Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 32 mal geteilt 47 Kommentare

Samsungs Galaxy S5 erweist sich als kleines Akku-Wunder

Viel wurde das Galaxy S5 in der Presse kritisiert, unter anderem für seinen Akku, von dessen Volumen man sich mehr erhofft hatte. Neue Akkutests strafen die Zweifler nun aber Lügen. Wie es aussieht, muss sich das S5 mit seiner Akkulaufzeit vor niemandem verstecken, im Gegenteil.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10757
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5017
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme
galaxys5 apple
© Samsung

Milliamperestunden (mAh) sind nicht alles, das beweisen schon alleine die iPhones immer wieder. Dennoch, in einer Zeit, in der die meisten Smartphones mit ähnlichen oder gar identischen Hardware-Komponenten ausgestattet sind, sollte man das Akkuvolumen als Indikator für die maximale Betriebsdauer nicht unterschätzen. Man muss sich nur mal den Unterschied zwischen einem Nexus 5 (2.300 mAh) und einem LG G2 (3.000 mAh) ansehen.

Vor diesem Hintergrund schienen die 2.800 Milliamperestunden des Galaxy S5 vielen Beobachtern doch etwas wenig, war das doch nur ein Zuwachs von 200 mAh im Vergleich zum Vorgänger, dem S4, während bereits in der letzten Generation Geräte mit 3.000 und mehr Milliamperestunden auf dem Markt waren.

In Südkorea und in Bulgarien hat man das Galaxy S5 gegen die Konkurrenz antreten lassen, und die Ergebnisse beeindrucken. Wir wollen an dieser Stelle gerne auf die Akkulaufzeit während des Internet-Surfens (über WLAN), des Telefonierens und während 3D-Anwendungen (Spiele) hinweisen, denn hier konnte sich das S5 selbst gegen Konkurrenz mit größeren Akkus durchsetzen oder mindestens mithalten.

Geschlagen geben musste sich das S5 lediglich in einem der drei Aspekte, nämlich beim Internet-Surfen - und das ausgerechnet gegen das iPhone 5s, das einen bald halb so großen Akku hat. Doch genau dieses Beispiel, sowie diese Testergebnisse insgesamt, beweisen, dass Milliamperestunden eben nicht alles sind. Wir sind gespannt auf einen genaueren Praxistest. 

talk time
Der Akkuvergleich beim Telefonieren. / © smartphones.bg
3d gaming
Der Akkuvergleich beim Spielen. / © smartphones.bg
browsing
Der Akkuvergleich beim Surfen. / © smartphones.bg

47 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Oh ja, das kann ich nur bestätigen, mein Akku ist morgens immer leer, wenn ich bis abends 23 Uhr den Akku voll aufgeladen habe. Ich habe absolut keine Ahnung, wo diese hohen Zahlen herkommen. Dabei habe ich das Handy noch keine 2 Wochen.
    Vielleicht hält ja der Akku länger, wenn ich das Handy ganz ausschalte. Ich bin

    r i c h t i g s a u e r,

    das können mir alle glauben.
    Also, wenn jemand eine Ahnung hat, wie ich die Akkulaufzeit verlängern kann, ich bin für jede Hilfe dankbar.

  • Nö weist du es macht überhaupt keinen Unterschied ob dein akku 1000 oder 3000 miliamper hat, ea zählt ja das nutzerverhalten..

  • Also wenn ich den letzten Teil so lese hier. Ich frage mich Leute was an solchen Tests jetzt wichtig ist. Ihr diskutiert hier über ungelegte Eier. Ihr werdet erst sehen was ein Telefon leistet, wenn ihr es gekauft habt. Wenn ihr es für eure Bedürfnisse nutzt. Nach eurem Nutzerverhalten richtet sich die Akku-Laufzeit. Da spielen dann die installierten Apps eine Rolle. Die Energiespar-Einstellungen. Ob ihr sehr viel Games mit dem Telefon spielt. Ob ihr wie ich viel für Beweisbilder fotografiert. Und und. Euer Nutzerverhalten ist entscheidend. Da kann der Test noch so toll ausfallen hier. Entscheidend ist was ihr damit macht. 95% haben keine Ahnung. *kopfschüttel*. Ich liebe Leute die sowas in Foren schreiben. Kommen immer sehr amüsante Threads zustande. :-)

  • Ich besitze noch das Note 2 und bin mit der Akku-Leistung total zufrieden. Bei durchschnittlicher Nutzung, hält der Akku zwischen 3 und 3.5 Tage. Ich bin nun nicht der Zucker aber telefoniere, Chats, fotografieren und Browser tue ich schon damit. Also ich kann mich über die Leistung nicht beschweren.

  • Leider hinkt der Vergleich. Wo ist z.B. das Z2 oder das One M8?!
    Mann vergleicht schließlich auch nicht eine neuen Golf mit einem "alten" Astra!

    Aussagekräftig sind die Messergebnisse "out of the box" für den Altagsgebrauch sowieso nicht. Jedes Gerät verfügt über individuell einstellbare Energiesparfunktionen. Hinzu kommt z.B. bei Sony, dass die Geräte lernfähig sind und sich dem Benutzer anpassen.
    Da passiert es leider auch schonmal, dass nach einem Update und gleichbleibender Nutzung, das Gerät plötzlich einige Tage lang den Akku geradezu auffrisst, bis sich wieder Normalität einstellt oder sogar signifikante Verbesserungen zu spüren sind.

    • Irgendwie müssen ja die Milliarden aus dem Samsung Marketing Budget vernichtet werden , das ist ein sehr gutes Beispiel dafür.

  • Wie viel Werbemittel bekommt AndroidPit von Samsung?
    Oder gab es Ärger wegen der schwachen Meldungen über das S5, es sei nicht wirklich eine Verbesserung zum S4?

  • Frank, das Volumen wüchse nur in der dritten Potenz, wenn das Gerät nicht nur an Displayfläche gewinnen, sondern auch dicker würde. Und da ist das Gegenteil der Fall.
    Und für jemanden, der 95 Prozent der hier Kommentierenden als ahnungslos bezeuchnet, ist das doch recht peinlich.

  • Frank du hast aber auch nicht grad stichfeste beweise

  • @Frank K, hat wohl wenig mit effiziens zu tuhen.
    Kleineres Display + weniger Gpu belastung weil es viel weniger Pixel hat. Und nur eine Dual Core die wohl auch weniger brauch. Und so langsahm wie der Safarai Scroolt wird die gpu wohl auch nicht viel leisten müssen und das weg lassen von Flash inhalten die auch zusätzliche rechenleistung brauchen kommt auch noch dazu.

    Von daher keine Kunst solch ein ergebniss, wenn man mit ein bezieht wie viel weniger Hardwareleistung es eigendlich hat.

    • Okay, mit dir brauch ich nicht weiter schreiben. Du gehörst genauso wie die anderen 95% hier zu denen, die keinerlei Ahnung haben. Das iPhone hat nicht ansatzweise weniger Hardwareleistung und der Energieverbrauch des Dualcore ist auch auf ähnlichem Level. Sorry, aber die Welt ist nicht so einfach und wenn man ein paar Zahlen vergleicht, hat man noch längst keine Ahnung. Erstmal ein bisschen Hintergrundwissen aneignen und nicht so einen Blödsinn schreiben. Genauso wie das mit Flash (mit 4.4 hat keines der Geräte Flash und wer sagt überhaupt, dass Seiten mit Flash besucht wurden?) und dass langsames Scrollen die GPU entlastet... Da sind ja noch immense Wissenslücken.

  •   38

    Man sollte noch beachten das s5 eine Pentile Matrix hat. Und außerdem je mehr mAh desto besser, kommt nur auf den Hersteller an.

  • Wetten das? HTC nun sicher schlechter ist als samsung seitens akku

      • Da wird das S5 nicht getestet, nicht mal das S4...
        Und beim Webbrowsing hängt es bei AMOLEDs halt extrem davon ab, wie hell oder dunkel die Seiten sind und wie hoch die Displayhelligkeit. Die haben die Helligkeit sehr hoch geschraubt. Gerade gedimmte AMOLEDs sind aber viel augenfreundlicher beim Lesen als LCDs, wenn die Umgebung eher dunkel ist.

      • Das Galaxy S4 wurde sehr wohl getestet, es taucht in einigen Statistiken nur nicht auf, weil es zu schlecht ist. Dass das Galaxy S5 noch nicht getestet wurde, weiß ich auch. Aber beide Tests haben das gleiche Ergebnis: das getestete Gerät (Galaxy S5 im Artikel, HTC One M8 von Anandtech) haben eine leicht bessere Laufzeit als Note 3 und LG G2. Von daher wird die sich die Laufzeit beider Geräte nicht groß unterscheiden können.

        Übrigens wird bei jedem Laufzeit Test die Helligkeit auf die gleiche Stufe gestellt (in nits). Dass AMOLED aufgrund des Weißanteils einen Nachteil hat, interessiert doch keinen. Welcher normale Nutzer invertiert denn extra die Farben beim Browsen? Gerade so ein Test würde keinerlei Aussagekraft haben.

  • Akkus verlieren Leistung und daher spielt die mAh immer eine Rolle. Verstehe die Logik hier nicht.Er verliert 3-5% im Monat,bei täglicher Aufladung.Und da soll es keine Rolle spielen ob der Akku 1700 oder 3000 mAh hat ?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!