Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 12 mal geteilt 16 Kommentare

Gadget der Woche: Photojojo, die Foto-Objektive zum Aufstecken

In der Rubrik Gadget der Woche zeigen wir regelmäßig coole Gadgets - kleine technische Spielereien, die den Alltag erleichtern, besonders fortschrittlich sind oder einfach nur Spaß machen. Heute: Photojojo, die Objektiv-Serie zum Aufstecken für das Smartphone. 

Ist Dir eine Schnellladefunktion wichtig oder egal?

Wähle Schnellladen oder egal.

VS
  • 12547
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Schnellladen
  • 6779
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
photojojo teaser picture
Fünf Linsen hat Photojojo derzeit zur Auswahl. / © Photojojo

Was ist Photojojo? 

Photojojo ist der Markenname für eine Reihe von Aufsteck-Objektiven, die sich an jedem Smartphone befestigen lassen. Im Sortiment von Photojojo gibt es ein Teleobjektiv, ein Fischauge, einen Polarizer, ein Super-Fishauge sowie eine Kombination aus Weitwinkel und Makro-Objektiv, bei dem der Weitwinkel-Aufsatz auf den Makro-Aufsatz geschraubt wird. Die Objektive haben ein Aluminium-Gehäuse, die Linsen sind aus Glas. 

photojojo 1
Drei der fünf verschiedenen Photojojo-Linsen. / © Photojojo

Wie funktioniert Photojojo? 

Die Linsen kommen mit einem kleinen Schraubgewinde, das sich an jedem Smartphone anbringen lässt. Das Gewinde wird angeklebt und lässt sich nachher rückstandslos wieder entfernen. Das Objektiv wird anschließend mittels eines Magnets am Gewinde angebracht - so passt es auf jedes Smartphone, egal wie groß das Gehäuse oder die Kamera-Linse ist. Auch bei runden Gehäusen funktionieren die Aufsteck-Linsen, auch wenn hier biem Fischauge und beim Weitwinkel unter Umständen der Rand vom Objektiv auf dem Bild zu sehen ist. 

photojojo 3
Diese Aufnahmen sind mit dem Fischauge-Aufsatz entstanden. / © Photojojo

Das Super-Fischauge nimmt Fotos mit einem Winkel von 235 Grad auf, das klassische Fischauge bietet eine 180-Grad-Ansicht. Das Teleobjektiv bietet eine Vergrößerung äquivalent zu einem 2-fach optischen Zoom, ohne dass man den digitalen Zoom bedienen oder näher ans Objekt herangehen muss. Das Weitwinkelobjektiv verkleinert die Brennweite um den Faktor 0.67, wodurch ein größerer Bildausschnitt aufgenommen werden kann.

photojojo 5
Einfach abschrauben, schon wird aus dem Weitwinkel- ein Makro-Objektiv.  / © Photojojo

Schraubt man den Aufsatz ab, bekommt man eine Makro-Linse, die wie eine Lupe wirkt - der beste Aufnahmeabstand liegt zwischen 10 und 23 Millimeter. Das Polarizer-Objektiv schließlich hat einen eingebauten, drehbaren Polarisationsfilter, der in bestimmten Positionen bestimmte Lichtwellen blockiert. Dadurch bekommt man zum Beispiel bei hellichtem Tage einen tiefblauen Himmel oder reduziert Reflexionen auf Wasseroberflächen oder in Fenstern.   

photojojo 2
Der Photojojo-Fuhrpark. / © Photojojo

Was ist daran so cool? 

Photojojo erweitert mit einem Schlag die Möglichkeiten, die einem eine normale Smartphone-Kamera bietet und eröffnet ganz neue Foto-Sphären. Weitwinkel-Aufnahmen sind mit den herkömmlichen Smartphone-Kameras ebenso wenig möglich wie richtige Makros. Auch Tele-Aufnahmen oder Polfilter gehören nicht zum herkömmlichen Smartphone-Repertoire. Die Photojojo-Linsen sind perfekt zum Nachrüsten, kompakt und handlich und außerdem mit jedem Smartphone kompatibel. Und sie holen mit wenig bis null Aufwand Effekte aus den Fotos, die man auch mit der besten Nachbearbeitungs-Software nicht hinbekommt. Zahlreiche Bildbeispiele gibt es übrigens direkt bei Photojojo.com - hier kann man die Linsen auch bestellen, sie kosten einzeln 20-30 Dollar, im Paket wird's etwas günstiger.

12 mal geteilt

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • sieht interessant aus. Danke für drn Bericht

  • @ Bestand
    Genau das ging mir auch durch den Kopf :-)

    @ Alexander W.
    Ich nutze eine "alte" Panasonic Fz 20 (eine Bridge-Kamera). Die macht super Bilder und löst schnell aus..

    Ansonsten finde ich solche Linsen perfekt für "zwischendurch". Ich schleppe ja nicht ständig meine Cam mit mir rum; mein Handy dagegen schon. Deswegen wäre so etwas wirklich perfekt! Zusätzlich kann man noch ein paar Effekte einbauen (wer kauft schon einen Fisheye-Aufsatz für teures Geld, und nutzt Ihn eh nur 2-3mal..?)

  • Sicher nett, aber 20$ Versand.

  • N Kumpel von mir sagt immer "du kannst Sche***e quirlen solange du willst, es wird keine Sahne daraus!"
    Und mit ner Phoneknipse ist nun mal keine ernsthafte Fotografie möglich.

  • Ich würde eher sagen, dass mit einem Handy nur Weitwinkel aufnahmen möglich sind. Und ein Fisheyeobjektiv für eine DSLR das nur ansatzweise etwas taugt kostet minimum 400 Euro. Auch wird sich die Qualität durch einen Aufsatz nie verbessern. Das einzigste was die Dinger sein werden ist vielleicht ganz lustig :).

    Aber eine DSLR ist zum Fotografieren da und ein Handy halt zum Knipsen.

  • 99 dlr für alle zusammen, na wenn das nix ist.
    tja, beim g2 wird's wohl nicht gehen, mein g ist da sicher besser geeignet.

  • jetzt fehlt nur nur der wahrscheinlich hohe Preis... :D

  • habe gestern meine Kamera mitgeschleppt und nicht genutzt^^ hat mein Note 2 auch hinbekommen, zoom hatte ich nicht gebraucht^^ vorallem knipst das Note 2 viel schneller... gerade wenn die Aufnahme nicht so lange auf einem Fleck bleibt^^ da ist es schon weg bei der Kamera eh die auslöst^^ und die Bilder ohne zoom sind bei mir mindestens genauso gut.
    Brauch meine Kamera eigentlich nur noch wenn ich zoomen will. Professioneller Knipser bin ich eh nicht, hauptsache die Bilder sind scharf^^

  • danke :) bin da nicht so bewandert ;)

  • hmm, einfach eine dslr Kamera kaufen!

    • Genau da jeder einfach mal so ~400 euro fuer eine Kamera ausgibt, zumal man fuer solche Aufnahme nwie bspw. Fisheye extra Objektive benoetigen, die auch nochmals mit ~50€ (Aufsatz) oder ~150€ (Objektiv) aufwaerts zu Buche schlagen. Also machen diese Objektivlinsen fuer Smartphone, fuer Hobbyfotografen schon mehr als Sinn. Denken bevor Posten ;)

  • schon cool aber wie soll das beim g2 gehen und für was braucht man fischaugen bilder ;D

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!