Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 30 mal geteilt 50 Kommentare

Galaxy S5, HTC M8 und Xperia Z2: Das ist dran an den Gerüchten

Ende November ist das Smartphone-Jahr weitgehend durch, alle wichtigen Flaggschiffe sind auf dem Markt, das Weihnachtsgeschäft kann beginnen. Doch die Technikpresse dreht weiter auf Hochtouren. Bereits jetzt kursieren erste Gerüchte zu den mutmaßlichen Spitzenmodellen des kommenden Jahres, doch zwischen Wunschtraum und Wirklichkeit liegen oft Welten. Wir sagen Euch, was an den Gerüchten dran ist. 

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 12884
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6192
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
s4 htcone z1
Galaxy S4, HTC One und Xperia Z1 (v.l.n.r.): Die Nachfolger stehen schon in den Startlöchern. / © Hersteller/AndroidPIT

Samsung Galaxy S5

Das Galaxy S5 irrt schon länger durchs Gerüchtedickicht. Samsung stellt seine Top-Smartphones traditionell im Frühjahr vor, das Galaxy S4 kam im März 2013, sein mutmaßlicher Nachfolger S5 könnte noch früher kommen und ist bereits jetzt in aller Munde. Aktueller Stand der Gerüchte: 

Aluminium statt Polycarbonat

Das Gehäuse des S5 wird nicht aus dem Samsung-typischen biegsamen Kunststoff sein, stattdessen setzt Samsung beim S5 auf Aluminium oder Carbon. Unsere Einschätzung: Eher ein Wunschtraum. Schon das Note 3 erfüllte nicht die Hoffnungen auf einen hochwertigeres Gehäuse. Samsung wird auch beim S5 an seiner Linie festhalten und einen abnehmbaren Akkudeckel aus biegsamem Polycarbonat verbauen. 

galaxy note 3 test 4
Das Note 3 hatte falsches Leder - kommt das S5 mit Aluminium-Rückseite? Eher nicht. / © AndroidPIT

64-Bit-Prozessor

Das S5 wird einen 64-bit-Prozessor bekommen, genau wie das iPhone 5s. Der Prozessor wird ein Octa-Core-Chipsatz sein, der Exynos 5430 von Samsung. Als Arbeitsspeicher sind 3 oder sogar 4 Gigabyte im Gespräch. Unsere Einschätzung: Wahrscheinlich. Samsung ist bekannt dafür, seine Spitzenmodelle mit der besten verfügbaren Technik auszustatten, bereits das Note 3 verfügt über 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Nachdem Apple das erste Smartphone mit 64-Bit-Prozessor vorgestellt hat, werden die Android-Hersteller bald nachziehen, und Samsung wird sich Mühe geben, ganz vorne mit dabei zu sein. Übrigens: Die möglichen Vorteile von 64-Bit-CPUs erklärt Euch Nico in seinem Artikel

Ultrascharfes Display

Das Display des S5 wird 5 oder 5,2 Zoll groß sein und eine gewaltige Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bieten. Die Pixeldichte läge somit bei rund 565 ppi. Unsere Einschätzung: Möglich, aber überflüssig. Eine derart hohe Auflösung würde zwar Maßstäbe setzen und die in diesem Jahr erreichten Spitzenwerte jenseits der 450 ppi noch einmal deutlich übertreffen. Schon die heutigen Displayauflösungen sind aber so hoch, dass das menschliche Auge keinen einzelnen Bildpunkte mehr erkennen kann. Mehr Auflösung ist also unnötig und geht im Zweifel zu Lasten des Akkus.     

Isocell-Kamera und Ultra-HD-Videos

Die Kamera des S5 wird eine Auflösung von 16 Megapixel haben und Videos in Ultra HD (4K) aufnehmen können. Als Bildsensor kommt ein Isocell zum Einsatz. Die neue Sensor-Generation wurde von Samsung im September vorgestellt (zur Meldung). Unsere Einschätzung: Dass das S5 eine Spitzenkamera haben wird, ist sicher. Ob die Auflösung wirklich bei 16 Megapixel liegen wird, ist nebensächlich. Wichtiger ist ein guter Sensor, und den hat Samsung mit Isocell bereits vorgestellt. Videoaufnahmen in Ultra HD gehören 2014 für Samsung ebenfalls zum Pflichtprogramm.

samsung isocell 2
Ein Vergleichsbild, das die Fähigkeiten des neuen Isocell-Sensors veranschaulichen soll. / © Samsung 

Augen-Scanner

Immer wieder war vor der Vorstellung des Note 3 ein Fingerabdruck-Scanner im Gespräch. Apple und HTC haben einen, Samsung bisher nicht. Beim Galaxy S5 gehen die Koreaner gleich einen Schritt weiter und verbauen einen Augen-Scanner, der die Iris seines Besitzers scannt (zur Meldung). Unsere Einschätzung: Unwahrscheinlich. Die Idee eines Iris-Scanners mag bestechend sein, doch die Umsetzung in der Praxis ist problematisch.   

Android 4.4 und TouchWiz

Zur Software muss an dieser Stelle nicht viel gesagt werden: Das S5 wird aller Voraussicht nach mit Android 4.4 erscheinen und eine neue Version von Samsungs Software TouchWiz haben.      

HTC M8

Das HTC One trug den Codenamen M7, jetzt kursieren erste Informationen zu einem vermeintlichen M8, dem direkten Nachfolger des diesjährigen HTC-Spitzenmodells. Die Informationslage ist hier ungleich dünner als beim S5. Was wir bisher meinen zu wissen:  

5-Zoll-Display mit Full HD

Das HTC M8 wird die gleiche Full-HD-Auflösung wie das HTC One haben, die Displaydiagonale wird mit 5 Zoll aber etwas größer sein als beim HTC One mit seinem 4,7-Zoll-Bildschirm. Unsere Einschätzung: Wahrscheinlich. Ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung setzt zwar keine neuen Maßstäbe, ist aber absolut ausreichend. Einziger Kritikpunkt beim One waren die relativ breiten Displayränder. Ein M8 mit größerem Display bei nahezu identischen Maßen wäre da nur logisch.

Aluminiumgehäuse 

Das HTC M8 wird wie das HTC One mit einem Aluminiumgehäuse kommen. Das Design des Gehäuses wird jedoch weniger kantig, die Seiten werden gerundet und ebenfalls aus Aluminium sein. Eine Aussparung oberhalb der Kamera gibt weitere Rätsel auf, Unsere Einschätzung: Wahrscheinlich. Wenn HTC mit dem One eines richtig gemacht hat, dann ist es das Design. Dass HTC auch beim Nachfolger auf das bewährte und gelobte Aluminiumgehäuse setzt, ist nur logisch. 

htc one mini teaser
HTC One Mini und One: Wenn die Taiwaner eines richtig gemacht haben, dann das Design des HTC One. / © AndroidPIT 

Snapdragon 800 und 3 GB Arbeitsspeicher

Die jüngste Generation der Android-Spitzengeräte setzt fast ausnahmslos auf den Snapdragon 800 von Qualcomm. Beim HTC M8 soll der Chipsatz ebenfalls zum Einsatz kommen, zusammen mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Befeuert werden diese Spekulationen von den jüngsten Benchmark-Ergebnissen eines unbekannten HTC-Geräts. Unsere Einschätzung: Wahrscheinlich. Der Snapdragon 800 ist derzeit der beste Prozessor auf dem Markt. Qualcomm hat inzwischen zwar schon einen Nachfolger vorgestellt (zur Meldung), die Massenproduktion wird aber erst im kommenden Jahr anlaufen. Wenn das M8 bereits jetzt getestet wird, ist es wahrscheinlich, dass es den Snapdragon 800 an Bord hat. In Verbindung mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher hätte das M8 die gleiche Ausstattung wie das Galaxy Note 3. 

Android 4.4 und Sense 6

Auch beim HTC M8 besteht über die Software wohl kaum ein Zweifel: Android 4.4 wird auf dem One-Nachfolger laufen, dazu eine neue Version von HTCs Benutzeroberfläche Sense. 

Sony Xperia Z2

Sony lieferte in diesem Jahr gleich zwei Spitzenmodelle ab, zuerst im Frühjahr das Xperia Z und dann, zur Technikmesse IFA, das Xperia Z1. Bereits kurz nach der Vorstellung des Z1 gingen die ersten Gerüchte zum Nachfolger, dem Z2 herum. Auch hier können wir von einer Vorstellung im ersten Halbjahr 2014 ausgehen. Handfest ist aber auch hier noch nichts. Die Gerüchtelage sieht bisher so aus: 

Snapdragon 805 und 3 GB Arbeitsspeicher 

Während bei HTC noch von einem Snapdragon 800 ausgegangen wird, soll das Xperia Z2 schon mit dem Snapdragon 805 auf den Markt kommen. An seiner Seite sollen ebenfalls 3 Gigabyte Arbeitsspeicher werkeln. Unsere Einschätzung: Könnte knapp werden. Qualcomm hat den Snapdragon 805 gerade erst vorgestellt, erste Geräte sollen im ersten Halbjahr 2014 auf den Markt kommen. Ob das Z2 den Prozessor bekommen wird, hängt also auch hier vom Marktstart ab. Entweder, es dauert noch bis mindestens Mitte 2014, bis das Z2 erscheint, oder der Snapdragon 805 wird noch nicht mit an Bord sein.

xperia z1 teaser
Knackscharfes Display mit breitem Rand: Das Xperia Z1. / © AndroidPIT

5,2-Zoll-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln 

Auch das Xperia Z2 soll wie das Galaxy S5 ein 5- oder ein 5,2-Zoll-Display mit einer bis dato unerreicht hohen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln haben. Die Pixeldichte würde auch hier auf deutlich über 500 ppi klettern. Unsere Einschätzung: Hier gilt das gleiche wie beim Galaxy S5: Eine derart hohe Auflösung ist vielleicht technisch möglich, doch Sinn macht sie deshalb noch lange nicht. Die derzeit üblichen Werte oberhalb der 300 ppi sind so hoch, dass man keine einzelnen Pixel mehr erkennen kann. Mehr Auflösung ist deshalb überflüssig. Wünschenswert wäre aber auch hier, dass Sony den vorhandenen Platz besser ausnutzt, die Displayränder waren beim Z1 wie beim HTC One recht breit.

Android 4.4

Wenig verwunderlich: Auch das Xperia Z2 soll mit der aktuellen Android-Version 4.4 ausgestattet sein. Dazu wird es eine aktualisierte Version von Sonys Benutzeroberfläche geben. 

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Sony ist als Gesamtpaket am schönsten und besten...

  • Was mich persönlich am meisten interessiert ist, wie HTC den HTC One Nachfolger nennen will, HTC One2? HTC Two? Ich hab keine Ahnung, aber irgenwie hört sich das alles komisch an:D

  • Seit ihr Redakteure alle Aluminium-Fetischisten oder wie? Wenn die Rückwand aus Alu wäre, wo sollte Samsung dann die Antennen für GSM/3G, WLAN, Bluetooth und GPS unterbringen? Vielleicht im Rand, wo man dann womöglich schlechten Empfang hat? Vergessen sollte man auch nicht die NFC Antenne die sich meistens aus Platzmangel im Akku befindet... Ok, Hochglanz poliertes Polycarbonat ist auch nicht unbedingt mein Fall, aber wenn es Struktur hat wie beim S2 oder Note3, habe ich nichts dagegen.

  • Am besten wären mal sprung- kratzfeste Displays

  • XD. Ich behalte mein S3 einfach. Neue Cyanogenmod Version drauf und fertig ist der Salat. Ach. Und hab meins seit 1,5 Jahren und immer noch den 1 Akku. Macht auch null anstalten. Hält 1 Tag komplett durch. Und ich benutze es viel

  • Ich arbeite momentan an einer App für Samsung die im S5 zum Standard gehören wird. Ist krass wenn man est mal sieht wie das dort intern funktioniert.. Leider kann ich aber zu den HW Specs nicht viel sagen da ich sie nicht kenne und auch wenn dürfte ich nix sagen weil ich sonnst meinen Job schnell los wäre..

    Für HTC hoffe ich jedoch das sie Sense 6 weiter entschlacken und vom Sensor entweder Abstand nehmen oder grundsätzlich überarbeiten.

  • Warum ist Alu ein Apltraum?

  •   18

    @Frank K. :
    Klar, solange Apple, Samsung und Co. draufsteht, wird es gekauft bzw. meistens über Verträge teuer finanziert.
    Sinnloses Marketing-Blabla sind Smartphones mit 4K-Display und zurzeit 64Bit-CPUs trotzdem. Aber irgendwie muss man den Kunden ja zu Kauf drängen, wenn man wirkliche Innovationen nicht hin bekommt...

  • Leo 26.11.2013 Link zum Kommentar

    @Frank K
    Der Rand wird von 99,541% der Hülle auch bedenkt, und die Front ist aus Glas ;P
    Ja dann bist du doch zufrieden? Ich freu mich mit dir das dir dein One so gut gefällt. Aber ich kenne einige (!!) um genau zu sein drei One Besitzer die ihres in eine Hülle stecken um es vor Stürzen zu schützen. Wäre doch zu schade wenn in das Schöne Aluminium ne Delle oder ne scharfe Kante reinkommen würde :'(

    • 6! Setzen und nochmal meinen Kommentar lesen. Ich habe nie gesagt, dass ich ein HTC One habe.

      Andernfalls hast du mir ja gar nicht widersprochen. Es gibt Menschen, die ihr Smartphone ohne Hülle benutzen. Und da ist es mit deinem Argument längst vorbei. Warum soll A kein Smartphone aus Aluminium haben, wenn B gleiches Smartphone mit einer Hülle benutzt?

      Übrigens ist auch nicht jeder so dusselig und lässt das Smartphone ständig fallen.

    • also mein htc one x ist mir mal während der fahrradfahrt aus der hosentasche gefallen und am strassenrad liegen geblieben. jemand hat es dann netterweise noch auf den gehsteig neben einer hausmauer gestellt - es hat noch tadellos funktioniert und hatte kaum kratzer.

      hingegen hat es eine fluss-bade-session leider nicht überlebt :)

  •   18

    Gähn, gibt es immer noch keine eingebaute Kaffeemaschine?

  • Ich frag mich was du mit den ganzen K ...ob 4 oder irgendwann mal 10 eigendlich willst.Nichts wirst du davon haben......überhaupt nichts.Wie kann jemand sich auf was freuen von dem man nichts hat ? Versteht ich nicht.

    • Da du genau so schlecht lesen wie schreiben kannst, wundert mich dein Kommentar schon gar nicht mehr. Ich freue mich darauf, da ich diesen Shitstorm so amüsant finde, nicht weil ich ein 1440p Smartphone brauche.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!