Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 34 mal geteilt 16 Kommentare

Gadget der Woche: Das Sony-Bike, das sich jeder kostenlos ausleihen kann

In der Rubrik Gadget der Woche zeigen wir regelmäßig coole Gadgets - kleine technische Spielereien, die den Alltag erleichtern, besonders fortschrittlich sind oder einfach nur Spaß machen. Heute: Das Sony-Bike, mit dem sich die Stadt erkunden lässt.

Diese SMS nervt wie keine zweite: "Datenvolumen ist bis Monatsende gedrosselt"!
Stimmst du zu?
50
50
3440 Teilnehmer
sony bike teaser
© ANDROIDPIT

Was ist das Sony-Bike?

In Kooperation mit dem Fahrradhersteller Stilrad hat Sony folgende Kooperation auf die Beine gestellt: In den Städten München und Berlin kann man sich kostenlos ein Set bestehend aus Fahrrad, Sony Xperia Z2 und Sony SmartBand ausleihen. In Verbindung mit der App Stadthelden von Sony geht es dann auf Entdeckungstour durch die City.

sony bike dock front
Das Fahrrad hat eine Dockingstation für das Xperia Z2. / © ANDROIDPIT

Wie funktioniert es?

Wie bereits erwähnt, kann man die Sony-Fahrräder samt Z2 und SmartBand kostenlos in Berlin und München ausleihen, hier die Adressen:

Berlin:

Stilrad Berlin
Walter-Benjamin-Platz 2
10629 Berlin

München:

Stilrad München
Pacellistraße 5
80333 München

Öffnungszeiten:  Montag bis Freitag: 11-19 Uhr, Samstag: 11-16 Uhr

Man kann entweder einfach spontan vorbeischauen, läuft dann aber Gefahr, dass alle Fahrräder vergriffen sind. Einfacher geht es über die Reservierung mittels der Stadthelden-App von Sony, die kostenlos im Google Play Store erhältlich ist. Mit der App lässt sich nicht nur das Fahrrad reservieren, man kann sie später auch noch dazu nutzen, um eine von drei verschiedenen Radtouren pro Stadt abzufahren oder neue Sehenswürdigkeiten/Etablissements kennenzulernen.

An dem Sony-Bike ist außerdem eine Fahrradhalterung für das Sony Xperia Z2 angebracht, die nicht nur einen sicheren Halt für das Smartphone verspricht, sondern es außerdem auch noch auflädt, wenn man Fahrrad fährt. So muss man auch bei langen Radtouren keine Angst haben, dass der Akku des Z2 schlapp macht.

sony bike dock
Alle Tasten des Z2 sind auch im Dock noch erreichbar. / © ANDROIDPIT

Was ist daran so cool?

Natürlich will Sony mit der Aktion Werbung für die eigenen Produkte und so auf sich aufmerksam machen, trotzdem ist es ziemlich cool, dass man quasi “einfach so” ein hochwertiges Fahrrad inklusive Smartphone und Wearable kostenlos ausleihen und damit durch die Stadt fahren kann. Einziger Nachteil ist natürlich, dass es die Aktion nur in Berlin und München, nicht aber auch woanders gibt. Wer aber mal in einen der beiden Städte zu Besuch ist und die Stadt erkunden möchte, bekommt mit dem Sony-Bike eine einfache Möglichkeit geboten. Die Aktion läuft noch bis zum 31.08.2014.

Top-Kommentare der Community

  • Benjamin A. 21.07.2014

    Wenn man schon kriminelle Gedanken hegt, würde ich eher darüber nachdenken, wie man mit dem Fahrrad davon kommt. Nicht nur, dass es der teure Teil bei der Aktion ist, es ist auch der deutlich wertstabilere Part. Und ständig auf der Flucht zu sein, hält fit!

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das nenn ich cleveres und praxisnahes Marketing.
    Chapeau, Sony

  • Muss man das Z2 dazunehmen,oder kann man sich das Fahrrad einfach so, also ohne Z2 nehmen?

  • Ich wohne ja nicht weit von München weg werde ich mir mal anschauen ^^

  • Da gibt's sicher eine deftige Kaution und natürlich ein gewisses Diebstahlrisiko

  • Wie sieht es denn da mit dem Versicherungsschutz aus wenn mal was geklaut wird (kommt ja täglich vor)?

    Von Verkehrsunfällen ganz zu schweigen.
    Bei uns in Essen werden auch Räder vermietet und man muss dafür mindestens Haftpflichtversichert sein.

  • Gab neulich mal einen Artikel bei Spiegel Online dazu. Die Halterung soll ziemlich mies sein, billig und der Akku während der Fahrt allerhöchstens erhalten werden. Gut, besser als nix, wenn der Akku nach der Fahrt noch genauso viel Saft hat wie vorher. Ansonsten nette Sache.

    Jan

  •   1

    Mal ne Frage die in dem Artikel nicht so ganz beantwortet wird, hat das Handy dann ne SIM-Karte inklusive oder wie läuft das?

  • Schöne und gute Aktion :-)
    Ps:Das Etablissement auf dem ersten Bild hinter dem Fahrrad ist gut, da war ich letzten mal :-)

  • Ich frag mich nur wie Sony sich dagegen abgesichert hat, dass jemand einfach das Fahrrad liegen lässt und mit dem Z2 nach Hause geht?

    • GPS Ortung? Fernsperren/löschen, alleine gestern gab es hier wieder einen Beitrag wie das geht^^ Außerdem werden sicher Personendaten inkl. Adresse abgefragt und evtl ne Kaution verlangt.

    • Wenn man schon kriminelle Gedanken hegt, würde ich eher darüber nachdenken, wie man mit dem Fahrrad davon kommt. Nicht nur, dass es der teure Teil bei der Aktion ist, es ist auch der deutlich wertstabilere Part. Und ständig auf der Flucht zu sein, hält fit!

      • Stimmt, an die Daten Hinterlegung beim Ausleihen hab ich nicht gedacht, schön doof von mir. Fernsperren etc. Kann man ja alles umgehen. Und das Fahrrad ist natürlich auch was wert, aber ich glaube der Normalo würde sich für das Handy entscheiden.

      • Vielleicht wurde irgendein Sender im Rahmen verbaut. Das beste wäre wohl mit zuerst einfach nur das Rad auszuleihen und gründlich abzusuchen. Dann holt man sich einen Zweitkomplizen der sich am nächsten Tag das Rad erneut ausleiht, damit in eine ungestörte Gegend fährt und sich überfallen lässt (aber so das es Zeugen gibt). Fertig.

      • Wieso wird dieser Tim Schwenke nicht gelöscht? Hier wird öffentlich zu mehreren Straftaten aufgerufen!

  •   19

    in köln ware cool.. dann würde ich mir das mal angucken :)

34 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!