Umidigi A3 & Umidigi A3_Pro generieren immer neue MAC-Adresse

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 16

08.05.2019, 14:20:21 via Website

Hi Leute, meine beiden UMIs generieren bei jedem Login eine neue MAC-Adresse. Das ist eigendlich nicht normal. Ich bekomme auch keine IP zugeordnet und komme nicht in mein WLAN-Netz. Eine IPv6 vergibt es aber keine IPv4. (thinking):?
Alle anderen Geräte, Tolino;Tablet usw. lassen sich nach wie vor problemlos einloggen.
Die beiden UMIs konnte ich aber schon maleinloggen und bei 'nem Bekannten hat es auch funktioniert.
Kan mir jemand helfen? Danke

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.240

08.05.2019, 14:24:55 via Website

Hallo,

Eine IPv6 vergibt es aber keine IPv4

Umgekehrt, das UMI vergibt keine IP's sondern bezieht IP's die vom Router vergeben werden .
Schau mal nach deinen DHCP Einstellungen im Router-

— geändert am 08.05.2019, 14:25:22

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

08.05.2019, 15:20:37 via Website

Erst mal Danke. OK verkehrt ausgedrückt, der Router hat nur 'ne IPv6 aber keine IPv4 rausgerückt. Was auch komisch ist, bei jedem Login(Versuch) erzeugt das Handy 'ne neue MAC-Adresse. Lösche gerade ca. 25 MAC's.
wo finde ich die DHCP-Einstellungen in der Fritz!Box?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.240

08.05.2019, 16:39:03 via Website

Heimnetz->Netzwerk->Netzwerkeinstellungen->IP4/IP6 Knopf

bei IP4 = DHCP
bei IP6 = Unique ULA zuweisen ( oder weitere Optionen verwenden)

— geändert am 08.05.2019, 16:39:23

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

08.05.2019, 18:02:04 via Website

Bin so wie du's gesagt hast vorgegangen. Aber unter Netzwerkeinstellungen habe ich keinen IP4/IP6 Knopf.
Dort gibt es nur 3 Unterpunkte:
* Heimnetzfreigaben
* Statische Routingtabelle mit dem Button: IPv4-Routen
* DNS-Rebind-Schutz
Unter IPv4-Routen findet man dann die Statische IPv4-Routing-Tabelle.
mit folgendem Text:

Geben Sie statische IPv4-Routen in Ihrem lokalen Netzwerk an. Diese Einstellung ist nur erforderlich, wenn Ihr lokales Netzwerk aus mehreren Subnetzen besteht und diese Subnetze nicht direkt mit der FRITZ!Box verbunden sind.
Achtung!
Änderungen auf dieser Seite können dazu führen, dass die FRITZ!Box nicht mehr erreichbar ist. Beachten Sie unbedingt die Hilfe, bevor Sie Änderungen vornehmen.
Aktiv Netzwerk Subnetzmaske Gateway (<<-Tabellenkopf)
Es sind keine statischen IPv4-Routen eingerichtet.

und beim Klick auf neue IPv4-Route kommt das:

Statische IPv4-Route
IPv4-Netzwerk . . .
Subnetzmaske . . .
Gateway . . .
IPv4-Route aktiv

Ich habe die Fritz!Box Fon WLAN 7270.
Das Signal kommt im kisko-router an und geht dann zur Fritz!Box Fon WLAN 7270. das hat den Grund, der kisko-router hat kein WLAN.

— geändert am 08.05.2019, 19:50:32

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 390

09.05.2019, 12:38:16 via Website

Du hats einen CISCO Router und eine FritzBox dahinter? Dir ist klar, das Du die Fritzbox dann als IP-Client und nicht als Router einrichten musst? Guckst Du Warum nutzt Du die Fribo nicht alleine? Du kennst Dich mit Single Routern wie dem Cisco aus? Du weisst wie man die Firewall und Freigaben einstellt? Da funktioniert im Gegensatz zur Fribo nichts automatisch sondern muß expliziet eingestellt werden.

Ist die Fritzbox alleine gilt folgendes:

Als erstes solltest Du einmal schauen was ganz unten Links hinter Anzeige steht. Steht dort Standart, einmal drauf klicken zu Erweitert. Damit sind dann wesentlich mehr Optionen offen. Falls Dein Provider keine ECHTE IPv6 vergibt, was sehr wahrscheinlich ist, solltest Du unter Internet/Zugangsart IPv6 deaktivieren. Warum? Es ist nur ein vorgespiegeltes IPv6 und wird durch IPv4 getunnelt (6to4) was die Box angreifbar macht. Das kannst Du HIER überprüfen und dort gibt es auch Hintergrundinfos. Auch wenn dort dann Ihr DNS Server (wahrscheinlich von Ihrem ISP betrieben) scheint über IPv6-Internetzugriff zu verfügen grün ist bietet es Dein Provider zwar an, was aber nicht heißt, das es Dir zur Verfügung steht. Dein DHCP findest Du unter Heimnetz/Netzwerk/Netzwerkeinstellungen/IPv4 Adressen. Das hast Du vlt. nicht gesehen, da seine Fribo auf Standart eingestellt war. Und von den IPv4 Routen lass die Finger weg, wenn Du nicht weisst was Du da tust.

— geändert am 09.05.2019, 13:46:00

Gruß, Werner

SGS 4 (GT-I9515 VE Black Edition) Android 5.0.1 (rooted)

Nokia 6310

BOINC: https://www.rechenkraft.net/wiki/BOINC

Threema: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

09.05.2019, 14:49:25 via Website

Hi Werner, Danke für die schnelle und ausführliche Antwort. da ich noch mal schnell weg muss, melde ich mich gleich noch mal. Bis denne. Bodo
So bin zurück. So sieht es bei meinen Netzwerkeinstellungen aus: Fritz > Netzwerkeinstellungen

Warum vom Kisco zum Fritz zum Endgerät.
Der Kisco ist vom Anbieter vorgegeben. Das ist das "Stadt-Kabel" bei uns. TV / Telefon / Internet.
Laut TV-Netz ist es nicht möglich, die Telefonie in eine Cable-Fritz!Box zu integrieren. Deshalb geht das Telefon von der Kisco ab. Das Netz geht zu Fritzchen(LAN 1). Der PC ist per LAN an LAN 4 verbunden. Der Rest, Tabs; eReader; Smartphones, versorgt Fritzi per WLAN.
Bisher hatte ich keine Probleme mit dieser Kombi. Jetzt fängt auch noch ein Tablet an zu spinnen. Obwohl ich in der Fritz!Box die IP vom Tablet sehe, heist es auf dem Tab: IP-Konfigurationsfehler.
Mir wird langsam Angst und Bammel.

— geändert am 09.05.2019, 20:17:05

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

09.05.2019, 19:31:47 via Website

Sorry, Bei mir hat das Programm bei der Schreibweise von KISCO protestiert. Also habe ich es, drotz besseren Wissens, mit K geschrieben.
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ich habe meine Einstellungen der Fritz!Box anhand deines Links "Kucks Du" kontrolliert, alles OK.

— geändert am 09.05.2019, 23:24:43

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 390

10.05.2019, 11:36:29 via Website

Wenn Du nochmal Links postest solltest Du im Popup das vorgegebene http:// entfernen, gibt sonst Probleme ^^

Ist das zufällig der Cisco EPC 3208? Falls ja, das ist kein Router sondern ein Modem. Das Ding hat Unitymedia mal verwendet. Ist eigentlich sehr gut und hat ne eingebaute Firewall.

Mit der Fritzbox 6490 Cable klappt das ohne den Cisco. ABER die Fribo MUSS wenn Du sie kaufst die Artikel Nr 20002778 haben. Das ist die Originale von AVM. Hat sie eine andere Nr. ist es eine sog. Providerbox und die Firmware ist modifiziert. Seit dem 01.08.18 müssen ALLE Provider User eigene Router zulassen und alle notwendigen Daten zur Verfügung stellen.

Du solltest trotzdem die Fribo auf Erweitert stellen damit Du Zugriff auf alle Funktionen hast und dann auch IPv6 deaktivieren. Schau nochmal in meinem anderen Beitrag was ich darüber getippt habe.

Man müsste direkten Zugriff auf Deine Fribo haben um verschiedenes zu Testen, das so aus der Ferne nur auf Beschreibungen hin zu lösen ist mehr als schwierig weil die entsprechenden Screenshots fehlen und man darin ja die Fuktionen der Fribo nicht ändern kann....

EDIT: Ich habe gerade nochmal Deinen Screenshot angeschaut. Wieso gehst Du mit der Notfall IP (169.254.1.1) in die Fribo? Die normale IP ist 192.168.178.1 oder fritz.box (jeweils eines davon im Browser eingeben). Falls die Not IP Deine fest eingetragene ist, wundert mich Dein Problem nicht mehr. Dann stimmen Suffix, Gateway und Subnet auch nicht.

Das sieht man aber nur unter Heimnetz/Netzwerk/Netzwerkeinstellungen/IPv4 Adressen und dazu muss die Fribo auf Erweitert stehen.

— geändert am 10.05.2019, 12:55:56

Gruß, Werner

SGS 4 (GT-I9515 VE Black Edition) Android 5.0.1 (rooted)

Nokia 6310

BOINC: https://www.rechenkraft.net/wiki/BOINC

Threema: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

10.05.2019, 14:15:58 via Website

Werner

Ist das zufällig der Xisco EPC 3208? Nein, der EPC 2203

Mit der Fritzbox 6490 Cable klappt das ohne den Xisco. ABER die Fribo MUSS wenn Du sie kaufst die Artikel Nr 20002778 haben. Das ist die Originale von AVM. Hat sie eine andere Nr. ist es eine sog. Providerbox und die Firmware ist modifiziert. Seit dem 01.08.18 müssen ALLE Provider User eigene Router zulassen und alle notwendigen Daten zur Verfügung stellen.

Du solltest trotzdem die Fribo auf Erweitert stellen damit Du Zugriff auf alle Funktionen hast und dann auch IPv6 deaktivieren. Schau nochmal in meinem anderen Beitrag was ich darüber getippt habe.

Man müsste direkten Zugriff auf Deine Fribo haben um verschiedenes zu Testen, das so aus der Ferne nur auf Beschreibungen hin zu lösen ist mehr als schwierig weil die entsprechenden Screenshots fehlen und man darin ja die Fuktionen der Fribo nicht ändern kann....
Das wäre doch auch kein Problem für mich per TeamViewer.

EDIT: Ich habe gerade nochmal Deinen Screenshot angeschaut. Wieso gehst Du mit der Notfall IP (169.254.1.1) in die Fribo? Die normale IP ist 192.168.178.1 oder fritz.box (jeweils eines davon im Browser eingeben). Falls die Not IP Deine fest eingetragene ist, wundert mich Dein Problem nicht mehr. Dann stimmen Suffix, Gateway und Subnet auch nicht. Antwort: Mit den anderen 2 komme ich nicht rein. :(

Das sieht man aber nur unter Heimnetz/Netzwerk/Netzwerkeinstellungen/IPv4 Adressen und dazu muss die Fribo auf Erweitert stehen.
PS: Bist du unter Threema zu erreichen??

— geändert am 10.05.2019, 17:11:34

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

10.05.2019, 16:43:56 via Website

Soviel zu meinem Fritzi
SSID: FRITZ!Box Fon WLAN 7270
Protokoll: 802.11n
Sicherheitstyp: WPA2-Personal
Netzfrequenzbereich: 2,4 GHz
Netzwerkkanal: 9
IPv4-Adresse: XXX.XX.XX.XX
IPv4-DNS-Server: 8.8.8.8
8.8.4.4
Hersteller: Qualcomm Atheros Communications Inc.
Beschreibung: Atheros AR5B97 Wireless Network Adapter
Treiberversion: 3.0.2.202
Physische Adresse (MAC): ??-??-??-??-??-??

Habe mal die IPv4-Adresse und die MAC-Adresse ausge-ickst.

— geändert am 10.05.2019, 17:07:40

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 390

10.05.2019, 17:08:23 via Website

Zu Deinen Fritz Daten sage ich nur AUTSCH. Dein Netzwerk arbeitet in der Gruppe B, Du brauchst aber Gruppe C. Teamviewer habe ich auch. Die Threema Id habe ich Dir per PN geschickt.

— geändert am 10.05.2019, 17:08:53

Gruß, Werner

SGS 4 (GT-I9515 VE Black Edition) Android 5.0.1 (rooted)

Nokia 6310

BOINC: https://www.rechenkraft.net/wiki/BOINC

Threema: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

10.05.2019, 17:17:09 via Website

Werner

Ist das zufällig der Xisco EPC 3208?
Nein, der EPC 2203.

Man müsste direkten Zugriff auf Deine Fribo haben um verschiedenes zu Testen, das so aus der Ferne nur auf Beschreibungen hin zu lösen ist mehr als schwierig weil die entsprechenden Screenshots fehlen und man darin ja die Fuktionen der Fribo nicht ändern kann....
Das wäre doch auch kein Problem für mich per TeamViewer.

EDIT: Ich habe gerade nochmal Deinen Screenshot angeschaut. Wieso gehst Du mit der Notfall IP (169.254.1.1) in die Fribo? Die normale IP ist 192.168.178.1 oder fritz.box (jeweils eines davon im Browser eingeben). Falls die Not IP Deine fest eingetragene ist, wundert mich Dein Problem nicht mehr. Dann stimmen Suffix, Gateway und Subnet auch nicht.
Antwort: Mit den anderen 2 komme ich nicht rein. :(

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16

10.05.2019, 17:23:31 via Website

Zu 1. wie kommt man in Gruppe C ?
Zu 2. Würdest du mir per TeamViewer helfen?

— geändert am 10.05.2019, 17:27:56

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 390

10.05.2019, 17:30:23 via Website

Wie man in Gruppe C kommt? Verrate ich Dir nicht (laughing) Klar helfe ich Dir gern per Teamviewer. Wir können aber gern per Threema weiter machen,

— geändert am 10.05.2019, 17:30:42

Gruß, Werner

SGS 4 (GT-I9515 VE Black Edition) Android 5.0.1 (rooted)

Nokia 6310

BOINC: https://www.rechenkraft.net/wiki/BOINC

Threema: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Hilfreich?
Diskutiere mit!