Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
79 Kommentare

Galaxy S6: Erste Besitzer beklagen Probleme mit der Kamera-LED [Update: Samsung bezieht Stellung!]

Das Galaxy S6 ist seit wenigen Tagen offiziell im Verkauf, in den USA hatten es die ersten Besitzer schon etwas früher, und die beklagen sich nun über Probleme mit dem Kamera-Blitz. Was es damit auf sich hat und ob Ihr Euch Sorgen machen solltet, erfahrt Ihr weiter unten. Update: Wir haben nun eine Antwort von Samsung bezüglich des Problems erhalten.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
26190 Teilnehmer
samsung galaxy s6 heart rate monitor
Der Kamera-Blitz des Galaxy S6 sorgt bei einigen Besitzern für Probleme. / © ANDROIDPIT

Wie wir bereits berichteten, haben Galaxy S6 und S6 Edge in den USA die ersten Besitzer erreicht und schon beim Galaxy S6 Edge gab es die ersten Probleme, wurden hier doch einige Geräte mit deutlichen Kratzern im Display ausgeliefert:

Beim Galaxy S6 scheint es nun auch Probleme zu geben und diese äußern sich darin, dass der Kamera-Blitz permanent leuchtet, wenn auch nur schwach. Das soll sogar dann der Fall sein, wenn das Galaxy S6 ausgeschaltet ist. Das hat natürlich nicht nur negative Auswirkungen auf die Akkulaufzeit, auch die Lebensdauer der LED könnte sich dadurch verkürzen.

Laut einem Forum-Mitglied von Android Central weiß Samsung bereits von dem Problem und arbeitet an einem Firmware-Update.

Update: Wir haben vergangene Woche bei Samsung nachgefragt und heute eine Antwort erhalten: Samsung ist sich des Problems bewusst und bestätigt, dass es einen Bug in Zusammenhang mit der Kamera-LED gibt. Es wird auch bereits an einer Lösung für dieses Problem gearbeitet, mehr konnte Samsung zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht sagen.

Das bedeutet, dass wir bisher noch nicht wissen, in welcher Form Samsung das Problem beheben wird (möglich wäre ein simpler Software-Patch, schlimmstenfalls müsste die Hardware überarbeitet werden, sollte das Problem tiefergreifend sein), auch ist gänzlich unbekannt, wann mit einem Update zu rechnen ist. Wie viele Geräte auch tatsächlich betroffen sind, wurde uns nicht mitgeteilt.

Top-Kommentare der Community

  • Martin 09.04.2015

    Die Geräte werden teurer aber die Fehler peinlicher.

  • Daniel U. 09.04.2015

    Standlicht

    oder Notlich falls es einen Stromausfall gibt, damit man sich orientieren kann.

    Warum macht ihr so als ob das ein Fehler wäre? Das ist ein Feature! :P

  • ThinkPad 09.04.2015

    sprach ein betender S6 Käufer.

  • Nobody 09.04.2015

    Und schon kommen alle Samsung hasser aus ihren löchern. Da habt ihr alle drauf gewartet oder? Keiner weiß was genaues aber gleich mal loshetzen. Kann ja gar nicht sein das Samsung ein gutes Handy gebaut hat. Ich frage mich warum die so viele Handys verkaufen wenn die doch alle so bescheiden sind. Ach ich weiß weil ja alle die keine Ahnung haben und doof sind Samsung kaufen. Und doof sind ja alle anderen außer euch. Gut das es euch gibt und das ihr uns an eurer Weisheit teilhaben lasst. Und trotzdem wird sich das S6 gut verkaufen auch wenn ihr euch noch so aufregt.

  • Frank K. 09.04.2015

    Wie findet man sein S6 im dunklen Raum? Einfach dem Licht folgen ;-)
    Oder man bewirbt das Handy mit Slogans wie "Diesem Smartphone geht ein Licht auf - ständig!", "Das Galaxy S6 ist eine wahre Leuchte" usw. :-D

79 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hilfe s6 geht nicht mehr!!!!
    Erst habe ich ein S6 bekommen, das einen losen homebutton hat, und O2 weigert sich Es zu tauschen. Und jetzt hatte ich das Handy geladen, ziehe dann den Stecker vom Handy, aber das grüne Licht bleibt an, und das Handy bleibt dunkel. Und ich habe keine Möglichkeit das Handy anzuschalten.


  • offene benachrichtigungen lesen & die led auf der rückseite ist aus... eher unvermögen von usern als ein echter bug, lächerlich :-)


  • Bei mir besteht das Problem immernoch am Galaxy S6 32GB gold. Man sieht es nur in einem ganz abgedunkelten Raum, aber die Akkulaufzeit ist davon garantiert beeinträchtigt...Schade dass es keinen Fix gibt dafür


  • habe bemerkt, wenn man leiser oder lauter macht und das Geräusch ertönt , hört sich das manchmal so an als wenn eine funkstörung vorliegt


  • Revolverheld Edition: Ich lass für dich das Licht an, auch wenn's mir zu hell ist...


  • ich würde sagen es handelt sich dabei um den optischen Bildstabilisator.
    Die Linse ist leicht beweglich / gelagert um Vibrationen auszugleichen.


    •   58

      Das wäre ziemlicher Unfug. Ein so gearteter "Bildstabilisator" würde jedes Bild unscharf machen.


  • hat wer mal sein s6 geschüttelt? Selbst wenn man den homebutton gedrückt hält Habe ich das Gefühl es klappert irgendwas in meinem handy..:/
    hoffe auf antwort.


    • habe es bei meinem Gerät auch bemerkt


    • Mein Gerät klappert auch von Innen her, ich Vermute es hat was mit der Kamera oder dem Hörer zu tun. Habe gestern mit 1&1 Telefoniert, sie schicken mir ein Motorola als Ersatzgerät und schicken meins zur Reparatur zum Dienstleister w-support.com.
      Habe bei genauer Betrachtung auch festgestellt, das die Linse nicht Mittig sitzt.
      Wenn jemand Ähnliches bemerkt hat, oder mit der Firma w-support.com erfahrung gemacht hat, würde ich mich über Antworten freuen.
      Sobald ich mein Gerät wieder zurück habe (soll ca. 14 Tage dauern), werde ich mich hier wieder melden.


  • uli 14.04.2015 Link zum Kommentar

    Kinderkrankheiten wie bei allem was wir heute kaufen, ist doch normal. selbst bei Daimler oder Porsche kommt sowas vor und da gibt man mal richtig Asche aus und nicht nur ein paar hundert Euro.
    Das Problem ist - ein Handy ist ein Statussymbol mit dem sich alle identifizieren, wer Apple hat weiss was das für ein Typ ist - wer Samsung oder HTC oder Sony hat , auch!
    Die Welt wird schlimmer und dümmer. Man merkt es mit jedem neuen Kommentar!


    •   58

      "Die Welt wird schlimmer und dümmer. Man merkt es mit jedem neuen Kommentar!"

      Stimmt. Denn gibt es am Daimler oder Porsche "Kinderkrankheiten", so werden diese zügig in den Vertragswerkstätten behoben. Weist ein Smartphone derbe Hardwarefehler auf, dann haben die Kunden halt "Pech gehabt"... Oder glaubst Du, Samsung würde in einem solchen Fall auch nur ein defektes S6 umtauschen?


      • Dir ist aber schon klar, dass beide genannten Autohersteller sich den Tausch bereits beim Kauf bezahlen lassen - die Smartphonehersteller müssten da rund 2000€ verlangen!
        Abgesehen davon sind Autohersteller vom Gesetz dazu verpflichtet gefährliche Defekte an ihren Fahrzeugen zu beheben - das defekte Smartphones Leben kosten könnten geschieht so gut wie nie!


      •   58

        Woher bekommst Du denn Deine Phantasiezahlen?

        Gerade die großen Hersteller rechnen Retourquoten, Defekte etc. natürlich in der Kalkulation des Device mit ein. Nach Deiner Denkweise dürfte man für einen Dacia auch keinen Service erwarten... Obwohl, Du glaubst ja:

        "Abgesehen davon sind Autohersteller vom Gesetz dazu verpflichtet gefährliche Defekte an ihren Fahrzeugen zu beheben"

        Das gilt a) AUSSCHLIESSLICH für sicherheitsrelevante Mängel und b) natürlich NICHT explizit nur für PKW. Wenn das Smartphone unter dem Verdacht stünde, der Akku könne überhitzen und platzen (auch das gab es schon), muss ein Hersteller das Gerät natürlich zurückrufen. Wenn aber der Kamerablitz für'n Ar*** ist, ist das ebenso wenig ein sicherheitsrelevanter Mangel, wie abplatzender Lack beim PKW. Wobei: Kein PKW-Hersteller würde im letzten Fall auf einen Rückruf verzichten, während viele, auch namhafte Elektronikhersteller solche Fehler gerne aussitzen oder versuchen, die Beweislast umzukehren.


  • Ich hab das S6 seit Freitag und kann das mit der LED bei mir nicht bestätigen. Hab den ersten Patch schon drauf, aber auch vorher hab ich da nichts bemerkt.


  •   31

    Wenn die LED auch bei ausgeschaltetem Gerät leuchtet, ist es in der Regel ein Hardwaredefekt. Mit Software hat das nichts zu tun. Also umtauschen.


    • Nicht wirklich - der Treiber die für das LED zuständig sind, kann die Leuchtstärke regeln und die LED-Steuerung ist unabhängig vom Rest des Smartphones. Wird nun beim Abschalten nicht auch das LED auf den Abschaltwert gestellt, so liefert die Hardware weiterhin Energie an die LED. Mit einigen Tricks kann man sogar einen Blickvorgang so initiieren, dass die LED das auch im Aus-Zustand macht!


  • gibt es da keine Qualitätskontrolle bzw. Prüfung? Das ist zumindest preislich High-Class Premium, da sollte das nicht unbedingt passieren

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!