Wie am besten, in einer App, User zum Bewerten animieren?

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 45

06.07.2019, 10:34:22 via Website

Liebe Community,

welche Herangehensweise findet ihr am besten um in einer App seine User anzusprechen damit diese die App bewerten?

Aktuell verfolgen wir mit unserer App (Hier im Forum vorgestellt) einem eher "defensiven Ansatz". Es gibt einen Button mit "Bewerte Mindz" in der "Seitennavigation". Also etwas was man immer mal wieder bei der Arbeit sieht. Klickt man diesen gibt es eine kurze Info, die man schließen kann (dann bleibt der Button da) oder wenn man auf Bewerten klickt ist der Button weg.

Da Bewertungen für einen Entwickler ja sehr wichtig sind gibt es ja auch eher aktive Varianten. Bestes Beispiel ist ein Pop-up welches sich nach X mal öffnen der App zeigt und den User um eine Bewertung bittet. Dieses kann man dann wieder schließen und es meldet sich wieder nach X mal öffnen. Beim dritten mal kann man dann sagen "Ich möchte nicht bewerten". Ende :)

Darum die Frage: Wie macht oder mögt ihr das am liebsten bzw. welche Erfahrungen habt ihr machen können in Bezug auf die Resonanz der User? Also was kommt gut an?

Ich denke mir, dass ein Hinweis nach X mal öffnen ggf. besser ist da ja ein User der die App das 20x öffnet wohl Interesse an einer App haben muss. Als eben einer der die 1x öffnet sie nicht so gut findet und dann gleich bewerten soll bzw. "kann". Was meint ihr?

Vielen Dank und lieben Gruß
Tom

— geändert am 07.07.2019, 17:53:34

Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 2.012

07.07.2019, 20:11:35 via Website

Ich bin ganz bestimmt nicht der Durchschnittsbenutzer nach dem man sich richten sollte. Aber ich bewerte nur außerordentlich selten und das hat genau mit der Aufforderung zum Bewerten zu tun. Ein absolutes NoGo sind Apps die schon beim allererstens Start noch vor der App selbst auffordern das Bewerten nciht zu vergessen. Ihc muß schon gesteigertes Interesse an der App haben wenn ich sie überhaupt noch durchstarten lasse.
Nach einiger Zeit der Benutzung, ich sag mal so jenseits von ein oder zwei Wochen darf dann gerne mal ein Hinweis kommen. Am ehesten Chancen auf eine Bewertung von mir haben dann die Apps die einen 'nicht mehr anzeigen' Knopf haben. Die zweitbeste Chance jene die einen 'Später' Knopf haben und unter später mindestens einen Monat Abstand verstehen. Ich verstehe wenn jemand mein Verhalten in Richtung asozial interpretiert, aber ich bin schrecklich genervt von von jeglicher Art von Werbung.

Hilfreich?
Tom
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.240

06.07.2019, 10:39:36 via Website

Moin Tom ,

ich denke , die Frage ist eher in einer allgemeineren Forenrubrik untergebracht (z.b. Cafe).
Dann erreichst du auch eher die "Normalos"

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Tom
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 45

06.07.2019, 11:04:47 via Website

Hey Swa00,

mal wieder vielen Dank für die Anregung. Ich werde mal lieb bei einem Mod anfragen. Wie erreiche ich diese eigentlich am besten? Ging da nicht was per @Username? Davon abgesehen würde natürlich auch deine Erfahrungen interessieren. Bist ja ein kleveres "Kerlchen" :). Wie gehst du an das Thema ran? Eher aktiv oder auch passiv? Nach einer bestimmten Menge der App Starts etc...?

Lieben Gruß
Tom

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.240

06.07.2019, 11:16:56 via Website

Bist ja ein kleveres "Kerlchen"

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht :-)

Wie gehst du an das Thema ran? Eher aktiv oder auch passiv? Nach einer bestimmten Menge der App Starts etc...?

Gar nicht mehr - Alle meine eigenen Apps/Projekte sind mittlerweile seit einem Jahr aus dem Appstore entfernt.
Das begründet sich allerdings dadurch, weil ich schlichtweg nicht mehr die Zeit habe, mich produktiv
darum zu kümmern und sich der Kosten/Nutzen/Aufwand-Faktor wirtschaftlich nicht mehr rechnet.

Die Tipps , die ich Dir gebe, beruhen also nur aus der vergangenen Erfahrung, was mich zu dem
oben genannten Schritt auch gebracht hat.

Die Entwicklung von Mobilen -Applikationen für die Industrie rechnet sich in meinem Falle besser und ist weitaus lukrativer.

— geändert am 06.07.2019, 11:18:34

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Tom
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27.348

06.07.2019, 21:32:14 via Website

Manchmal sollte man vielleicht nicht so laut nach der Bewertung rufen.
Das könnte auch nach hinten losgehen. (thinking)

Ich habe mir jetzt eure App zur Ansicht installiert, weil ich aus der Beschreibung nicht schlau wurde.
Ich finde dich sympathisch und verzichte daher lieber auf eine Bewertung im Playstore.
Dabei möchte ich anmerken, dass ich weder ein Student (mehr) bin, noch englisch beherrsche.
Diese Art von App ist für mich ganz neu und meine Sichtweise eine andere als deine Kernzielgruppe.
Nichtsdestotrotz sollte auch so ein DAU wie ich, den Sinn einer App spätestens nach der Installation erkennen können.

— geändert am 07.07.2019, 00:05:24

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

BITTE, DENKT DARAN!
Pflastersteine und Asphalt sind im Hochsommer heiß, aber die Hunde tragen keine Schuhe wie wir.

Hilfreich?
Tom
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 45

06.07.2019, 22:18:27 via Website

Hi Ingalena,

Vielen Dank für deine offene und ehrliche Meinung! (cool)

Ingalena

Ich finde dich sympathisch

Da freu ich mich schon mal :).

Ingalena

Manchmal sollte man vielleicht nicht so laut nach der Bewertung rufen.
Das könnte auch nach hinten losgehen. (thinking)

Oh, dann hab ich mich oben ggf. falsch ausgedrückt. Ich wollte hier nicht um Bewertungen bitten. Das darf man nach meinem Wissen auch laut Google gar nicht (Hab es mal etwas umformuliert). Mich hatte interessiert, was ihr gut findet um in einer App angesprochen zu werden, also um diese zu bewerten. Also wann und ob da was aufpoppen sollte (aktiv) oder lieber dezent ein Button (passiv) so wie bei uns. Da gibt es ja verschiedene Herangehensweisen. Nach x mal öffnen der App etc... Das war mein Interesse.

Ingalena

Ich habe mir jetzt eure App zur Ansicht installiert, weil ich aus der Beschreibung nicht schlau wurde.
Dabei möchte ich anmerken, dass ich weder ein Student (mehr) bin, noch englisch beherrsche.

Hmm... Bitte gestatte mir dazu 1-2 Fragen. Wo war die Sprache denn in englisch? Im Store sollte der Text deutsch sein und in der App kannst du bis auf die Demo Map auch alles in deutsch einstellen. Die nächste Frage verstehe bitte nicht falsch :). Wusstest du vor dem anschauen der App, was eine Mind Map ist? Denn da setzen wir ja an. Ich denke, wenn man Mind Maps ggf. nicht kennt (nur eine Vermutung), könnte es natürlich schwerer sein ein anderes Bedienkonzept einer solchen Mind Map nachzuvollziehen. Oder war es etwas anderes was dich an der Beschreibung, Einweisung in der App etc... gestört hat?

Wäre toll, wenn du die Zeit findest zu antworten. Denn an konstruktiver Kritik und Feedback bin ich bzw. wir immer sehr interessiert!

Schon mal vielen Dank, schön Abend und lieben Gruß.
Tom

— geändert am 06.07.2019, 22:39:43

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27.348

06.07.2019, 22:56:53 via Website

Nein, ich kenne Mindmap nicht, weshalb ich zuerst die Beschreibung im Playstore gelesen habe und so ziemlich Bahnhof verstand.
Dann habe ich die App installiert.
Ich kenne schließlich viele Sachen nicht und lerne sie kennen.
Leider ist das was am besten zum kennenlernen geeignet ist die Demo trotz ausgewählter deutscher Sprache auf englisch.
Wie gesagt, ich suche nach einer Möglichkeit die App kennen zu lernen und zu verstehen.
Aber ich habe keine Lust nach jedem Wort zu suchen.
Mir erschließt sich auch der Sinn der Grafik nicht weil die einzelnen Elemente auf dem Handy so klein sind.
Ich werde keine Bewertung schreiben, weil ich offensichtlich nichts mit der App anfangen kann.
Aber falls die eine oder andere schlechte Bewertung erscheint, könnte es nicht an der App sondern an der fehlenden/fehlerhaften Kommunikation liegen.
Es wäre nicht das erste mal, dass eine App aus Unverständnis schlechte Bewertung bekommt.

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

BITTE, DENKT DARAN!
Pflastersteine und Asphalt sind im Hochsommer heiß, aber die Hunde tragen keine Schuhe wie wir.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 45

06.07.2019, 23:48:50 via Website

Danke für deine Antwort! Ich kann gut verstehen was du meinst. Es kann schon sein, dass die Beschreibung etwas zu sehr voraussetzt zu wissen was eine Mind Map ist. Da können wir sicher etwas optimieren. Auch bei den Bildern sind, nach dem Urlaub, A/B Test geplant. Auch hier könnte man sicher neben den "Kennern" von Mind Map auch User welche diese nicht kennen besser abholen als jetzt. Wenn man in dem Thema steckt, bekommt man halt recht schnell einen gewissen Tunnelblick und setzt Dinge voraus die man nicht unbedingt voraussetzen sollte. Darum vielen Dank für dein nettes Feedback.

Nun noch mal "ganz fix" dazu was eine Mind Map ist und warum Mindz cool ist :). Eine Mind Map ist übersetzt eine "Gedankenkarte". Mind Mapping ist eine Technik um strukturiertes Denken anzuregen. Dabei nimmt man z.B. einen Zettel und beginnt mit einem Thema. Sagen wir mal Urlaubsplanung. Nun beginnt man mit Linien Stück für Stück Gedanken (Knoten) zu dem Thema zu notieren. Also beispielsweise "Was muss ich mitnehmen" oder "Wer kommt mit" oder "Was will ich im Urlaub machen" etc... Diesen Gedanken fügt man dann wieder Inhalte (Unterpunkte) hinzu. Das geht mit diversen Dingen und immer tiefer und tiefer. Es ist eben eine Technik um Dinge immer feiner auszuarbeiten. Hilft ungemein beim planen oder Brainstorming etc... Am Ende ensteht eine detaillierte Karte die man präsentieren oder anderen schicken kann. Am Handy gibt es Mind Maps nur als Map (bei uns die Map-Ansicht). Das macht auf kleinen Displays wenig Spaß, man muss viel schieben, zoomen, es ist langsam, unübersichtlich etc... Genau darum haben wir das Erstellen der Map in Listen ausgelagert. Das ist, auch dank unserer Navigationsmöglichkeiten, sehr schnell, übersichtlich etc... Aber trotz den Listen kann man jederzeit in die Gesamtübersicht also die Map-Ansicht springen, die Map grafisch anpassen, präsentieren oder senden.

Vielleicht ist es jetzt etwas besser nachzuvollziehen!?

Ich danke dir in jedem Fall sehr für deine ehrlichen Worte und die netten Anregungen. (cool) Wir werden diese in unsere Arbeit einfließen lassen.

Also vielen Dank und lieben Gruß.
Tom

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27.348

06.07.2019, 23:59:14 via Website

Ok, jetzt verstehe ich langsam die Idee dahinter.
So ähnlich mache ich es mit Stift und Papier, wenn ich etwas plane.
Oder Angelegenheiten meiner Eltern erledigen muss.
Vielleicht wäre so eine App sogar für mich (DAU) nützlich.
Schade, dass das Beispiel in der App
1. auf englisch ist
2. es sich damit nicht üben lässt
(oder als “Rohgerüst“ für die ersten eigenen Notizen verwenden).

— geändert am 07.07.2019, 00:05:53

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

BITTE, DENKT DARAN!
Pflastersteine und Asphalt sind im Hochsommer heiß, aber die Hunde tragen keine Schuhe wie wir.

Hilfreich?
Tom
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 45

07.07.2019, 17:36:35 via Website

Also DAU würde ich dich nun nicht gleich nennen :). Es haben öfter schon Leute gefragt was man mit der App denn machen kann. Aber eben nur Leute die Mind Maps nicht kennen. Was ja nun auch kein Verbrechen ist. :) Diese besser abzuholen ist sicher sinnvoll! Für den Anfang haben wir uns bemüht, Leuten die Mind Maps kennen den Unterschied zwischen einer normalen Mind Map und Mindz zu erklären. Das aber ggf. etwas zu selbstverständlich bzw. spezifisch. Da wir ja gleich von Knoten, Maps etc... reden. Hier kann man sicher etwas mehr in Richtung "Strukturiere deine Gedanken in Listen, präsentiere sie als übersichtliche Karte." oder "Beginne mit einem Thema und fülle dieses immer tiefer und tiefer mit Gedanken / Inhalten etc..." gehen. Auch auf den Bildern eher den Fokus etwas mehr auf die Strukturierung der Gedanken, deren Präsentation etc... legen als auf die Listenansicht, Detailansicht und Co. Da kann man in jedem Fall mal per A/B Test etwas rumprobieren. Wollen ja niemanden ausschließen und wenn es sich für beide Anwender sprachlich besser verbinden lässt, passt das doch. (cool)

Die Demo Map ist in englisch weil man in der App ja die Sprache umstellen kann und je nach noch kommenden Sprachen müsste man ja eine eigene Variante der Map in der jeweiligen Sprache vorhalten bzw. diese immer wechseln wenn der User die Sprache in der App wechselt. In dem Fall müsste man dann wieder schauen ob der User schon Änderungen in der Demo Map vorgenommen hat und diese dann ggf. auch in die andere Sprache übernehmen etc... Zudem bieten wir die App in fast 150 Ländern an. Da muss man dann eben einen gesunden Mittelweg finden.

Lieben Gruß und einen schönen Restsonntag.
Tom

— geändert am 07.07.2019, 17:37:07

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27.348

07.07.2019, 18:40:02 via Website

Vielen Dank für deine Mühe.

“Alle Leute wissen alles“, sagt man.
Der einzelne Mensch kann nicht alles wissen.
Ich denke, wenn ihr etwas mehr auf solche Unwissende wie ich eingeht, wird es für beide Seiten vom Vorteil sein.

Dir auch einen schönen Sonntagabend

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

BITTE, DENKT DARAN!
Pflastersteine und Asphalt sind im Hochsommer heiß, aber die Hunde tragen keine Schuhe wie wir.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 33

07.07.2019, 19:10:40 via Website

Also ich habe mich für eine aktive Variante entschieden. Das nervt vielleicht ein wenig aber so bewerten nach meiner Erfahrung die zwar nicht sehr groß ist mehr Leute. Man sollte es halt optisch nett darstellen. Ich hab ein Bild und ein persönlichen Text den ich insgesamt 4 mal anzeigen lasse. So persönliche Sachen kommt denke ich immer gut an.

Hilfreich?
Tom
Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 2.012

07.07.2019, 20:11:35 via Website

Ich bin ganz bestimmt nicht der Durchschnittsbenutzer nach dem man sich richten sollte. Aber ich bewerte nur außerordentlich selten und das hat genau mit der Aufforderung zum Bewerten zu tun. Ein absolutes NoGo sind Apps die schon beim allererstens Start noch vor der App selbst auffordern das Bewerten nciht zu vergessen. Ihc muß schon gesteigertes Interesse an der App haben wenn ich sie überhaupt noch durchstarten lasse.
Nach einiger Zeit der Benutzung, ich sag mal so jenseits von ein oder zwei Wochen darf dann gerne mal ein Hinweis kommen. Am ehesten Chancen auf eine Bewertung von mir haben dann die Apps die einen 'nicht mehr anzeigen' Knopf haben. Die zweitbeste Chance jene die einen 'Später' Knopf haben und unter später mindestens einen Monat Abstand verstehen. Ich verstehe wenn jemand mein Verhalten in Richtung asozial interpretiert, aber ich bin schrecklich genervt von von jeglicher Art von Werbung.

Hilfreich?
Tom
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 45

08.07.2019, 08:42:08 via Website

Moin Moin,

Vielen Dank für eure Meinung / Antworten!

jimbo2

Ich hab ein Bild und ein persönlichen Text den ich insgesamt 4 mal anzeigen lasse.

Wir haben ein Maximum von 3x definiert. Wobei ich da auch nur von meinen und ein paar Befragten ausgehe. Persönlicher Text ist auch gut, darf aber wie ich finde auch nicht zu persönlich sein. Na mal schauen, kann man ja ein wenig probieren.

Bernhard

Ich bin ganz bestimmt nicht der Durchschnittsbenutzer / ich bewerte nur außerordentlich selten und das hat genau mit der Aufforderung zum Bewerten zu tun.

Damit bist du glaube ich gar nicht so eine Ausnahme. Ich habe einige Personen in meinem Umfeld befragt und da haben viele sehr ähnlich geantwortet. Viele schauen auf die Bewertungen aber bewerten selbst nur sehr selten und eher recht spät.

Nach einiger Zeit der Benutzung, ich sag mal so jenseits von ein oder zwei Wochen darf dann gerne mal ein Hinweis kommen.

So sehe ich das auch.

Am ehesten Chancen auf eine Bewertung von mir haben dann die Apps die einen 'nicht mehr anzeigen' Knopf haben. Die zweitbeste Chance jene die einen 'Später' Knopf haben und unter später mindestens einen Monat Abstand verstehen.

Also bei der ersten Anzeige nach z.B. 30x öffnen sollte man denke ich keinen "Nicht mehr anzeigen" Button verwenden. Da ist ja schnell mal drauf gedrückt. Dafür ist die Bewertung zu wichtig ;). Einen "Später" Button finde ich da auch einen guten "Kompromiss". Zudem haben wir überlegt dem User an dieser Stelle auch den Support anzubieten. Also wenn er vor dem Bewerten vielleicht noch ein Problem hat oder Features wünscht. Findest du sowas gut?

Wie schon geschrieben, würden wir die Info 3x anzeigen lassen. 2x kann er "Später" drücken und bei der dritten Anzeige gibt es dann einen "Nicht mehr anzeigen" Button... Das in gesunden Abständen, mit einem persönlichen und kurzen Text + Info bei Problemen, oder Wünschen den Support vor der Bewertung zu kontaktieren der gerne hilft...

So haben wir uns das aktuell vorgestellt.

Ich verstehe wenn jemand mein Verhalten in Richtung asozial interpretiert, aber ich bin schrecklich genervt von von jeglicher Art von Werbung.

Ich finde das überhaupt nicht asozial! Werbung nervt total. Wobei ich zwischen "richtiger Werbung" (gibts ja in unserer App nicht) und der, sofern gut gemachten, Bitte um eine Einschätzung / Bewertung / Feedback schon einen Unterschied sehe. Kommt natürlich auf die Aufmachung und, wie du schon gesagt hast, "Penetranz" an.

Dank dir bzw. euch.

Lieben Gruß
Tom

— geändert am 08.07.2019, 08:49:12

Hilfreich?
Diskutiere mit!