Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
24 Kommentare

Glow Hockey - Pong Variante in modernem Gewand

Die simpelsten Spielprinzipe sind manchmal so einfach und genial zugleich, dass es immer noch Spiele gibt, die darauf aufbauen. Auch wenn wahrscheinlich nicht jeder von euch Pong kennt – so etwas wie der Urvater aller Computerspiele – hat mit Sicherheit jeder von euch schon mal eine „Pong-Variante“ gespielt. Auch Glow Hockey ist letztendlich nichts anderes als ein Game, das auf diesem Spielprinzip beruht, das mittlerweile fast 40 Jahre auf dem Buckel hat. Wie Glow Hockey bei uns abgeschnitten hat, erfährst Du in unserem heutigen Test.

Doppel-Kameras sind ein cooler Trend und inzwischen auch bezahlbar!
Stimmst du zu?
50
50
2181 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.7 1.2.19

Funktionen & Nutzen

Testgerät: HTC Desire HD/Samsung Galaxy Tab
Android Version: 2.2/2.2
Root: Ja/Ja
Modifikationen (CPU - Taktfrequenz geändert etc.): Keine.

Details zur App:
Verwendbar ab: Android 1.5
Apps2SD: Ja
Verlangt Berechtigungen: Hardware-Steuerelemente/Netzwerkkommunikation

Unser Bewertungssystem:

1 Stern („Unterirdisch“: Das Kriterium genügt keinen Ansprüchen!)
2 Sterne (Gerade noch zu ertragen!)
3 Sterne (Ist gut, aber mit leichten Einschränkungen!)
4 Sterne (Tadellos)
5 Sterne (Herausragend)

Anmerkung: 5 Sterne sind die echte Ausnahme! Es ist wie die Sternschnuppe, die man am Sommerhimmel sucht. Wenn man 5 Sterne vergeben hat, sollte man gleich zum nächsten Telefonhörer greifen und seine Nachbarn von diesem Tool informieren, weil sie einen dann (noch mehr) lieben werden.
Ausführlichere Infos zu unseren Bewertungskriterien findest Du hier.


Das Spielprinzip ist, wie schon erwähnt, sehr simpel. Es gilt einerseits einen Puck mit einem runden Schläger (Paddle) vom eigenen Tor fernzuhalten, andererseits diesen ins gegnerische Tor zu schießen. Sobald sieben Tore gefallen sind, ist das laufende Spiel vorbei. Gewonnen hat natürlich derjenige, der die meisten Tore erzielt hat.

Im Gameplay Video kann man sehr gut sehen wie dies funktioniert, auch wenn es sich dort um die Version für iPad und iPhone handelt.

Was die Features von Glow Hockey angeht, darfst Du Dich jedoch nicht am Video orientieren. Die Android Version bietet bisher „nur“ die Möglichkeit, in vier Schwierigkeitsgraden gegen den Computergegner anzutreten. Allerdings kann man im Video sehen, was (wahrscheinlich) auch noch für die Android Version kommen wird, beispielsweise die Möglichkeit Multiplayer über Wifi zu spielen.

Hier im Test geht es natürlich nur darum, was Glow Hockey auch jetzt schon zu bieten hat. Obwohl das auf den ersten Blick nicht allzu viel ist, macht Glow Hockey Spaß, nicht zuletzt aufgrund der guten Steuerung und Grafik (dazu mehr unter Bildschirm & Bedienung).

Fazit:

Glow Hockey packt Pong in ein modernes Gewand und das richtig gut. Glow Hockey ist genau das richtige für ein kurzes Spielchen zwischendurch.

Bildschirm & Bedienung

Auf dem Startbildschirm von Glow Hockey stehen Dir folgende Optionen zur Verfügung:

Play
Settings
More Apps
About

In den Settings kannst Du unter anderem den Puck und den Schläger wechseln, weiterhin Effekte (Particles), Sounds und Vibrate ein- oder ausschalten. Diese drei Optionen kannst Du jedoch auch jederzeit während eines Spiels (wenn dieses pausiert ist) ändern.

Bevor Du ein Spiel startest, musst Du noch den Schwierigkeitsgrad auswählen. Zur Verfügung stehen:

Easy
Medium
Hard
Insane

Hast Du ein Spiel begonnen, steuerst Du Deinen Schläger am unteren Rand mit dem Finger, wobei Du nicht zwangsläufig direkt auf das runde „Paddle“ drücken musst, Du kannst auch unterhalb Deines Schlägers mit dem Finger agieren. Die Steuerung funktioniert sehr gut, mit etwas Übung ist es kein Problem Deinem Gegner den Puck mit „ordentlich Power“ um die Ohren zu feuern.

Willst Du das aktuelle Spiel pausieren, musst Du nur den entsprechenden Button (mittig am rechten Rand) drücken. Während das Spiel pausiert ist, kannst Du die schon beschriebenen Optionen einstellen.

Der Spielfeldrand ist in vier unterschiedlich farbige Zonen unterteilt, die aufleuchten, sobald der Puck diese berührt. Untermalt ist dies von metallisch klingenden Geräuschen, wie auch das restliche Gameplay. Optik und die akustische Untermalung tragen einen großen Teil dazu bei, dass dieses simple Spielprinzip Spaß macht, beides finde ich sehr gut gelungen. Sowohl auf dem HTC Desire HD als auch auf dem Samsung Galaxy Tab macht Glow Hockey optisch „was her“.

Fazit:

Gerade Grafik und Soundkulisse sind es, die den Spielspaß von Glow Hockey zum großen Teil ausmachen. Beides, aber auch die Steuerung, ist einfach gut gelungen. So macht Pong – zumindest eine Variante dieses Spiels - auch nach fast 40 Jahren immer noch Spaß.

Speed & Stabilität

Glow Hockey lief sowohl auf dem HTC Desire HD, als auch auf dem Samsung Galaxy Tab im Test flüssig und ohne Probleme.

Preis / Leistung

Glow Hockey kann kostenlos im Android Market heruntergeladen werden. Auf dem Galaxy Tab wurde innerhalb der Menüs Werbung eingeblendet, auf dem Desire HD hingegen nicht. Während des eigentlichen Spiels gibt es jedoch keine störenden Werbeeinblendungen.

Screenshots

Glow Hockey - Pong Variante in modernem Gewand Glow Hockey - Pong Variante in modernem Gewand Glow Hockey - Pong Variante in modernem Gewand Glow Hockey - Pong Variante in modernem Gewand Glow Hockey - Pong Variante in modernem Gewand

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!