Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 2 mal geteilt 8 Kommentare

Gerüchteküche: LG G Pad, Samsungs Galaxy Gear und ein 12-Zoll-Tablet

Am Wochenende sind mal wieder ein paar interessante Gerüchte an die Presse durchgesickert, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. So arbeiten sowohl Samsung, als auch LG derzeit an Tablets ungewöhnlicher Größen. Und zur smarten Uhr Galaxy Gear gibt es jetzt technische Daten und einen Vorstellungstermin.

Ich suche gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
...
50
50
19569 Teilnehmer
geruechtekueche teaser
© AndroidPIT

Galaxy Gear: Technische Daten der ersten smarten Samsung-Uhr 

Die Damen und Herren von SamMobile haben mal wieder ein paar Samsung-Infos erhalten. Dieses Mal geht es um die Smart-Watch Galaxy Gear. Sie soll angeblich zusammen mit dem Note 3 am 4. September vorgestellt werden und mit folgender Technik bestückt sein:

Prozessor Exynos 4212 (Dual-Core), 1,5 GHz
GPU ARM Mali-400 MP4
Arbeitsspeicher 1 GB RAM
Display 1,67-Zoll-AMOLED-Display (320 x 320 Pixel), möglicherweise flexibel
Kamera 2 MP
Konnektivität Bluetooth, NFC
gearsmartwatch
Dies ist eines der weit verbreiteten Konzepte der Galaxy Gear. Ob das Display tatsächlich flexibel sein wird, bleibt abzuwarten. / © Voucher Codes Pro/Samsung

Unsere Einschätzung: Die Quelle ist hier mal wieder Anonymus, was nicht gerade Vertrauen schafft. Es ergibt aber Sinn, dass Samsung während seines IFA-Unpacked-Events wieder mehr als ein Gerät vorstellt. Warum also nicht die Uhr? Die IFA wäre jedenfalls der richtige Rahmen für ein Produkt, auf dem viele Hoffnungen ruhen. Die technischen Daten könnten durchaus stimmen, aber bestätigen können wir sie derzeit unmöglich.

Mega-Tablet: Samsung arbeitet an einem 12-Zöller

Die Zeitung Korea Economic Daily will erfahren haben, dass Samsung an etwas buchstäblich Großem arbeitet, einem 12-Zoll-Tablet, das im Oktober das Licht der Welt erblicken soll. Derzeit bewegt sich dieser Markt in der Regel zwischen sieben und zehn Zoll, weshalb das ein interessantes Gerücht ist. Technische Daten gibt es noch nicht, lediglich die Vermutung, dass das Display des 12-Zöllers der Auflösung von Googles Nexus 10 Konkurrenz machen könnte. Das wurde ebenso von Samsung gefertigt.

samsung galaxy tab small
Samsungs Galaxy Tab. / © Samsung

Unsere Einschätzung: 12 Zoll wären ein neuer Tablet-Rekord für Samsung, aber warum nicht? Wenn Smartphones immer größer werden, warum sollten Tablets dann nur kleiner werden und sich selbst die Daseinsberechtigung nehmen? Schon jetzt gibt es zahlreiche Geräte, bei denen man nicht mehr völlig sicher sein kann, ob es sich um ein Smartphone oder ein Tablet handelt, zum Beispiel das 6,44 Zoll große Xperia Z Ultra oder das Asus Fonepad mit sieben Zoll. Von daher begrüße ich dieses Gerücht und hoffe, dass es sich bewahrheitet. Momentan kann man nicht mehr sagen, als dass es durchaus vorstellbar ist. Angeblich denkt aber auch Apple über größere Tablets nach, also könnte da durchaus etwas dran sein.

G Pad: LG plant 8,3-Zoll-Tablet

Der Korea Herald meldet, der drittgrößte Smartphone.Hersteller der Welt wolle es mal wieder auf dem Tablet-Markt versuchen, wo er bisher wenig erfolgreich war. Das G Pad soll ab September zunächst in der Form von 500 Protypen Gestalt annehmen. Letztendlich will LG aber bis zu 100.000 Stück pro Monat verkaufen. Die technischen Kerndaten sind stark, aber wenig aufsehenerregend:

Prozessor Snapdragon 800 (Quad-Core)
Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Display 8,3-Zoll-Full-HD-Display (1.920 x 1.200 Pixel)
lg optimus pad 1
Das Optimus Pad von LG war kein Erfolg. / © LG/GSM Arena

Unsere Einschätzung: 8,3 Zoll - welch ungewöhnliche Display-Größe. Wer würde sich so etwas ausdenken? Mit der Veröffentlichung eines neuen Flaggschiffs, dem G2, wäre definitiv der Rahmen geschaffen, um einen Neueinstieg in den Tablet-Markt zu wagen, da die Presse mal wieder vermehrt auf LG blickt. Die technischen Daten sind nicht mehr und nicht weniger als das, was man heutzutage von einem zeitgemäßen Tablet erwartet. Es hatte bereits Gerüchte gegeben, die besagten, dass LG ein Patent auf ein Gerät namens “G Pad” gesichert hatte. Von daher ist das Ganze nicht unglaubwürdig.

2 mal geteilt

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!