Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Kommentar 261 mal geteilt 155 Kommentare

5 Gründe, warum Samsung aufhören sollte Smartphones herzustellen

Samsung mag zwar aktuell mit dem Galaxy S6 (zum Test) und dem Galaxy S6 Edge (zum Test) die zwei besten Smartphones 2015 im Portfolio haben, aber nicht alles ist so rosig bei der Smartphone-Abteilung des koreanischen Herstellers. In der Tat könnte man jetzt argumentieren, dass Samsung doch lieber schnell das Smartphone-Geschäft verlassen sollte. 

Hello Moto oder Hello Motorola?

Wähle Moto Z & Moto Mods oder Motorola Rokr E1.

VS
  • 1115
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z & Moto Mods
  • 975
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Rokr E1

Das ist genau das, was wir heute tun und falls Sie, sehr geehrter Jong-Kyun Shin, unseren Artikel lesen , dann würde uns natürlich auch ihre Meinung zu unseren Gründen interessieren, warum Samsung das Smartphone-Geschäft verlassen sollte. 

1. Mit Smartphones lässt sich kein Geld verdienen

Android dominiert zwar weltweit den Smartphone-Markt, aber es ist schwer mit Android-Smartphones noch Geld zu verdienen, auch wenn man, wie im Falle von Samsung, zu den Marktführern zählt. Samsung Geschäftszahlen befinden sich auch dieses Jahr auf Talfahrt, nachdem die Verkaufszahlen des Galaxy S6 und S6 Edge nicht den Erwartungen von Samsung erfüllt haben. 

androidpit samsung on desk
Das Galaxy S6 verkauft sich gut ... aber nicht gut genug. / © Samsung

Ein starker Umsatz mit starkem Gewinnen sind wichtig, um die Entwicklung von neuen Smartphones zu refinanzieren. Wenn jetzt aber der Umsatz und auch die Gewinne zurückgehen, dann wird Samsung auf kurz oder lang an allen Ecken und Enden einsparen müssen. Statt also verzweifelt zu versuchen wieder in die Gewinnzone zu kommen und um die Umsätze wieder zu steigern, wäre es vielleicht besser bei den Smartphones in den Ruhestand zu treten. 

2. Samsung hat seine Eigenständigkeit verloren

Früher war ein Samsung-Smartphone noch als Samsung-Smartphone zu identifizieren, aber die jüngsten Samsung-Modelle zeigen nur, dass der koreanische Hersteller versucht Apple zu kopieren. Der Akku ist festinstalliert, es gibt keine microSD-Kartenslot mehr und sogar die geheime Wasserdichtigkeit ist verschwunden. 

androidpit samsung logo
Samsung muss mehr tun, um aus der Masse hervorzustechen. / © Samsung

Zwar hat Samsung mit dem Edge-Display noch ein Alleinstellungsmerkmal, aber andere Hersteller werden auch auf diesem Feld sehr schnell aufholen. Bevor Samsung weiterhin versucht Trends, die andere setzen, zu kopieren, sollte Samsung schnell den Markt verlassen. 

3. TouchWiz ist Stock-Android unterlegen

Samsung verschwendet leider sehr viel Geld bei der Entwicklung und Programmierung der eigenen TouchWiz-Oberfläche und dabei ist dieses Eigengewächs dem puren Stock-Android von Google nicht mal ebenbürtig. 

androidpit samsung galaxy s6 charging
TouchWiz ist verschwendete Zeit. / © Samsung

Statt also die Ressourcen für eine kosmetische Änderungen an Google Betriebssystem zu investieren, sollte Samsung seine Ingenieure lieber an die Entwicklung von wichtigeren Produkten, wie zum Beispiel Tizen, setzen. Denn schließlich gibt es nicht viel an Googles Stock-Android zu verbessern. 

4. Samsung produziert für Apple

In einem Bereich ist Samsung durchaus gut: Der koreanische Hersteller versorgt Hersteller wie Apple mit Prozessoren, Speicherbausteinen und auch Displays. Wenn man schon so erfolgreich Komponente für andere Smartphone-Hersteller fabriziert, dann ist es doch gar nicht notwendig selbst Smartphones und Tablets herzustellen! 

androidpit samsung phone back
Samsung sollte sich auf das produzieren von Komponenten konzentrieren. / © Samsung

Der japanische Konkurrent Sony denkt aktuell darüber nach, komplett aus dem Smartphone-Markt auszusteigen und sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren. Das wäre auch eine Option für Samsung.

5. Der Smartphone-Markt ist übersättigt und überfüllt

Die Konkurrenz auf dem Smartphone-Markt wird immer größer und dichter. Da hilft es auch nicht, dass Samsung immer mehr unterschiedliche Smartphones rausdrückt, um mit den anderen Smartphone-Herstellern zu konkurrieren. Aus Asien rücken Hersteller wie Huawei, Xiaomi, Oppo und OnePlus Samsung gehörig auf die Pelle und knabbern an dessen Marktanteilen. 

androidpit samsung phone range
Der Smartphone-Markt ist schon gesättigt, auch ohne die zahlreichen Samsung-Smartphones. / © Samsung

Gerade der immer größer werdende Druck der Konkurrenz im Smartphone-Markt wird Samsung bei der Entwicklung des kommenden Samsung Galaxy S7 noch schwerer zusetzen und so würden wir es den Koreanern nicht übel nehmen, wenn sie das Handtuch werfen. 

Top-Kommentare der Community

  • Uta 05.08.2015

    Dämlicher Artikel! Alleine schon, der Punkt mit TouchWiz - eigene Meinung des Autors. Das neue TouchWiz finde ich sehr gelungen und bringt nette Features mit, die Android im Stock Launcher nicht bietet.

    Ich hätte mal einen Tipp für einen weiteren Artikel:

    5 Gründe, warum AndroidPIT aufhören sollte

    1. Belanglose Artikel - meist hetzerisch
    2. Aufgewärmte Artikel die bereits vor Wochen veröffentlicht wurden (neuer Autor + der ein oder andere veränderter Absatz)
    3. Tipps der Community zur Verbesserung der Seite landen im Müll
    4. Viele selbstverliebte Redakteure
    5. Nach fragwürdiger Umstrukturierung fährt sich AndroidPIT eigenständig gegen die Wand

  • Stefan B. 05.08.2015

    Jetzt geht es hier ja richtig rund! XD Sorry aber so ein Artikel kann doch nicht euer ernst sein?

    Samsung sollte aufhören Smartphones zu produzieren? Wenn Samsung schon damit aufhören soll, dann wären vorher aber noch einige andere Hersteller dran. Sony, HTC, Microsoft/Nokia usw. Samsung macht in der Branche deutlich mehr Gewinn als jeder andere (Apple natürlich ausgenommen) und dass die Gewinne im vergleich zu den Vorjahren sinken liegt an der stärker werdenden Konkurrenz. Der Markt konsolidiert sich halt.
    Die Aufgeführten Gründe sind auch mehr ein schlechter Witz, aber ok...
    Zu 1. Andere Hersteller träumen davon Verkaufszahlen wie das S6 vorweisen zu können.
    Zu 2. Sicher kann man sagen Samsung orientiert sich an Apple, trotzdem sind die Geräte immer noch klasse. Nicht umsonst wurden sie mehrfach gelobt. Andere verbauen schon lange feste Akkus und da hat auch keiner was zu gesagt.
    Zu 3. Sicherlich ist Touchwiz eine Geschmackssache, aber es als unterlegen zu bezeichnen ist lachhaft. Es wurde deutlich entschlackt und läuft besser den je. Ich finde es ist eine gute Ergänzung von Stock-Android, welches zu wenig bietet.
    Zu 4. Der Punkt ist der lachhafteste überhaupt. Warum sollen Sie selbst Smartphones herstellen? Ganz einfach um die komplette Marge einzustreichen, statt nur Bruchteile. Was ja auch bestens funktioniert.
    Zu 5. Das ist halt Samsungs Strategie um gegen die Konkurrenz anzukommen. Ob sie sinnvoll ist oder nicht kann nur Samsung selbst erklären. Insgesamt der einzige Punkt der Sinn macht in eurem Beitrag.

    Naja, man kann sagen ihr habt es geschafft Klicks damit zu generieren, aber zu welchem Preis solltet Ihr euch mal fragen. Bei dem Artikel kann man nur sagen setzen 6!

  • Christian S. 05.08.2015

    Ok.... hmm HTC ist bei euch ja schon lange unten durch, Sony bekommt eurer Meinung nach eh nix mehr gebacken, nun noch Samsung. Wenns so weiter geht seit ihr (APit) bald arbeitslos, weil niemand mehr Smartphone herstellen sollte...

    Ernsthaft, ich weis das APit an einer gewissen Kritik-und Anregungsresistenz leidet. Aber BITTE trennt endlich diese streckenweise hahnebüchenen Meinungsartikel von normalen Newsmeldungen ab und macht für diese eine eigene Rubrik. Wegen mir als Kolumnen oder was weis ich, aber das hier hat ja in letzter Zeit nicht mal mehr Schülerzeitungsniveau, das Wort Journalismus will ich hier garnicht mehr in den Mund nehmen.

  • Blaubär 05.08.2015

    Wenn Jong-Kyun Shin, Chef von Samsung, diesen Artikel liest, muss er garantiert vor Lachen einen fahren lassen.

  • Kay Simon 05.08.2015

    Wir (einschließlich ich) sind alle auf den billigen BILD-artigen Trick reingefallen. Erstelle eine reißerische Überschrift und locke damit möglichst viele auf die Website. Das erzeugt Klicks und Views und somit Werbeeinnahmen. Die Qualität des Artikels spielt hierbei überhaupt keine Rolle.

    Schade, aber Seriosität ist unter dieser Domain nicht mehr zu erwarten, diese Seite verkommt zum billigen Klatsch auf BILD-Niveau.

155 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Flo 13.08.2015 Link zum Kommentar

    Drei Tage vor diesem Artikel kam einer in dem von riesigen Gewinnen bei Smartphones gesprochen wurde und hier heißt es jetzt, mit Smartphones lässt sich kein Geld verdienen. AndroidPIT sollte sich besser abgesprechen

  • Stimme voll und ganz zu (bis zum Lob für das S6).
    Die einzigen Geräte, die ich von Samsung noch kaufen würde, sind Fernseher und Kühlschränke.

  • Meiner Meinung nach sollte Samsung einfach aufhören, soviele Modellvarianten zu veröffentlichen, die sich im Prinzip durch fast nichts unterscheiden. Dann hätten sie auch wieder mehr Resourcen für die Entwicklung und es würde INNOVATION mit sich bringen, die eben Samsung im Moment komplett fehlt. Mal ehrlich, wer kennt ALLE Samsung Smartphones, die in den letzten zwei Jahren erschienen sind?

  • Du sollst aufhören so ein Blödsinn zu schreiben,bitte.

  • 19

    Wow, also die ständigen Datenblatt Vergleich Artikeln sind ja schon sowas von grottig gewesen, aber dieser Artikel toppt ja nun alles. Kann mich den vielen Leuten hier nur anschließen. Androipit ist auch nicht mehr das, was es mal war. Und die Qualität der Kommentare ist in den letzten 5 Jahren leider auch schlechter geworden. 90% Fanmist.
    Tut mir Leid, also ich schaue ich die nächsten Monate mit Sicherheit nicht mehr rein. Bye.

  • Der Artikel ist ja wohl das letzte. Ihr lästernt über Samsung und lobt inprinzip apple obwohl ihr ANDROIDpit seit

  • Samsung hat seine Werte verloren durch zwanghafttes nach eifern mit Apple.. Ich hab selbst nen Samsung aber es wird vil das letzte sein.. Und nein es wird auch kein Apple. Ich tendiere als nächstes zum nexus 5 2015 er Modell weil das wird nen richtiges Brett

  • Das einzige, was mir der Artikel zeigt, ist der überwältigende Konsens der AndroidPIT-Leserschaft, dass dieser Artikel scheiße ist. In den 5 Jahren, in denen ich AndroidPIT besuche, waren sich noch nie ausschließlich ALLE so einig.

  • Naja ist ja nicht nur Samsung...

    Allgemein sollten Hersteller mal überlegen ob 2-3 Modelle reichen und man sich damit auch zeit lässt bis man die nächsten auf den Markt bringt
    Das Note 3 z.b war als das Note 4 kamm auch nicht schlecht eher ein Upgrade genau so wie s3/s4 und warum alle paar Monate ein neues kaufen?

    Samsung muss noch lernen und den richtigen Weg finden genau so wie Sony/HTC und co

    • @Christian da hast du recht, was das betrifft finde ich das Apple System gut, zwei Jahre die gleiche Optik zu behalten. Da weiß man als Käufer, zwei Jahre nicht durch ein optisch neues Gerät überflügelt zu werden.
      Finde es etwas bitter, man holt sich ein teures Smartphone und 6 Monate später geht's schon mit den Gerüchten zum Nachfolger los.

  • Das erste Argument

    1. Mit Smartphones lässt sich kein Geld verdienen

    trifft ja dann auch auf andere Hersteller zu, oder? Warum soll dann nur Samsung keine Smartphones mehr herstellen?

    5. Der Smartphone-Markt ist übersättigt und überfüllt

    Auch das betrifft ja dann nicht nur Samsung.

    Samsung soll sich aus dem Markt zurückziehen aber soll Tizen weiterentwickeln. Für was brauchen sie es dann noch?

    Ihr seid ein Androidmagazin, schimpft aber über so ziemlich jeden Hersteller. Der Artikel ist mit Abstand das schlechteste was man bisher bei euch zu lesen bekommen hat. Und es waren einige schlechte dabei.

    • Das stimmt. Ich habe meinen Augen nicht getraut bei der Überschrift!

      Und zum Thema: SAMSUNG hat mit dem S6 ein absolutes Topprodukt auf den Markt gebracht und sie werden bald Ihr gewünschtes Verkaufszahlenziel erreicht haben.

      Da habe ich keine Zweifel. Wenn die Preise noch etwas purzeln entscheide ich mich zwischen einem Sony Xperia Z5 und dem Samsung Galaxy S6 Blue Topaz 128GB.

      Und noch was: Bevor Samsung mit auch nur Irgendwas aufhören sollte, sollte der der diesen Artikel geschrieben hat bei AndroidPIT kündigen und sich beim Apfel bewerben! Hat der Geld dafür von Apfel bekommen oder was??

      Ein sinnvollerer Artikel hätte lauten können:

      10 Gründe warum SAMSUNG niemals aufhören sollte Smartphones zu entwickeln!

      Ich mag Samsung. Bin seit 3 Jahren hoch zufriedener Samsung Galaxy Note 2 Besitzer.

  • Dieser Artikel ist überflüssig

  • Manchmal habt ihr aber auch selber Schuld AP!!!!! Wie kann man einen so ausgegohrenen Scheiß schreiben??? Was habt ihr für Leute die dort einen solchen Artikel verfassen? Ohne Samsung wäre eure "Redaktion" 30% kleiner

  • egal@ ich kann dich nicht mehr ertragen kannst du es einmal nicht sein lassen ehrlich jetzt.jeder Seins aber hör auf Sachen schlecht zureden die du nie hattest bzw das s6 lass auch mal gut sein...

    • 32

      ich brauch nix besitzen ,wenn ich schon vorher weiß,das dass s6 totaler Schrott ist ...genau wie das s6 plus und Note 5 ..finde dich damit ab ...falls du das immer noch nicht bemerkt hast ..das Samsung mit den s6 /Edge , s6 plus und dem Note 5 floppen wird ...jemiel..😂😂😂

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!