Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Gewinner und Verlierer 2 Min Lesezeit 103 Kommentare

Gewinner und Verlierer: Apple stellt alle in den Schatten

In einer Woche, in der Apple ein Event abhält, konzentriert sich die Aufmerksamkeit in aller Regel auf die Produkte mit dem angebissenen Apfel auf dem Rücken. So auch diese Woche, doch Apples Auftritt im Rampenlicht lässt andere abseits stehen.

Gewinner der Woche: Apple

Drei neue iPhones und eine neue Apple Watch - es war nicht wenig, was Apple-Boss Tim Cook und seine Kollegen im Steve Jobs Theater gezeigt haben, und man muss ihnen gratulieren: Die Show war wieder einmal perfekt geplant, ging ohne Probleme über die Bühne, und die ersten Erfahrungsberichteder Kollegen vor Ort lesen sich sehr positiv. Auch wenn Apple über einige Dinge den Mantel des Schweigens gehüllt hat: Die Keynote war schon ziemlich gut. Alle Augen sind Auf Apple gerichtet, und das Unternehmen aus Cupertino leistet sich keine Schwäche - Respekt!

Die Diskussion über die Preise, die Apple aufruft, sind dabei jedes Jahr gleich. Alles viel zu teuer, und das Zubehör erst, da gibt's doch gar nicht! Ja, klar, ist auch so. Aber mal ehrlich: Die Apple-Kunden bezahlen es halt, und das schon seit Jahren. Wenn es Apples Geschäften schaden würde, etwa kein Schnellladegerät mitzuliefern, sondern es gegen Geld anzubieten, sie würden es wahrscheinlich tun. Aber das Business läuft, die Kohle rollt rein, und solange auch von den Käufern kein merklicher Gegenwind kommt, macht Apple offenbar alles richtig.

apple event 2018 120
Wenn Apple ruft, kommen sie alle. / © Screenshot: AndroidPIT

Verlierer der Woche: Alle Android-Hersteller

Apples Popularität, die man bei der iPhone-Keynote immer ganz besonders anschaulich vor Augen geführt bekommt, geht dabei zum Nachteil der versammelten Android-Gemeinde. Mit dem Hype und der Aufmerksamkeit, die Apple mit neuen iPhones erzeugt, kann kein Android-Hersteller mithalten, weder Samsung, noch Huawei, Google, Sony, LG oder sonst jemand.

Das ist übrigens nicht nur ein subjektiver Eindruck, sondern lässt sich auch mit Zahlen belegen, Wer sich anschaut, wie schwach das Interesse im Netz bei neuen Galaxy-Smartphones im Vergleich zu neuen iPhones ist, der muss zugeben: Das mit dem Wirbel-machen, das hat Apple einfach verdammt gut drauf, zumindest viel besser als die Konkurrenz. Da kann sich Huawei auf Twitter so sehr amüsieren, wie es möchte. 

Was waren Eure Tops und Flops der Woche?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • C. F.
    • Blogger
    vor 2 Monaten

    Apple verkauft eine Philosophie, Lifestyle. Die Android-Hersteller verkaufen nur Smartphones. War schon immer so. Wird auch immer so bleiben.

  •   45
    Gelöschter Account vor 2 Monaten

    Ein Smartphone ist ein Katalysator: das Gerät und dessen Präsentation (durch den User) transportiert Technik-Affinität, Gruppenzugehörigkeit, soziale Einbindung, Teilhabe, Kompetenz, finanzielle Potenz, Markenorientierung, Individualität, Prestige und viele andere Emotionen und subjektive Verknüpfungen.
    Früher gab es noch BlackBerry und es galt als elitäres Managertelefon. Obgleich dieses Telefon nur eine hervorragende eMail/Kommunikationsmaschine war und insoweit natürlich von Kommunikations-abhängigen Führungskräften bevorzugt wurde (und natürlich hervorragend in den Enterprisebereich eingebunden werden konnte), wurde diesem Telefon diese Besonderheit angedichtet. Und so kauften sich viele Menschen (losgelöst von den technischen Eigenschaften der BlackBerry) dieses Gerät, um sich mit dieser elitären Aura zu umgeben.
    Es gibt keine ähnlichen Geräte mehr im Smartphone-Bereich! Android ist ein grau-pampiger Brei von Herstellern und ein langweiliges OS! Apple bedient jedoch in genialer Weise dieses Bedürfnis nach individueller Besonderheit! Und natürlich ist die Hochpreispolitik eine gewollte Eigenschaft des Gerätes, ähnlich einem 25.000 Euro Chronographen am Handgelenk: "Sieh her, es ist nur eine Uhr- aber ich kann sie mir leisten!"
    Apple hat in Punkto Prestigegehalt, Lifestyle-Bezug und Image keine Konkurrenz- da kann Huawei ein PorscheDesign-Gerät oder eine andere Chinesenklitsche ein Lamborghini-Telefon vermarkten- es bleibt gepimptes Fisherprice und kommt nicht ansatzweise an die positiven Emotionen, die ein iPhone vermitteln kann!
    Es ist zutiefst Psycho!

  • Tim vor 2 Monaten

    Glückwunsch an deine Schwester, dass sie einen Bruder hat, der ihr mal eben so ein über 1000€-Smartphone schenkt ^^

  •   45
    Gelöschter Account vor 2 Monaten

    Der Konsument WILL keine "eigenständige Identität"! Android ist mit seiner Marktdurchdringung nicht so weit gekommen, weil es elitär, individuell, eigenständig oder gar eigenbrödlerisch erscheint! Diese Luxusansprüche haben wir hier, aber der Durchschnittskonsument möchte bestimmte Apps haben ("Geht da auch Wotzäp?"), einen Hersteller, der nicht zu exotisch ist ("Gibts da auch Ersatzteile oder kommen die extra aus Schinah?"), ähnliche Bedienoberfläche ("Ich habe ein Samsung von meinem Sohn übernommen- meine Frau kennt sich schon ein wenig damit aus- was haben sie denn so da was so ähnlich ist?...Aber in rot...für meine Frau!"), Zubehör ("Passt der Stecker auch in unserem Hotel auf Majorcka?") und halbwegs vernünftige Preise....
    Und wenn von 40 ausgestellten Geräten in einem Vodafone-Shop/T-Punkt 35 gesichtslose Androiden liegen, dann füllt sich der Käufer gut bei dem Durchschnitt aufgehoben- die müssen ja gut sein, wenn die so viele Modelle von Samsung und Huawei ausgestellt werden....
    Die Menschen wollen individiduell sein, ABER nicht aus der Gruppenzugehörigkeit herausfallen. Und so wird es eben dann doch ein Golf oder Passat und kein Rover oder Alpha Romeo...schon wegen der Ersatzteile aus England und Italien... und dem Brexit...und die Italiener und ihre Arbeitsmoral...und so...
    Kein Risiko!

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Monaten

    Ich finde es immer etwas schade, dass es Google mit den Nexus und Pixel nie so in die klassichen Medien geschafft hat und auch nicht in das Bewusstsein der Leute. Wenn ich erzähle, dass ich ein Pixel habe, sehe ich bei weniger technikbegeisterter Menschen nur Fragezeichen über dem Kopf.

103 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Warum diese Aufreger ob Apple oder Android ? Auch Apple hat sein dasein und es ist doch gut so weil es doch Punkte gibt die zu erwähnen sind. Ich selbst hatte noch kein Apple aber nicht des Preises wegen sondern weil Samsung und LG bis jetzt meine Bedürfnisse erfüllt haben. In letzter Zeit habe ich aber ein Auge auf Huawei, Honor und xiaomi geworfen die nicht zu verachten sind.


  • Apple ist nicht "No. 1 in the World" Gott, ich hasse diese Selbstbeweihreucherung. Ich hasse Konzerne die sich selbst zu Geil für alle finden.


  • Apple....zu einem ooooooh🤙😳 kommt auch ein aaaaah😋👍 und Apple macht auch aaaaaah🤑


  • Aus Sicht eines Apple-Nutzers:

    Ich mag das Design weitestgehend (mir wäre ein iPhone mit der Technik des X und der Größe des 4 / 4s am liebsten), ich mag iOS. Ich hab für iOS lange Updates, ohne dass ich auf Dritthersteller zurückgreifen müsste.

    Das reicht für mich als Argument für Apple. Wenn ich mein iPhone Jahrelang nutze, ist es mir relativ egal ob ich über 1.300,- EUR (iPhone X letztes Jahr) hinlege oder ein paar hundert Euro weniger.


  • Android braucht:
    - optimisierung
    - ende von Fragmentation
    - leichtes und intuitives UI
    und erst dan, kann man uber konkurenz sprechen.


    • das wird von Android nicht kommen, weil viele Hersteller eine eigene UI nutzen und somit sind langfristige Updates drin. aber die Android User zahlen halt freiwillig den Preis. würden sich viele darüber ärgern, würden viele nicht jedes Jahr das neueste Samsung Smartphone kaufen oder das Top Modell von Huawei kaufen.


    • Sarah vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Klingt ja erstmal gut. Aber worin würden sich die Hersteller dann noch unterscheiden? Es wäre alles nur noch Einheitsbrei.


      • NilsD vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Man könnte das System ja auch einfach etwas modularer gestalten und die Zusatzfunktionen statt in ne vollgekloppte UI in Herstellereigene Apps einbauen mit welcher sich dann ggfs. hardwareseitige Zusatzfunktionen auch ansteuern lassen.


  • Ich bin neue hier lese aber schon lange mit. Ich verstehe nur eins nicht. Ich dachte ich hätte hier ruhe mit Iphone und Iphone Fanboys. Ich verstehe nicht, was eigentlich so ein Artikel hier zu suchen hat. Versteht Ihr das? Als ob ich auf der Renault Seite wäre und die einen Artikel von VW bringen würde. Was soll der Sch.......?


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn du schon langte mit liest, müsstest du auch gelesen haben, dass wir uns schon lange nicht mehr nur auf Android konzentrieren.


      • Dan mussten wir auch den Nammen ändern oder?


      • AppledroidPit


      • Wie ich schon in einen Haufen eurer Pro Apple Fanboy Artikeln geschrieben habe... Dann ändert den verdammten Namen auf ApplePit oder wählt was neutrales.
        Ihr habt euch zu einer reinen Pro Apple site verwandelt auf der in keinster Weise sachlich und differenziert über Apple und Android berichtet wird.
        Der Name AndroidPit ist schon lange nicht mehr Programm und das wollt ihr schlichtweg nicht verstehen.
        Aber hey, was soll, Apple scheint ja gut dafür zu zahlen ;-)


    • Ich lese als Apple-Nutzer hier gerne mit. Die Artikel hier lesen sich ausgewogener / kritischer als die Artikel auf Apple-Seiten.


  • ich habe mir das I Phone SE gekauft weil es handlicher und einfacher ist als die meisten anderen Phones und nicht weil Apple draufsteht


  • Wenn Apple Kunden alles ihnen neu Aufgetischte willig annehmen und bezahlen, ist das ihre Sache und ihr Geld. Stört mich nicht.

    Tangieren tun uns Android User diese Methoden halt dann, wenn im Apple-Sog auch bei Herstellern mit Android diese Unsitte einreißt. Nach dem Motto, wir wären ja meschugge, wenn wir uns nicht auch ein "bisschen mehr" in die eigene Tasche spülen würden.


  • Wohl die falschen Pilze zum Frühstück gehabt...Loool
    1.) "Die Keynote war schon ziemlich gut. Alle Augen sind Auf Apple gerichtet, und das Unternehmen aus Cupertino leistet sich keine Schwäche - Respekt!"
    - Also wenn ich schon die Fresse von dem Cock sehe ist es auch schon vorbei, da kann dann nichts mehr gut dran sein...aber gut ist mein persönliches Empfinden.
    2.) Android ist SIcher kein Verlierer, sondern Apple hatte jetzt seine Vorstellung und auch die Aufmerksamkeit die ihnen zusteht. Die machen halt eine riesen Show die Jobs schon vor Jahrzehnten eingeführt und Apple so Populär gemacht hat.
    3.) Ist Sicher auch das neue iPhone technisch nicht schlecht aber Design ist Geschmackssache und mein Geshmack trifft die neue Linie Sicher nicht. Nach wie vor ein extrem fetter Rahmen und diese hässliche Notch, das kann nicht viel. Das weglassen der Klinke etc. ist ja auch Programm und absolut unnötig.
    Jedem das seine aber Apple wird so nicht das meine.


    •   25
      Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      @Michael S.
      "Wohl die falschen Pilze zum Frühstück gehabt...Loool
      1.) "Die Keynote war schon ziemlich gut. Alle Augen sind Auf Apple gerichtet, und das Unternehmen aus Cupertino leistet sich keine Schwäche - Respekt!"
      - Also wenn ich schon die Fresse von dem Cock sehe ist es auch schon vorbei, da kann dann nichts mehr gut dran sein...aber gut ist mein persönliches Empfinden."
      Wer hier die falschen Pilze zum Frühstück hatte steht wohl außer Frage. Entweder solltest du deinen Pilzkonsum stark einschränken oder eine andere Sorte probieren.😉


    • Apple investiert in Marketing und Know-how und wenn die was finden das funktioniert wird es mit in die Produktion rein gebracht.Ob Android schon vorher Gesichtserkennung hatte ist pups für Apple war der Zeitpunkt beim X drauf zu setzen und nicht vorher.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern