Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 34 mal geteilt 46 Kommentare

Gadget der Woche: Sphero, der ferngesteuerte Roboterball

In der Rubrik Gadget der Woche zeigen wir regelmäßig coole Gadgets - kleine technische Spielereien, die den Alltag erleichtern, besonders fortschrittlich sind oder einfach nur Spaß machen. Heute: Sphero 2.0, der tennisballgroße LED-Ball, der mit dem Smartphone ferngesteuert wird. 

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2155
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 3251
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
Sphero 1
Klein, bunt und rund: Das ist Sphero - mit und ohne Noppenkleid. / © Sphero

Was ist Sphero? 

Sphero ist ein kleiner Ball von der ungefähren Größe eines Tennisballs, der per Fernbedienung mit dem Smartphone gesteuert werden kann (Reichtweite: ca. 30 Meter). Der Ball rollt durch die Gegend und erreicht dabei Geschwindigkeiten von 2 Metern pro Sekunde. Die Lichtfarbe kann per Smartphone beliebig angepasst werden, und in Verbindung mit rund 25 Apps für Android und iOS wird der Ball zum Multi-Spielzeug. Sphero ist zudem wasserdicht und mit einem optionalen Noppenüberzug auch offroadtauglich, zwei kleine Sprungschanzen gehören zum Lieferumfang.  

Sphero 3
Zwei kleine Sprungschanzen gehören bei Sphero dazu. / © Sphero

Wie funktioniert Sphero? 

Sphero wird in einer Induktionsladestation kabellos aufgeladen, der Akku hält für rund eine Stunde Betrieb, zum Einschalten muss man ihn zweimal fest antippen, die Verbindung mit dem Smartphone erfolgt über Bluetooth. Die Kugel wird über eine Touch-Fläche auf dem Display oder alternativ durch Kippen und Schwenken des Smartphones gelenkt, wobei erstere Option präziser ist. Ab und zu muss der Ball kalibriert werden, damit er präzise steuerbar bleibt - auch das geht aus der App heraus. Die Rollgeschwindigkeit kann frei eingestellt werden, genau wie die Leuchtfarbe der LED im Innern des Balls. 

Die rund 25 Apps für Sphero legen spielerisch das Potenzial des Balls frei, sie dienen zur Steuerung, erlauben die Programmierung von Bewegungsabläufen oder machen Sphero nach dem Augmented-Reality-Prinzip zum Spielball in einer virtuellen Realität, in dem auf dem Smartphone-Display kleine Monster über den Wohnzimmerteppich laufen (oder wo immer Sphero gerade herumrollt). Andere Apps erlauben Lichtmalerei in verschiedenen Farben oder setzen Sphero als Controller für Smartphone-Games ein - die Möglichkeiten sind hier vielfältig.

Sphero 4
Leuchtet im Dunkeln: Auch nachts kann Sphero eingesetzt werden. / © Sphero

Was ist daran so cool? 

Sphero beweist eindrucksvoll, was man aus einem Ball alles herausholen kann. Er ist vielseitiger und robuster als ein ferngesteuertes Auto, ist wasserdicht und unanfällig für Stöße und Unfälle. In Verbindung mit den passenden Apps kann er als vielseitiges Spielgerät eingesetzt werden oder selbst zum Gaming-Controller werden, und wer Hunde oder Katzen hat, kann mit Sphero seine Lieblinge durchs Haus jagen, ohne selbst vom Sofa aufzustehen. Und mit seiner LED-Beleuchtung macht er auch noch atmosphärisches Licht. Einziger Haken: Mit rund 130 Euro ist Sphero nicht wirklich günstig, ein zusätzlicher Noppenüberzug kostet noch einmal 13 Euro extra - wer sich davon nicht abschrecken lässt, kann sein Exemplar direkt beim Hersteller ordern

Link zum Video

Quelle: Sphero

Top-Kommentare der Community

  • Brikz83 04.08.2014

    130€!? Also bitte...

    Da ist der Preis ja lustiger als das Gadget ;)

  • Nico K 05.08.2014

    Was ist otto normal? Ach ja das sind die die 60-80€ am abend in einer disco lassen..... ich find das ding top für unseren chihuahua .... ausserdem akku+induktionsspule+motor+lagesensor+servo+gehäuse+bluetooth+ladegerät dafür passt der preis schon.....könnte meiner werden

  •   20
    Ronald 04.08.2014

    Geiles Spielzeug!
    Denke das macht eine Menge Spaß. 😀

  • Michael H. 04.08.2014

    Uiii, das ideale "Wie-halte-ich meine-Haustiere-auf-Trap"-Spielzeug. Man sitzt gemütlich auf der Couch oder auf der Terrasse, und sieht zu wie Wuff oder Mietze hinter dem Teil herjagen ... ;-)

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Man muss aber auch miteinberechnen, dass es ihn auf amazon billiger gibt! Ich hab ihn mir bestellt - für 106 €!! Und die hülle für 9 €

  • Coole Idee
    Leider ein bisschen teuer, aber von nix kommt nix

  •   9

    Das macht doch keinen Sinn darüber zu Diskutieren wer und und ob man dich diese Gadget leisten kann. Auch hier auf APIT sind ganz einfach zu viele Meinungen vertreten, welche wieder aus zu vielen verschiedenen Milieus stammen. Da hat es auch nichts mit Knausrigkeit zu tun wenn man für einen elektrischen Ball mal eben 130 tacken locker machen sollte. Für den einen sind das eben Peanuts - vllt hat der ein oder andere auch ganz simple kein Verständnis für Geld. Für den anderen ist das jedoch ein Haufen Asche. Es ist jedoch nachvollziehbar, dass die Entwicklung (eines absoluten Schwachsinssprodukt - Sorry wenn ich das an dieser stelle mal so sage) auch wieder Erwirtschaftet werden will - und so ergibt sich auch der Preis.(Klar, Gewinn solls ja auch noch geben).

  •   20

    Viele die hier sich hier über den Preis aufregen besitzen ein Smartphone für mehrere hundert Euro.
    (Ein billigeres hätte es wohl auch getan)
    Manche sogar ein zweit oder gar ein drittes Phone.
    Braucht man das???

    • Sogesehen hast du Recht.
      Wenn man es aus einer anderen Sichtweite betrachtet müsste für diese Leute selbst 150€ für ein Smartphone zu teuer sein.
      Ich meine. Ein Smartphone ist echt hammer. Aber für das was es kann und für die Größe viel zu teuer....

    •   58

      Ein wunderbares Beispiel für eine Scheinargumentation. Indem man anderen einen vermeintlichen Spiegel vorsetzt, lenkt man ganz von der Relevanz ihrer Aussagen ab.

      Prima, das zweite Kapitel im "Handbuch der praktischen Polemik" hast Du nahezu brillant verinnerlicht.

    • "Viele die hier sich hier über den Preis aufregen besitzen ein Smartphone für mehrere hundert Euro. "

      Meinst du nicht es ein bisschen weit hergeholt ein unnötiges Moneytool mit einem nützlichen Alltagsbegleiter zu vergleichen ? ... Mal ganz davon abgesehen, dass jeder auf andere Dinge wert legt, wodurch unterschiedliche Verständnise von Preisen resultieren.

  • Zu teuer und für meine Kater zu groß.

  • die Idee ist echt der Hammer !!!
    nur der Preis
    sag ich mal nix zu sind wir uns alle einig denke ich

    Ich würde mich total freuen, wenn man nochmal nen kleinen Artikel schreiben würde, wenn der Preis annehmbarer geworden ist
    vielen dank

  • Das Ding ist genial!!!
    In Anbetracht der Technik jeden Cent wert!
    ... und so nebenbei: Hat seit einem halben Jahr einen 50kg Hund überlebt ;-)

  • Interessant und lustig, aber der Preis... für das Geld gibt's besseres Spielzeug. Sowohl für 2- als auch für 4- Beiner.

  • wirklich tolles Spielzeug mit einem sehr großen 'haben will' Faktor. Hab ich auch schon in der Hand gehabt, aber der Anschaffungswiderstand ist einfach zu hoch...

  •   58

    Ähnliches Spielzeug kostet mit ganz normaler Fernsteuerung keine 40,- Euro (zum Teil deutlich weniger).

  • Sieht geil aus werd ich mir kaufen :)

  • ganz nett aber wenn unser husky das ding auch nur einmal zwischen die Zähne bekommt ist es kaputt! dafür sind 130€ dann doch zu teuer!
    eine Rubrik die Luxus beinhaltet wäre hier noch zu empfehlen!

  • noch bis zum letzten Satz war ich überzeugt das ich mir den Ball umgehend bestellen werde.. Doch dann las ich den Preis... Puuh Technik und Entwicklung aussenvorgelassen fände ich selbst die hälfte fast noch zu teuer..
    Bin mal gespannt ob ich auf meiner nächsten Asienreise etwas ähnliches finde und bin dann mal auf den Preis gespannt.

    •   58

      Wenn Du in Taiwan oder China unterwegs bist, bekommst Du vergleichbares mit "stinknormaler" Fernbedienung für ein paar Dollar.

Zeige alle Kommentare
34 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!