Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 98 Kommentare

Galaxy S5: Bestes Display aller Zeiten im Labortest

Man kann viel über Samsung und Aspekte seiner Galaxy-Politik spotten - auch wir nehmen uns da nicht immer zurück. Doch Ehre, wem Ehre gebührt. Nachdem das S5 sich zuletzt als kleines Akku-Wunder dargestellt hat (zur Meldung), hört man nun wenig zurückhaltendes Lob für das verbaute Display.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Sony Xperia XZ1 oder LG V30.

VS
  • 359
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Sony Xperia XZ1
  • 790
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    LG V30
galaxy s5 watermark 6
© AndroidPIT

AMOLED-Bildschirme haben einen gespaltenen Ruf. Einerseits sind sie für exzellente Schwarzwerte bekannt, andererseits sagt man ihnen eine deutlich überzeichnete Farbdarstellung mit schlechten Helligkeitswerten nach.

Davon will DisplayMate beim Test des Galaxy S5 nichts bemerkt haben. Im Gegenteil, die Experten nehmen sich in ihrem Lob nicht zurück. Unumwunden stellen sie fest:

Basierend auf unseren ausführlichen Labortests und Messungen, ist das Galaxy S5 das beste Smartphone-Display, das wir jemals getestet haben. Es hat eine lange Liste neuer Rekorde in Sachen Display-Performance: die höchste Helligkeit, die wenigsten Reflexionen, die höchste Farbgenauigkeit, ein außergewöhnliches Kontrastverhältnis, der höchste Kontrast bei Umgebungslicht und die geringsten Helligkeitsunterschiede bei sich veränderndem Blickwinkel.

Für den Moment können wir das nur so stehenlassen und genießen diese Information mit einer gewissen Vorsicht. Dennoch freuen wir uns jetzt um so mehr auf das eigene Exemplar. In unserem ersten Kurztest war das Display zwar positiv aufgefallen, jedoch konnte Andreas keinen Unterschied zum Vorgänger feststellen. Dem widerspricht DisplayMate. Es bleibt also abzuwarten, ob die im Labor gemessenen Superlative auch in der Realität spürbar sind.

Via: appdated Quelle: DisplayMate

Top-Kommentare der Community

  • Enrico Hahn 01.04.2014

    Ja Samsung, die können Hardware.
    Macht mal einen Bericht, Samsung, schlechteste Software aller Zeiten.

    Was nützt mir ein super tolles Handy oder Tablet, wenn die Software die da drauf läuft nichts taugt, selbst das schnellste Samsung Tablet/Smartphone laggt oft mehr als das billigste Einsteigergerät anderer Hersteller :(.

  • Stephan Serowy 01.04.2014

    @dave: Dir muss doch klar sein, dass du Dir in Deinem eigenen Post selbst widersprichst. Entweder wir werden von Samsung bezahlt, dann sollte so etwas wie der ERSTE Satz dieses Artikels gar nicht sein und dann hätte auch die "schwache Meldung" nicht stattfinden sollen oder wir werden nicht bezahlt, dann ergibt das alles Sinn.

  • Stephan Serowy 01.04.2014

    @Frank K.: Das ist nicht böse gemeint, aber ich mache mir offen gestanden Sorgen, WARUM du hier nicht nur gelandet, sondern offenbar gestrandet bist. Masochistische Tendenzen sind ja kein Verbrechen, aber wenn sie einem schon selber auffallen, sollte man vielleicht mal etwas dagegen tun. Du erweckst in KEINEM deiner selten wirklich konstruktiven, oft aber unverschämten Kommentare auch nur entfernt den Eindruck, dass du gerne hier bist bzw. liest. Wieso tust du es dann Tag für Tag? Das ist etwas, das dir vielleicht wirklich Sorgen machen sollte.

  • Frank K. 01.04.2014

    Bevor man über bestimmte Eigenschaften herzieht, sollte man vielleicht auch den Artikel lesen oder zumindest sicherstellen, dass besagtes Display auch die Eigenschaft besitzt. Denn das Galaxy S5 nutzt überhaupt keine Pentile-Matrix.

    Darüber hinaus werden auf schier etliche Eigenschaften eingegangen, nicht nur Helligkeit und Kontrast.

    Aufgrund allein dieser zwei Aussagen von dir, bin ich mir schon ziemlich sicher, dass du den Artikel nicht einmal überflogen hast.

    AndroidPIT macht hier auch wieder einen denkbar schlechten Job, aber ich kann die Grundaussagen gerne etwas genauer zusammenfassen:

    -(herausragende) maximale Helligkeit von fast 700 nits
    -extrem niedrige Helligkeit von 2 nits
    -volle 24 Bit Farbwiedergabe
    -äußerst natürliche Farbwiedergabe
    -Nahe an 100% sRGB
    -ausgeglichene Farbtemperatur (6.755 Kelvin)
    -hoher Kontrast
    -gute Blickwinkel
    -geringe Reflexionen
    -hohe Pixeldichte
    -27% geringerer Energeiverbrauch bei gleicher Helligkeit

    Die Summe der getesteten Eigenschaften machen es zum besten Display, was man bisher in einem Smartphone gesehen hat. Und jeder, der einen Hauch Ahnung von Displaypanels hat, wird das auch anhand der objektiv-gemessenen Zahlen erkennen.

  • Frank K. 01.04.2014

    "Ich weiß nicht wieviele Links ich dir noch anbieten soll [...]"

    Wie wäre es, wenn du mit einem erstmal anfängst? Und falls du dich in diesem Bereich nicht auskennst: DisplayMate ist der Industrieführer für professionelle Displaybenchmarks. Selbst Anandtech kann in diesem Bereich nicht mithalten.

    Im Gegensatz dazu wirst du jetzt mit ein paar Links von irgendwelchen Blogs kommen, die genauso wenig Ahnung haben wie du und einfach irgendwelche Datenblätter von anderen ahnungslosen Blogs übernommen haben.

    Man kann nur eine Aussage über die Subpixelstruktur machen, indem man diese mit einem Mikroskop untersucht. Und genau das wurde gemacht. Das Ergebnis ist, dass es keine Pentile Matrix ist und die von Samsung offiziell (!) bezeichnete Anordnung "Diamond Pixel" verwendet wurde.

    Wie kann man nur so unnachgiebig gegen offensichtliche Fakten diskutieren? Und du willst abfällig über Fanboys reden?

98 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hallo erstmal ...sorry aber ich finde hier reden ganz schön viele Leute nur Müll habt ihr schon mal ein S4 u ein S5 neben einander gelegt u die Display s voll aufgedreht ? Ich denke nicht. ..denn ansonsten hätte sich die Diskussion hier erübrigt. ...mann sieht nämlich ganz klar u deutlich das das S5 Display viel heller ist u das ist auch so wem mann ein Iphone 5s daneben legt ...es ist nicht gelogen u auch nicht belogen oder übertrieben. ...das Display des Galaxy S5 ist das beste smartphone Display was man momentan kriegen kann wer anderer Meinung ist kann sich selbst überzeugen die Geräte einfach neben einander legen u Displays voll aufdrehen.


  • -_-


  • Kake


  • Seltsam, daß die Displayhelligkeit von 698 cd/m² mancherorts als "absoluter Rekord" gefeiert wird. Selbst mein bald 3 Jahre altes LG Optimus Black hat ja schon 693 cd/m², da sollte man doch meinen, daß ein bei Sonnenschein noch ablesbares Display bei aktuellen Phones keine erwähnenswerte Besonderheit mehr darstellt...


  •   16

    Hmm...Ja...Die höchste Helligkeit bei was? Bei den Galaxy-Geräten?
    Insgesamt sicher nicht, denn das Xperia P bietet nicht "nur" 700 cd/m², sondern über 900.


  • Ja und weil er 'fachlich, sachlich und [...] neutral' ist geht er auch kein einziges Mal auf mich ein. Außerdem erhebt er Displaymate hier in den Olymp und jede Kritik und jedes hinterfragen dieses Tests zeugt seiner Meinung nach von dem Unwissen uns aller hier, die nicht mit ihm übereinstimmen. Teilweises Zitat von Frank K.:

    "[...] und nur weil der ADAC in die Kritik geraten ist, muss man nicht jede Untersuchung anzweifeln. Ich hab hier ungefähr 10 mal gelesen, man müsse das Ergebnis mit Vorsicht genießen und kritisch hinterfragen, aber kein einziger Kommentar wird konkret und kann auch nur ansatzweise ein Detail nennen, welches unglaubwürdig ist. Nicht zuletzt, weil hier anscheinend nicht das nötige Fachwissen vorhanden ist. Kritik und Zweifel ohne konkrete Aspekte auszusprechen ist aber überflüssig und dann sollte man sich gänzlich raushalten."

    Doch genau das sollte man, man sollte ALLES kritisch hinterfragen; Regierungen, Trends, 'unabhängige' Institute, seine eigene Meinung, etc.

    Ich persönlich glaube dem Test und denke dass maximal einige Messwerte 'geschönt' sind, aber dafür habe ich keine Anhaltspunkte, ich bin auch kein Samsung-hater oder XYZ-Fanboy. Und wenn Sie es geschafft haben viele OLED Probleme zu lösen, um ein top Display zu verbauen können wir uns doch alle freuen. Nur das haben Sie letztes Jahr schon mit dem S4 Display geschafft, dieses Jahr ist eher Evolution denn Revolution in Sachen Display. Und wie gesagt in dem Test sind Passagen aus dem letztjährigen S4 Test 1:1 übernommen worden und das hinterlässt zumindest ein G'schmäckle wie man im Schwabenland sagt.


  • ich hatte auch das i9000 und keine einbrenneffekte... diese hatte ich nur mit s2 und dem s3 gehabt.... serienstaffeln = fortlaufendes Bild also brennt sich da nix ein... amoled verlieren ihre Brillanz im laufe der Jahre, kein Wunder das man dann das neuere Modell für schärfer und detailreicher hält. und ein farb untreues Display als das beste in seinem Bereich zu bewerten hört sich halt für nerds unglaubwürdig an.


  •   44

    Was habt ihr eigentlich für ein Problem mit Frank K?

    Kein einziger User hier argumentiert so fachlich, sachlich und vor allem neutral wie er. Wenn man seine Beiträge mal genau durchliest und auch versteht, dann wird man feststellen müssen, dass er verschiedenste Hersteller lobt und kritisiert, ohne dass man daraus seine Präferenz ablesen kann. Das sind für mich alles sachlich nachvollziehbare Argumente die er bringt, meißt mit Quellen hinterlegt, da könnte sich manch anderer eine Scheibe abschneiden (z.B. der 3-5% Akkuverlust pro Monat Typ...). Sein Diskussionsstil ist ein relativ neutraler, allerdings kommen viele einfach nicht gegen seine stichhaltigen Argumente an, weshalb man ihn dann gerne in eine Ecke stellt, statt argumentativ dagegenzuhalten. Dabei weiß er einfach nur, wovon er spricht, im Gegensatz zu vielen anderen.

    Ich kann nur sagen: Mach bitte weiter so! Deine Beiträge sind informativ und sehr detailliert und daher zwar nicht immer einfach zu verstehen, aber genau das macht sie lesenswert. Es wird immer User geben, die sich von ihrer Ideologie nicht abbringen lassen und für Argumente gar nicht zugänglich sind, aber alle anderen lesen deine Beiträge immer sehr gerne!


  • Frank, wenn du so objektiv bist und nur nach Fakten argumentierst, dann frag ich mich, wieso du so energisch daran fest hieltest,dass es kein PenTile-Display sei. Dieser Punkt wird nur plötzlich einfach nicht mehr erwähnt, anstatt auch mal zu sagen, dass man sich geirrt hat. Dein Faktenwissen würde um einiges besser ankommen, wenn du nicht so überheblich daher reden und die meisten anderen dirwkt oder indirekt als dumm oder zumindest inkompetent darstellen würdest.


    • Pentiledisplays hatten früher mal Nachteile bei der maximalen Helligkeit, dem Weißabgleich und der Schärfe. Da diese Nachteile von Samsung aus der Welt geräumt wurden, spielt das überhaupt keine Rolle mehr. Ich bin vom Note 2 (Full RGB-Matrix) auf S4 gewechselt, weil ich das Display so viel schärfer fand. Das habe ich nicht bereut. Das Note hat heute mein Vater und es kommt mir jetzt grünstichig vor.


      • Es ging mit keinem Wort um die Nachteile eines Pen-Tile sondern nur darum, dass im S5 ein solches verbaut ist, auch wenn Samsung es 'Diamond Pixel' oder 'Quantum hyper Real Super HD Ultra Extra' nennt. Helligkeit und Weißabgleich sind oder waren kein alleiniges Problem von Pen-Tile sondern von (AM)OLED insgesamt. Das Problem mit unsauberen Kanten, bzw. generell unschöner Darstellung bleibt auch weiterhin bestehen, ist aber seit dem S4 kaum oder gar nicht mehr zu sehen. Wohl wegen der enorm gesteigerten Auflösung und vielleicht ein bisschen dank der 'Diamond Pixel'(URGH!)-Anordnung. Das ist auch der Grund warum du das S4-Display(2,07MPixel/441PPI) schärfer fandest als das des Note2(0,92MPixel/267PPI).


    • PS: Ein Freund von mir hat seit Ewigkeiten das S1 und ist Heavy-User. Der guckt ganze Serienstaffeln damit. Das Display ist noch top, nix eingebrannt und gute Helligkeit. Der Akku wurde natürlich schon längst ausgetauscht gegen einen stärkeren und CM 10 war das letzte mal drauf


  •   58

    Virales Marketing at it's best!

    Und Android-Pit macht mit... Bravo!


  • am Anfang hieß es ja dass der einbrenneffekt beim S3 behoben worden sei, was aber nicht stimmte. Naja dafür hab ich jetzt ein Handy mit Ips das andere mit LCD und will beide nicht missen. ausserdem das der tolle Support seitens samsung bei vielen defekten wie auch displaybruch (was beim s3 ja Qualitätsmangel war) als Eigenverschulden deklariert, erst wenn man mit der C't droht wird einem geholfen und nennt es dann Kulanz. Samsung ist leider meines Erachtens befremdlich.


  • Entschuldigt.. ich meinte natürlich den ADAC vorfall.


  • @ Frank ist ein verkappter Apple Fan.Die Geschichte von ich bin Fan von gar nichts könnt ihr getrost in die Tonne stecken.Genau wie Aussagen der Fakten Verpflichtung.Es geht ganz einfach darum das Frank nicht lesen konnte ...bestes Display ist von Apple.Diese Verbissenheit ....mal ehrlich wer eignet sich freiwillig dieses wissen an wenn keine berufliche Nähe vorhanden ist....,an? Na egal....mit vielen hat er meines achten aber recht.Vor allem seine Logik der Argumentation.Nur hier hätte der Stiftung Warentest Fall ihn eigentlich vorsichtig zum nachdenken führen können.In wieweit unabhängig überhaubt möglich ist,sobald irgend jemand finanzielle Vorteile erlangen kann.Das daher hier einigen damit kritisch umgehen ist nur zu verständlich..


    • Ach ja, jetzt bin ich wieder der Apple Fanboy. Bin immer automatisch davon Fanboy, wie es gerade passt. Dass ich weder ein Samsung, noch ein Apple Smartphone habe, interessiert ja gar nicht. Und dass es meist um Fakten geht, scheinst du auch nicht zu merken. Dabei bist gerade du derjenige, der mit den unsinnigsten Argumenten kommt ohne Beleg (ich warte immer noch auf den Beleg für 3-5% Akkuverlust pro Monat, den ich wohl nie sehen werde), ist mir schon längst bekannt. Und dass du dir nicht vorstellen kannst, dass sich Menschen ohne berufliche Nähe ein Fachwissen aneignen, ist traurig, aber nicht mein Problem. Falls du trotzdem daran festhalten willst, nur zu. Ändert aber bestimmt nichts an den Fakten und nur weil der ADAC in die Kritik geraten ist, muss man nicht jede Untersuchung anzweifeln. Ich hab hier ungefähr 10 mal gelesen, man müsse das Ergebnis mit Vorsicht genießen und kritisch hinterfragen, aber kein einziger Kommentar wird konkret und kann auch nur ansatzweise ein Detail nennen, welches unglaubwürdig ist. Nicht zuletzt, weil hier anscheinend nicht das nötige Fachwissen vorhanden ist. Kritik und Zweifel ohne konkrete Aspekte auszusprechen ist aber überflüssig und dann sollte man sich gänzlich raushalten.


  • Wenn ich kein s4 hätte würde ich es mir holen (:
    Dennoch, saß gerade lecker in der Sonne und kann mich nicht beschweren. Brauch zwar mehr Saft als sonst um weiss hell anzuzeigen, aber es sieht schon sehr gut aus, der Lcd in meinem nexus 7 ist zwar auch schon ganz gut, aber nicht so Sonnenunempfindlich.

    Ich finds cool das die Screens immer besser werden. Manchmal sieht es so plastisch aus, das man denken könnte es wäre ein Dummy mit Foto Print drin...


  • Wenn wir uns schon über Begrifflichkeiten streiten, möchte ich auch meinen Hut in den Ring werfen: die Aussage "beste(s) [...] aller Zeiten" ist mutig. Zeit ist nicht nur rückwärts gerichtet und was in Zukunft noch an Display Technologie auf uns zukommt, kann niemand mit Sicherheit behaupten. Hier wäre "Bestes Display bisher" angebracht. Ob die Aussage wahr ist, kann schlussendlich nur ein Philosoph beantworten.


  • Also ich versteh den Frank K. :D


  • Ich bin mal gespannt, wie das Display sich im Direktvergleich zum One M7, M8 und dem S4 macht. Das M7-Display gefaellt mir von der Farbtemperatur her naemlich bisher am besten.


  • Mein IPS langt mir völlig :)


  • und ich lass mir doch nicht von einem hersteller bevormunden wie lange ich auf mein Display starre


  • ich spiele Poker da kann ich schlecht die abschaltzeit höher einstellen ;) alles ist besser als samsung amoleds, selbst meine psvita wo ich das selbe nutzverhalten an den Tag lege habe ich keine Probleme... Samsung verbaut farbverfälschende Mobile Plasma Displays... lustigerweise behauptet samsung das amoleds weniger Strom saugen was aber nicht stimmt ;)


  • April April ?! :D


  •   26

    Und geben am meisten Unterstützungszahlungen an Labore. :-D

    Im Ernst:
    Wäre mein S4 nicht noch so gut, wäre das S5 meine Wahl.
    Beste Akku Laufzeit,
    bestes Display,
    beste Kamera.
    Rest auch gut.
    Was will man mehr?
    Was bringt mir ein klobiges Alugehäuse, mit Plastikhülle drum herum?


  • Sheidy hat recht


  •   15

    War ja mal wieder klar, dass die Kommentare hier in eine Nerdfachdiskussion abdriften. Wenn interessieren Helligkeitswerte oder Pentile-Matrizen? Gut, dass die Displays immer besser werden, aber für ALLE Anwender ist hier doch relevant, dass der Akkuverbrauch spürbar gesunken sein soll. Das korreliert dann auch mit dem anderen Bericht, nach dem das S5 ein Akkuwunder ist. Und wenn sich das bestätigt, dann ist das ein echtes Kaufargument, denn das Display ist (hoffentlich brauch ich dafür keine Quelle) noch immer der größte Akkusauger bei einem Smartphone.


  • Google <3


  • Sony <3


  • Ich finde das S5 hat niemals das beste Display sondern das HTC One M7. Es ist einfach genial und viel besser als das S5/S4


    •   58

      Und bei Sonneneinstrahlung kann man nichts mehr erkennen.

      Sorry, aber ich bin vom Display meines HTC One sehr enttäuscht. Beim aktuell guten Wetter muss man es selbst bei höchster Helligkeit mit der Hand abschirmen, um etwas erkennen zu können. Da war selbst das Display meines alten iPhone 4S besser lesbar.


  • ich liebe amoled und habe auch deswegen das RAZR i gekauft - eines der wenigen oled Smartphones die nicht von Samsung sind (hater :D)


  • amoleds sind und bleiben shizzo


  • bin zwar eher ein HTC Fanboy und dadurch natürlich samsung immer eher negativ aufgestellt... soltlen sie jedoch wirklich so ein geiles dislpay haben, hut ab!!
    geil wärs aber trotzdem wenns ein april scherz wär^^


  •   20

    Cola und Popcorn!


  •   11

    Tja sowie zu hochtönende namen für angeblich neue bahnbrechende Technik. Gib dem Kind ein neuen Namen und hau noch etwas hochtrabende Fachwörter hinzu schon glaubt jeder dem geschwafel.

    Da wir viel zu viel sowieso an subjektiven Dingen festmachen sind diese tollen superteuren Labortests eher eine nette teure Spielerei.

    Jeder muss selber wissen ob Mann /Frau damit zufrieden ist. Den meisten wird es nichtmal auffallen


  • Leute ihr braucht gar nicht rumargumentieren, unabhängige studio hat das getestet, solange die keiner anzweifelt ist das s5 am besten. Punkt


  • Du bist hier offensichtlich auf dem Jahrmarkt der Eitelkeiten gelandet!
    Ich danke jedendalls den vielen Ingenieuren und Arbeitern, die in unzähligen Stunden Geräte auf den Markt bringen, die beim Anblick der Bild- -Fotoqualtäten so viel Freude verbreiten!


  • Hier kann man es auch nachlesen Senior :) http://www.oled.at/galaxy-s5-premium-mit-qhd-amoled-display/


    •   38

      Das sind Gerüchte die vor der Vorstellung des S5 waren, was soll ich damit anfangen?
      Ich lach mich kaputt


  • Ist nicht heute der 1. April... :-))


  • :-)


  • der Frank k. hat wieder so recht


  • ich bin kein samsung Freund aber die Berichte übers Display und vor allem die Akkulaufzeit.....würden mich zumindest bei einer Google Edition neugierig machen.


  • Habe Tablet, Laptop,Smartpone alles von Samsung. Habe nie Probleme gehabt läuft alles super und extrem
    flüssig.Ich weiss garnicht was andere für Probleme mit Samsung haben.


    • einfach mal nexus benutzen, oder nova launcher.
      da merkst du den unterschied. und ein paar der "tollen" features deaktivieren hilft auch.

      wir reden außerdem nicht von problemen, sondern von suboptimaler performance.
      gerade beim launcher ist das ärgerlich, da man an dem ja nicht vorbeikommt.
      aber auch das verzögerte starten von apps kann nerven.
      kommt einfach drauf an, was deine ansprüche sind.
      ich für meinen teil sehe nicht ein, warum mir die theoretische leistung meines gerätes nicht zur verfügung stehen sollte.
      aber spätestens, wenn die anforderungen von system und apps weiter steigen, wird früher oder später dein androide immer stärker laggen und dann wirst du an meine worte denken ;-)


  • Lol jedes Jahr das gleiche.
    Ja, bestes Display weil es das neueste ist.
    Ganz einfach.

    Wetten, dass der Nachfolger noch ein besseres display hat?????


    • Sport: Eine Mannschaft gewinnt gegen eine andere Mannschaft.

      Auto: Ein neues Auto macht das Gleiche wie sein Vorgänger, aber verbraucht weniger Sprit.

      Politik: Seht die Tragödie von Menschen verursacht, weil wir alle geldgierig sind.

      Technik: Neues Smartphone macht etwas besser als bisherige Smartphones.

      Die Nachrichten sind, egal wo, immer gleich. Wenn dich das stört und es dich nicht interessiert, würde ich dir raten, in Zukunft auf Nachrichten zu verzichten. Die Welt dreht sich sowieso weiter.


      • das tut sie auch ohne deinen quantenmüll.

        bitte, laß doch einfach mal den oralauswurf.
        wir wollen uns hier unterhalten.


  • alle Meine Samsungs mit Amoleds bekamen Einbrenneffekte.Nieder mit amoleds... mein s2 hatte die komplette Notification Bar eingebrannt (mit Handy in der Hand eingeschlafen) beim s3 erst Bruch am panel dann nach 1,5 Jahren wieder einbrenneffekte... ich hab selbst beschlossen nie wieder amoleds zu kaufen und samsung aufgrund des miesen Service zu meiden, weil meine beiden Handys in der Garantie waren aber Mit Eigenverschulden zurück gesendet wurden.


    • My1 01.04.2014 Link zum Kommentar

      dann schalte ne sinnvolle abschaltzeit (zb 1 min)


      • ich weiß nicht.
        das war vielleicht eine dämliche aktion, aber von einbrenneffekten höre ich vereinzelt immer wieder.
        so ganz seine schuld ist das nicht, finde ich, wenn das display nach so relativ kurzer zeit fratze ist.
        vor allem, wenn man das wiederholt beobachtet.
        wenn amoleds da so empfindlich sind, sollte samsung da eine sicherung einbauen, nicht der kunde, der davon keine ahnung hatte.


      • Nützt aber nicht viel wenn man im Browser oder einer App ist...


      • ich habs echt versucht, aber was zum teufel meinst du...?


  • Ja Samsung, die können Hardware.
    Macht mal einen Bericht, Samsung, schlechteste Software aller Zeiten.

    Was nützt mir ein super tolles Handy oder Tablet, wenn die Software die da drauf läuft nichts taugt, selbst das schnellste Samsung Tablet/Smartphone laggt oft mehr als das billigste Einsteigergerät anderer Hersteller :(.


    • traurig, aber wahr.
      das ace meiner frau war mit veralteter cyanogen mod deutlich schneller, als das18 monate später gekaufte ace II meiner schwägerin. da sollte samsung mal drüber nachdenken....


  • Wie viel Werbemittel bekommt AndroidPit von Samsung?
    Oder gab es Ärger wegen der schwachen Meldungen über das S5, es sei nicht wirklich eine Verbesserung zum S4?


    • @dave: Dir muss doch klar sein, dass du Dir in Deinem eigenen Post selbst widersprichst. Entweder wir werden von Samsung bezahlt, dann sollte so etwas wie der ERSTE Satz dieses Artikels gar nicht sein und dann hätte auch die "schwache Meldung" nicht stattfinden sollen oder wir werden nicht bezahlt, dann ergibt das alles Sinn.


    •   51
      XXL 01.04.2014 Link zum Kommentar

      Irgendwie bin ich auch vorsichtig mit solchen Meldungen. Gestern war es das grosse Akku-Wunder und heute sogar das "beste Display aller Zeiten" (was zwar absolut unseriös ist im Titel, aber halt Bild-mässig Leser locken soll). Fakt ist, dass auch hier, wie üblich, nicht selbst getestet oder recherchiert wurde bei AndroidPit. Man hat einfach mal willkürlich eine Aussage von einem Dritten herausgepflückt und diesen veröffentlicht. Auch wenn ich generell die Unabhängigkeit von AndroidPit in Frage stelle, glaube ich nicht, dass hier AP Geld erhalten hat für diesen Artikel. Geld hat wohl eher DisplayMate erhalten für diesen "Test";-) Die Superlativen sind ja schlimmer als in jeder Werbebroschüre....


      • Du hast noch nie was von DisplayMate gehört, kann das?


      • Dazu muss man auch erwähnen, dass DisplayMate bereits einmal von Samsung "gesponsert" wurde. Nämlich beim S3 und damals war das weniger bei uns als vielmehr in den USA ein Argument von anderen Herstellern. Das Display ist sicher nicht schlechter als von anderen aber so toll wie glorifiziert wird es auch nicht sein.

        Da vertraue ich z.B. schon eher dem Urteil von Adreas, welcher eben beim ersten Test keinen Unterschied feststellen konnte.

        Aber nehmen wir einmal an, dass man im Labor einen Unterschied feststellen würde. Was bringt uns das in der Praxis. Nichts. Daher sind solche Tests eben einfach eine Werbung für das S5 und als solche auch zu akzeptieren.

        Aber das ist eben die Praxis von Samsung, und genau genommen kann man es ihnen ja auch nicht verübeln. Welcher Hersteller würde nicht jedes Mittel versuchen, um eine neues Produkt zu hypen.

        Wenn dann die Leute hinrennen und so viel Geld hinblättern, obwohl das Gerät diesen Preis sicher nicht Wert ist (gilt ja auch für andere Hersteller) dann ist das Ziel ja erreicht.

        Als versierter und kritischer Nutzer wird man sich ein SMartphone zu diesen Preisen so wie so nicht kaufen, sondern erst die Erfahrungen und Preisreduktion abwarten.


      • Du vertraust lieber einem drittklassigen Techblog Redakteur, der das Smartphone ein paar Stunden in den Händen hielt, als weit über 100 objektiv gemessen Werten durch professionelles Equipment? Langsam mach ich mir echt Sorgen, wo ich hier gelandet bin.


      •   38

        Woher weißt du das eigentlich? Warst du dabei?


      • @XXL:

        1. "Bestes Display aller Zeiten" ist eine völlig akzeptable überschriftsdienliche Formulierung, die von der Aussage von DisplayMate gedeckt ist, dass es das beste Display ist, dass sie je getestet haben. Ansonsten würde ich Dir empfehlen, dich mal etwas mit dem Sinn und Zweck einer Überschrift zu befassen, was sie leisten kann, soll, darf und was sie NICHT leisten muss.

        2. Dass wir es nicht getestet haben, geht klar aus dem Artikel hervor. Auch steht dort, wer es getestet hat und dass diese Aussagen mit Vorsicht zu genießen sind. Hier wurde nichts einfach mal so übernommen.

        3. Wenn dir DisplayMate nichts sagt, ist das ok, aber dann nimm dich etwas zurück bei der Bewertung der Quelle.

        4. Unsere Unabhängigkeit kannst du gerne in Frage stellen, wenn du dich damit besser fühlst. An den Fakten ändert das allerdings nichts. Und ich frage mich auch immer wieder, woher Leute so einen (mit Verlaub) Mist haben, denn du wirst kein Thema finden, zu dem wir eine einseitige Berichterstattung haben. Zu JEDEM Thema wirst du verschiedene Berichte in verschiedene Richtungen finden. Zumindest so weit ich das mit verantworten kann (ich bin erst seit einem Jahr dabei).


      • @Frank K.: Das ist nicht böse gemeint, aber ich mache mir offen gestanden Sorgen, WARUM du hier nicht nur gelandet, sondern offenbar gestrandet bist. Masochistische Tendenzen sind ja kein Verbrechen, aber wenn sie einem schon selber auffallen, sollte man vielleicht mal etwas dagegen tun. Du erweckst in KEINEM deiner selten wirklich konstruktiven, oft aber unverschämten Kommentare auch nur entfernt den Eindruck, dass du gerne hier bist bzw. liest. Wieso tust du es dann Tag für Tag? Das ist etwas, das dir vielleicht wirklich Sorgen machen sollte.


      •   51
        XXL 01.04.2014 Link zum Kommentar

        @Frank
        Ich habe nie behauptet, dass ich einem drittklassigen Techblog wie AP mehr trauen würde, wie kommst du auf diese Aussage?! Ich habe nur gesagt, dass ich dieses Traumergebnis von DisplayMate nicht einfach so als Fakt hinnehme ohne es kritisch zu hinterfragen. Ausserdem haben Labortests wenig mit der Smartphone-Realität zu tun, genauso wenig wie Benchmark-Tests.


      • @XXL

        Natürlich bieten objektive Messergebnisse die Grundlage zur Bewertung eines Display und näher an der Realität kann man nicht sein. Ich weiß nicht, ob du dich je mit wissenschaftlichen Quellen und Belegen beschäftigen musstest, aber dies ist die einzige Möglichkeit, objektiv zu einem empirisch untermauerten Ergebnis zu kommen. Alles andere ("Wir finden, das Display ist gut") kann man in die Tonne werfen. Nicht umgekehrt.

        Und dieses "muss man kritisch hinterfragen" ist doch nur eine Phrase. Hinterfrag es doch kritisch. Eigne dir Hintergrundwissen in Displaykalibrierung, sRGB-Abdeckung, Farbtemperatur und allen anderen Teilbereichen an, nehme die gelieferten Rohdaten und vergleiche diese mit anderen Ergebnissen in der Branche. DAS (!) ist kritisch hinterfragen. Nicht hier was von gesponsert und bezahlt reden oder immer nur davon reden, dass man es hinterfragen müsse. Einfach mal machen, nicht immer nur im Konjunktiv von reden. Und wenn du das alles gemacht hast, wirst du ohne Zweifel zu selbigem Ergebnis kommen wie DisplayMate. Ich weiß nicht, ob ihr überhaupt mal dem Link gefolgt seid, aber selbst für einen Laien sollte es offensichtlich sein, dass jede Aussage mit Fakten untermauert werden.

        @Senior Valmano

        Langsam wird es lächerlich. Woher ich das habe? Ich frage mich, woher du überhaupt irgendwie den Mut nimmst so zu tun, als hättest du von der ganzen Industrie einen Schimmer.

        DisplayMate ist seit 30 Jahren das wohl größte und wichtigste Unternehmen in Displaykalibrierung, -Optimierung und -Evaluierung von allen Arten heutiger Displaytechnologien (LCD, AMOLED, Beamer, Projektoren, Plasma, Röhren usw). Das Team besteht aus professionellen Ingenieuren und Wissenschaftlern mit akademischen Abschluss bis hin zum Doktorgrad in theoretischer Physik und arbeitet seit Jahrzehnten mit hunderten Unternehmen in Forschung und Entwicklung zusammen. Der entwickelte Standard gilt als DER Display-Standard für alle Großunternehmen in der Technologie-Branche. Und du willst jetzt ernsthaft behaupten, dass dieses Unternehmen völlig bewusst die gesamte, über 30 Jahre aufgebaute, Glaubwürdigkeit bei hunderten Unternehmen und Wissenschaftlichen Zeitschriften aufs Spiel setzt, um ein paar lächerliche Messwerte eines nicht-professionell genutzten Konsumenten-Produktes zu fälschen? Ich glaub, das ist heute der erste Aprilscherz, dem ich auf den Leim gehe.


      • @Frank K.: Ich muss Stephan schon Recht geben. Ich gestehe Dir zu, dass Du Dich, wie aber auch ich, mit Display ein wenig auskennst. Aber Fakt ist auch, dass DisplayMate schon einmal von Sasmung für Werbung bezahlt wurde. Das heißt nicht, dass es hier so ist, aber es riecht schon sehr danach.

        Wenn man sich Deine Postings so durchliest kommt man zu zwei Schlüssen.

        1) Entweder Du bist noch ein Teenager womit zumindest ein Teil Deines Gehabes einigermaßen erklärt wäre.

        2) Oder Du bist ein Troll, welcher von Samsung bezahlt wird, um jegliche Form oder Ansatz von Kritik an Samsung abzufedern.

        Wenn Du möchtest dann kann ich Dir auf meinem Webserver eine Domain einrichten wie z.B. www.cant-live-without-my-love-samsung.de wo Du dann auf einem eigenen Blog die Loblieder auf Samsung posten kannst.

        Noch einmal. Ich hatte früher auch Samsung aber auch ich bin kritisch gegenüber Samsung geworden. Dennoch gebe ich ja zu, dass Samsung hochwertige und sehr gute Smartphones baut. Aber wie eben andere auch.

        Wenn man aber auch mittlerweile die aggressive Marktstrategie von Samsung kennt, und weiß, dass Samsung auch zu dem Mittel der bezahlten "Tests" greift, dann kann man das ja auch hier vermuten. Auch Du könntest als fairer Sportsman ja zugeben, dass es zumindest so sein könnte. Muss ja nicht! Aber auch Du kannst das nicht mit Sicherheit ausschließen.

        P.S.: Ich hab das jetzt nich bös gemeint, aber manchmal reagierst Du eben fast wie ein trotziges Kind, dem man sagt, dass sein Lieblingsauto nicht das beste, schönste super duper Auto ist.

        Have a nice day!


      • Ich bin weder Teenager, noch Troll. Ich habe weder ein Samsung Gerät, noch je eins besessen. Darüber hinaus war für mich persönlich nie über die Jahre das aktuelle Galaxy S Flaggschiff das beste Smartphone in dem Jahr, sondern immer Andere, was aber auch nicht mit einem subjektiven Hatergehabe zu tun hat, sondern dass ich einfach für meinen Geschmack den Schwerpunkt auf ästhetische und konsistente Software und Design lege. Samsung ist mir als Unternehmen nicht sehr sympathisch, was ich aber nicht auf die objektiven Eigenschaften ihrer Produkte projiziere. Und um Gottes Willen nein, das Galaxy S5 ist erst recht nicht mein "Lieblings"-Irgendwas.

        Ich verteidige hier auch nicht Samsung, sondern mir geht es generell gegen den Strich, wenn Leute objektive Fakten abstreiten, nicht wahr haben wollen und diese untergraben. Und ob es dabei um HTC, Samsung, Apple, Google oder die Augsburger Puppenkiste geht, ist zweitrangig und ob es um Display, Prozessor, Akkulaufzeit oder sonst was geht, ebenfalls.

        DisplayMate liefert seit Jahren zuverlässige Daten zur Bewertung und Evaluierung der Displayqualität und an diesen Ergebnissen gibt es nicht viel zu rütteln. Ich weiß eben, was diese Zahlen zu bedeuten haben und die wahre Lüge wäre, wenn ich dann noch tatsächlich behaupten würde, es sei nicht das beste Display in einem Smartphone. Bisher liegen (soweit ich weiß) noch keine Untersuchungen über das One M8 und Xperia Z2 vor, weshalb dieser Status als bestes Display erstmal stehen bleibt. Ob mir das passt oder nicht, ist völlig irrelevant.

        Anscheinend hast du einfach ein riesiges Problem auseinander zu halten, dass ich nicht Samsung schön rede, sondern auf der Seite der Tatsache und Fakten stehe. Ich weiß, dass es für dich wohl unmöglich zu verstehen ist, dass jemand unvoreingenommen, unparteiisch und ohne Tendenz Technik-Produkte bewerten kann, aber da ich ansonsten auch wissenschaftlich arbeiten muss, ist es für mich selbstverständlich.


      •   38

        Hab ich je an DisplayMate gezweifelt? Woher nimmst du das? Ich meine ob du neben Andreas standest und mit ihm das Display begutachten konntest und gesehen hast ob der Unterschied sooo sichtbar ist zum s4, außer die Helligkeit. Langsam wirst du lächerlich und immer Provokanter.


      • Ich möchte einmal generell etwas zu diesem Fanboy-Gehabe sagen. Wenn sich jetzt vor allem die beiden großen Rivalen ansieht. Sowohl Apple als auch Samsung bist Du (@Frank K.) denn eigntlich ziemlich egal. Du bist ein Kunde. Glaubst DU, dass Du jetzt von Samsung eine EInladung nach Korea erhältst weil Du so emotional argumentierst. Genau das ist ja das oberste Ziel von Herstellern. Einen Hype zu erzeugen, welchem anfällige Menschen wie DU erliegen und dann sofort das neueste Gerät zu einem überteuerten Preis kaufen.

        Apple ist wenigstens so fair und gibt zu, dass sie ihre Produkte überteuert verkaufen, weil sie es sich leisten können und immer (noch) genug Mensch das kaufen. Bei Samsung (auch anderen natürlich ) ist das genau so nur versuchen sie das stets mir irgendwelchen Marketing-Slogans zu rechtfertigen, was aber eben manchmal unglaubwürdig wirkt.

        Mann, es sind bloß Smartphones und kein Mensch der Welt kann unterscheiden, ob die Pixel der Pentile-matrix jetzt so oder so angeordnet sind. Jeder User wird sicher, wie Andreas, zu dem Ergebnis kommen, dass es für die Praxis egal ist.


      • @Thomas

        Anscheinend hast du meinen gesamten Kommentar immer noch nicht verstanden, deswegen hier NOCH einmal in Kurzform: Ich bin nicht (!) auf der Seite von Samsung, Apple oder sonst wem. Ich bin auf der Seite der Fakten. Auf der Seite, dass eine professionell durchgeführte Untersuchung des Displays ergeben hat, dass die gemessenen Werte in größten Teilen besser sind als alle bisher getesteten Displaypanels. Was ist so schwer, das zu verstehen? Ich erwarte keine Preis von Samsung, kein Dankeschön und keine Einladung. Es geht hier nicht einmal wirklich um Samsung, sondern um das Displaypanel. Dieses ist eben von Samsung. Das ändert aber nicht, ob es gut oder schlecht ist.

        Und wie oft musst du noch hören, dass ich weder ein Samsung Gerät habe, noch jetzt oder irgendwann in den letzten Jahren jemals in Betracht gezogen habe, eins zu kaufen?! Es geht sich hier nicht um irgendeinen bescheuerten Hype, von dem du jetzt auf einmal anfängst, sondern dass ich mich für die genauen technischen Details aller Smartphone, Tablets und Notebooks interessiere.

        Für mich bist du jemand, der einfach unfähig ist, mehr als Schwarz-Weiß zu sehen und nur klar kommt, wer Menschen in Schubladen steckt. Und da gibt es nur eine Möglichkeit, wenn jemand was Gutes über Samsung sagt: Er muss ein Fanboy sein. Und dieses Schubladendenken ist einfach unnötig.


      • @Frank K. Das ist jetzt der erste Post von Dir zu diesem Thema, welcher wirklich Substanz hat. Ich verstehe ja was Du meinst und mein Post war ja auch eher ironisch gemeint.

        Auch liefert DisplayMate sicher auch öfter objektive und recherchierte Daten. Fakt ist aber, dass DisplayMAte auch schon "SPenden" für wohlwollende Artikel von Samsung erhalten hat.

        Hier muss es ja nicht sein. Wie Du richtig angemerkt hast muss man auch die anderen Displays noch abwarten. Aber auch Du musst zugeben, dass der Artikel bei DisplayMate schon etwas "übertrieben" klingt.

        Warten wir einfach ab was da noch kommt. Schönen Tag noch :-))


      • @Frank K.:
        Ich habe ja eh auch gepostet, dass ich schon weiß was Du meinst. NEbenbei bemerkt, ich bin auch als COach tätig und jeder, welcher mich kennt weß, dass ich der Letzte wäre, welcher Schubladen verwendet umd Menschen darin zu kategorisieren.

        Nur waren Deine anderen Posts schon etwas eigenartig einseitig und es ist ja auch anderen aufgefallen. In Deinem letzten Post hast Du ja eh auch alles etwas relativiert. Du solltes nur auch verstehen, dass man aufgrund von Erfahrungen von Medien bei diversen Artikeln kritisch hinterfragt. Keiner hat gesagt es wäre gekauft, nur angedeutet es könne sein.


      • jung, du magst ja mäßig kompetent sein.
        aber deine aggro art geht hier langsam jedem auf die eier.
        halt dich einfach mal aus der diskussion raus und komm wieder, wenn dein adrenalinspiegel wieder auf normal ist.....


      • dass* in Zeile 4 im 1. Absatz ;)


  •   38

    Sie sagen nur das die Helligkeit und Kontrast besser sind mehr auch nicht. Und Pentile kann man sich nur als Fanboy schön reden.


    • Bevor man über bestimmte Eigenschaften herzieht, sollte man vielleicht auch den Artikel lesen oder zumindest sicherstellen, dass besagtes Display auch die Eigenschaft besitzt. Denn das Galaxy S5 nutzt überhaupt keine Pentile-Matrix.

      Darüber hinaus werden auf schier etliche Eigenschaften eingegangen, nicht nur Helligkeit und Kontrast.

      Aufgrund allein dieser zwei Aussagen von dir, bin ich mir schon ziemlich sicher, dass du den Artikel nicht einmal überflogen hast.

      AndroidPIT macht hier auch wieder einen denkbar schlechten Job, aber ich kann die Grundaussagen gerne etwas genauer zusammenfassen:

      -(herausragende) maximale Helligkeit von fast 700 nits
      -extrem niedrige Helligkeit von 2 nits
      -volle 24 Bit Farbwiedergabe
      -äußerst natürliche Farbwiedergabe
      -Nahe an 100% sRGB
      -ausgeglichene Farbtemperatur (6.755 Kelvin)
      -hoher Kontrast
      -gute Blickwinkel
      -geringe Reflexionen
      -hohe Pixeldichte
      -27% geringerer Energeiverbrauch bei gleicher Helligkeit

      Die Summe der getesteten Eigenschaften machen es zum besten Display, was man bisher in einem Smartphone gesehen hat. Und jeder, der einen Hauch Ahnung von Displaypanels hat, wird das auch anhand der objektiv-gemessenen Zahlen erkennen.


      •   38

        Ich weiß nicht wieviele Links ich dir noch anbieten soll, aber das S5 hat eine Pentile Matrix.
        Und überflogen hab ich den Artikel bestimmt nicht:

        ,In unserem ersten Kurztest war das Display zwar positiv aufgefallen, jedoch konnte Andreas keinen Unterschied zum Vorgänger feststellen. Dem widerspricht DisplayMate.'

        Wenn juckts wenn es außer der höheren Helligkeit, sonst keine sichtbaren veränderungen gibt.
        Wenns eine Full RGB Matrix hätte, würde ich schwach werden.


      • "Ich weiß nicht wieviele Links ich dir noch anbieten soll [...]"

        Wie wäre es, wenn du mit einem erstmal anfängst? Und falls du dich in diesem Bereich nicht auskennst: DisplayMate ist der Industrieführer für professionelle Displaybenchmarks. Selbst Anandtech kann in diesem Bereich nicht mithalten.

        Im Gegensatz dazu wirst du jetzt mit ein paar Links von irgendwelchen Blogs kommen, die genauso wenig Ahnung haben wie du und einfach irgendwelche Datenblätter von anderen ahnungslosen Blogs übernommen haben.

        Man kann nur eine Aussage über die Subpixelstruktur machen, indem man diese mit einem Mikroskop untersucht. Und genau das wurde gemacht. Das Ergebnis ist, dass es keine Pentile Matrix ist und die von Samsung offiziell (!) bezeichnete Anordnung "Diamond Pixel" verwendet wurde.

        Wie kann man nur so unnachgiebig gegen offensichtliche Fakten diskutieren? Und du willst abfällig über Fanboys reden?


      •   38

      • Weniger strom soll es aber verbrauchen, 18% ist doch was, oder nicht?


      • Hardwareluxx bezieht sich auf den DisplayMate Artikel (in dem ausdrücklich gesagt wird, dass kein Pentile zum Einsatz kommt), und sagt dann auch noch, dass Pentile zum Einsatz kommt. Merkst du die Ironie?

        Und heise schreibt genau den gleichen Mist, wie alle andere Blogs. Ohne jegliche Untersuchung wird einfach von dem ausgegangen, was die letzten Jahre der Fall war: Pentile. Mit objektiver und wissenschaftlicher Untersuchung hat das nichts zu tun.

        http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/89/Nexus_one_screen_microscope.jpg

        http://www.displaymate.com/Samsung_Diamond_Pixels_2.jpg

        Ist der Unterschied wirklich so schwer zu erkennen?

        Ich glaube aber, bei redet man mit einer Wand. Du verstehst nicht einmal ansatzweise, was es bedeutet, sich auf objektive Fakten zu beziehen. Man muss nur einen noch Dümmeren finden, der etwas falsches schreibt und kann sich dann immer wieder darauf beziehen.


      • Du tönst hier ganz schön rum, hast aber keine Ahnung was du da von dir gibst. Wo genau wird bei Displaymate "ausdrücklich" gesagt dass es keine Pen-Tile Matrix ist? Wie auch immer die Subpixel angeordnet werden und wie auch immer Samsung das dann nennt, so lange nicht jeder Pixel aus 3(DREI) Subpixeln besteht, ist es ein Pen-Tile. In der Tabelle von Displaymate (deren Test ja über jeden Zweifel erhaben ist...) wird das auch klar erwähnt: Rot und Blau haben jeweils 305 Subpixel per inch, Grün dagegen 432.

        EDIT:
        Während einzelne Absätze 1:1 aus dem letztjährigen S4 Test http://www.displaymate.com/Galaxy_S4_ShootOut_1.htm übernommen wurden, ist im Gegensatz dazu im gesamten S5 Artikel kein einziges Mal das Wörtchen Pen-Tile zu lesen; wohl aber dass das S4 und S5 die gleiche Pixelanordnung haben. Das sollte einem schon zu denken geben...


      •   38

        Achso hast DU das Galaxy S5 getestet oder in der Hand gehabt? Die Diamond Pixel sind abgerundet und nicht wie früher Quadratisch Wow!!!! Was ändert das? Pentile bleibt Pentile!!
        Bevor du wieder dein UNWISSEN weiter verbreitest, mach dich mal schlau wo der unterschied zu einer Normalen Pentile und der Diamond Struktur liegt, nämlich nur in der anordung der Pixel. Es fehlen 1/3 aller Subpixel und das ist FAKT. Oder möchtest du sie dir auch schön reden?


      • "[...] wo der unterschied zu einer Normalen Pentile und der Diamond Struktur liegt, nämlich nur in der anordung der Pixel."

        Richtig erkannt. Genau dort liegt der Unterschied und genau deswegen ist es kein Pentile. Pentile ist eine bestimmte Anordnung der Subpixel. Beim Galaxy S5 ist diese anders, das hast du ja gerade selbst bestätigt. 1/3 der Subpixel gegenüber sRGB mag eine Eigenschaft von Pentile sein, aber nicht jede Struktur auf die es zu trifft, ist automatisch Pentile. Das hat mich schön reden nichts zu tun. Was soll ich mir auch schön reden?


      •   38

        Schau den Kommentar von Tobias an.
        Solange 2 Subpixel(statt 3) ein vollwertigen Pixel ergeben ist es eine Pentile, egal wie Samsung es nennt.


      • Mann seid Ihr hartnäckig ;-)) Um mal etwas Entspannung reinzubringen. Im Prinzip haben beide Recht. Es ist eine etwas bessere Anordnung aber Fakt ist, und das sagt ja auch Samsung, dass es eine Pentile-Matrix ist, und das ist auch überall nachzulesen.

        Denn auch Diamant-Andordnungen fallen unter Pentile-Matrix. Man spricht auch von der Pentile-Familie wo es eben unterschiedliche Formen der Anordnung.


      • EDIT: natürlich ist mein Post an Frank K. gerichtet

        Doch es ist ein Pentile, dessen Subpixel eben diagonal (Marketingsprech: Diamond Pixels) angeordnet sind. Es bleibt aber dabei, dass zwei Pixel sich 4 Subpixel teilen. Wie kommt es eigentlich, dass Displaymate letztes Jahr beim S4 noch von Pentile gesprochen hat und jetzt dieses Wörtchen nicht mehr genutzt wird, obwohl beide Displays (S4 und S5) die gleiche Anordnung verwenden???
        Abgesehen davon sind die Messwerte nur ein wenig besser als letztes Jahr beim S4-Test, trotzdem wird so getan als ob das S5-Display ein Quantensprung wäre...


      • jungs, ich bin ja immer schwer zu haben für ein bißchen techtalk, aber ich muß mir jetzt doch mal kräftig am sack kratzen - das ist mir wichtiger und auch hygienischer, als dieses gekeife........


      • Und was ist an Pentiledisplays so schlimm? Alle Nachteile sind Geschichte.


    • -_-


  •   20

    Mal sehen, wann die ersten Samsung-Hater kommen ;-)


    • Ich liebe Samsung und HTC und bin überzeugter Apple Hasser, aber beim S5 Display sehe ich absolut keine Vorteile gegenüber anderen Android Highend Smartphones. Zudem finde ich das Gerät diesmal sogar eher unschön, zumindest optisch und haptisch. Da hat das one2 bei mir diesmal das Rennen gemacht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu