Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 29 Kommentare

Google Cardboard: Das steckt hinter dem mysteriösen Karton von der Google I/O

Während der Keynote zur Google I/O wurde jedem Gast am Ende von Sundar Pichai höchstpersönlich ein mysteriöses Ding aus Karton versprochen, ein flaches Etwas, das Sundar Pichai schlicht als "Cardboard" (Karton) ankündigte. Was dahinter steckt? Seht selbst. 

google cardboard
Googles Cardboard - eine Virtual-Reality-Brille für jedermann. / © Google

Mit einem verschmitzten Lächeln zeigte Sundar Pichai nach knapp drei Stunden Keynote den Karton - steckte darin etwa ein Tablet? Nein, es ist eine Brille zum Selberbasteln, die jedem User einen Hauch von virtueller Realität auf das Smartphone bringt - Oculus Rift aus Pappe, quasi. 

google cardboard 2
Bauplan für Cardboard. / © Google

Auf der Google-Developer-Seite sieht man, wie das flache Schächtelchen Schritt für Schritt zu einer VR-brille umgebaut wird und am Ende dann so aussieht wie im Bild oben. Googles erklärtes Ziel hinter dem Cardboard-Projekt: "Wir wollen, dass alle virtuelle Realität erleben können - auf einfache, lustige und günstige Weise!"

Passend dazu gibt es auch eine App im Google Play Store, die man hier herunterladen kann

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern