Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 11 Kommentare

Galaxy Player 5.8: Samsung zeigt was ganz Großes

Mit dem neuen Galaxy Player 5.8 zeigt Samsung eine Riesenflunder, die mit ihrem 5,8-Zoll-Display irgendwo zwischen Tablet und Smartphone angesiedelt ist. Das Problem nur: Telefonieren kann man damit nicht und trotz der Größe werden keine technischen Superlative gerissen. Da kommt unwillkürlich die Frage auf: Wozu brauche ich so ein Teil?

Ist Dir eine Schnellladefunktion wichtig oder egal?

Wähle Schnellladen oder egal.

VS
  • 8815
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Schnellladen
  • 4669
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Galaxy Player 5.8 mit Learning Hub: Studenten als Zielgruppe? (c) Samsung

Die Multimedia-Geräte der Galaxy-Player-Serie haben sich nicht besonders gut verkauft – jedenfalls ist das mein Eindruck. Überraschen kann diese Tatsache eigentlich kaum, schließlich handelt es sich hier um eine Gerätegattung, die irgendwo zwischen allen Stühlen sitzt, ohne herausragende Alleinstellungsmerkmale zu bieten.

Trotzdem wirft Samsung jetzt die nächste Flunder auf den Markt und scheint dabei dem Motto „größer, schneller weiter“ zu folgen. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen (Galaxy Player 4.0, 5.0, etc.) wurde einfach das Gehäuse aufgepumpt und die Technik ein bisschen verbessert. Der Überblick:

  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich 5.8-Zoll Display mit 960 x 540 Pixel (AMOLED)
  • Dual-Core-Prozessor mit 1 Gigahertz und 1 Gigabyte RAM
  • 16Gigabyte / 32Gigabyte Speicher
  • 3 Megapixel-Kamera (Rückseite) und VGA-Kamera (Vorderseite)
  • Akku mit 2500 mAh

Wer braucht denn so was? Auf dem Pressefoto wird ja der Learning Hub in den Vordergrund gestellt, gut möglich also, dass Samsung vor allem Schüler und Studenten ansprechen will. Aber die können sich doch gleich ein Nexus 7 kaufen, das in Deutschland gerade für 200 Euro über die Ladentheken wandert.

Der Galaxy Player 5.8 kommt zunächst nur im Heimatmarkt Südkorea auf den Markt, der Preis ist noch offen. Ich glaube nicht, dass der Riese seinen Weg nach Deutschland findet.

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!