Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 11 mal geteilt 14 Kommentare

Gadget der Woche: Rollei Add Eye, die kompakte Lifelogging-Kamera

In der Rubrik Gadget der Woche zeigen wir regelmäßig coole Gadgets - kleine technische Spielereien, die den Alltag erleichtern, besonders fortschrittlich sind oder einfach nur Spaß machen. Heute: Rollei Add Eye Cam, die kompakte und leichte Lifelogging-Kamera mit Video- und Fotomodus.

Diese SMS nervt wie keine zweite: "Datenvolumen ist bis Monatsende gedrosselt"!
Stimmst du zu?
50
50
3751 Teilnehmer
rollei add eye cam 3
Kompaktes Fliegengewicht: Die Rollei Add Eye Cam ist nur 5 Zentimeter hoch und wiegt nur 36 Gramm. / © ANDROIDPIT

Was ist die Add Eye Cam? 

Die Add Eye Cam ist eine kleine und kompakte Kamera, die als Begleiter im Alltag in vorgegebenen Abständen Fotos macht und damit automatisch das Leben ihres Trägers dokumentiert. Die Zeitintervalle lassen sich von 5 Sekunden bis 30 Minuten selbst bestimmen. Außerdem kann die Kamera Videos in Full-HD-Auflösung aufnehmen, Zusatzfunktionen wie Zeitraffer-Aufnahmen, Serienbilder, Selbstauslöser-Fotos sowie Video-Loops für kleine GIFs sind ebenfalls an Bord. 

rollei add eye cam 2
Auf einer microSD-Karte werden die Fotos und Videos der Rollei Add Eye Cam gespeichert. / © ANDROIDPIT 

Wie funktioniert die Add Eye Cam? 

Steuerzentrale für die Add Eye Cam ist die zugehörige App, die es für Android und iOS gibt. Von hier aus bekommt man eine Livebild-Vorschau und kann alle Einstellungen der Kamera direkt am Smartphone vornehmen. Gespeichert werden die Bilder und Videos auf einer microSD-Karte in der Kamera, können aber über die App direkt aufs Smartphone übertragen und von dort aus in der Cloud gesichert oder über soziale Netzwerke geteilt werden. 

rollei add eye cam 4
Mit dem passenden Clip kann die Rollei Add Eye Cam an der Kleidung befestigt werden. / © ANDROIDPIT

Was ist daran so cool? 

Die Add Eye Cam ist eine super kompakte und sehr leichte Kamera, die man nahezu in jeder Situation dabei haben und/oder sie mit den mitgelieferten Clips an der Kleidung befestigen kann. Der Bildsensor liefert Fotos mit 8-Megapixel-Auflösung, die Videokamera nimmt in Full HD auf - genug also, um das eigene Leben in ansprechenden Bildern zu dokumentieren. Diverses Zubehör ist ebenfalls erhältlich, zum Beispiel ein Unterwasser-Schutzgehäuse. Die Add Eye Cam liefert damit einen ähnlichen Funktionsumfang wie die Kameras von GoPro, allerdings mit Automatik-Funktion und zu einem günstigeren Preis - bestellt werden kann sie direkt bei Rollei für aktuell 149,99 Euro. In einem Test werden wir die Add Eye Cam noch auf Herz und Nieren prüfen.

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es wird immer bekloppter, dann können die Besitzer wenn sie mit dem Phablet in der Hand und Kopfhörer auf dem Kopf den Pfosten fotografieren, den sie irgendwann mal rammen.

  •   58

    Und das Gehäuse ist so schön auffällig weiß (die schwarze Version ist "Zur Zeit nicht verfügbar"...). Mal sehen, wie lange es dauert, bis erste Meldungen auftauchen, dass Add Eye-User verprügelt oder ihnen die Geräte abgenommen wurden...

    P.S.: Die Bewertungen bei Amazon und Co. sind im Übrigen niederschmetternd. Miese Bildqualität, Belichtungsprobleme, kein Bildstabilisator (bei einem Gerät, das man mit/an sich herum tragen soll...), Fixfokus-Objektiv mit extremer Randunschärfe, bei Dämmerung und Dunkelheit nicht zu gebrauchen (extremes Rauschen) und serienmäßige Weichzeichneroptionen, welche die Bilder endgültig verhunzen. Und das Ganze - je nach Anbieter - zwischen 120,- und 150,- Euro...?

  • wäre prima für die Hochzeitsfeiert unserer Freunde gewesen. So was muss man für bestimmte Momente gezielt mit dem Wissen aller Beteiligten einsetzen. Im Alltag damit rum zu rennen halte ich auch nicht so gut.

    • Das mit der Hochzeit ist ne coole Idee. Aber ansonsten finde ich eine Dashcam für den Menschen sehr fragwürdig. Ich möchte nicht bei so vielen Menschen im Video gespeichert sein. Dashcams fürs Auto sind für Schaden interessant, doch leider ist selbst dort der Datenschutz des einzelnen wichtiger und wird nicht immer zugelassen. Für Demonstrationen wäre das auch Praktisch um zu dokumentieren. Aber sonst nicht.

      •   58

        "Für Demonstrationen wäre das auch Praktisch um zu dokumentieren."

        Stasi 2.0?

      • Mein Gedanke war zum Schutz der Demonstranten. Hinsichtlich Polizeigewalt. Natürlich kann das auch von beiden Seiten benutzt werden.

      •   58

        Das Filmen und Fotografieren von Einsatzkräften am Rande von Demonstrationen, wodurch diese über ihre Einsatznummer hinaus bildlich identifiziert werden können, kann ggf. empfindliche Strafen nach sich ziehen. Ja, solch eine Doppelmoral haben wir in unserer Rechtsprechung...

  • Ob wohl jeder damit einverstanden sein wird, als unausweichlicher Bestandteil des eigenen Lebens digital verewigt zu werden?

  • Das gibt tolle Fotos :D
    Schöner Artikel

    •   58

      Laut schon existierender Rezensionen macht das Teil aber eben gerade keine "tollen Fotos"...

  • und was kommt noch???

  •   15

    chillig
    wenn man jemanden
    Ställen will z.b Lehrer ;)

  • leider auch noch zu teuer😢

  •   4

    Gut zum ausspoinieren😁

11 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!