Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 33 mal geteilt 86 Kommentare

Galaxy S3 mit Update: Jelly Bean flutscht

Samsung hat begonnen, das heiß ersehnte Jelly-Bean-Update für das Galaxy S3 auszuliefern. Zunächst erhalten es polnische Nutzer, aber man kann die Aktualisierung auf Android 4.1.1 über Umwege auch schon auf deutschen Geräten installieren. Ich habe es ausprobiert.

Samsung hat die Einstellungen neu geordnet und die Größe von Videos im Pop-Up-Play-Modus kann jetzt verändert werden.

Ich habe die 774 Megabyte große Zip-Datei mit dem Update bei Sammobile.com heruntergeladen, was fast drei Stunden gedauert hat. Bevor ich es über  das Flash-Programm Odin installiert habe, setzte ich das Galaxy S3, auf dem CyanogenMod 9 (Ice Cream Sandwich) lief, in den Werkszustand zurück (Factory Wipe). Wer auf das offizielle Update wartet, kann es sich über die Samsung-Software Kies über den PC oder als OTA über WLAN ohne Datenverlust installieren.


Im Menü kann man zwischen dem einfachen Modus und dem Standard-Startmodus wählen, der Anfängern den Einstieg erleichtern soll.

Nachdem ich das Update geflasht habe, musste ich das Smartphone im Recovery Mode erneut zurücksetzen, bevor es schließlich startete. Danach lief im wahrsten Sinne des Wortes alles rund.

Die Veränderungen, die mit Jelly Bean kommen, sind kaum sichtbar. Am meisten fällt auf, dass in der Benachrichtigungsleiste Ereignisse jetzt "gestapelt" werden, was sehr praktisch ist. Die Möglichkeit, einen einfachen Bildschirmmodus zu wählen, ist nur für Anfänger interessant. Der Modus arbeitet mit Widgets, in denen Nutzer beispielsweise unkompliziert ihre bevorzugten Kontakte, Apps oder Einstellungen platzieren und ändern können. Dass man ein minimiertes Video, das im Pop-Up-Play-Modus "nebenher" läuft, in der Größe verändern kann, ist für mich ebenfalls eher nebensächlich.

Gut finde ich, dass in den Einstellungen jetzt schneller die Optionen des Sperrbildschirms zu finden sind. Neu und nützlich ist der "blockierte Modus", mit dem man Benachrichtigungen auf bestimmte Funktionen und Anrufe von ausgewählten Personen beschränken kann.


Mit Jelly Bean ist jetzt auf dem Galaxy S3 auch Google Now zu nutzen. Ereignisse werden in der Benachrichtigungsleiste jetzt gestapelt.

Die wichtigsten Veränderungen stecken bei Jelly Bean unter der Haube und sind eher spürbar als ersichtlich. "Project Butter" führt offenbar tatsächlich dazu, dass das S3 noch flüssiger zu bedienen ist, als es zuvor schon war. Allerdings kann ich das nicht wirklich nachvollziehen, da ich mich schon vor zwei Monaten von Samsungs Original-Firmware samt Touchwiz-Oberfläche getrennt habe. Und die üppige Samsung-UI mit der spartanischen Oberfläche des Custom Roms zu vergleichen, ist schlicht unfair. Nach rund zwei Stunden kann ich auch noch nichts Konkretes über ein möglicherweise verbessertes Energiemanagement berichten. Der Akku scheint aber etwas länger durchhalten zu können.

Nach dem Update haben S3-Nutzer jetzt die Möglichkeit, sich von Google Now durch den Alltag führen zu lassen. Man muss sich die Software aber herunterladen, sie ist nicht standardmäßig installiert. Der neue Suchassistent "lernt" welche Informationen man regelmäßig benötigt und zeigt beispielsweise automatisch Verkehrsverbindungen, Termine oder interessante Veranstaltungen an. Um die Funktion zu beurteilen, muss ich sie aber mindestens eine Woche nutzen.

Wie erwähnt, konnte ich mir bisher nur einen schnellen Überblick von Jelly Bean auf dem Galaxy S3 verschaffen. So weit ich es zu diesem Zeitpunkt einschätzen kann, ist das Update sauber gelungen. Ob sich noch Bugs zeigen, wie nützlich Google Now ist und wie sich das S3 mit neuestem Android gegen das iPhone 5 schlägt, erfahrt ihr in den kommenden Tagen und Wochen.

Update: Der sogenannte Transparenz-Bug ist nicht behoben. Ich habe es mit dem Holo Launcher HD ausprobiert. Wechselt man den Bildschirm, verlieren Widgets während des Ziehens ihre Transparenz.

So sieht das Google-Suche-Widget nicht schön aus.

Update 2: Der Akku hält nach dem Update tatsächlich etwas länger durch. Dies liegt aber offenbar vor allem an der miesen automatischen Helligkeitsregelung, die den Bildschirm immer zu dunkel einstellt.

Diskutiert auch in unserem Forum über das Jelly-Bean-Update für das S3!

86 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich hab das auf meinem alten galaxy s öfter gemacht. ich war mir nur nicht so sicher, wo man das einfügen muss...
    und mit der möglichkeit mit der sd karte hab ich gefragt, weil ich zur zeit kein datenkabel hab ;-)

  •   2

    Ja genau, die file bei pda rein. Es gibt leider nur die möglichkeit über odin. Funktioniert doch aber tadellos. Schau dir einfach eines der zahlreichen videos auf youtube an. Auf sammobile ist aber auch alles perfekt erklärt!

  • Wo muss ich das md5-file bei odin reinladen? bei PDA?

    Besteht die Möglichkeit, dass man das über die interne/externe SD Karte installiert? --> ohne Root...??

  • @Seb
    Danke !

  •   2

    ich hab mir das update manuell von http://www.sammobile.com/2012/09/24/samsung-start-galaxy-s-iii-jelly-bean-update/ geladen und über odin geupdatet.
    alles top! kein wipe nötig. alle benutzerdaten und einstellungen bleiben erhalten.
    nach 4 tagen benutzung noch keine bugs bemerkt! kann nur jeden der nicht warten möchte das manuelle update empfehlen.
    (ps. gerootetes s3 muß wieder neu gerootet werden. klappt aber über odin tadellos!)
    das wetter/uhren widget ist von accuweather und ist original aufm s3 unter wigedts zu finden.
    da es aber über samsung touchwiz läuft ist es nicht mehr zu finden sobald man einen anderen launcher nutzt.

  • @Heike

    Im Prinzip ja, steht ja auch im Widget. Nur wenn ich mir das Accuweather-Widget auf meinem Note so ansehe, dann schaut das etwas anders aus.
    Da gibt es nur die Temperatur und Vorschau aber ohne Uhrzeit...

  • @Michael H.

    Das ist das Widget von Accuweather...

  • Was ist das eigentlich für ein Wetter / Uhr-Widget auf den Screenshots ? Gibt es das auch fürs Note ?

  • ich warte lieber auf das offizielle Update. Ich bin nicht so fit in den Dingen und kann warten ... Aber danke für den Vorabtest ;)

  • @Klaus
    Kannst du dein Galaxy mit KIES verbinden? Steht dein CSC auf "unknown" ( *#1234* ) ? Welches ROM hattest du vor dem flash von XXDLIB?

  • @Klaus

    Danke für die Information :-D

  • @Volkan Sobald das offizielle Update da ist, bekommst du eine Nachricht auf dein Smartphone oder du siehst einen Hinweis in Kies, wenn du das Gerät mit dem PC verbindest. Das Update, das ich geflasht habe, ist nicht offiziell, entspricht aber weitgehend dem, das hoffentlich bald von Samsung ausgeliefert wird.

  • @Mame

    Sry ich verstehe nur Bahnhof. Was ich verstanden habe, ist das ich es per Kies machen kann, aber mit welchem Sachen habe ich nicht verstanden

  • @Volkan
    Man kann es ohne rooten flashen (Odin), es ist ein Original ROM. Das Update via KIES ist wahrscheinlich erst möglich, sobald das zu deinem device passende OTA gelauncht wird.

  • Habe ich richtig verstanden, das wenn man es doch jetzt haben will, kann man es ohne rooten über Kies updaten?

  • @Tim
    Der x-y-Fehler ist mit und ohne WIPE vorhanden (habe 6 Mal in allen erdenklichen Varianten geflasht)

    @Klaus
    Was nicht funktioniert ist die "Durchgehende Eingabe", welche SWYPE entspricht. Ich habe hierfür nicht die SWYPE Beta benutzt. Diese Funktionalität ist bereits in allen XXDLI Leaks vorhanden, in ICS auch, nur bei XXDLIB funktioniert sie nicht richtig

  • so....jetzt hab ich nochmal mit 2x wipe geflasht, und nu funkt verbindung zum pc nimmer...kies findet das tel net und der pc labert was von "Geräte ID kann nicht erkannt werden" obwohl es als GT9300 in den Geräten drin ist....Kies mags über USB gar nimmer erkennen, WLAN funkt....hat wer ne idee?

    Eben hat dann auch noch das Display bei Berührung angefangen Grün/PInk zu flackern....:/

  • @sven görmann:
    Damit man zukünftig alle deutschen DBT-Updates (auch per OTA) erhalten kann. Nur das Ändern des Ländercodes auf DBT reicht eventuell dafür laut XDA nicht aus. Ich habe bspw. keine Lust heute die polnische Version zu flashen und in ein paar Wochen die deutsche erneut wegen o. g. Problematik.

  • moin moin
    wo oder wer hat ein link wo ich mir das neue 4.1 laden kann ?

  • Wofür wollt ihr alle noch auf die offiziele Deutsche warten habs gestern ganz normal hier runtergeladen und geflasht und zack hat man JB ^^

Zeige alle Kommentare
33 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!