Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Kommentar

Französisch<>Deutsch SCHULE - Die Schule kann beginnen!

Für die meisten Schüler ist mit den Sommerferien die schönste Zeit des Jahres wieder vorbei oder wird in den nächsten Tagen vorbei sein (Baden-Württemberg). Die Schule beginnt wieder und in einer multimedialen Zeit bietet sich das Smartphone auch als Hilfe beim Lernen an.

Unser heutiger Testkandidat das PONS Wörterbuch Französisch<>Deutsch SCHULE trägt die Zielgruppe schon im Namen. Ob die Applikation beim Lernen und Nachschlagen von Wörtern einen echten Mehrwert liefert, erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 71
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 137
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Bewertung

Pro

  • Sehr gutes Gesamtpaket
  • Integration der Google Sprachsuche

Contra

  • Die grafische Präsentation ist etwas altbacken
  • Manche Funktionen sind eher Spielereien
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.3 Nein 3.4.90.20172 5.4.106.0

Funktionen & Nutzen

Meine Wenigkeit hat die Schule seit einigen Jahren schon hinter sich gelassen (die Universität kommt mir jedoch manchmal wie eine große Schule vor - wie generell das Leben an sich). Trotzdem kann ich mich erinnern, dass eines der schwierigeren Fächer „Französisch“ war. Dies lag zum Teil an der Sprache an sich, welche zwar sehr schön ist, aber durch viele „Ausnahmen“ viel Sprachgefühl erfordert. Zu einem anderen Teil lag dies auch an der Form des Lernens. Das Lernen einer Sprache geht dann am Besten, wenn sich der Lernende täglich und intensiv mit dem Sachverhalt auseinandersetzt. Hier kommt das Smartphone als alltäglicher Begleiter ins Spiel. Denn im Vergleich zum sperrigen Lehrbuch ist das Smartphone immer dabei und bietet - wie ein Schweizer Taschenmesser - diverse Werkzeuge an.

Mit dem Wörterbuch Französisch<>Deutsch SCHULE kann das Smartphone nun um eine lehrreiche Komponente erweitert werden. Die Applikation kann einem die französische Sprache zwar nicht beibringen, aber der Lernerfolg kann mit der Anwendung unterstützt werden.
Hierfür bietet Französisch<>Deutsch SCHULE diverse Funktionen an, welche im großen Ganzen darauf basieren, dass verschiedene Wörter nachgeschlagen und im Kontext der Verwendung erfasst werden. Eine Stichprobe mit meinem ehemaligen Lehrbuch hat gezeigt, dass die dort verwendeten Vokabeln alle vorhanden waren. Natürlich kann ich nicht jede einzelne Vokabel einzeln prüfen, doch 120000 Wörter sind schon eine Ansage.

Bei den Suchfunktionen muss man bei Französisch<>Deutsch SCHULE von PONS zwischen sinnvollen Methoden und Spielereien unterscheiden. So ist das Nachschlagen per Google Sprachsuche sinnvoll und zeitsparend. Besonders wenn die Schreibweise des Wortes nicht bekannt ist. Neben der Sprachsuche kann natürlich auch die virtuelle Bildschirmtastatur verwendet werden und hier bieten sich mit der Wildcard-Suche auch hilfreiche Möglichkeiten. Im Test wurde zum Beispiel absichtlich ein Wort leicht verändert und falsch geschrieben. Durch eine Art intelligente Suche - wie man sie auch von Google kennt - zeigt die Anwendung dann auch Wörter an, welche dem niedergeschriebenen Wort ähneln, mehr Sinn ergeben und vielleicht gemeint sein könnten. In meinen Augen eine gute Funktion. Besonders im Anbetracht der Eigenheiten der französischen Sprache, welche Endungen gerne mal „verschluckt“.

Unbenannt3
© AndroidPIT

Wie bereits im letzten Absatz angeklungen gibt es auch - in meinen Augen - nette Spielereien ohne funktionalen Mehrwert. So kann - dies wird auch aktiv beworben - das Wort per Handschrift auf dem Display geschrieben werden und diese Vokabel wird dann gesucht. Klingt vielleicht in der Theorie toll, doch die Verwendung der Bildschirmtastatur oder Sprachsuche ist um Längen ausgereifter und schneller. Ich zumindest kann Vokabeln schneller per Bildschirmtastatur schreiben - und zeitgleich vom integrierten Wörterbuch korrigieren lassen - als das Smartphone zu drehen und umständlich das Wort mit dem Finger zu kritzeln.

Auch die Suche nach Anagrammen gehört in die Kategorie „Spielzeug“. So werden Anagramme (also Wörter mit denselben Buchstaben in unterschiedlicher Reihenfolge) gesucht. Keine Ahnung wie häufig die Notwendigkeit für eine solche Suche besteht, aber solange die Funktion nicht stört - und das liegt nicht vor - ist es kein Nachteil.
Keine Spielerei ist das direkte Übersetzen von Wörtern aus dem Browser durch das „Teilen“ des Wortes mit dem Wörterbuch Französisch<>Deutsch SCHULE.

Somit wären die Suchfunktionen abgehakt und es kann festgehalten werden, dass die Applikation das Suchen nach Vokabeln und Wörtern bequem und einfach gestaltet.
Doch wie sieht es mit dem nächsten Schritt aus? Was wird dem Nutzer angezeigt und kann der Schüler von heute mit dem angezeigten Inhalt etwas anfangen?

Wie bereits zu Beginn der Kategorie beschrieben, lebt eine Sprache von der ständigen Auseinandersetzung mit dieser. Eine tägliche Beschäftigung mit der Aussprache, der Grammatik und der Systematik der Sprache fördert das Sprachverständnis und erhöht im Endeffekt den Lernerfolg.
Das Wörterbuch Französisch<>Deutsch SCHULE von PONS hilft bei diesem Vorhaben, indem es bei den gefundenen Wörtern Deklination oder Konjugation anzeigt. Dies mag in der Schule der eher trockene Lernstoff gewesen sein, doch die Kenntnis hiervon ist ungemein wichtig.

Meine persönliche Lieblingsfunktion ist jedoch die Möglichkeit die Aussprache der jeweiligen Wörter zu hören. Ein Klick und das Smartphone spielt die Aussprache des Wortes vor. In Kombination mit der Google Sprachsuche kann sogar eine Kontrolle der Aussprache vorgenommen werden, obwohl ich mir diese Funktion direkt in der Applikation gewünscht hätte. Zum Beispiel wäre es denkbar mit einem Dialogfenster zu fragen, ob die Aussprache überprüft werden soll. Bei Betätigung von „Ja“ müsste der Nutzer das Wort nachsprechen und bekäme dann eine Rückmeldung, ob das Wort richtig oder falsch gesprochen wurde. Natürlich geht dies schon einen Schritt weiter, doch besonders in der Schule wäre eine solche Kontrolle der Aussprache wichtig und dies ist bisher nur indirekt möglich.

Unbenannt4
© AndroidPIT

Abgerundet wird das ganze Paket von Funktionen wie einer Anzeige des Wortes in Textbeispielen oder dem „Wort des Tages“. Ersteres sollte zu jedem guten Wörterbuch gehören und letzteres ist - in meinen Augen - eine Spielerei. Ganz nett und für viele lustig, doch eine Überprüfung von vergangenen „Wörtern des Tages“ fehlt, um einen Lernerfolg zu garantieren.

Bildschirm & Bedienung

Französisch<>Deutsch SCHULE von PONS ist funktional eine klasse Wörterbuch. Leider ist die Bedienung und die grafische Präsentation nicht auf dem gleichen Level.

Besonders die grafische Präsentation hinkt dem Standard unter Android einige Monate/Jahre hinterher. Die Anwendung ist zwar auf Tablets angepasst, doch für eine sehr gute Note fehlen noch zu viele Aspekte. So wirkt Französisch<>Deutsch SCHULE häufig etwas altbacken.

Speed & Stabilität

Französisch<>Deutsch SCHULE ist im Testzeitraum kein einziges Mal abgestürzt.

Preis / Leistung

Französisch<>Deutsch SCHULE ist noch bis zum 8.September für 6,99 Euro zu haben. Die Applikation kann Offline benutzt werden und somit auch für einen Aufenthalt in Frankreich eine Überlegung wert. Gerade läuft eine 30% Rabatt-Aktion.

Abschließendes Urteil

Das Wörterbuch Französisch<>Deutsch SCHULE von PONS ist eine klasse Applikation. Aus funktionaler Sicht spricht für interessierte Schüler (oder andere Nutzer) nichts gegen eine Installation, um schnell Wörter nachzuschauen oder sich „on-the-way“ mit der Systematik der Sprache auseinanderzusetzen. Leider fällt die grafische Präsentation qualitativ ab und somit ist das Endresultat eine sehr gute Gesamtbewertung.

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!