Bill Gates im Interview: Niederlage gegen Android größter Fehler

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.729

24.06.2019, 11:26:22 via Website

Bill Gates hat in einem Interview mit Village Global über den seiner Meinung nach größten Fehler in seiner Zeit bei Microsoft gesprochen: Die Niederlage gegen Android und somit den Verlust des Smartphone-Markts. In kurz: Laut Gates ist neben Apples iOS Platz für nur ein weiteres Betriebssystem, das mittlerweile 400 Milliarden US-Dollar wert ist. Und das sollte Microsoft gehören, und nicht Google. Er räumt ein, dass dies letztlich seine Verantwortung ist.

Das komplette Interview findet ihr bei YouTube.

Microsoft hat sich in den letzten Jahren wieder deutlich gebessert, was sich auch an der Börse zeigt. Vor allem die ersten Jahre der Smartphones hat das Unternehmen allerdings komplett verschlafen, Windows Mobile bzw. Windows Phone hatte eigentlich nie ein richtige Chance, nicht zuletzt weil eben Google dem Ganzen auch noch Steine in den Weg legte. Wir erinnern uns wohl alle an die Streitigkeiten zwischen Microsoft und Google, was die YouTube-App anging.

Ich finde es gut, dass Bill Gates die Geschichte so offen und ehrlich anspricht und vor allem auch zugibt, dass er die Verantwortung dafür trägt. Klar, als CEO ist das nun mal so, aber die wenigsten würden es wohl so direkt zugeben.

Wie seht ihr das Interview und die Aussagen? Hatte Microsoft überhaupt eine Chance, nachdem Android gelauncht wurde?

— geändert am 24.06.2019, 11:26:51

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.113

24.06.2019, 13:54:42 via Website

Hätten sie früher regiert, hätten sie durchaus eine Chance gehabt ... nun sollten sie sich wahrlich nur auf PC und Convertibles konzentrieren, auch wenn eine homogene Umgebung über mehrere Gerätegruppen einen Vorteil hat... diverse Cloud-Lösungen trösten allerdings darüber hinweg ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.394

25.06.2019, 09:30:09 via Website

Sie hätten auch jetzt noch eine Chance, allerdings nur mit einem neuen System und nicht dem aufgewärmten alten. Gerade jetzt, da Android mehr und mehr nachlässt und einige Hersteller an eigenen Systemen arbeiten, gäbe es durchaus Bedarf. Man muss nur wollen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17.191

25.06.2019, 15:09:05 via Website

Bastian Siewers

Ich finde es gut, dass Bill Gates die Geschichte so offen und ehrlich anspricht und vor allem auch zugibt, dass er die Verantwortung dafür trägt. Klar, als CEO ist das nun mal so, aber die wenigsten würden es wohl so direkt zugeben.

Bill Gates ist seit dem Jahr 2000 nicht mehr CEO von Microsoft. Selbst sein Nachfolger, der Choleriker Steve Balmer, wurde in 2014 durch Satya Nadella abgelöst.

Dennoch wird Bill Gates Einfluß auf Entscheidungen nehmen und man wird auf ihn hören (oder gehört haben). Andererseits nimmt er die offiziell Verantwortlichen damit aus der Schußlinie. Also sehe ich die Aussage mit Vorsicht.

Wie seht ihr das Interview und die Aussagen? Hatte Microsoft überhaupt eine Chance, nachdem Android gelauncht wurde?

Zum Glück hatte Microsoft keine Chance. Google ist das kleinere Übel. Mit Microsoft gäbe es keine Custom ROM Szene.

— geändert am 25.06.2019, 15:16:48

Grüße
Aries

Antworten