Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 84 mal geteilt 30 Kommentare

Google Drive: So einfach bekommt Ihr 2 GByte Speicherplatz dazu

Google spendiert sicherheitsbewussten Nutzern derzeit 2 GByte zusätzlichen kostenlosen Online-Speicherplatz. Um den zu erhalten, müsst Ihr nur den Sicherheitscheck ausführen, auch wenn Ihr das vielleicht früher schon einmal gemacht habt.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
...
50
50
42349 Teilnehmer

Es ist mal wieder soweit: Wer den kurzen Sicherheitscheck von Google ausführt, kann sich dauerhaft 2 GByte zusätzlichen Cloud-Speicher in Google Drive sichern. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Ihr Google Drive kostenlos nutzt und etwa Smartphone-Fotos mit Google Fotos sichert. Google Drive bietet von Haus aus 15 GByte kostenlosen Online-Speicher, der sich durch kostenlose Zugaben ab und an erweitern lässt - wenn Ihr schnell genug seid.

google sicherheitscheck
Wer den Sicherheitscheck schon gemacht hat, kann sich schneller durch ihn hindurch klicken / © AndroidPIT

 

Anlass der Aktion ist der gestrige Safer Internet Day. Er soll Nutzer daran erinnern, sich um ihre Sicherheit im Netz zu kümmern und vorsichtig zu sein. Der Sicherheitscheck von Google soll helfen, das eigene Google-Konto sicherer gegen Angriffe zu machen und bei Passwort-Verlust die Wiederherstellung des Zugangs zu erleichtern. Die 2-GByte-Aktion gilt laut offiziellem Google-Blog bis einschließlich dem 11. Februar 2016.

Nutzt Ihr Google Drive? Setzt Ihr lieber auf andere Dienste oder einen privaten Cloud-Speicher?

84 mal geteilt

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Marko vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Werden wir hier wieder informiert wenn mal wieder so ne Aktion von Google am Start ist? Oder kann mann sich woanders anmelden um informiert zu werden?


  • Habe wirklich alle Bilder die ich besitze über 40gb
    Alle aufs s6 geladen und die Kostenlose Variante wo man unbegrenzten Bildspeicher hat wo die Bilder nur noch 8 Mega Pixel haben.

    Ich sag mal an der Qualität selber ändert sich eigentlich nichts. Ist aber mehr als Notabsicherung gedacht, falls Pc und Smartphone gleichzeitig den Geist auf geben.


  • Die Info gabs bei Giga schon vor 3 Tagen 😂


  • Super, vielen Dank! Da auch meine Bilder verschlüsselt in der Cloud liegen, ist das Gratis-Kontingent leider schnell ausgeschöpft.


  • C. F.
    • Blogger
    10.02.2016 Link zum Kommentar

    Gefunden bei golem.de:

    "Software wird außerdem vermehrt als Dienst in der Cloud angeboten und nicht auf Rechnern installiert. Etwa die verschiedenen Office-Programme von Google, der Cloudspeicher Dropbox oder das Postfach von Webmail-Anbietern. Um die Dienste und ihre Features bereitstellen zu können, müssen die Firmen auf unverschlüsselte Daten zugreifen. Wenn Google beispielsweise eine Volltextsuche für Dokumente in der Cloud anbietet, benötigt die Firma Zugriff auf den Klartext. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist daher auch hier für die Firmen unpraktisch, schreiben die Forscher. "

    Heißt, in der cloud liegen die Daten unverschlüsselt und für jeden einsehbar? Ein Scherz, oder? Will google mit den 2GB Gratis-Cloudspeicher also nur weitere Daten sammeln?


    • Google Drive verschlüsselt sehr wohl! Und wenn du echte E2E willst gibt es Apps dafür.

      ZITAT:
      Das Unternehmen wiederholte dazu seine übliche Aussage, es gebe Nutzerinformationen grundsätzlich nur „in Übereinstimmung mit dem Gesetz“ heraus. „Wir stellen unsere Chiffrierschlüssel keiner Regierung zur Verfügung“, sagte ein Google-Sprecher weiterhin. „Wir glauben, dass wir mit branchenführend sind, indem für eine starke Verschlüsselung sorgen, ergänzt durch andere Sicherheitsvorkehrungen und Tools.


  • 2Gb gratis denke aber das es nicht lange dauert bis man die auch so bekommt


  • Danke 2GB mehr 😁


  • Nachgetragen: Die Aktion dauert bis einschließlich 11. Februar 2016. Quelle: https://googleblog.blogspot.de/2016/02/building-safer-web-for-everyone.html


  • Ich danke Euch für den Tipp!
    Gerade mal die ganzen alten Berechtigungen entfernt... Da hat sich ganz schön was angesammelt.


  • RPi + Owncloud + haufenweise weiterer Spielereien...


  • NAS mit 2x1TB WD Drives, 2-Stufen-Verifizierung zum anmelden, von ausserhalb des Hauses angesteuert über VPN, heikle Dateien darauf verschlüsselt mit AES-256. Ich denke mal, ich bin safe.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!