Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Galaxy S10 vs. iPhone XS: Welche S-Klasse ist besser?

Galaxy S10 vs. iPhone XS: Welche S-Klasse ist besser?

Das Samsung Galaxy S10 landet in diesen Tagen bei den ersten Kunden, und das Jubiläms-Modell von Samsung schickt sich an, den Smartphone-Thron anzugreifen. Um den kämpft nach wie vor auch Apple mit dem iPhone XS. Im Vergleich versuchen wir die Frage zu klären, welches das bessere Smartphones ist: das Galaxy S10 oder das iPhone XS?

Eines gleich vorneweg: Dieser Vergleich findet auf einem extrem hohen Niveau statt. Sowohl das Apple iPhone XS als auch das Samsung Galaxy S10 sind echte Top-Smartphones, die mehr als genug Power besitzen, um auch noch in ein paar Jahren nicht zu lahm zu sein. Beide haben KI-Einheiten auf dem Prozessor, die bei der Kamera und dem Stromverbrauch helfen sollen sowie einige andere Dinge regeln.

Apple vs. Samsung = Notch vs. Loch

Beim Design fällt vor allem das Display ins Auge. Das iPhone XS trägt seine breite Notch, die gut die Hälfte der Breite des Displays einnimmt, mit Stolz, auch wenn Apples Standard-Wallpaper sie so gut versteckt, wie es nur geht. Samsung wiederum schneidet beim Galaxy S10 mit einem Laser ein etwa 5 Millimeter großes Loch in das AMOLED-Panel, durch das die Frontkamera nach vorne schaut. Das ist vielleicht ein wenig eleganter, aber auch gewöhnungsbedürftig. Platz für die vielen Sensoren, die das iPhone XS in seiner Notch versteckt, gibt es bei Samsung nicht. Deshalb muss auch die Hörmuschel nach oben in einen feinen Schlitz im Rahmen wandern.

AndroidPIT samsung galaxy s10 front g3qt
Das Galaxy S10 ist ein wirklich schickes Smartphone! / © AndroidPIT

Samsungs Rotstift trifft die Kamera des Galaxy S10

Bei Apple haben das iPhone XS und das große XS Max identische Kameras vorne und hinten, und die zählen zum Besten, was man kaufen kann. Die Hauptkamera an der Rückseite des Galaxy S10 ist ebenso identisch mit der des großen S10+, das im Kameratest überzeugt hat. Allerdings hat Samsung die zweite Linse der Frontkamera gestrichen - Selfie-Fans werden das weniger schön finden. In jedem Fall wird der detaillierte Kamera-Vergleich zwischen dem Samsung Galaxy S10 und dem Apple iPhone XS richtig spannend!

iPhone xs 01
Apples Design ist unverwechselbar. / © AndroidPIT

Samsung Galaxy S10 vs. Apple iPhone XS: Technische Daten

  Samsung Galaxy S10 Apple iPhone XS
Abmessungen: 149,9 x 70,4 x 7,8 mm 143,6 x 70,9 x 7,7 mm
Gewicht: 157 g 177 g
Akkukapazität: 3400 mAh 2658 mAh
Display-Größe: 6,1 Zoll 5,8 Zoll
Display-Technologie: AMOLED AMOLED
Bildschirm: 3040 x 1440 Pixel (551 ppi) 2436 x 1125 Pixel (463 ppi)
Kamera vorne: 10 Megapixel 7 Megapixel
Kamera hinten: 16 Megapixel 12 Megapixel
Blitz: Dual-LED LED
Android-Version: 9 - Pie Keine Angabe
RAM: 8 GB 4 GB
Interner Speicher: 128 GB
512 GB
64 GB
256 GB
512 GB

Wechselspeicher: microSD Keine Angabe
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 855
Samsung Exynos 9820
Apple A12
Anzahl Kerne: 8 6
Max. Taktung: 2,8 GHz
2,7 GHz
Keine Angabe
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0 HSPA, LTE, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Unterschiede gibt es auch bei der biometrischen Entsperrung der Smartphones. Apple verzichtet zugunsten von Face ID komplett auf den Fingerabdrucksensor. Samsung scannt das Gesicht nur in 2D und hat den langsamen, aber sicheren Iris-Scanner gestrichen, dafür aber einen Ultraschall-Sensor für den Fingerabdruck im Display untergebracht. Der funktioniert recht gut und ist besser zu erreichen als der auf der Rückseite am Galaxy S9. Ganz so schnell wie andere Sensoren ist er aber auch nicht. An dieser Stelle herrscht Gleichstand mit leichten Vorteilen für das tadellos arbeitende Face Unlock im iPhone XS.

Beide Smartphones unterstützen schnelle Aufladung des Akkus, allerdings liefert nur Samsung das entsprechende Ladegerät auch direkt mit. Bei Apple müssen die Kunden das separat kaufen. Wireless Power Share von Samsung macht es möglich, andere Geräte drahtlos auf dem Galaxy S10 zu laden. Ein schönes Gimmick, das im Alltag aber nicht besonders oft gebraucht wird.

Das Galaxy S10 ist deutlich günstiger als das iPhone XS

Zum Vergleich gehört natürlich der Preis - und da hat Samsung Vorteile. Das iPhone XS kostet schon mit 64 GByte Speicher 1.149 Euro, der Preis geht hoch bis 1.549 Euro. Wer das Galaxy S10 kauft, bekommt für 899 Euro bereits 128 GByte Speicherplatz und für den gleichen Preis wie das iPhone XS stolze 512 GByte - und das sogar erweiterbar. Ein deutlicher Vorteil für Samsung.

Am Ende sind beides tolle Smartphones, jedes auf seine Weise. Wer im Apple-Kosmos zuhause ist, wird ohne Nachdenken zum iPhone XS greifen. Alle anderen sollten zumindest einen langen und intensiven Blick auf das technisch mindestens gleichwertige Samsung Galaxy S10 werfen, das sich vor dem Flaggschiff auf Cupertino beileibe nicht verstecken muss.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • K. Lauer vor 8 Monaten

    Was mal wieder überhaupt keine Erwähnung findet, sind die Support Zeiträume.
    Was nützt es mir, wenn ein Gerät auch "in ein paar Jahren nicht zu lahm" ist, wenn ich dafür weder OS Upgrades noch Security Patches bekomme.
    Und an der Stelle hat Apple klar die bessere Leistung.

    Wenn ich tatsächlich 900€ für mein nächstes Smartphone ausgeben wöllte, dann lieber für ein schlechter ausgestattetes iPhone XR mit langjährigem Support, als für eine Samsung S10 bei dem nach allerspätestens 3 Jahren Schluss ist.

  • Thomas Müller vor 8 Monaten

    Also, zumindest beim Thema Updates und Wiederverkaufswert liegen die beiden meilenweit auseinander. Es soll Leute geben die darauf Wert legen.

  • Imagician1981 vor 8 Monaten

    Die Fanboy Keule auszugraben ist hier fehl am Platz. Die Argumente sind doch plausibel und nachvollziehbar. Die einzig miese Stimmung kommt eher von deinem Kommentar ☝️

  • Karsten 🍩😋🥛 vor 8 Monaten

    „...Top-Smartphones, die mehr als genug Power besitzen, um auch noch in ein paar Jahren nicht zu lahm zu sein. “

    Mit dem Unterschied: es lohnt sich noch in 4 Jahren ein „altes“ IPhone XS oder Xr zu kaufen dank hervorragender Updates was bei Samsung nicht der Fall ist. Da ist 2021 Schluss. Dafür purzeln die Preise bei Samsung drastisch. Aber ob das dann noch Grund genug ist ein altes S10 zu kaufen waage ich mal zu bezweifeln.

  • Reinhard Schäfer vor 8 Monaten

    Das Pocophone ist sicher zum Vergleich nicht heranzuziehen, schon aber das neue Mi9, und das liegt mit der Kamera auch gut im Rennen, mit dem Prozessor ganz vorn und alle anderen Bauteile sind ebenfalls auf Flaggschiff-Niveau. Preislich liegt es allerdings weit hinten, egal, welches der beiden verglichenen Geräte herangezogen wird.

52 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • keins der Smartphones ist für mich besser weder S10 noch iPhone XS

    mein mit meinem pocophone kann ich auch telefonieren und habe zudem Internet, Fotografie ist auch möglich.

    Ich Fall auf diese Konsum kacke nimma rein. Kein Handyvertrag mehr glücklicher Prepaid Nutzer und ein S10 oder iPhone werde ich auch nicht brauchen. Vorallem nicht als Statussymbol ... pure Geldverschwendung


    • Also sorry, aber es gibt wesentliche Unterschiede zwischen einem Pocophone und Galaxy s10/ iPhone xs.


      • Da bin ich Mal jetzt sehr gespannt.

        Was ein S10 und iPhone mehr können, hoffe kommst nicht mit: "Es kann bessere Fotos schießen und ist schneller "

        ?


  • Technisch sind beide Geräte top, und der Artikel hat ziemlich exakt rausgearbeitet wo die Unterschiede liegen, alles anderes ist eine Geschmacks- und Geldbeutelfrage.

    Für mich persönlich käme nur das S10 in Frage, da es näher an dem ist, was ich brauche. Das mit den Softwareupdates ist zwar wichtig, wird aber aus meiner Sicht massiv überbewertet .... ich freue mich über jedes funktionierendes Update, aber wenn keines kommt, heule ich auch nicht rum. Habe meine Handys noch nie nach Updateverfügbarkeit oder Widerverkaufswert erworben, aber klar, es kann die Entscheidung auch bei mir beeinflussen, wenn es mal soweit wäre, zwischen zwei "gleich guten" Geräten zu entscheiden.


  • Support und Updateversorgung bei Apple hin oder her. Habe über 3 Jahre ein 6S gehabt und in dieser Zeit musste es zweimal getauscht werden (was sich als Tortur für den Kunden herausstellte!). Da greife ich lieber Richtung China und kaufe alle 2 oder 3 Jahre neu, wenn es keine Sicherheitsupdates mehr gibt.

    NilsD


  • Sollte Samsung seine faltbaren Smartphones in der A-Klasse anbieten mit etwas alltäglicher Hardware zum besseren Preis würden sich die Verkäufe drastisch erhöhen. Das S10 mit dem Loch im Display ist nicht korrekt. Warum: Bei Apps, die den ganzen Schirm nutzen, prangt rechts oben im Bild ein Löchlein. Viele Apps aber nutzen den verlängerten Bereich bislang nicht, zeigen hier lediglich einen schwarzen Balken. Das stört einfach.


  • Preisvorteil definitiv bei Samsung.
    Das S10 bekommt man jetzt schon für 689€ wenn man sich nicht dumm anstellt.
    Dazu gibt es noch die Buds, was nochmal ca. 70-95€ bringt, und somit keine 600€ direkt bei Release. Das ist schon der Knaller, 300€ direkt weniger zahlen als UVP. Bei allem anderen ist das XS die bessere Wahl, alleine schon aufgrund der 5-6 Jahre Updates.
    Das iPhone 5s bekommt noch bis iOS 13 Updates, dass sind dann 6 Jahre. Das S10 wird das nächste Android Major Update bekommen, allerdings sicher erst 6 Monate nach Erscheinen. Für mich ist das ein KO Kriterium. Dann noch die Software von Samsung die bei 8GB Ram noch ruckelt, unfassbar. Das iPhone Xr mit 3GB läuft flüssiger als das S10. Warum bitte nicht einfach Pure Android? Ansonsten gefällt mir das S10 sehr, und das sage ich als iPhone Nutzer. Ich mag die Haptik, das Design, und die Größe ist auch ideal. Aber die schon genannten Gründe machen es für mich wieder unattraktiv.


    • S10 für 689€? Ja nur mit Vertrag und teuren Tarifen.


      • Nö, mit einem 20% Gutschein. Wer nicht auf den Kopf gefallen ist, bekommt den ohne Probleme. Einfach bei Samsung anrufen und nach einem Gutscheincode fragen. Hier hat ihn jeder problemlos bekommen. Dann kostet das S10 im Warenkorb nur noch 689€. Bis heute gibt es sogar noch die Buds :=)


    • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      8GB RAM machen ein Smartphone auch nicht schneller o.Ä.
      Das hat nichts mit dem RAM bzw. dessen Größe zu tun.
      Das S10 würde mit 2GB des gleichen RAMs genauso laufen, es könnte nur quasi keine Apps im Hintergrund halten ^^

      Und Stock-Android macht auch immer noch nicht alles besser. Das Pixel 3 hat auch genug Optimierungsprobleme, Ruckler usw...


  • Das iPhone hat auch NFC und ein wesentlicher Vorteil ist die längere Update-Garantie von 5 Jahren. Und das Display ist noch hochwertiger mit HDR.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!