Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 19 mal geteilt 25 Kommentare

Gadget der Woche: Eye-Fi verbindet jede Kamera mit dem Internet

In der Rubrik Gadget der Woche zeigen wir Euch jeden Montag coole Gadgets - kleine technische Spielereien, die den Alltag erleichtern oder einfach nur Spaß machen. Heute: Eye-Fi, eine SD-Karte mit integrierter WLAN-Anbindung, mit der Ihr Fotos von Eurer Kamera direkt aufs Smartphone, Tablet oder an den PC schicken könnt. 

Richtig gute Fotos mit dem Smartphone zu schießen, ist mir...

Wähle super wichtig oder total egal.

close
Du hast undefined gewählt!
Was würden deine Freunde wählen?
Teilen
VS
  • 1251
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    super wichtig
  • 337
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    total egal
eye fi 1
© AndroidPIT

Was ist Eye-Fi? 

Eye-Fi sieht aus wie eine herkömmliche SD-Karte, wie sie als Speichermedium in vielen aktuellen Digitalkameras vorkommt. Doch im Innern der Karte ist zusätzlich zum Flash-Speicher ein kleines WLAN-Modul verbaut, mit dem die Karte mit einem Smartphone, Tablet oder auch einem WLAN-Router verbunden werden kann. So könnt Ihr Fotos oder Videos auf Eurer guten Kamera machen, bekommt diese direkt auf das Handy geschickt und könnt sie von dort aus auf einem größeren Display überprüfen, direkt durch Filter und Apps wie Instagram jagen und über die sozialen Kanäle teilen. 

Wie funktioniert Eye-Fi?  

Die Einrichtung der Verbindung mit der SD-Karte ist ganz einfach, im Play Store bekommt Ihr kostenlos die passende App. Ihr ladet sie herunter, startet sie und tippt den zehnstelligen Code ein, der auf der Verpackung der Speicherkarte steht. Die Verbindung wird dann automatisch aufgebaut, sobald die Kamera eingeschaltet wird.

eye fi 2
Die Aktivierung von Eye-Fi ist ganz einfach: App herunterladen und Code eingeben. / © AndroidPIT

Ihr könnt eine Karte mit mehreren Geräten verbinden, gesendet werden die Bilder aber immer nur auf ein Gerät. Anders herum könnt Ihr auch mehrere Karten mit einem Gerät verbinden. Gespeichert werden die Bilder in voller Auflösung und mit allen EXIF-Daten sowohl auf dem Handy als auch auf der SD-Karte.

eye fi 3
Bilder werden automatisch übertragen, die EXIF-Daten werden mitgesendet. / © AndroidPIT

Wenn Ihr ein Foto aufgenommen habt, wird das Bild automatisch übertragen - das kann je nach Dateigröße etwas dauern. Wenn das Bild auf dem Smartphone angekommen ist, könnt Ihr es dort direkt aus der App mit Tags versehen, eine Notiz zu dem Bild anlegen (wahlweise auch handschriftlich), es in alle Richtungen drehen oder es mit den Positionsdaten Eures Smartphones versehen. Außerdem könnt Ihr es natürlich aus der App heraus an andere Kontakte weiterschicken oder in Eurem Cloud-Speicher sichern. 

eye fi 4
Fotos können getaggt und mit Notizen versehen werden, anschließend könnt Ihr sie über die sozialen Kanäle verschicken. / © AndroidPIT

Was ist daran so cool? 

Vor wenigen Wochen waren noch die Objektivkameras QX10 und QX100 von Sony im Gespräch, kleine Objektive mit vollwertiger Kamera-Technik im Innern, die das Smartphone-Display als Sucherbild nutzen und die Fotos direkt auf das Handy übertragen (zum Test). Eye-Fi denkt dieses Konzept noch konsequenter weiter: Die kleine Karte bindet problemlos jede SD-fähige Kamera an das Smartphone an und macht es einfach wie nie, die guten Fotos von der Digitalkamera auf das Handy zu bekommen. Das größere Display zur Überprüfung der Fotos ist dabei nur ein Vorteil. Eye-Fi verbindet die Mobilität und die Verbindung mit der vernetzten Welt von Smartphones mit der Bildqualität und der besseren technischen Leistung von guten Digitalkameras. Eye-Fi schlägt eine Brücke zwischen dem besten aus beiden Welten.

Wenn Ihr mehr wissen wollt, schaut auf der Homepage von Eye-Fi vorbei. Bestellen kann man die Karten in Deutschland bei diversen Online-Fotohändlern sowie bei Cyberport, hier kostet die Einsteigerversion mit 8 Gigabyte derzeit 39,90 €. 

Quelle: Eye-Fi

19 mal geteilt

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wäre diese SD nicht auch was für Digitale Bilderrahmen und diese in eine Wifi-Netz zu bekommen?

  • Ich habe eine Eos M und werde mir die SD-Karte zulegen. Viele DSLR oder Spuegellose Kameras haben kein Wlan.

  • Schade ... sdhc bringt mir nix ... meine Kameras unterstützen noch alle nur pur SD

  • Idee und Preis finde ich gut. Aber das setzt natuerlich auch eine WiFi-Verbindung voraus. Stellt die SD Karte einen "Hotspot" fuer eine Wifi Verbindung bereit, oder wie muss ich mir das vorstellen?

  • Diese Eye-Fi-Karten gibt's auch von SanDisk oder Transcend; in meiner EOS 7D nutze ich so eine Karte in ein SD-CF, und das Ding funktioniert prima. Konfigurieren lässt sich die Karte mit Hilfe einer App, da lässt sich sich einstellen, auf welche Art sich die Karte mit Smartphone, PC oder Router mit dem Netz verbindet. Zwei kleine Nachteile: die Reichweite beträgt gerade mal rund 10m (das mag mit dem SD-CF-Adapter zu tun haben, der die Karte abschirmt) und die Übertragubg grösserer Dateien (RAW) dauert schon etwas länger. Wenn man die Kamera mal fünf Sekunden lang 8 Bilder/sek. feuern lässt, dauert die anschliessende Übertragung eine halbe Stunde (wohlgemerkt im RAW-Modus). Um aber auf einzelnen Bildern die Belichtungseinstellung auf einem Tablet zu kontrollieren, ist so eine Eye-Fi-Karte prima. Die Schreibgeschwindigkeit auf der Karte selbst ist übrigens auch OK, meine Transcend ist Class10 und diese Geschwindigkeit schafft sie auch.

    • Danke für deinen Erfahrungsbericht :-) Ich habe auch eine 7D und habe schon überlegt, ob ich mir so ein Kärtchen auch für den privaten Gebrauch mal zulege. Die Eye-Fi soll unter freiem Himmel eine Reichweite von 90 Fuß und Indoor 45 Fuß haben.
      Aber: Bearbeitest Du RAW-Bilder dann auf deinem Tablet?

      • Nur aus Erfahrung sprechend - sehr genau schauen welche Karte welche Kamera unterstützt. Viele Kameras haben einen Metall-Käfig um die SD-Karte (besonders bessere) und dann klappt das nicht - bzw nur im Zentimeter Abstand.

        Die Hersteller der Karten sind da recht ungenau.

  • Super AndroidPit!! Diesmal habt ihr ein WIRKLICHES Gadget präsentiert, eines was man sich ohne weiteres leisten kann und wirklich Sinn macht. Bitte mehr von solchen Sachen und keine Quadcopter für 1000en von Euros. ;-)

  • Geniale Idee. Wenn bissl billiger wäre, könnte man das mal testen.
    Gibts übrigens auch bei Amazon. ;-)

  • Die Idee ist gut. Gerade auf Partys kann man dann schön schnell die Bilder weitergeben, was bis jetzt nicht möglich war. Allerdings muss ich mir dann überlegen wir ich da mein © rein bekomme und wie schnell mein Speicher dann verbraucht ist :D doofes one ohne Speicherplatz Erweiterung... :D

  • Habe da etwas Sorge um den Kameraakku, sonst sicher nett.

  • Hmm.. jetzt müßte ich mal schauen, welche Kartengröße meine "alte" FZ20 verträgt. Wäre echt reizvoll..

  • die Karten gibts ja schon ewig - und für Kameras mit hoher Auflösung ( Dateigröße) so gut wie nicht zu gebrauchen

  • Hatte gerade die Tage eine Eye-Fi Pro X2 bestellt. Die hat "out of the box" erst mal gar nicht funktioniert. Hab sie jetzt wieder zurückgeschickt und bin am überlegen ob ich nochmals eine bestellen soll. Wenn ich es richtig verstanden habe kann die neue Eye-Fi Mobi Karte ja "nur" mit einem Smartphone/Tablett verbinden und nicht eigenständig die Bilder auf meinen PC laden oder geht das doch irgendwie?

    @Chris: Die WLAN Übertragungsgeschwindigkeit ist vermutlich nicht das Optimum, aber das Preis/Leistungs Verhältnis gegenüber einem z.B Canon WLAN Transmitter (ca.800 €) ist vermutlich immer noch OK.

    • Ich habe hier nur die Eye-Fi Mobi und habe sie nur mit dem Smartphone getestet. Die Übertragung auf den PC bewirbt Eye-Fi selbst nur bei der Pro X2, deshalb nehme ich an, dass es tatsächlich auch nur bei dieser Pro-Version möglich ist.

  • Kann ich, wenn ich die Bilder mal nicht übertragen will, es an meiner Kamera (EOS 1100D) auch so einstellen?

  • CF wäre auch sehr praktisch

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!