Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 14 mal geteilt 63 Kommentare

Galaxy S3 Mini angetestet - Smartphone mit vielen Fragezeichen

Als ich mich auf den Weg zu Samsungs Event nach Frankfurt machte, fragte ich mich, ob das Smartphone den Aufwand wert ist. Ist das Galaxy S3 Mini wirklich die versprochene "kleine Sensation" oder nur ein weiteres Mittelklasse-Gerät, um das viel zu viel Tamtam gemacht wurde? Eins steht fest: Der von einigen Webseiten propagierte iPhone-5-Killer ist das S3 Mini ganz sicher nicht.


 

Für die Show im Frankfurter Samsung Store hat sich die Anreise aus Berlin sicher nicht rentiert. Nachdem Samsungs Deutschlandchef Sunny Lee, Telekom-Vertriebschef Michael Schulz, Fotomodel Marie Nasemann, Samsungs Marketingchef Mario Winter und Produktmanagerin Alexandra Zaddach ausgiebig über den bisherigen Erfolg und den hübschen Store in der Zeilgalerie geplaudert hatten, hielt Mario Winter das Galaxy S3 Mini kurz in die Höhe und ging nach zwei knappen Sätzen zum Fotoshooting, das zur "Freude" der Fotografen in einer anderen Ecke stattfand.

Zum Glück konnte ich mir ein S3 Mini schnappen und es mir in einer etwas stilleren Ecke genauer ansehen. Tatsächlich wirkt das Gerät auf den ersten Blick wie ein zu heiß gewaschenes Galaxy S3. Doch im Detail unterscheiden sich die Geräte auch äußerlich. Beim Mini sitzen Frontkamera und Sensoren links des Lautsprechers, beim S3 rechts. Und offenbar hat Samsung bei seiner "kleinen Sensation" wieder auf eine Info-LED verzichtet – zumindest ist sie nicht wie beim Flaggschiff deutlich sichtbar. Auch auf den Seiten hat Samsung etwas anders gemacht: Die Tasten des S3 Mini sind breiter.


Das S3 Mini ist mit seinem 4-Zoll-Display deutlich kleiner als das S3 mit seinem 4,8 Zoll großen Bildschirm

Dreht man das S3-Brüderpaar um, werden noch deutlichere Unterschiede sichtbar. Samsung hat LED-Leuchte und Lautsprecher aus Platzmangel nicht links und rechts der oben zentrierten Kamera platzieren können. Beim S3 Mini sitzt der deutlich schmalere Lautsprecher links hinter einem Doppelschlitz neben der 5-Megapixel-Kamera. Die Leuchte wurde unter die Optik geschoben.

Der Samsung-Schriftzug ist beim kleinen S3 nur aufgedruckt und nicht geprägt, und die Unterseite des Mini weist eine stärkere Rundung auf. Der Deckel selbst macht beim Mini übrigens den gleichen minderwertigen Eindruck wie beim großen Bruder. Zieht man ihn ab, erinnert das Geräusch an das Öffnen einer wiederverschließbaren Käseverpackung.


Die Kehrseiten der Geräte unterscheiden sich deutlich

In der Hand fühlt sich das S3 Mini genauso glatt und rund wie sein großer Bruder an. Aber es ist mit 111,5 Gramm spürbar leichter als das 133 Gramm "schwere" S3 und auch bei kleinen Händen erreicht der Daumen mühelos jede Stelle des Touchscreens. Das Super-AMOLED-Display selbst sieht übrigens trotz der relativ geringen Auflösung von 480 x 800 Pixeln ziemlich gut aus. Es ist recht hell und bietet ebenso schöne Kontraste und Farben wie der Bildschirm des S3. Auch bei Reaktionsgeschwindigkeit und Exaktheit muss der Nutzer keine Abstriche machen.


Hier sieht man die deutlich breitere Lautstärke-Wippe des Galaxy S3 Mini

Wie vermutet, hat sich in Frankfurt gezeigt, dass die großen Unterschiede zwischen den beiden S3-Geräten im Inneren zu finden sind. Der Prozessor hat nur zwei Rechenkerne, ist niedriger getaktet  und der Akku ist schwächer. Ob dies allerdings im Alltag der "kleinen Sensation" eine große Rolle spielt, ist kaum zu erwarten. Sooo schwach ist die 1-Gigahertz-CPU auch nicht und ein Gigabyte RAM sind auch nicht schlecht. Dazu kommt, dass die niedrigere Auflösung CPU und GPU weniger abverlangt.


Aufgedeckt: Das Innenleben des Galaxy S3 Mini

Im Schnelltest in Frankfurt ließ mich das S3 Mini nicht hängen, allerdings konnte ich auch nicht allzu viel ausprobieren. Denn das Vorführgerät war offensichtlich ein unfertiger Prototyp, bei dem nicht mal WLAN zu aktivieren war. Auch NFC-Funktionen suchte ich in den Einstellungen vergeblich. Dies könnte darauf hindeuten, dass Samsung zusätzlich eine Variante ohne Nahfeld-Chip anbieten wird – was die beiden gehandelten UVPs von 399 und 439 Euro erklären würde.


Mit der heißen Nadel gestrickt: Samsung hat der Firmware des S3 Mini noch am Tag der Präsentation einen neuen Kernel gegeben

Die Kamera des Geräts war aber funktionsbereit. Und so nutzte ich die Gelegenheit, einen Schnappschuss von zwei Präsentations-Miezen zu schießen. Zu mehr ist die 5-Megapixel unter solchen Lichtbedingungen auch nicht zu gebrauchen. Das eingesetzte LED-Licht verblasste wirkungslos gegen die Strahler an der Decke und näher betrachtet weist die Aufnahme starkes Farbrauschen und Klötzchenbildung auf. Bei Tageslicht traue ich der Kamera durchaus akzeptable Bilder zu - mehr aber auch nicht. Da der Prototyp immerhin schon bluetooth-fähig war, konnte ich mir das im Samsung Store geschossene Bild aufs Smartphone ziehen. Seht selbst: 


Witzig? Samsung hat in jeder Größe etwas im Angebot.

Ein kurzer Blick auf einen Prototypen ist natürlich kein sehr aussagekräftiger Test. So viel traue ich mich aber schon jetzt zu schreiben: Wenn das Galaxy S3 Mini nicht deutlich günstiger als die gehandelten UVPs angeboten wird, ist das HTC Desire X trotz kleinerem internen Speicher und weniger RAM das interessantere Gerät, da es bereits für unter 300 Euro zu haben ist. Sobald wir das Galaxy S3 Mini in der Redaktion haben, werden wir beide Smartphones vergleichen.

Fotos: AndroidPIT/kwe

63 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich verstehe absolut nicht, warum auf dem S3 mini rumgehackt wird? Es hat fast die gleichen Daten wie das S2. Unterschiede sind die Kamera, die CPU und der Akku. Und in JEDEM Test lese ich: "schlechte Auflösung, schwacher Akku, schwache CPU".
    Sorry, aber das ist BULLSHIT.
    Auflösung: Die Auflösung vom S2 ist schon top (man sieht im Arbeitsabstand keine Pixel - wer braucht da schon "Retina-Displays"?). Das S3 mini hat die selbe Auflösung bei kleinerem Display.
    Akku: Wieso schwach? In einigen Tests wird da mit dem S3 verglichen. Was für ein Dumfug. Da kann man gleich mit Tablet-Akkus vergleichen. Der Akku ist, bezogen auf kleineres Display und langsamere CPU, wahrscheinlich stärker als der vom S2.
    CPU: Wenn ich schon lese "schwache CPU" aber das Teil lässt sich ruckelfrei bedienen... Das Iphone hat doch einen vergleichbaren Chip, zumindest auf dem Papier. Ist es da zu viel erwartet, dass man die Technik vernünftig vergleicht?
    Ihr wollt doch ein "Fachmagazin" sein. Ist es da zu viel verlangt, dass das Niveau höher ist als bei einem uninformierten Bericht in der BILD? Gibt es irgendwo einen spürbaren Leistungsabfall, verglichen mit anderen Handys? Wie wirkt sich Android 4.1 aus? Man holt ja immer mehr aus der Hardware raus. Bei Apple war es immer ein Argument: "Die CPU hat nur xy GHz, aber die Software ist so optimiert, blablabla". Die blanken Zahlen sagen NICHTS aus. Wenn das OS rund läuft, Spiele ebenso, Filme ruckelfrei wiedergegeben werden, etc., wo ist dann die Begründung für das Urteil "schwache CPU"???

    Sorry für die teils krasse Ausdrucksweise, aber mir geht es gegen den Strich, dass ein Handy, dessen Leistungsdaten mit dem SGS 2 und Iphone 5 mithalten schlecht geredet wird - wenn es dafür absolut KEINEN Grund gibt. Es läuft schnell und rund, keiner kann bisher etwas über die Laufzeit sagen, und die Displayauflösung??? Nirgends steht etwas von "sieht körnig aus". Nö, es wird immer nur erwähnt "schlechte Auflösung weil 800x480". Leute, wenn man keine Pixel sieht, dann sind die Zahlen doch völlig egal! Hier ist der Tester gefragt: Sieht es denn schlecht aus??? Das will ich hören. Lesen kann ich selber in den Datenblättern, vielen Dank...

  • Guten Tag meine Herren,

    ich möchte gerne meine Sicht der Dinge darlegen, der Zwang etwas "besseres" zu haben , bzw ein "Iphone Killer" zu besitzen finde ich doch sehr beschränkt und kurzsichtig von einigen Android Usern, lässt doch das iPhone einfach iPhone sein, die Dinge die es tun kann tut es einigermassen gut.

    (Nur zu Info ich bin kein iPhone Nutzer und meide es iPhones zu nutzen, wie auch immer, meine Schwester liebt ihr iPhone deswegen hab ich auch Zugriff darauf und kann mir da auch enen Eindruck verschaffen, so no hating pls)

    Wie auch immer, ich möchte doch gerne wieder "Spezialisten" sehen, Smarthones Xperia Play (gaming) oder PureView 808 (Smartphone mit 41mpx und CarlZeiss Optik, der Sensor ist doch sehr gut und die Linse dank Carl Zeiss genial wie immer, wie auch immer, nicht nur die Fotos sehen genial auch sondern die Videoqualität samt Soundaufnahme ist super)

    Wie auch immer, wie gesagt ich möchte doch wieder Spezialisten in manchen Bereichen sehen. :3

    Und zurück zur S3 mini, man kann doch S1, S2, S3 doch ganz simpel die generationen der S-Reihe ansehen, Mini bedeutet ja winzig kleiner, es sagt aber nicht dass die gleiche Power in einem kleinerem Gehäuse steckt. demnach verstehe ich die ganze Aufregung nicht wirklich.
    Meine Hände sind winzig und ich finde das Mini doch sehr interessant, Leistungsdafen sagen so ziemlich nix aus, wenn das Gesamtkonzept und das Feeling nicht stimmt.
    Momentan sollte und darf man keine zu grosses Urteil über das S3 Mini machen, da es noch ein Prototyp war, worüber man urteilen kann ist jedoch die billige Verarbeitung des Gehäuses. Ich empfinde Plastik zwar nicht störend, jedoch finde ich die glatte Oberfläche einfach schlecht.

    Fazit: Interessant, schlechtes Gehäuse, Wünsche mehr Spezialisten die ein zwei Dinge aussergewöhnlich gut machen jedoch die anderen Optionen nicht zu sehr vernachlässigen.

    Lieber eine Katana als ein Sackmesser :3

    liebe Grüsse Hyura :3

  • Das s3 mini ist eher was für frauen. Für meinen geschmack zu klein, weshalb ich auch kein iphone mehr hole.

    @Marc. W was hast du gegen so ne bunte oberfläche? Ich find das einfach nice. Schön mit vielen farben und nicht schlicht. Ich mag nichts was schlicht und einfach aussieht, weshalb ich deswegen auch niemals ein htc holen werde :P Samsung ist eher son zwischen ding aber ansprechen tuts mich auch nicht wirklich. Außerdem ist das s3 mir viel zu abgerundet und sieht eher aus wie ein kleines spielzeug

  • @ A. Kitzi
    W-wieso? inwiefern stehen die beiden denn auf einer Ebene? Schau dir lieber noch mal das Datenblatt vom S3 Mini an :)

    @Eugen.
    Ansichtssache. Ich finde die Sense - Oberfläche sieht am edelsten aus. Sony, LG und Co. haben eine Benutzeroberfläche die aussieht als würde man auf einen Nintendo Handheld schauen o_O

  • An alle, die auf Tests mit Sony-Geräten warten: Wir warten auch - auf die Testgeräte. Wir hatten übrigens während der IFA ausführlich über Sonys Neuheiten berichtet. Unter anderem hier: http://www.androidpit.de/xperia-t-und-v-im-hands-on-sony-setzt-den-fokus-eng

  • @Eugen: Ich sagte ja, das ist meine Erfahrung bis jetzt, nicht allgemeingültig ;-)
    Okay? :-)

  • Michael Veidt? Was für Quatsch Android muß Vier Kerne haben??? Mein Xperia T läuft Super flüssig ohne zu rückeln mit zwei Kernen"S4... teilweise ist Surfen in Internet schneller oder genaue so gut wie das S3 von mein Bruder mit Vier Kernen....genau das selbe ist auch mit Games! also erzähl sowas nicht...

  • ich würde mir auch eher das S2 kaufen weil

    a) besser ausgestattet

    und

    b) günstiger

    das S3 mini soll um die 400 euronen kosten... das S2 ist momentan teilweise schon für 330 euros zu haben.

  • ich finde ja das das iphone 5 auf der selben Nievoebene wie das S3 mini befindet..

  • @Marc W das S2 hab ich ja momentan^^

  • Das Problem was ich bei diesem Telefon sehe ist eigentlich nur, dass es aufgrund der Vielseitigkeit bzw.Offenheit von Android und somit nicht Angepasstheit am einzelne Geräte sehr stark ruckeln wird . Meine Erfahrung war bis jetzt dass Androidgeräte eigentlich einen Quadcore haben müssen, weil sie sonst so laggen .

  • Sony hat die schönste und beste Oberfläche:-) Samsung Oberfläche ist die hässlichste total scheiße! deswegen haben sehr viele Samsung Besitzer eine andere Oberfläche.( Apex usw...) Xperia P ist definitiv besser und viel hochwertiger als das S3 Mini

  • Samsung ist total überbewertet! S3 oder andere Samsung Geräte sehen billig aus....es kann auch 10 Kerne haben,ich werde nicht nochmal Samsung kaufen! Sony ist besser und hochwertiger:-) Xperia T und TX sind die besten...

  • ?
    Schönheit und Ekelhaftigkeit liegt immer im Auge des Betrachters.
    Ich wüsste nicht was an Sense oder Touchwiz weniger ekelhaft sein soll.

    Ich würde mir nur mehr Objektivität wünschen.

  • Aber dafür sind die Sony Teile optisch nicht schön und haben eine ekelhafte Benutzeroberfläche ;D

  • Hallo liebes Pit Team,

    könnt Ihr mir bitte den gefallen tun und das Sony P mit in den Vergleich aufnehmen?

    So langsam finde ich es nämlich lächerlich dass Sony komplett links lliegen gelassen wird.
    Da P war das erste 4 Zoll mit Oberklasseausstattung und bläst die hier genannten S3mini und Desire X aus dem Haus.
    Mehr Auflösung, helleres Display, Alugehäuse, 8 Mpix, USB Host,1080p Video, NFC, HDMI Anschluss,Info LED,und und und.
    Kostet aktuell 319,-- Euro.



    Wahrscheinlich ist Sony aber kein Werbepartner, oder?

  •   19

    @robert a

    vielleicht solltest du dich fürs nächste mal vorbereiten und dir eine app runterladen mit der du dein gehirn trainieren kannst. Du scheinst nämlich der einzige zu sein der das nicht verstanden hat. Brain Age Spiel ist da ganz gut:

    https://play.google.com/store/apps/details?id=lop.mos.dev&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImxvcC5tb3MuZGV2Il0.

  • durchaus, aber ich habe da keine verbindung hergestellt. jetzt, nach nochmaligen lesen ist mir klar was gemeint ist, aber das erschloss sich mir nicht so recht.

    sei es drum, vielleicht gibt es das nächste mal sinnvollere ziele zum fotografieren und verdeutlichen der situation.

  • @Robert A. Hast du den Text überhaupt gelesen? Das Foto habe ich mit dem Mini geschossen und dient als Beispiel für die Qualität der Kamera. Wie im Text steht, sieht man in der Vergrößerung das beschriebene Farbrauschen und die Klötzchenbildung.

  • was soll das letzte bild denn ausdrücken? bzw. warum wurde denn die frau die das telefon hält nochmal vergrößert dargestellt? noch ist das doch ein blog für android und dessen geräte?!?!

Zeige alle Kommentare
14 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!