Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Gewinner und Verlierer der Woche: 120Hz-Zukunft, und keine Liebe für die E3

Gewinner und Verlierer der Woche: 120Hz-Zukunft, und keine Liebe für die E3

Auch diesen Sonntag starten wir wieder voll durch mit unseren Gewinnern und Verlieren der letzten Woche. Und fragt nicht, aber mir hängt die CES 2020 noch immer wie ein Kater nach – also tippt bitte nicht zu laut. Entwicklungen, die mir sofort ins Auge gefallen sind, gab es trotzdem. Gute Nachrichten gab es für Display-Fans, die sich auf eine hohe Bildwiederholrate freuen. Beschissen sah es hingegen für die E3-Fachmesse aus. Also, lasst uns gleich starten!

Es ist jedes Mal dasselbe: Was Neuigkeiten angeht, steht die Woche nach einer großen Messe meistens still. Ich sags ja – Katerstimmung. Die meisten Hersteller tendieren einfach dazu, ihre Ankündigungen raus haben zu wollen, bevor diese großen Ereignisse im Technologiekaldener anstehen. Danach hängen die Ankündigungen der Messen zu sehr nach. Wie Ihr seht, ist es nicht die beste Woche, um große Tragödien auszugraben.

Und trotzdem hat es Microsoft diese Woche irgendwie doch geschafft, mich ein wenig traurig zu stimmen. Es stellte diese Woche offiziell die Unterstützung für das beliebte Windows 7 ein und schickte es direkt ins Grab. Keine Updates mehr – Aus, Schluss und Vorbei. Für die Computer, auf denen die alte Version noch läuft, heißt das Anfälligkeiten für Sicherheitslücken und Hacks. Schon seit Jahren versucht das Unternehmen die Benutzer von einem Umstieg auf Windows 10 zu überzeugen. Seit 2019 bereitete Microsoft uns dann endgültig auf den kommenden Umstieg vor. Also ja, es kam nicht unerwartet oder unvorbereitet. Trotzdem müssen wir uns diese Woche schweren Herzens von einer der beliebtesten Windows-Version überhaupt verabschieden. Windows 7 hat uns 10 Jahre lang begleitet und ich finde, das ist eine Erwähnung wert!

Gewinner der Woche: Liebhaber von Displays mit hoher Bildwiederholrate

Ich liebe die 90Hz-Displaytechnologie, die in der zweiten Hälfte von 2019 auf den Smartphone-Markt kam. Das kann ich wohl kaum noch verleugnen. Schon gar nicht, nachdem ich hier schon mehr als ausführlich schrieb, wie absolut geil ich sie finde. Vor sieben Monaten ist diese unfassbar geile Bildwiederholrate zum ersten Mal auf dem OnePlus 7 Pro erschienen. Danach folgten mit dem OnPlus 7T Pro und dem Google Pixel4 weitere Handys mit einem 90Hz-Display. Bei mir begann die 90Hz-Liebesgeschichte, während ich damals das OnePlus 7T getestet hatte. Und der Pfeil von Amor sitzt tief. Ich zwinge mein Pixel 4 auch jetzt noch dazu, mit dieser hohen Bildwiederholung zu arbeiten – da ist es mir sogar Schnurz, dass sie meine Akkulaufzeit hart minimiert. 

shu gif3
Displays mit hoher Bildwiederholrate machen das Scrollen zum absoluten Vergnügen. / © AndroidPIT

Für alle von Euch, die genauso wie ich von diesen Displays schwärmen, habe ich eine gute Nachricht: Wir sind gerade dabei, einen Ansturm von Smartphones zu sehen, die nicht nur 90Hz- sondern sogar 120Hz-Displays haben. Hier ein kleines: Wuhuu! von meiner Seite. Der OnePlus-CEO Pete Lau hat längst bestätigt, dass das nächste Smartphone der Marke (wahrscheinlich das OnePlus 8), einen 120Hz-Display bekommt. Weiterhin soll es "das beste Smartphone im Jahr 2020" sein. Um dieses Versprechen zu erfüllen, greift das Unternehmen auf einen kundenspezifischen MEMC-Chip (Motion Estimation/Motion Compensation) zurück. 

Ich bin gespannt, ob OnePlus seine engagierten Ziele erreicht. Der Markt ist stark genug umkämpft. Samsung könnte beispielsweise noch etwas zu diesem "bestes Display des Jahres 2020" von OnePlus zu sagen haben. Genügend Anzeichen gibt es jedenfalls, dass der südkoreanische Hersteller ein 120Hz-Display in seine Galaxy S20-Linie einführen wird. Zu sehen würden wir es dann bereits im nächsten Monat bekommen. Was Samsung aus dem Display rausholt, interessiert mich dabei am meisten. Nicht umsonst hat das Unternehmen den Ruf weg, die besten Displays der Branche herzustellen. Wenn sie jetzt den Sprung auf 120Hz durchziehen, dann – Wow! Das wäre echt etwas Besonderes.

Ich frage mich natürlich, wie lange wir noch warten müssen, bis auch Sony, LG, Xiaomi, OPPO und Apple auf den 120Hz-Zug aufspringen. Ich hoffe nicht, dass wir noch lange darauf warten müssen. Eines ist für mich jedenfalls sicher: Die Smartphone-Zukunft heißt hohe Bildwiederholungsrate und das sind gute Neuigkeiten.

Verlierer der Woche: Die E3 ist sicher nicht mehr das, was sie mal war.

Wo es einen Gewinner gibt, muss es auch einen Verlierer geben: In diesem Fall ist es die E3. Wie Sony diese Woche ankündigte, wird das Unternehmen zum zweiten Mal in Folge die E3 aussetzen. Die Nachricht selbst ist nicht mal wirklich so weltbewegend. Sollen sie halt machen. Es zeigt aber einen Trend auf, bei dem sich viele Teilnehmer (neben Sony auch Nintendo), über die Messe ärgern. Wie viele werden wohl nächstes Jahr fern bleiben? So oder so, die Electronic Entertainment Expo (kurz E3) kann immer weniger ihren Platz als Schauplatz für die größten und besten Spiele-Ankündigungen einnehmen.

Der Weg ist bereits vorgezeichnet. Microsoft hatte bereits Anfang des Jahres bei den Game Awards seine neue Konsole der Xbox-Serie X angekündigt. Und Nintendo verhält sich nicht viel anderes. Anstatt weiterhin die E3 als Plattform für Ankündigungen zu nutzen, veranstaltet das japanische Unternehmen seit einigen Jahren seine eigenen, vorab aufgezeichneten Präsentationen (Nintendo Direct). Für dieses Jahr ist die E3 aber einigermaßen gerettet. Microsoft wird dabei sein und wir können uns wohl auf neue Details über die Xbox-Serie X freuen. Sony aber bleibt außen vor, sodass wir seine neue PlayStation 5-Konsole nicht zu sehen bekommen.

Das heißt nicht, dass Sony gänzlich von der Bildfläche der E3 verschwinden wird. Sowohl Spieleentwickler als auch Publisher werden ihre PlayStation-Spiele in ihren eigenen Veranstaltungen zeigen. Trotzdem: Die größten Mitspieler im Gaming-Bereich meiden die E3 und ihre Hektik und entwickeln stattdessen eigene und direktere Marketingmethoden. Hierdurch heben sie sich nicht nur von der Masse ab, sondern erhöhen auch das eigene Engagement, das bei den Fans mit Sicherheit einschlagen wird.

Wer waren Eure Gewinner und Verlierer der vergangenen Woche? Sind Euch Highlights aufgefallen, die mir entgangen sind?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Karl E vor 2 Monaten

    Den Hype mit den höheren Hz-Zahlen kann ich nicht nachvollziehen, wahrscheinlich geben meine Augen das nicht her. :)

  • Tim vor 2 Monaten

    2019 hat sich erstmals seit langem wieder etwas bei der Akkulaufzeit getan und jetzt kommt dieser 90- und 120Hz-Murks, der das alles wieder zunichte macht. Toll ^^ Und gerade wenn ich sowas lese wie beim S20, wo die 120Hz nur mit Full-HD möglich sein sollen, klingt das alles andere als ausgereift. Hauptsache haben, damit das Datenblatt geil aussieht.
    Was mich aber mehr stört, ist der dämliche Trend von 2019, welcher sich 2020 offenbar fortsetzt: Überall Edge-Displays.

  • Tim vor 2 Monaten

    Ist wie der Hype damals um immer höhere Auflösungen, der zum Glück wieder abgeklungen ist ^^
    Kann mich noch gut dran erinnern, als das Display eines Galaxy S3 als "super scharf" bezeichnet wurde, aber sobald die ersten Geräte mit Full-HD kamen, war gefühlt alles darunter plötzlich nur noch Augenkrebs. Genauso wie dann mit QHD, als dann wiederum Full-HD als nicht mehr ausreichend galt...
    Ist hier irgendwie genauso ^^ 60Hz ist seit 10+ Jahren kein Problem in Smartphones, aber jetzt plötzlich ist alles unter 90Hz nicht mehr hinnehmbar (zumindest wenn es nach einigen Tech-Reviewern geht)

  • Tenten vor 2 Monaten

    Vielen Dank, du weißt ja, als Mann leide ich doppelt 😂

  • Tenten vor 2 Monaten

    Gewinner diese Woche ist das Nextpit Team, das ab sofort superschöne neue Räume hat. Verlierer bin ich diesmal selbst mit meiner blöden Erkältung, die einfach nicht weggeht.

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Oh man, bis ich mir ein neues Handy kaufe ist 360hz Standard. 😂 Bin immer noch zufrieden mit meinem 60hz Panel Smartphone. Verstehe diesen Hype darum nicht. Ich seh auch mit 60hz keinen lag beim scrollen, ich denke dass kann man sich auch einbilden wenn Firmen es einen Zwanghaft einreden wollen.

    Tim


  • Lom vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Razer hat mit dem Razer Phone schon seit ner Weile 120hz Bildschirme. Ich kann nur sagen ich bin davon begeistert und mag es nicht mehr missen.


  • Man mag davon halten was man will. Ich persönlich finde es super das es jetzt vermehrt 120 ziger Displays gibt. Wenn alle Smartphones nun noch Airtrigger hätten, dann wäre allen Zockern geholfen. Wer nicht zockt könnte die Dinger als Hotkeys für sonst was nutzen.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Fehlen dafür nicht aber auch entsprechende Spiele? Es gibt nicht einmal eine Hand voll Spiele unter Android, die 90, geschweige denn 120Hz unterstützen. Und selbst wenn sie es würden, würde man diese Framerates eh fast nie erreichen, weil das Handy schmelzen würde.
      Selbst mit dem QSD855 drosseln Smartphones schon nach wenigen Minuten, sodass man nicht mal mehr die 60Hz konstant halten kann...
      Gerade bei Spielen bringen diese Displays quasi gar nichts ^^


      • Smartphone ist nun mal keine spielekonsole in der Hinsicht solange es wie bei der Switch keine Joy-cons gibt.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Wieso Joycons? Du kannst jedes Smartphone (mittlerweile ja sogar die iPhones und iPads) mit PS4- und Xbox-Controllern koppeln. Ergonomisch, in Sachen Stabilität und haptischem Feedback sind die Joycons alles andere als angenehm, also ich brauch die nicht an einer Konsole ^^


  • Gewinner sind dann wohl Nintendo und Sony :)


  • Mal abgesehen von der "Xobox-Serie X" im 2. Absatz :) Vielen Dank für den Artikel. Du hast sicher recht, was die Samsung Displays angeht, aber leider war ich von meinen Galaxys (S2 - S9+) immer ziemlich enttäuscht. Die gingen Performancetechnisch mit der Zeit derb in die Knie, anders als bei OnePlus oder Huawei, selbst das LG G5 war da besser.

    Ich bin seit Jahrzehnten Playstation-Fan, aber ob Sony die E3 besucht oder nicht, ist eigentlich schnurzenpiep-egal. Noch ist Zeit bis zur nächsten Konsolengeneration und Gelegenheiten, sich zu präsentieren, gibt es im Zeitalter des Internets ja reichlich. Am Ende kaufe ich sie eh. Ich will gar nicht ins Rennen einsteigen, was besser ist, Xbox oder PS. Da soll jeder seinen Favoriten wählen und damit glücklich werden. Technisch liegen beide Konsolen am Ende sowieso wieder so nah beieinander, dass es mit Ausnahme von ein paar Exklusivtiteln und einen leicht unterschiedlichem Handling am Ende eh keinen Unterschied macht.


    • Also ich war mit meinem S2 und S5 zufrieden und bin immernoch mit meinem S8+ zufrieden. Finde Samsung toll.


    • Na mal sehen. Aktuell ist die XBOX One X die stärkste Konsole.


      • Und wieso schneidet sie in allen Tests zwar besser als zum Release aber immer noch schlechter als die PS4 Pro ab?


      • Die XBOX One X ist etwas schneller als die PS4 Pro

        Auf der Seite gamepro gibt es einen interessanten Artikel dazu.

        Die XBOX One X hat meist natives 4K und die PS4 Pro skaliert das 4K-Bild von niedrigeren Auflösungen hoch.


  • Den Hype mit den höheren Hz-Zahlen kann ich nicht nachvollziehen, wahrscheinlich geben meine Augen das nicht her. :)


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Ist wie der Hype damals um immer höhere Auflösungen, der zum Glück wieder abgeklungen ist ^^
      Kann mich noch gut dran erinnern, als das Display eines Galaxy S3 als "super scharf" bezeichnet wurde, aber sobald die ersten Geräte mit Full-HD kamen, war gefühlt alles darunter plötzlich nur noch Augenkrebs. Genauso wie dann mit QHD, als dann wiederum Full-HD als nicht mehr ausreichend galt...
      Ist hier irgendwie genauso ^^ 60Hz ist seit 10+ Jahren kein Problem in Smartphones, aber jetzt plötzlich ist alles unter 90Hz nicht mehr hinnehmbar (zumindest wenn es nach einigen Tech-Reviewern geht)


      • Ja, genau. Bei Smartphones von 5 bis 7 Zoll reicht Full HD bzw. Full HD+ aus. Die Fernseher haben bei Full HD und sind wesentlich größer, da sind die Smartphone Screens wesentlich schärfer.


    • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Ich hab das selber noch nicht getestet, aber was nützt mir eine bessere Darstellung beim scrollen, wenn doch das scrollen nur dazu dient an eine bestimmte Stelle zu kommen?


  • Gewinner ist das Galaxy A50 für mittlerweile 269€ bei Media-Markt. Mehr Smartphone braucht man nicht.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!