OnePlus 7: Wir bei der Kamera jetzt endlich alles gut?

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.729

10.05.2019, 10:42:39 via Website

Guten Morgen :)

Bald ist es so weit, und das OnePlus 7 erblickt das Licht der Welt. Ich muss gestehen, ich mag die bisherigen OnePlus-Smartphones sehr gern, die Software ist einfach klasse.

Auch das OnePlus 6T hatte allerdings weiterhin eine deutliche Schwäche: Die Kamera. Ich bin zwar selber kein wirklicher Smartphone-Hobby-Fotograf, aber es fällt doch immer wieder auf, wie schwach die Kameras der OnePlus-Smartphones tatsächlich sind. Sophia hatte sich das 6T vor ein paar Tagen geschnappt und wollte es einfach mal ausprobieren. Auch ihr ist aufgefallen, dass ihr eigenes Pixel 2XL da eine deutlich bessere Figur macht.

Mit dem OnePlus 7 soll natürlich jetzt alles besser werden. Der Hersteller setzt auf einen Sony IMX586 Sensor, der mit satten 48 Megapixel auflöst. Allerdings darf man hier nicht vergessen, dass die kleinen Pixel die sogenannte Pixel-Bimming-Technologie verwenden, bei der ein Pixel auf die Daten der vier benachbarten Pixel zugreifen kann. Die tatsächliche Auflösung kommt somit letztlich auf 12 Megapixel, was aber weiterhin ausreichend sein sollte.

Die OnePlus-Kameras hatten bisher mit der Dynamik und Rauschen zu kämpfen, ich bin echt gespannt, ob mit dem neuen OnePlus 7 und vor allem dem größeren OnePlus 7 Pro jetzt endlich alles gut wird. Google hat nicht zuletzt mit dem Pixel 3a gezeigt, was man schon für 400 Euro bekommen kann ... zumindest was die Kamera angeht.

— geändert am 13.05.2019, 09:52:16

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.240

10.05.2019, 10:47:05 via Website

vertippt :-)

— geändert am 10.05.2019, 10:56:07

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.985

10.05.2019, 10:59:26 via Website

Bastian Siewers

Sophia hatte sich das 6T vor ein paar Tagen geschnappt und wollte es einfach mal ausprobieren. Auch ihr ist aufgefallen, dass ihr eigenes Pixel 2XL da eine deutlich bessere Figur macht.

Wobei man dazu sagen muss, dass ich jetzt die Google Kamera installiert habe und die ersten Testaufnahmen schon deutlich besser sind. Ich denke OnePlus kann einfach keine Kamera-Software, da kann die Hardware noch so gut sein. Ich bin gespannt, wie das beim 7er aussieht. :O

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

10.05.2019, 17:49:35 via Website

Eigentlich heißt es Pixel-Binning und nicht -Dimming ^^ die Pixel werden "verbunden" nicht gedimmt ^^

Ich muss halt sagen, ich find's bei OnePlus lächerlich, da aktuell der zweite Sensor beim 6T absolut nutzlos ist. Nutzloser jeder "Tiefensensor" mit 2MP...

Aber bei den vermuteten bis zu 830€ MUSS es auch eine gute Kamera geben. OnePlus hat spätestens beim 7 Pro nicht mehr die geringste Ausrede für fehlende oder schlechte Features wie eben die Kamera.
Da der dort zum Einsatz kommende 48MP-Sensor bisher aber auch in 200-300€ Geräten verwendet wird, habe ich da wenig Hoffnung und das geht halt einfach gar nicht.

Bastian SiewersSophia Neun

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.729

13.05.2019, 09:53:41 via Website

Guten Morgen,

danke für den Hinweis auf den Tippfehler, andersrum wäre es tatsächlich eher blöd :D

Oh ja, der Preis verlangt auf jeden Fall eine entsprechende Kamera. Und dass die Konkurrenz nicht geschlafen hat, wissen wir wohl alle. Ich bin zwar gespannt, was OP hier liefern kann, aber wohl auch eher skeptisch ...

Tim

Antworten