale Talk-App geöffnet. Ich warte einfach mal ab.

  • es ist sehr wohl kompatibel. ich habe es vor ein paar minuten auf meinem Nexus 7 installiert und es funktioniert. ich habe den play store auf dem rechner gestartet und es von da aus auf dem Nexus 7 installiert. ging problemlos und funktioniert problemlos.

  • Liest denn niemand die Beschreibungen in Google Play!? Dort heißt es doch unmissverständlich:

    "NOTE: If you aren't yet able to install Hangouts on your phone or tablet, or the Play Store "Open" button takes you to the old Talk app, hang tight, we are rolling out Hangouts to everyone over the course of several days."

    Also einfach abwarten und Tee trinken... Das gilt insbesondere für die Nutzer von Nexus-Geräten, die Talk nicht de- bzw. reinstallieren können.

  • Ich konnte Hangouts über einen Umweg auf meinem gerooteten Nexus 7 installieren. Dazu habe ich vorher die Talk.apk aus system/app gelöscht, die Hangouts.apk (findet sich im Netz) manuell installiert und alles gut soweit... Ist natürlich nicht die Ideallösung, zumal Google selbst damit geworben hatte, dass es auf allen Android-Devices laufen soll.

  • Du musst Hangouts erstmal manuell installieren. Deine alten Talk Verknüpfungen sehen dann aber weiterhin erstmal wie Talk aus, starten aber Hangouts.

  • Wieso hab ich noch Google Talk? Ich dachte des wird jetzt ersetzt? Oder dauert des bis die Updates kommen? Hab des n4

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!