Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 78 Kommentare

Galaxy S10: Samsung braucht die S-Klasse nicht mehr

Die Galaxy-S-Klasse von Samsung feiert nächstes Jahr zehnten Geburtstag, und zwar mit dem Galaxy S10. Die Koreaner dürften eine rauschende Party planen, doch den Ehrengast braucht Samsung eigentlich überhaupt nicht mehr.

Schon seit Wochen kocht die Gerüchteküche über das Galaxy S10 heiß, das Jubiläums-Smartphone von Samsung soll ein wahres Wunderwerk der Technik werden. Display mit Loch, jede Menge Kameras, neuer Prozessor, neue Software - das alles, und noch viel mehr, wird das neue Galaxy-Smartphone wohl an Bord haben, wenn es Anfang des Jahres, vermutlich im Februar, vorgestellt wird.

Alles schön und gut, doch wenn man genauer hinsieht, stellt man fest: Samsung braucht das Galaxy S10 eigentlich gar nicht mehr, um Erfolg zu haben. Natürlich wird sich das Smartphone gut verkaufen, und es wird auch sicher technisch spannend werden und viele tolle Dinge tun. Wohl und Wehe hängt aber für Samsung als Unternehmen nicht davon ab, nicht einmal für die Mobile-Sparte.

Mit Hardware ist nichts zu gewinnen

Andere Dinge als Luxus-Telefone sind wichtiger geworden für die Firmen. Digitale Dienste, Vernetzung von allen möglichen Gerätschaften unterschiedlichster Hersteller, skalierbare Assistenzsysteme für die verschiedensten Einsatzzwecke, ein Ökosystem aus Inhalten und Anwendungen, dahin geht der Trend - und hier ist Samsung bereits recht gut aufgestellt. Die Smart-Things-Plattform hat das Zeug dazu, sich zum Maß aller Dinge bei der Heimvernetzung zu entwickeln. Bixby hatte einen schwachen Start und braucht viel zu lange, um neue Sprachen zu lernen, kann in Zukunft aber mächtiger werden als alle anderen Sprachassistenten.

Natürlich gehören Smartphones auch weiterhin dazu für einen Großkonzern wie Samsung, der alle möglichen Gerätschaften für den privaten Bereich und für Businesskunden herstellt. Doch die Vorbildfunktion in Sachen Technologie, die die Galaxy-S-Klasse lange Jahre besaß, ist nicht mehr so wichtig. Auch günstige Smartphones können als Schaltzentrale für alle diese Funktionen dienen, und die Mittelklasse ist längst nicht mehr so weit hinter den Tausend-Euro-Handys, wie das noch vor ein paar Jahren der Fall war. Das beste Smartphone rangiert nicht mehr so weit über denen, die "gut genug" für mindestens 90 Prozent der Käufer sind, als dass man damit großen Eindruck schinden könnte.

Natürlich wird Samsung Huawei nicht freiwillig den Platz an der Spitze der Smartphone-Hersteller überlassen, das wäre schlecht fürs Image. Und genauso natürlich bedeuten hohe Verkaufszahlen bei Smartphones auch immer noch bessere Einnahmen als niedrige. Doch die Gewichtung hat sich verschoben.

Was denkt Ihr, braucht Samsung den Erfolg des Galaxy S10, um 2019 ein gutes Jahr zu erleben?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Saibot vor 3 Wochen

    Kundenfreundliche Politik bei Apple?

    Also da, wo verbogene iPads völlig normal sind? 🤔

  • Pit123 vor 3 Wochen

    Samsung verkauft teure und qualitative Smartphones; das muss ich denen lassen 💯

    Aber gegenüber iPhones mit fünf Jahre (5!) Software Updates und einer kundenfreundlichen Politik hat selbst Samsung keine Chance!

    Ein Smartphones sollte regelmäßig seine Updates bekommen; FAKT!

78 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn ich die hässliche Rückseite mit der Kameraleiste sehe, bekomme ich nen Kotzreiz. Sparen die Geld am Designer und lassen das die Azubis machen?!


  • Mit dem Loch ist es wie mit der Notch (bei Android Geräten). Wäre da nicht dieser (oft extrem breite) Rand unten, hätte ich absolut kein Problem damit...


  • @Tim: das Gegenstück zum XS ist für mich das S9 plus. So was wie das Note gibt es bei Apple ja nicht mal. Und jetzt vergleiche da mal die Straßenpreise anstatt Dir das schön zu reden.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Ich rede mir nichts schön, wozu auch?
      Aber ich finde witzig, dass man mir ständig an den Kopf wirft, man könne doch nur UVP mit UVP vergleichen und wenn ich das dann Mal mache, DANN soll man doch lieber die Straßenpreise vergleichen.

      Es ist nun Mal eine Tatsache, dass man bei Apple mehr bzw. länger Updates "fürs Geld" bekommt. Das hat absolut nichts mit schön reden zu tun.

      Und wenn man das Note nicht mit dem XS vergleichen kann, wieso kann man dann aber das große S9+ mit dem kleinen XS vergleichen? Hinkt genauso...

      Vielleicht Mal darüber nachdenken, dass du es dir vielleicht schön redest, in Form von "weniger Support ist ja voll okay, weil es etwas günstiger ist"?


      • Was hast du von 5jahre Support, nutzt du denn dein iPhone mehr als 3jahre,mit das selbe Akku dann immer noch?

        Das du immer so maßlos übertreiben musst. 🙄

        Die Auswahl an Geräten ist natürlich bei Android größer, in der Mittelklasse unter 300€ hat Apple nichts zu bieten, alles darüber ist ehr eine Frechheit, was Apple hier für seine Geräte verlangt, da kann auch ein langer Support nicht drüber hinwegtrösten,Sicheitslücken bestehen auch weiterhin im IOS System.

        Man kann nur hoffen, das Apple diese schnell schließt wieder.

        Ich für mein Teil würde mir aber kein iPhone mehr für 900€ und drüber kaufen, nicht mal ein XR für ab 800€,wäre es mir das wert.

        Zumal die Ausstattung doch recht spärlich ist, was man dafür geboten bekommt und der Aufpreis, nur wegen der besseren CPU und etwas mehr RAM das Geld nicht wert ist, ich dafür Abstriche machen soll beim Display.

        Würde man so etwas bei der Samsungs S Klasse bringen, würde es wieder Shitstorm hangeln ohne Ende, aber Apple darf das?

        Denk mal drüber nach, bevor du dir wieder alles endlos rosa rot und bunt reden tust.

        Bist du nur hier um Apple zu repräsentieren und anderen deine Meinung aufzudrängeln ?

        Apple muss dich ja gut dafür bezahlen anscheinend, sofern nur jemand etwas gegen Apple argumentiert, bist du immer an erster Stelle und diskutiert und diskutierst immer weiter.

        Angesichts solcher Hardware und solch angesetzten Preise für ihre Geräte, sollte sich dieser providgeile Konzern Apple schämen dafür, sich mit 5 Jahre Support zu brüsten.

        Aber ihre Strafe bekommen sie so oder so, so wie mit Qualcomm gerade und das andere Hersteller sie mittlerweile überholt haben, spricht ja nicht mehr viel gerade für Apple. 😊


      • Zu deinem ersten Abschnitt mit den 5j...also ich geb meine Geräte nach ca1-2j in der Familie weiter u da sind die sicher auch nochmal 2j...bin f oh um 5j Update und meine Familienmitglieder sind das auch.

        Zu deinem letzten Abschnitt...Appel überholt usw 😂 von wem denn, von dem China Zeugs 😂 die Düften....zudem ist das Ansichtssache. Ich denke Apple hat den größten Gewinn und verkauft die meisten Phones...die 1000 billig Modelle unter den einzelnen Hersteller bei android davon mal abgesehen

        Will auf den Quatsch auch nicht weiter eingehen von deinem Kommentar


      • Nein eben nicht Huawei hat Apple schon voriges Jahr überholt und ist jetzt an 2 Stelle hinter Samsung.

        Da Apple keine günstigen Mittelklasse Smartphones im Sortiment hat, fällt diese Einnahmequelle schon mal weg.

        So wie Honor mit dem play und der Viev Serie,der X Serie und Huawei mit der P Serie und den günstigen Lite und Mate Lite Serie 🤣🤣🤣

        Das alles hat Apple nicht.

        www.handy.de/magazin/wp-content/uploads/2018/08/infografik_850_quartalszahlen_zum_weltweiten_smartphone_absatz_n.jpg

        Klugscheisser lach 🤣🤣


        www.blog.deinhandy.de/news-und-trends/02082018/apple-ist-geschlagen-huawei-ist-der-zweitgroesste-handy-hersteller-der-welt

        Was ist dem nun mit Apple...🤣🤣👌

        Wo steht es denn, das Apple mehr iPhones verkauft?

        Quelle bitte dazu?

        Wo wird dein Apple iPhone hergestellt?

        Doch nicht etwa bei Foxconn, Made in China... 🤣🤣👌

        Es hat Bauteile von Samsung Panel, RAM, CPUs und Chips von TCMC verbaut und Sharp Display LCD ... solch ein billiger Schrott,Made in China, Japan und Korea, 🤣🤣👌

        #Ironie off#

        Echt Junge lass es hier zu flamen, das bringt dir nichts.

        Wenn du mit einem Android Gerät nicht umgehen kannst, ist es ganz allein dein Problem und nicht das Problem der vielen Android Geräte Hersteller.

        Vielleicht solltest du ab und an auch mal über den Tellerrand hinausschauen, dann wird es dir leichter fallen zu verstehen, warum einige von Apple zu einem Android Gerät wechseln, oder eben auch umgedreht.

        Ganz sicher nicht weil Apple das sicherste OS ist was gibt im Universum, sondern weil sie die Schnauze voll haben, von Apples hoher Preispolitik.

        Ich muss mich nicht von Apple abhängig machen und weiter Geräte auf Ratenzahlung, oder mit teure Providerverträge finanzieren, nur um hier zu beweisen und zu zeigen wer ich bin damit, dein Denken ist einfach nur kindisch und hat mit dem teschnischen Stand der Geräte, nur wenig zu tun.


      • Er kann es nicht lassen,,,pla,...pla...pla....pla


      • Dann kaufe dir doch endlich mal etwas anständiges und kein Apple Gerät, was einem vorgibt wie man es bedienen soll und man nicht mal selber etwas anpassen kann dran. 🤣🤣🤣👌

        Die vorgeheuchelte Sicherheit, von deinem geilen überteuerten iPhone was du hier immer behauptest, ist auch umsonst.

        Warum sollte ich es lassen?

        Es heisst ja immer noch Android pit und nicht Apple pit.

        Frage ich mich was du dann hier eigentlich suchst, wenn du nur mit deinem IPhone auf einen Android Seite herumflamen tust? 🙄

        Kannst du bitte die Seite wechseln dafür und dir deinerseits gleichgesinnte suchen, für solch sinnfreie Diskussionen ?

        Fange endlich an vernünftig zu werden und anständig zu diskutieren und zu argumentieren.

        Wem interessiert es hier,ob dein geschlossenes OS von einem teuren IPhone, sicherer ist oder nicht?

        Dafür bekomme ich eben bei Android günstigere Geräte,weil einfach die Vielfalt und Auswahl der Hersteller größer ist und spannender wegen der vielen UI die es gibt und ich mich nicht nur, auf ein langweiliges und immer gleichbleibendes IOS mit beschränkter Sichtweise reduzieren muss.


      • 😂 pla,pla,pla👍 beschränkte Sichtweite, sagte der fanboy


      • Welches Upgrade sollte sich für mich lohnen?

        Wenn ich ein iPhone 7plus besitze, zum 8plus, das selbe langweilige Design, das selbe IOS und Funktionen wie beim 7er, iPhone XS Max sind zu teuer, das XR müsste ich mich auf ein nur HD Display reduzieren, der Preis dafür ist ebenfalls nur unterirdisch.

        Fang endlich an sinnvoll zu argumentieren, oder lasse es einfach.

        Dein geflame geht einem auf die Eier hier.

        Dafür habe ich jetzt ein grosses Display, Full HD, SD Karten Slot, wesentlich größeren Akku und weit unter die Hälfte bezahlt dafür, für das was ein iPhone XR kostet, was ja angeblich günstiger sein soll.

        Deswegen für mich momentan kein iPhone mehr,nicht zu solch Preisen und nicht für solch minderwertige Ausstattung nur vom XR .

        Hätte Apple das XR etwas günstiger veranschlagt, oder wenigsten ein Ips LCD mit QHD Auflösung, oder mit Oled Full HD gebracht. 😲🙄

        Dafür bekommt man schon ein Pixel 3, obwohl mir da auch nicht alles dran gefällt, was ebenfalls noch weit unter dem Preis eines iPhone XR liegt,aber besser ausgestattet ist.

        Diesmal hat es Apple mächtig übertrieben, mit den Preisen.

        Das du immer und überall deinen überteuerten "China Mist" beschönigen musst und du andere Hersteller so betitelst, wissen wir doch nun schon, aber irgendwann reicht es auch mal damit langsam!!

        *Ironie off*


      • A. K.
        • Mod
        vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Leute, bitte sachlich diskutieren und die Meinung es anderen respektieren, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmt.


      • @Tim: Von mir wirst Du sicher nicht hören, dass man nicht die Straßenpreise vergleichen soll - das ist schließlich das, was ich auf den Tisch legen muss. Dein Einwand gefällt mir: man kann das iPhone XS nicht mit dem S9 plus vergleichen? Umso besser, dann vergleichen wir mal mit dem S9 in Standard-Größe und erweiterbaren 64Gb. Kostet 490Euro, das iPhone mit 64Gb 990 Euro. Autsch!
        Dass ich das Note nicht mit dem XS vergleichen wollte, liegt übrigens daran, dass es mit dem Stift eine ganz andere Smartphone-Kategorie ist.


  • Samsung's S-Reihe ist ja absolut top in Sachen Technik, aber ...
    Ich besitze das Galaxy S7 edge, das läuft seit über 2 Jahren super und jetzt bekomme ich für das Teil nur noch Sicherheitsupdates. Mir kommt es bissel vor, als ob mit aller Macht neue Handys verkauft werden sollen, da sollte Samsung aber vorsichtig sein, denn die Konkurrenz schläft nicht. Huawei steht auf Platz 2, hat gerade Apple überholt, die sind auch nicht ganz billig, aber preiswerter. Da sich die Ausstattung der Handys immer mehr annähert, werden die Kunden sicher auch nach dem Preis schauen. Irgendwo ist für die Leute mal eine Schmerzgrenze. Und 1000 € für ein Handy ist schon heftig. Auch wenn ich mit Samsung sehr zufrieden bin, ich schau mich auch bei anderen Herstellern um.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Also preiswerter ist Huawei im Vergleich zu Samsung definitiv nicht...
      Und das mit den Updates machen unter Android quasi alle Hersteller, nur teilweise noch schlimmer - inkl. Huawei...


  • "Ich möchte viele neue Funktionen von Amdroid Pie auf dem s9 nicht missen"🙄😲

    Welche der vielen Funktionen sollen das denn sein die Android 9 pie mitbringen,was man nicht auch schon von Android 8 kennt?

    Soviel neues, kam mit Android 9 nun wirklich nicht.

    Der sagenumwobene Nachtmodus kommt von Samsung, die Symbolleiste und Bedienfunktionen unten,kam von Samsung und nicht von Google selbst.

    Nichts aber auch absolut nichts, hat hier etwas mit Googles reinem Android und deren Funktionen zu tun.


  • die Vorstellung des S10 habe ich Gestern bei Youtube schon gesehen - nur ist mein English nicht das beste


  • Die S Klasse ist für Samsung einfach zu wichtig auch wenn der Konzern nicht auf die Verkaufserlöse angewiesen ist. Vernetzung über einzelne Geräteklassen hinaus ist wichtig geworden. Dazu ist ein abgestimmtes Ökosystem sinnvoll. Und hier herrscht bei Samsung noch Nachholbedarf


  • Sa stimme ich dir vollkommen zu.
    Die Vernetzung der verschiedenen Geräte ist wichtiger.
    Das Handy ist ist zwar ein wichtiger und noch notwendiger Mittler zwischen der unteterschiedlichen Hardware aber Samsung arbeitet intensiv an der Verschmelzung ihrer Gerätschaften.
    Warum soll l ich mein Smarthome in Zukunft nicht von dem PC aus steuern vor welchem ich sitze.
    Warum sollten mir Fehlermeldungen oder Steurungswünsche von mir oder meinen Geräten nicht über das Auto gemanagt werden in welchem ich gerade fahre.
    Da braucht es es eigentlich kein Handy mehr wenn man den Gedanken zu Ende führt.

    Und Samsung ist so breit aufgestellt, beste Voraussetzungen also.

    Das eigentliche Problem wird ein anderes sein.
    Nämlich das die unterschiedlichen Assistenten miteinander arbeiten.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern