Wer ein Amazon-Tablet kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.955

17.05.2019, 10:31:20 via Website

Ich habe irgendwie noch nie verstanden, warum die Tablets von Amazon immer so ein Erfolg sind. Ist wirklich nur der günstige Preis der Grund?

Denken wir zurück an das Fire Phone, welches nur bei der Telekom erhältlich war und das nächste iPhone werden sollte. Es ist grandios geflopt und ich bin noch immer fest der Meinung, dass dies am fehlenden Play Store und Fire OS gelegen hat. Natürlich kann man sich den Play Store über diverse Wege installieren, das macht die Geräte aber nicht unbedingt besser.

Jetzt hat Amazon wieder neue Geräte vorgestellt und ich sitze hier wieder kopfschüttelnd und sehe keinen Vorteil, bis auf die Sorglos-Garantie bei der Kids-Version. (Das Kind kann es kaputt machen und man bekommt ein neues)

Habt Ihr schon mal ein Amazon-Tablet gehabt und könnt verstehen, was diese Erfolgreich macht?

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17.052

17.05.2019, 10:46:39 via Website

Alles Marketing und die Lemminge fallen darauf rein. Es gibt auch keinen Grund, weshalb Samsung, Huawei und Apple die Spitzenplätze bei den Verkäufen belegen.

Die Kontrolle über ihre Leben haben nach meiner Definition die meisten verloren, weil sie Smart Devices viel zu kritiklos nutzen und keine Vorstellung haben, was im Hintergrund passiert.

Grüße
Aries

Sophia Neun

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.955

17.05.2019, 11:00:09 via Website

Also meinst du das sich die Fire-Tablets nur wegen der Werbung verkaufen?
Ich würde nach kurzer Zeit frustriert sein und ein anderes Gerät kaufen. :D

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17.052

17.05.2019, 11:03:14 via Website

Alleine die Tatsache, dass es von Amazon ist, lässt bestimmt viele zugreifen. Der vermeintlich günstige Preis tut sein übriges. Technische Daten sind dann untergeordnet. Viele können damit ohnehin nichts anfangen.

Grüße
Aries

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.955

17.05.2019, 11:09:07 via Website

Bei den Kindles verstehe ich den Erfolg noch, da die Geräte wirklich gut sind und man einen guten Marktplatz für Bücher direkt auf dem E-Book Reader hat. Aber der Amazon eigene App Store ist grausam und viele Apps nicht verfügbar. Sind wir ehrlich: Der Großteil der Nutzer wird gar nicht wissen, dass man den Play STore installieren kann.
Ach das ist einfach ein Thema, dass mich nur aufregt. (silly)

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.210

17.05.2019, 12:02:30 via Website

Eine kleine Seiteninfo dazu, welches aber m.M.n auch zu dem Thema passt .

Amazon wird in Zukunft aus technischer Sicht im Bereich Tablet/Echo/Alexa auch die Nase vorne haben und noch mehr "abgrasen", als uns lieb ist.

Grund :
Im Zuge einer Hausautomatisierung habe ich mich mich bis ins kleinste Detail mit Google Hub und der Amazon Echo auseinander gesetzt. - Google hatte ich aus oben genannten Gründen favorisiert.

Nun stellt sich heraus , dass Google seine Politik "heimlich" ändert und vermehrt ganze Entwicklungsbereiche einfach vom Markt nimmt , so dass dem Enduser auf kurz oder lang nur noch Amazon bleibt.

Google hat ohne jedes großes Aufsehen in den letzten Wochen

  • AndroidThings eingestellt (ausser für Rasp 3B)
  • Android Auto eingestellt
  • Android hat eine andere Programmiersprache bekommen ( Kotlin statt Java)
  • An einer Android Alternative wird verstärkt gearbeitet -
    (nennt sich Fuchsia - und ist bereits in allen Nest Hub Systemen integriert)
  • Google lässt für deren Schnittstelle nur noch vertragliche Partner zu, oder Firmen die aufgekauft wurden
    Bsp : wurde "Ring" komplett gesperrt , es gibt nur noch "Nest" - Wer also sich ein Ring Produkt gekauft hat , es mit Google Home/Hub/Assistant ansteuern mag , der hat halt jetzt Pech.

Verschiedene Boxenhersteller wie Bose, Sonos usw , haben nur Alexa integriert. Diese Hersteller haben zwar angekündigt, Google Home/Hub zu integrieren , aber daraus wird wahrscheinlich nichts mehr.
Ich warte z.b. seit Monaten auf die versprochene Google-Integration meiner Bose-Boxen.
(Für den Hersteller i.d.R ein Programieraufwand von einem Tag)

Selbst eine Vielzahl von Fahrzeug-Herstellern setzt neuerdings auf Alexa - so langsam kommt man ins grübeln.

Ergo : Amazon macht es geschickt , sie bleiben dabei, Geräte dritter Hersteller voll zu unterstützen .
Google geht den entgegengesetzten Weg .

Amazon geht ganz klar (für sich) den lukrativeren Weg.

— geändert am 17.05.2019, 12:45:14

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Ingalena

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.699

17.05.2019, 12:26:39 via Website

Also so hart, wie Sophia es hier schreibt, sehe ich das Ganze irgendwie doch nicht :D

Letztlich kommt es halt wirklich darauf an, was man mit dem Tablet tatsächlich macht. Viele sind heutzutage vor allem auf Amazon unterwegs, wenn es ums Shoppen geht. Bei den Preisen, die Amazon hier bietet, ist son Tablet schnell mal mit gekauft. Wer in der Amazon-Welt lebt, ist damit fürs Lesen und Filme gucken auch gar nicht mal so schlecht ausgestattet. Natürlich gibt es besseres etc., aber wenn ich nur mal zwischendurch eine Serie gucken will, wofür brauche ich dann den Play Store? :P

PS: @Stefan: spannendes Thema, das mir noch gar nicht so aufgefallen ist. Das könnten wir durchaus mal in einem eigenen Thread aufgreifen :)

— geändert am 17.05.2019, 12:27:18

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.210

17.05.2019, 12:29:48 via Website

Stefan: spannendes Thema, das mir noch gar nicht so aufgefallen ist. Das könnten wir durchaus mal in einem eigenen Thread aufgreifen

Gerne sogar , ich wollte mal sogar selbst einen Thread eröffnen ,
Vielleicht kann aber die Redaktion noch mehr Einzelheiten dazu beitragen -

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 904

17.05.2019, 13:03:23 via Website

Also ich habe zwei Amazon-Tablets, ein Fire 7 und ein Fire HD 8 und bin sehr zufrieden mit den Geräte. Zudem habe ich nicht im geringsten das Gefühl, "die Kontrolle über mein Leben verloren zu haben".
Der Grund, die Geräte gekauft zu haben, ist natürlich der günstige Preis.
Deshalb und nur deshalb habe ich überhaupt ein Tablet.
Als Arbeitsgerät bevorzuge ich nämlich eindeutig Laptops und Desktop-PCs. Der große Bildschirm und die Quertz-Tastatur, die schnelles Blindschreiben im Zehnfingersystem ermöglicht, kommen mir einfach viel mehr entgegen, als eine fummlige Bildschirmtastatur, die dafür ungeeignet ist, und unabhängig davon auch noch viel mehr Schreibfehler produziert.
Für manche Arbeiten, wie die Steuererklärung, umfangreiche Schreibarbeiten, den hobbymäßigen Schaltungsentwurf zuhause oder Softwareentwicklungen fehlt es mir unter Android zudem an der nötigen Entwicklungssoftware, und kleine Bildschirme sind für solche Tätigkeiten auch nicht wirklich geeignet.
Das Smartphone auf der anderen Seite, ich habe hier nie zu mehr als der Mittelklasse gegriffen, ist zwar unabdingbar für die Kommunikation unterwegs oder über Messenger zuhause, für die Navigation unterwegs oder um mal Verbindungen des öffenlichen Nahverkehrs zu recherieren, aber zum bequemen Sofasurfen zu hause dann doch viel zu fummelig.

In die Nische dazwischen, um mal in APIT was zu lesen oder zu kommentieren, um mal eine Banküberweisung zu tätigen oder den Kontostand zu kontrollieren, oder um Online was einzukaufen, dafür ist ein Tablet schon das richtige Gerät. Immer online und trotzdem energiesparend und ohne lästige Bootzeiten, zudem absolut "sofageeignet" kann man vieles damit bequem erledigen, was keine riesen Performance benötigt, aber durch den dafür angenehm großen Bildschirm und gleichzeitige Leichtigkeit sich überall erledigen lässt.
Für solche Aufgaben reichen die günstigen Amazon-Geräte nicht nur völlig, ein 500 Euro Gerät (oder noch teuerer) wäre dafür gar nicht gerechtfertigt. Dann würde ich lieber auf eine Kombination aus einem 6 Zoll Smartphone und einem leichten Laptop zurückgreifen, selbst wenn die dann noch teurer wäre.
Heutige Laptops und Desktops haben meistens Leistungsreserven für viele Jahre, und PC-Betriebssysteme werden auch langjährig und regelmäßig supportet.
Die Amazon-Geräte haben also ihre Rechtfertigung, und der Preis ist es, der diese im Wesentlichen ausmacht. Übrigens, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen, die Amazongeräte erhalten zwar eher unregelmäßig, aber dafür sehr lange Upgrades, da würde ich bei manch teuererem Gerät nicht drauf wetten.
Dass der Playstore vom Hersteller nicht unterstützt wird, ist in der Tat ein Ärgernis, aber eines, mit dem ich zumindest bei der geschilderten Nutzung gut leben kann. Auf dem Fire 7 aus dem Jahr 2016 konnte ich problemlos den Playstore installieren, er funktioniert dort auch ohne Einschränkungen. Beim Fire 8 HD habe ich mir daran aber regelrecht die Zähne ausgebissen, keine Anleitung hat wirklich funktioniert. Dafür, so kann man es auch sehen, bleibt bei diesem Gerät der Speicher leer und das Gerät damit flott, und die Internetkonnektivität ist dadurch nicht eingeschränkt.

Bedenken sollte man auch, dass es Menschen gibt, die mit dem Geld grade so über den Monat kommen, und für die auch 100 Euro keine Peanuts sind. Diesem Personenkreis ermöglichen die günstigen Amazon-Geräte (und günstige Konkurrenzprodukte) einen Internetzugang, und damit einen wesentlichen Teil der Teilhabe an Bildung und Kultur.
Dass die Geräte in Millionenstückzahlen verkauft werden, zeigt ja gerade, dass es einen Markt dafür gibt, und dass es Amazon verstanden hat, diese Marktnische zu besetzen. Nicht jeder will die Entwicklung des Universums damit simulieren, aber für viele einfache Aufgaben sind die Geräte völlig geeignet.
Für mich sind Tablets als Arbeitsgerät ungeeignet (vielleicht bin ich zu sehr "oldscool" dafür, und andere mögen das anders sehen), ebenso wie als echte Mobilgeräte (dafür sind sie wiederum zu groß). Aber die Nische dazwischen füllen sie ideal aus. Nicht aber, obwohl sie so kostengünstig sind, sondern gerade und nur weil sie das sind.

— geändert am 17.05.2019, 13:34:24

TentenMark BirknerAndreas V.Sophia Neunswa00

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.955

17.05.2019, 13:39:20 via Website

Mein Threadtitel ist natürlich etwas überspitzt, aber wer Jogginghosen trägt, hat auch die Kontrolle über sein Leben verloren. Und rate mal, was ich Freitags im Homeoffice immer trage? ;)

Aber deine Sichtweise finde ich sehr spannend. Dennoch habe ich irgendwie immer das Gefühl, dass es für den Preis doch besseres gibt. 🤔

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17.052

17.05.2019, 14:12:14 via Website

Es kommt noch schlimmer!

Ich habe noch nie ein Amazon Tablet gekauft und trage keine Jogginghosen, trotzdem habe ich die Kontrolle über mein Leben verloren. ;)

Grüße
Aries

SinineBastian SiewersSophia Neun

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27.174

17.05.2019, 23:16:57 via Website

Ich habe kein Amazon Tablet und zwei Amazon Konten, trotzdem (oder deshalb?) habe ich die Kontrolle über mein APit Account verloren.

Ich wollte@ swa00 ein Däumchen geben, aber es geht nicht.
Ähnlich wie gestern den Beitrag einfach abschicken (im Cafè Funkloch).
image
(Man beachte die Zeile ganz unten).
Da es solche Sachen mal gibt, mal nicht (dann funktioniert alles auf den Forumseiten), habe ich doch die Forensoftware im Verdacht.

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

BITTE, DENKT DARAN!
Pflastersteine und Asphalt sind im Hochsommer heiß, aber die Hunde tragen keine Schuhe wie wir.

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 904

17.05.2019, 23:57:24 via Website

Die Meldung hatte ich zuletzt auch mal und ich habe mich sehr gewundert!
Grad eben hat es aber funktioniert.

— geändert am 17.05.2019, 23:59:05

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 206

18.05.2019, 10:33:08 via Website

Da mein Smartphone nur unwesentlich kleiner ist brauche ich nicht noch ein 7´Tablet . Das würde dann wie das 10er (kein Amazon) irgendwo im Regal liegen und noch weniger gebraucht werden (das 10er nur im Urlaub). Aber für einige ist es sicherlich eine Alternative und über den Preis würde ich nicht streiten wollen. Ach so, auf mein Amazon möchte meine Frau schon ungerne verzichten... es gibt einfach alles und das meiste schon am nächsten Tag ohne Parkplatzsuche.....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 246

18.05.2019, 15:52:27 via Website

Hallo,
ich habe ein Fire HD8 und benutze es eigentlich nur zum Lesen.
Habe ein paar Apps mit APK runtergeladen die es im Amazon Store nicht gibt und bin damit super zufrieden.
Die Batterie hat eine lange Laufzeit und ich habe die Libby App, Inoreader und Pocket drauf. Von der Göße her ist es ebenfals sehr angenehm.

— geändert am 18.05.2019, 22:58:58

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.210

18.05.2019, 17:53:38 via Website

@Ingalena

Ich wollte@ swa00 ein Däumchen geben, aber es geht nicht.

Ach Inga, ich habe es mir jetzt analog in deinem Auftrage gemalt :-)

— geändert am 18.05.2019, 17:58:58

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Andreas V.Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 53

18.05.2019, 23:08:01 via Website

Für Prime Mitglieder sind die Amazon Tablets eine schicke Sache. Das OS kommt mit der Recht Schwächen Hardware gut zurecht. Für den Preis sind die Fire Tablets besser als die no name Geräte

Antworten