Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 28 Kommentare

Galaxy S10: Radikalisiert sich Samsung?

Ein geleaktes Foto eines Smartphones sorgt für Unruhe bei den Samsung-Fans, denn es soll ein Bild des Galaxy S10 sein. Wenn das Smartphone tatsächlich so aussieht, geht Samsung einen radikaleren Weg als je zuvor.

Der Twitterer Ice Universe hat uns zuletzt häufiger mit Informationshäppchen zu Samsung-Smartphones versorgt. Nun verbreitet Ice Universe ein Bild, auf dem ein Smartphone zu sehen ist, das quasi ausschließlich aus Display besteht. Keine Ränder, kein Homebutton, keine Notch, keine Frontkamera, nichts dergleichen ist auf dem Foto zu sehen. Es könnte sich bei dem Gerät um das Samsung Galaxy S10 handeln, das erst im kommenden Jahr vorgestellt wird.

Es lässt sich schwer einschätzen, wie realistisch das Bild ist. Ein Schriftzug ist - logisch nicht zu sehen, wohl aber ein zusätzlicher Knopf an der Stelle, wo beim Galaxy S9 der Bixby-Button sitzt - ein Indiz für ein Samsung-Gerät. Am unteren Displayrahmen sind Artefakte zu sehen, die auf einen Photoshop-Fake hindeuten können. Die Produktion von Samsungs neuem Smartphone hat noch nicht begonnen, erste Prototypen dürften aber bereits existieren. Es ist also durchaus möglich, dass wir hier das Samsung Galaxy S10 sehen - es erscheint aber eher unwahrscheinlich.

Geht Samsung zu weit?

So eindrucksvoll und technisch spannend ein Smartphone in diesem Design auch wäre, stellt sich die Frage, ob Samsung tatsächlich diesen Weg geht. Die Galaxy-S-Klasse war bisher nicht unbedingt ein Experimentierfeld für radikale Ideen, sondern soll vor allem dem Massenmarkt gefallen. Vielen Samsung-Fans könnte so ein Nur-Display-Smartphone etwas zu weit gehen, denn schon der Wegfall des Homebuttons und die gebogenen Displays haben längst nicht allen gefallen. Ein kompletter Verzicht auf Displayränder und eine möglicherweise ausfahrbare Frontkamera wird nicht jeder treue Galaxy-Kunde zu schätzen wissen.

Was glaubt Ihr, wird Samsung dem Galaxy S10 tatsächlich so ein radikales Design verpassen?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 4 Monaten

    Hm, wenn ich ehrlich bin, finde ich eure Auswahl der Themen immer noch viel zu sehr Boulevard. Zig Themen, auch aus dem Androidbereich, über die andere Seiten berichten, finden bei euch überhaupt nicht statt. Aber kaum twittert irgendwer ein noch so vages Gerücht, macht ihr einen Artikel daraus. Mir wären ehrlich gesagt ein paar mehr Fakten in eurem Magazin wesentlich lieber, als Gerüchte, Kommentare oder Umfragen.

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das ist doch zu früh. keiner weiß, wie S10 aussehen würde. Die Ränder werden noch kleiner sein, aber nicht so. Mindestens nicht jetzt.


  • Sieht stark nach einem Fake aus! Wenigsten ne Notch mit Aussparung für Sensorik, Frontkamera und. Co. muss ja da sein...

    Ich denke der Fingerscanner könnte durchaus beim Note 9 und Galaxy S10 unter dem Display sein 📱


  • Zitat: ... das Samsung Galaxy S10 sehen - es erscheint aber eher unwahrscheinlich.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn es etwas wirklich UNWAHRSCHEINLICH ist, will der Redakteur einfach einen Artikel geschrieben haben und die Leute heiß machen auf etwas, was so vorhersehbar ist wie > welche Person / welcher Staat Donald Trump morgen + übermorgen als Freund oder Feind bezeichnen wird.


  • Alles nur Vermutungen, nichts konkretes


  • Ein Smartphone ohne Ränder ist für mich der größte Murks!


  • Was genau soll noch anfälliger werden?


  • Wenn dieses Foto denn realisierbar wäre, wo sind denn dann Frontkamera und Sensoren?

    Sind wir technisch schon soweit die hinter ein funktionierendes Display zu verstecken?


    • Tim E.
      • Mod
      vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Die Kamera würde wahrscheinlich wie bei anderen komplett rahmenlosen Smartphones oben sitzen und ausfahrbar sein.
      Die 2 typischen Sensoren (Helligkeit und Annäherung) die vorne noch sind lassen sich schon problemlos unter das Display platzieren, siehe z.B. die Gear S3.


  • Nun, der Trend geht ja zum rahmenlosen Display, warum sollte Samsung das also nicht in Betracht ziehen? Sorry, aber meine Meinung zum Kaufverhalten von Kunden im Algemeinen ist nicht besonders hoch, kommt dieses Gerät so wie abgebildet (auch wenn es wohl gefakt ist), dann wird die Marketingabteilung schon dafür sorgen, dass die Nachfrage dazu steigt, es wäre ja auch soweit das erste Gerät auf dem europäischen/deutschen Markt, das so komplett randlos und schnörkellos auf der Front daher kommt. Das gilt so aus meiner Sicht für alle Hersteller, was sie reindrücken, kriegen sie auch los, wenn sie genügend Geld und Publicity haben und das hat sowohl Samsung als auch Huawei und Apple, sogar LG und Sony können das wenn sie woll(t)en..... Apple-Gerüchten zufolge wollen die das iphone sogar in Zukunft komplett ohne Anschlüsse anbieten .... auch das ist möglich, auch wenn ich das für nicht gut befinden würde ... passt aber zu unserer orvellschen Zukunftaussicht.....


  •   40
    Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Mit Rand, ohne Rand, dick oder dünn. Sch*** egal. Würde mich nur nicht auf diese Geräte drauf setzen wollen. Das ist alles was mich irgendwo berrührt. Ansonsten , lasst doch einfach kommen was kommen mag. Fake hin oder her. Die Realtität am Ende holt alle Fake-News wieder ein. Die Jubel- u. BuhBäh-Schreier sind jetzt schon in Lauerstellung und streiten sich um das goldene Kalb. Zeitverschwendung!


  • Der Trend geht zum 99% Display. Aber weniger ist manchmal mehr. Sicher versuchen z.B. alle Kfz-Hersteller die Aero-Dynamik ihrer Modelle anzupassen, um Luftwiderstand, Bremsen- und Motorkühlung, Abtrieb etc. zu optimieren. Aber letztlich wird das Optimum nicht gnadenlos umgesetzt, weil das Design, Formensprache, Wiedererkennung und Brand-Identity zu bewahren ist.
    Ich möchte kein Gerät, welches wie eine gläserne Einlegesohle aussieht. Ich wünsche mir Designelemente, die ein Gerät elegant erscheinen lassen und dafür gerne etwas vom "Optimum" abweichen dürfen. Alleinstellung und Handling gehen mir vor brachialem Displaywahn!


  • Cario vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Vielleicht ist es ja bereits das Oppo Find X 2 :D xD


  • Das wäre genau mein Ding, scheiß auf iPhone und die Kopien. Nur müssen die dringend was am endfang machen. Der ist beim s8 ja mal kriminell schlecht.


  • "Am unteren Displayrahmen sind Artefakte zu sehen, die auf einen Photoshop-Fake hindeuten können"

    Oder auch einfach nur auf ne jpg Kompression, die bei harten Kontrastkanten Artefakte entstehen lässt.


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Bezweifle ich sehr stark. Man sieht Recht deutlich, wo der "eigentliche" Rahmen langgeht, inklusive der Display-Ecken-Rundung. Und dieser kommt sehr gut mit dem Rahmen des S9 hin. Das sind definitiv nicht nur einfach Artefakte durch Kompression


    • Wenn man sich Bild ansieht, stellt man doch schnell fest, dass es um andere Artefakte geht...


  • Es könnten ja auch die neuen iPhone X Plus Geräte sein ,die kommen mit über 6Zoll ,aber auch ehr unwahrscheinlich ,wegen des fehlenden Notch .😂😂👌


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      die Diagonale sagt immer noch nichts mehr aus.
      Das iPhone "X Plus" bekommt ein ungefähr 6.5" Display. Im gleichen Format, wie das Dispaly des X wäre es selbst mit 6.5" exakt genauso groß(!) wie das iPhone 8 Plus. Laut Gerüchten soll es ja sogar minimal kleiner als dieses sein.


  • Schrott. Dieser Edge Quatsch.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern