Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 22 mal geteilt 8 Kommentare

Gadget der Woche: Touch Speaker Boombox, der kabellose Soundverstärker

In der Rubrik Gadget der Woche zeigen wir regelmäßig coole Gadgets - kleine technische Spielereien, die den Alltag erleichtern, besonders fortschrittlich sind oder einfach nur Spaß machen. Heute: Touch Speaker Boombox, der Sound-Verstärker für das Smartphone, der komplett ohne Kabel und Bluetooth funktioniert. 

Touch Speaker boombox 3
Für Android, iPhone und alle anderen Geräte mit integriertem Lautsprecher: Touch Speaker Boombox. / © Thumbs Up

Was ist die Touch Speaker Boombox? 

Die Touch Speaker Boombox ist ein Sound-Verstärker der etwas anderen Art für Smartphones und alle anderen Geräte mit internem Lautsprecher. Einfach auf den Lautsprecher legen, und der Sound aus dem internen Lautsprecher, der für gewöhnlich blechern und dünn klingt, wird verstärkt und satter gemacht. Eine Verbindung via Bluetooth oder Kabel ist nicht nötig - optional kann der Touch Speaker aber auch mittels 3,5-mm-Klinke-Kabel mit jedem herkömmlichen mp3-Player verbunden werden.   

Touch Speaker boombox 2
Kantiges Design: Mit seinem achteckigen Gehäuse und der gummierten schwarzen Kunststoffoberfläche wirkt die Touch Speaker Boombox stabil. / © Thumbs Up

Wie funktioniert die Touch Speaker Boombox? 

Wenn Musik auf dem Smartphone läuft, reicht es, das Gerät auf die Boombox zu legen, um satten Klang zu bekommen. Der Lautsprecher hat an der Oberseite eine Ablagefläche, in der Sensoren integriert sind, die den Sound aus dem Smartphone-Lautsprecher automatisch verstärken. Einen eigenen Lautstärkeregler gibt es nicht, das Volumen muss also am Gerät selbst geregelt werden. Die Boombox deckt einen Frequenzbereich von 100Hz-20KHz ab - das mag im unteren Bereich für manche etwas wenig sein, reicht aber für die Beschallung unter freiem Himmel aus.  

Die Akkulaufzeit wird mit 10 Stunden angegeben, in der Praxis dürfte ein Wert von rund 8 Stunden realistisch sein. Geladen wird der Akku über Micro-USB. 

Touch Speaker boombox 1
Sound durch Handy-Auflegen: Die Touch Speaker Boombox. / © Thumbs Up

Technische Daten: 

  Touch Speaker Boombox
Lautsprecher 4 Ω/3W
Ausgangsleistung 100Hz - 20KHz
Ladespannung DC 5V
Akku 850 mAh
Gewicht 214 g
Abmessungen 9,7 x 12,5 x 10 cm

Was ist daran so cool? 

Bluetooth-Pairing ist bequem, Kabel sind praktisch - aber verstärkter Sound nur durch Auflegen des Geräts, das ist neu. Praktisch ist das vor allem, weil die Boombox sofort einsatzbereit ist, umständliches Pairing und Kabelsalat entfallen. Ein Klinke-Anschluss sichert zudem die Kompatibilität mit allen anderen herkömmlichen Musikwiedergabegeräten. Und zu einem Preis von rund 24 Euro aufwärts (bei notebooksbilliger.de) ist die kleine Boombox auch noch recht günstig zu bekommen.  

Quelle: Thumbs Up

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ja super 20KHZ sind wenig der mensch kann aber nur MAXIMAL bis 20khz die meisten erwachsenen sowieso nichtmehr also mekert nicht

  •   26

    moinsen
    leute kauft euch nicht den mist, spart eure kohle, und wartet, nen bissel ab.
    so ab 169 euro bekommt man den bose sound link mini, habe dieses gerät seit dem 27 juli zu hause.
    gut es ist halt was teurer, nur man sollt sich klar sein was man will, schrebbel schrebbel , oder halb wegs guten klang. welcher auch ganz weit oben mitspielt wäre der IK Multimedia 90031 Bluetooth Speaker, 40 Watt, kostet halt um die knapp 200 euro!
    eines vorweg lasst die ginger vom beats müll, habe die pill eine woche zum testen gehabt, und das ergebniss was erschreckend!!!!
    auch die geräte von foxl, oder auch jawbox ob mini oder big alle schön laut aber klanglich?? den bass sucht man vergebens.
    beim soundlnk mini kann falls nötig auch ein software update gemacht werden, falls sich ein bluetooth profil mal wieder ändern sollte, das kann dazu führen das sich der klang ebenfalls verbessert.
    man sollte wissen, das bei bluetooth immer klagqualität verloren geht, nicht aber bei airplay.
    welcher ebenfalls gut wäre, der sonos, aber leider ohne steckdose nicht nutzbar, die geräte haben ebenfalls einen hervorragenden klang.

  • schon im letzten Jahr bei Abenteuer Leben gesehen

  • naja neu ist das nicht

  • Habe selbst einen Nfa Lautsprecher am Anfang fand ich es ja noch sehr toll aber dann griff ich doch wieder zu meinen Bluetooth Lautsprecher
    Wiso :
    Man muss das gerät immer exakt liegen lassen kann jetzt nicht mal kurz was schauen ( ist bei meinen zumindest so)
    Daher lieber einen mit Nfa Technologie und Bluetooth und NFC dann greife ich auch zu

  • 3. Wie ist das mit Smartphones wie das LG G2 ? Wie soll das denn funktionieren ?

    • Genau das hab ich mich auch gefragt
      wie ist es wenn der lautsprecher nicht auf der Rückseite sondern am boden ist

      EDIT:
      Auf Amazon sind Bilder mit einem IPhone.
      Das hat den Lautsprecher ja auch unten.
      Scheint also zu gehen.
      Arbeitet anscheinend über den Magnetismus wenn der Lautsprecher Saft bekommt

  • Ein paar Fragen:

    1. Wie ist der Sound ? Kann man für 25€ einen noch halbwegs akzeptablen Ton bekommen ?

    2. Wie stabil liegt das Handy auf dem Gerät ?

22 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!