Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 28 Kommentare

Galaxy S5 im Februar oder März: Das Flaggschiff ist in Sichtweite

Kommt das Galaxy S5 doch schon im Februar? Wird es am Vorabend des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt? Das suggeriert zumindest ein Tweet des bekannten Technik-Journalisten Eldar Murtazin. Wir erklären, was für und was gegen diesen Termin spricht.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8175 Teilnehmer
Samsung s4 presentation
Das S4 wurde mit viel Pomp in New York vorgestellt - bekommt das S5 einen ähnlichen Empfang in Barcelona beim MWC? / © Samsung

Das Galaxy S5 beschäftigt die Technikpresse nun schon seit einiger Zeit. Immer wieder tauchen neue Angaben zu angeblichen technischen Daten auf, Spekulationen über Iris-Scanner und Fingerabdruck-Sensor werden in rascher Folge aufgestellt und wieder verworfen (zu unserer Einschätzung der Gerüchtelage). Und über allem steht die Frage: Wann kommt es denn endlich?

Februar oder März, soviel ist sicher 

Sicher ist, dass das nächste Samsung-Flaggschiff entweder noch im Februar oder im März vorgestellt wird. Samsungs Veröffentlichungsrhythmus folgt seit 2011 diesem Muster: Im Frühjahr kommt die neue Smartphone-Generation, im Spätsommer oder Herbst wird das nächste Note-Phablet vorgestellt. Das Galaxy S3 kam zwar erst im Mai, das Galaxy S4 aber schon im März, und die Veröffentlichungszyklen dürften eher kürzer als länger werden.

S5 auf dem MWC: Das spricht dafür...

Eine offizielle Ankündigung von Samsung steht natürlich noch aus, doch wenn man Eldar Murtazin glauben mag, ist der Termin fest: Am Sonntag, den 23. Februar, um 18 Uhr wird Samsung das Galaxy S5 vorstellen.

Tatsächlich gibt es einige Gründe, die für diesen Termin sprechen: Samsung hätte mit einem Event im Rahmen des MWC die Aufmerksamkeit der Tech-Presse sicher. Am 23. Februar, einen Tag vor dem offiziellen Start der Messe, sind alle Journalisten bereits angereist, und ein Event des Branchenprimus an diesem Abend würde sich keiner entgehen lassen.

Der Tweet macht zudem zumindest den Anschein, auf fundierten Informationen zu beruhen. Murtazin nennt nicht nur Datum, Zeit und Ort, sondern verweist auch auf den Preis (wie beim S4), die technischen Daten (schon bekannt) sowie die neue Oberfläche (ebenfalls bekannt, zumindest in Teilen). Das wirkt vertrauenswürdig. Außerdem hatte Murtazin bereits im vergangenen Jahr den Starttermin des S4 rund einen Monat zuvor korrekt vorhergesagt.

... das spricht dagegen

Seit 2012 veranstaltet Samsung für sein jeweiliges Smartphone-Flaggschiff ein eigenes Event. Die Koreaner tun es damit dem ewigen Vorbild und Rivalen Apple gleich: Auch der Konzern aus Cupertino hält sich von den Messen fern und veranstaltet stattdessen eigene Events, um maximale Aufmerksamkeit zu generieren. Das Galaxy S2 wurde noch im Rahmen des MWC vorgestellt, das S3 kam im Mai 2012 nach London, für das S4 war ein Unpacked-Event in New York anberaumt worden.

Auf dem MWC jagt ein Event und eine Pressekoferenz die nächste, die gesamte Smartphone-Branche fährt dort ihre Artillerie für das laufende Jahr auf, die Liste mit interessaneten Geräten, die auf dem MWC (wahrscheinlich) präsentiert werden, wird täglich länger. Ein Konzern wie Samsung, der konstant um Aufmerksamkeit buhlt, könnte sich zu schade sein, um diese mit den anderen Herstellern auf dem MWC zu teilen.

Modell Vorstellungstermin und -ort
Galaxy S März 2010
Galaxy S2 13. Februar 2011, Barcelona (MWC)
Galaxy S3 03. Mai 2012, London
Galaxy S4 14. März 2013, New York
Galaxy S5 ?

Was denkt Ihr? Wird Samsung das Galaxy S5 noch im Februar präsentieren, oder warten die Koreaner den MWC ab und veranstalten danach ein großes Event, wie es beim S3 und beim S4 der Fall war? 

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Q
    p


  • kein Bock mehr auf samsung


  • Ende des Jahres läuft mein Vertrag aus und dann wird mein Note 2 abgelöst. So gebe ich zwar auch viel Geld für das nächste Smartphone aus aber zumindest nicht alles auf einen Schlag. Bis dahin sollen die Hersteller sich ruhig ins Zeug legen. Dann lohnt es sich wenigstens umzusteigen. Der Hype wird eh nur erzeugt weil alle darüber reden ob nun positiv oder negativ.


  • Eine eigenes Event für ein S5, dass kaum einem Nexus 5 ebenbürtig ist, ist so überflüssig der nächste chinesische iPhone-Klon...


  • Genau so ist es mit meinem S3


  • Also ich werde bei mein S4 bleiben, es macht was es soll und das gut. Nur weil das S5 ein paar Spielereien mehr hat muß ich mir nicht schon wieder ein neues Handy holen. habe für das S4 schon genug gezahlt und das muß es erstmal abarbeiten :)


  • Schrott...


  • Der Mehrwert, den neue Versionen bringen wird immer kleiner.
    Früher war ein neues Teil ein Riesensprung... Nun nur noch marginal.


  •   51
    XXL 21.01.2014 Link zum Kommentar

    Hoffentlich kommts bald, dann ist der übertriebene AP-Hype umso schneller vorbei...


  • Ich denke es sind sich alle einig, dass ein größerer zeitlicher Abstand zugunsten auagereifterer Funktionalität ein Fortschritt wäre, statt vieles nur schnell zu machen, weil interne Ressourcen schon wieder für den Nachfolger verbraucht werden.


  • Irgendwie bin ich jetzt nach drei Android Handys mit Single, Double, Quad Core Prozessoren nicht so sicher, ob jetzt nochmal vier Prozessoren mehr und höher getaktet und mit 64 Bit den Email Abruf spannender gestalten kann.

    Allerdings ist demnächst Fußball WM, man könnte sich einen 40 Zoll Fernseher ins Haus holen und hätte nochmal Geld übrig um seine Kumpels bei sich einzuladen. Aber dafür kein S5!

    Da kommt man ins Grübeln. Erst recht, wenn jetzt das S5 aus einem Stück Aluminium sein sollte :D.


    • da würde ich gar nicht überlegen,meine kumpels sind mir wichtiger als schon wieder irgendein technikkram,der nach 10 min eh wieder langweilig ist ( ok,geht mir mit fussball auch so)


  • Naja, um das zu verstehen mußt du jetzt natürlich noch das SGS 4 mit dem iphone 4S vergleichen. Da haben wir die Akku Laufzeit, die Auflösung, Benchmarks, LTE um nur ein paar zu nennen.
    Um das aktuelle 5S zu nehmen, musst du auf das SGS 5 warten.


  • Trotzdem ist der Termin für alle anderen wichtig. Denn Samsung ist in der Android Smartphone Welt eben der gejagte. Samsung überholt regelmäßig das letzte Apple Produkt und ist dann die Messlatte für alle weiteren Android Geräte des Jahres. Nach der SGS Präsentation beginnt für HTC etc. Das Rennen indem es darum geht, die neuen Vorgaben zu übertrumpfen.


  • Hmm, höhere Auflösung , die man nicht sieht. Schnellere CPU, von der man wegen der Auflösung nichts merkt. Dazu das übliche Drops Design von Samsung mit willkürlich rund gelutschten Ecken... ich tippe auf den 29.2.2014
    Scanner Technologie... finde ich schon bei Apple fragwürdig. In der Summe Fortschritt ohne Mehrwert.


  • mir aber so was von Latte


  • und nächste Woche wieder ein Artikel, wie schrecklich doch dieses ganze gehype ist ...


    • Ich finde den Hype jetzt nicht wirklich schrecklich. Eher amüsant, daher auch mein etwas ironischer Post.

      Natürlich ist es heute für die Hersteller wirtschaftlich wichtig im Spiel zu bleiben und Werbung zu betreiben.
      Vor allem was die Innovationen angeht möchte man natürlich stets der Erste sein. Wenn man da zu lange wartet (siehe Fingerprint-Sensor) dann spricht die Technikwelt eine Zeit lang eben nur über die anderen.

      Daher wird es das S5 sicher mit einem Iris-Scanner geben (egal wie sinnvoll das dann sein mag)
      Innovationen bringen natürlich schon auch einiges voran und sind wichtig. Man muss eben selbst entscheiden, ob man dann beim Hype mitmacht und um teures Geld jedes Gerät gleich nach Erscheinen leisten will.

      Man muss ja auch ehrlich unterscheiden, dass es Käufer gibt, welche ein Smartphone eher als State of the Art-Objekt besitzen möchten oder einfach als wichtiger und sinnvoller Helfer im Alltag.

      Denn technisch gesehen reichen selbst für anspruchsvolle Tätigkeiten wie Office etc. (Games evtl. ausgenommen) natürlich auch Geräte von vor 1-2 Jahren.
      Damit sind wir wieder beim Thema worüber Thomas STern und ich vorhin gepostet haben.

      Wenn man wartet dann kann man top Geräte eben günstiger erwerben und diese dienen dann theoretisch mehrere Jahre treu. Man hat dann eben kein Top-Notch HIgh End Gerät der neuesten Generation.
      Nicht jeder muss das Gefühl haben.
      Aber jene, welche sich immer die neuesten Geräte kaufen und leisten können sei es auch vergönnt. Denn die sind es eben auch, welche die Hersteller dazu bringen immer neue Hardware und Features zu "erfinden".

      Daher bedanke ich mich hier einmal herzlichst, und vor allem ehrlich gemeint, bei allen Early-Adoptern und auch den Fanboys, dass sie sich das leisten.
      Auch das muss einmal gesagt sein!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!