Dashcam gegen Unfallflucht - was ist sinnvoll und was nicht?

  • Antworten:24
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.512

16.08.2019, 09:53:34 via Website

Hallo zusammen,

da mir jemand am letzten Samstag mein Auto beschädigt hat, überlege ich mir eine Dashcam zuzulegen.

  1. Was sollte eine Dashcam können, um Unfälle richtig zu filmen?
  2. Gibt es Welche die auch, wenn geparkt wurde, sich aktivieren?
  3. Welche Auflösung wäre gut um ggf. Kennzeichen zu erfassen?
  4. Was sollte sonst noch beachtet werden?

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Download Samsung Firmware Tool

Meine Wunschliste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.332

16.08.2019, 10:08:17 via Website

Moin Ludy, habe selbst welche im Einsatz
1) Loop - haben die Meisten, Gyro ist nur sinnvoll, wenn vorher eine Vollbremsung da war
2) Ja, bei neuen Fahrzeugen das Powermanagement berücksichtigen, ab ca 80mA Stromentnahme meckern Diese - ergo Dauerstrom ist nicht mehr erlaubt.
Das "Schockgeraffel" kannst du in der Pfeife rauchen, das funktioniert nicht richtig :-)
3) Unter 1080p würde ich nicht empfehlen
4) Siehe 2)

Nachtrag : Die Loop Funktion Schreiben auf SD ist mit vorsicht zu geniessen , die SD's sind recht schnell hin .

— geändert am 16.08.2019, 10:10:53

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Ludy

Antworten
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.512

16.08.2019, 10:11:30 via App

Moin Stefan,

das mit dem Powermanagement sollte im Ruhezustand eigentlich nicht belastet werden, oder ziehen die Cams soviel Strom?

Welcher Event könnte dann die Cam zum auslösen bringen, wenn ein Schocksensor nicht geeignet ist?

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Download Samsung Firmware Tool

Meine Wunschliste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.332

16.08.2019, 10:49:23 via Website

Ludy :

Also die Fahrzeuge überwachen ja den Ruhestrom, wenn es schläft. (Abschaltung über CAN-Bus)
Das soll sicher stellen , das nicht irgendwo etwas entnommen wird ( defekter schalter) , damit das in den Fehlerspeicher resp. Meldung ab den Nutzer erfolgt .
Bei meinem Fahrzeug ist das schon bei 80mA der Fall. Eine externe Alarmanlage z.b. ist da nicht mehr
zu installieren .....
Wenn du also die Cam anschliesst und die Strom zieht, kann das der Fall sein .
Du musst also schauen , was deine Cam im Ruhezustand zieht und was dein Fahrzeug noch erlaubt.

Schocksensor : Keiner !
Motiondetection zieht zu viel strom , da ausgewertet wird ( a la OpenCV) und der Schocksensor bringt dir nur was , wenn er sensibel ist .

Ein Fiat Punto fängt ggf. an zu wackeln , wenn einer mit dem Schraubenschlüssel vorbei fährt , ein Mittelklasse-Wagen juckt das mit Nichten.

Da muss es schon kräftig rumsen , bevor was passiert , aber bringt dir auch nichts , wenn einer ausserhalb des Sichtbereiches dir reinrauscht ( z.b. Hinten)

Ich setze die Cams nur noch während der Fahrt ein

Nachtrag

Sie kann ruhig am Boardnetz hängen, die Batterie kann das aushalten.

Es ist nicht die Batterie, sondern der Sensor der an der Klemme 30 sitzt.
Mittlerweile haben alle Batterien und Wagen einen solchen Sensor und eine Sprengladung verbaut

— geändert am 16.08.2019, 10:53:49

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Ludy

Antworten
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.512

16.08.2019, 10:55:09 via App

BMW gibt nur beim Start die Info, dass der Ruhe Strom zu hoch ist, das war's dann.

Wenn bei uns mir einer ins Heck fährt, muss er auch an der Front vorbei, es ist Sackgasse.

Das auslösen muss doch in der heutigen Zeit vernünftigt gelöst werden können.

Oder ich muss doch auf der Fensterbank vom Haus ne Kamera installieren, wenn es keine vernünftigen Dashcams gibt.

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Download Samsung Firmware Tool

Meine Wunschliste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.332

16.08.2019, 10:58:30 via Website

BMW gibt nur beim Start die Info, dass der Ruhe Strom zu hoch ist, das war's dann.

Ok, du fährst auch BMW ..

Nun , bei meinem F11/535dx geht nach 20 Meldungen dieser Art das System in den Notbetrieb.
Das Fahrzeug muss resetet werden ( Das waren meine Versuche mit einen Rasp3)

Ein F21 hingegen bimmelt nach den 20 Meldungen unaufgefordert mit dem Hinweis , den Service zu besuchen.

Oder du resetest selbst mit einem OBD Kabel / Dongle

Hier das Zitat aus TIS / Resp Rheingold

[ZITAT]
Das Powermanagement speichert in der DME/DDE/EDME einen entsprechenden Fehlerspeichereintrag und nach erneutem Einschalten der Klemme 15 wird folgende Check-Control-Meldung angezeigt:
- Erhöhte Batterieentladung.
Die Ergebnisse der letzten 24 Ruhestromüberwachungen (Wertebereich des Ruhestromwerts und durchgeführte Maßnahme) werden in der Motorelektronik gespeichert:
- Ruhestromwert:
0-80 mA (normaler Ruhestrom im Ruhezustand)
80-200 mA
200-1000 mA
Über 1000 mA

— geändert am 16.08.2019, 11:01:11

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Ludy

Antworten
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.512

16.08.2019, 11:01:42 via App

Beim F26 meines Vaters gibt's nur die Meldung und fertig.
Ich habe nen F30 der vom Management identisch mit dem F26 ist.
Habe im Kofferraum noch ne Stromentnahmestelle die Dauerstrom hat. Das wäre ne Alternative für die Spannungsversorgung.

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Download Samsung Firmware Tool

Meine Wunschliste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.332

16.08.2019, 11:08:16 via Website

Du kannst es versuchen, die Klemme läuft bei den AGM Batterieen auch über den Sensor :-)

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.332

16.08.2019, 11:10:54 via Website

Kennste die Seite schon ?

https://www.newtis.info/tisv2/a/de/f11-535d-xdrive-tou_201407/wiring-functional-info/body/voltage-supply/power-management/XnZSgxX

(Musst bitte deine VIN selbst einhacken)

https://www.amazon.de/s?k=blackvue&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1

Klein aber heftig im Preis

— geändert am 16.08.2019, 11:14:53

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Ludy

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.083

16.08.2019, 11:21:24 via Website

Ludy

da mir jemand am letzten Samstag mein Auto beschädigt hat, überlege ich mir eine Dashcam zuzulegen.

Stand es oder bist du gefahren? Hintergrund: anlassloses Filmen - vor allem im Stand - ist eine rechtlich heikle Angelegenheit. Aber darüber hast du dir schon bestimmt schon Gedanken gemacht.

Ein anderer Punkt: Im Bekanntenkreis wurden stehende Autos beschädigt, obwohl (oder vielleicht auch gerade deswegen) sie eine Dashcam sichtbar montiert hatten. Diese lief aber nicht, denn die hingen jeweils am USB-Port, der nur bei laufendem Motor Spannung führt. Ich behaupte mal, dass die Gefahr einer Beschädigung des Autos mit sichtbarer Dashcam höher ist.

Antworten
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.512

16.08.2019, 11:43:19 via App

Stand es oder bist du gefahren?

Mein Auto stand

Hintergrund: anlassloses Filmen - vor allem im Stand - ist eine rechtlich heikle Angelegenheit. Aber darüber hast du dir schon bestimmt schon Gedanken gemacht.

Darum soll sie erst filmen, wenn was passiert.

[...] Beschädigung des Autos mit sichtbarer Dashcam höher ist.

Sie muss ja nicht sichtbar aufgehangen werden

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Download Samsung Firmware Tool

Meine Wunschliste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 935

16.08.2019, 23:57:44 via Website

Zur Blackvue 750S gibt es einen Akku, der bei laufendem Motor geladen wird, und die Kamera dann bis zu 12 Stunden speist.

https://www.blackvue.com/power-magic-battery-pack/

Die Kamera hat einen Parkplatzmodus, bei der die Aufzeichnung erst beginnt, wenn der G-Sensor eine Erschütterung feststellt.

— geändert am 17.08.2019, 00:06:39

Ludy

Antworten
  • Forum-Beiträge: 552

17.08.2019, 08:55:30 via Website

Hallo Ludy,

zum Thema Stromversorgung bei abgestelltem Auto: man kann die Dashcam auch an eine große 12V Powerbank anschließen, falls man das entsprechende Kabel hat.

Zum Thema Kamera allgemein:
-Es gibt Dashcams mit nur einer Kamera (filmt nach vorne)
-Es gibt Dashcams mit zwei Kameras in einem Gehäuse (filmt nach vorne und den Innenraum)
-Es gibt Dashcams mit zwei Kameras in zwei Gehäusen, die dann mit einem langen Kabel verbunden werden (filmt nach vorne und nach hinten)

Noch was Allgemeines zur Parküberwachung:
-Bei vielen Dashcams lässt sich die Empfindlichkeit des G-Sensors einstellen
-Einige Dashcams aktivieren sich im Parkmodus wenn sie Bewegungen vor der Linse registrieren, allerdings reichen da teilweise schon sich ändernde Lichtverhältnisse aus um die Kamera zu aktivieren.

— geändert am 17.08.2019, 09:30:56

👍Thumbs up👍

Mehr über mich findest du hier: https://www.androidpit.de/user/7492492/saibot im Bereich "Zeige mehr über Saibot"

Ludy

Antworten
  • Forum-Beiträge: 935

17.08.2019, 13:07:53 via Website

Da sich keine Erschütterung bestimmen lässt, bei der mit Sicherheit keine Beschädigung des Autos stattgefunden hat, wird man die Empfindlichkeit des Sensors hoch einstellen müssen, und einige "False Positives" in Kauf nehmen müssen, um zu vermeiden, dass eine teure Kamera verbaut wird, die bei einer tatsächlichen Beschädigung wegen eines zu unempfindlichen Sensors nicht anspricht.
Wenn ein Vandale mit einem Schraubenzieher den Lack traktiert, muss das das Fahrzeug nicht stark erschüttern, genauso wie ein anderes Fahrzeug bei einer leichten Berührung keine großen Erschütterungen verursachen muss, aber den Lack schon erheblich zerkratzen kann.
So sollte man auch begründen können, warum auch bei einer nur leichten Erschütterung keine anlasslose Aufnahme stattfindet.
Am besten wird aber die Kamera ohnehin möglichst gut versteckt, denn ein Vandale, der sie entdeckt, wird vor weiteren Schäden nicht zurückschrecken, um seine Überführung zu verhindern, und dazu die Kamera aus dem Fahrzeug entfernen. Wenn die Kamera aber schwer zu entdecken ist, wird es auch kaum jemanden geben, der sich über möglicherweise anlasslose Filmaufnahmen aufregt.

— geändert am 17.08.2019, 13:08:34

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.332

17.08.2019, 17:43:58 via Website

Ich kenne Diese nicht ,

Die kontinuierliche Überwachung kann 24/7 (alle Zeiten) mit der OBD-Stromversorgung durchgeführt

Du müsstest ggf checken , ob beim ODB2/Pin16 Dauerplus anliegt.
Bei Manchen wird das mit dem CAN-Bus abgeschaltet .(Macht sich z.b. der CarConnect von der Telekom zu nutze)

Wieviel die CAM dann im Endeffekt bei 24/7 zieht , dazu habe ich auf Anhieb nichts gefunden.
(Die berühmten 80mA)

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten