Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Google Assistant: Kevin ist nicht mehr ganz so allein zu Haus
Google Pixel 3 2 Min Lesezeit 9 Kommentare

Google Assistant: Kevin ist nicht mehr ganz so allein zu Haus

Weihnachten ist neben der besinnlichen Stimmung auch immer die Zeit, in der Unternehmen mit unseren Gefühlen spielen. Während einige versuchen zu Tränen zu rühren, versuchen andere es über Humor. So auch Google, die für die neueste Werbung für den Google Assistant wieder Kevin allein zu Haus lassen - zumindest fast.

Wie jedes Jahr gehört es für mich zur Weihnachtstradition, neben Stirb Langsam auch den Film Kevin allein zu Haus mit Macaulay Culkin zu gucken - und damit bin ich wahrscheinlich gar nicht so allein. Jetzt kehrt der kleine und zugegebenermaßen besonders zu Beginn des Film echt nervige Junge zurück. Doch Kevin ist groß geworden und nicht mehr ganz so allein zu Haus. Den für die jüngste Werbung von Google, bekommt er den Google Assistant zur Seite gestellt.

Klar, der Spot ist kein Meilenstein der Werbegeschichte, aber dennoch unterhaltsam. Vor allem aber macht er Lust, über die Feiertage den deutlich jüngeren Macaulay Culkin dabei zuzusehen, wie er Harry und Marvin eins drauf gibt - auch wenn ich immer auf der Seite der beiden Gauner war. Und danach natürlich wie Hans Gruber von John McClane fertig gemacht wird - da bin ich altmodisch. 

Was sagt Ihr zu den Spot und welche Filme stehen bei Euch über die Feiertage auf der To-Do-Liste? Schreibt es uns in die Kommentare!

Facebook Twitter 23 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern