Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
8 mal geteilt 26 Kommentare

[Update] Google Babble: Einer für alle?

Google Talk, Voice, Google+ Messenger, Chat for Drive und Hangout... irgendwann verliert man bei Googles vielen Kommunikationsdiensten dann doch den Überblick. Damit könnte bald Schluss sein.

teaser google babble

Wie Geek.com und googlewatchblog vorgestern berichteten, soll Google wohl eine Vereinheitlichung seiner Chat-Plattformen in Planung haben, um Probleme mit der Kompatibilität einzelner Dienste untereinander aus dem Weg zu räumen. In Berufung auf mehrere Quellen gab Geek.com an, dass die neue Messaging-Plattform mit dem etwas ungewöhnlichen Namen "Babble" bald starten könnte.

Der Dienst soll von Grund auf neu entwickelt sein, die Kommunikation könnte auch hier wieder, wie schon erstmals bei Gmail eingeführt, nach Unterhaltung und Konversation organisiert sein. "Babble" macht hier vielleicht den Kompromiss aus einem Chatbild und einem Google Hangout. Zudem soll "Babble" einen Videochat und das Versenden von Dateien ermöglichen.

Obwohl Google in den letzten Jahren für seine Chat-Dienste auf das offene XMPP setzte, wurden zuletzt nicht-native XMPP-Anfragen geblockt. Der Grund dafür könnte der neuer Messenger-Dienst sein. Das Symbol des neuen Dienstes wurde vor einigen Wochen bereits auf einem Screenshot gesichtet.

Laut unabhängigen Aussagen von verschiedenen Google-Entwicklern wird “Babble” dann auch als Android App und Chrome Extension zur Verfügung stehen. Über die Zusammenlegung der Kommunikationsdienste soll auf dem Google I/O informiert werden. Wann Babble an den Start geht, ist aber bisher aber noch nicht bekannt.

[Update vom 22.03.2013, 15:38 Uhr: Erste angebliche Screenshots von Google Babble aufgetaucht]

Wie es aussieht sind bereits erste Screenshots oder gut gemachte Fakes von dem neuen Kommunikationsdienst Google Babble aufgetaucht. Den Kollegen von 9to5google wurden die Screenshots von einem geheimes Tippgeber zugespielt und zeigen einen ersten Eindruck des neuen Google-Dienstes. Im Vergleich zu den duchgesickerten Screenshots vom Google-Play-Store 4.0 sieht die App auf den Bildern ziemlich gedrungen und unübersichtlich aus - ob das wirklich echt ist? 

[Update vom 22.03.2013, 15:46 Uhr: Doch nur ein Fake?]

Was uns bei näherer Betrachtung der Screenshots aufgefallen ist, ist die immer unveränderte Statusleiste mit exakt der gleichen Uhrzeit, Akkustand und WLAN- bzw. Empfangsbalken. Da hier jedoch Daten ausgetauscht werden, müsste sich eigentlich etwas in der Statusleiste tun. Was denkt Ihr darüber?

googlebabble1
Könnte so der neue Dienst "Google Babble" aussehen? / © 9to5google
googlebabble2
Oder handelt es sich bei den Screenshots um einen Fake? / © 9to5google

Quelle: Googlewatchblog

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • firefox ist im gegensatz zu chrome einfach mal der letzte scheissdreck. ich besaß vorher firefox habe dann chrome ausprobiert und finde es unzählige male besser als firefox.

    android ist auch das beste betriebssystem bei handys mit keinem ist man flexibler mit keinem hat man soviele funktionsmöglichkeiten. mit keinem hat man soviel auswahl an herstellern.

  • Google... Google.... Google
    Ich kanns nicht mehr lesen, setzt doch auch mal auf andere Hersteller, Google Chrome durch Firefox ersetzen und auch Google Suchmaschine ersetzen, ansonsten kann es uns allen blühen, dass Google auf dem besten Weg zu einem allumfassenden Monopolisten wird. Und davon hat keiner von uns was.
    Und an die Redaktion: Stellt auch Konkurrenzprodukte vor, aber nur wenn diese ernstzunehmen sind.

  • Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Einfach Abwarten .

  • Eine Am/Pm-Darstellung wäre doch ziemlich umständlich, oder nicht?

  • Glaube an Fälschung. Google Firmensitz in Amerika, Amerikanische Schreibweise der Uhrzeit AM/PM aber in den "Screenshots" steht 23:19Uhr. Oder gibt es dafür eine logische Erklärung?

  • Ein Google-Mitarbeiter fälscht Screenshots. Design vor Code. Klar.

  • kann ja auch sein, dass die "screenshots" zwar gefälscht sind, aber trotzdem von einem google-mitarbeiter erstellt wurden.
    vielleicht steht ja schon das design, es wurde aber noch nicht in eine fertige app umgesetzt.

  • Ich find das Logo zu unruhig. Ansonsten ganz nett. Mal sehen was es taugen wird.

  • 37

    Was ich darüber denke? (Update2) dass sie auch nach dem Update auf 4.2.1 den gleichen Bug haben wie ich. Die Uhr auf der Statusleiste hängt und aktuallisiert sich wann immer sie will. 100% ein Samsung screenshot.

  • per anhalter durch die Galaxis? Babble ...?

  • ich hoff es bleibt weiterhin auf XMPP :o

  • Da kann der Hesse endlisch uch mit Google babbele ;)

  • Ich würde mir auch eine Windows 8 App dafür Wünschen mit einer Einbindung Microsofts Nachrichten App.

  • @trulla: babble schreibt sich aber nicht so wie du es in
    deiner Internet Adresse angegeben hast. :-)

  • ich finde es gut. Dann kann ich vielleicht auch mehr Leute von Whatsapp weg zu "babbel" locken :D Im Moment ist der Messenger ja alles andere als zuverlässig, vor allem, wenn man mit mehreren Geräten angemeldet ist.

    Gruß Tim

  • Also der Name ist doch alles andere als ungewöhnlich?!

  • Bloß ist der Name "Babbel" wohl schon vergeben......siehe www.babbel.com.....

  • 19

    Sehr guter Plan.

  • und der wird dann in 3 Jahren eingestellt.

  • Und wenn das Teil dann auf allen Google zertifizierten Geräten vorinstalliert ist, gehört WhatsApp bald der Vergangenheit an - iOS Support vorausgesetzt...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!