Probleme mit Robotcaptcha.info

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

26.03.2019, 18:33:22 via Website

Hallo zusammen,

leider war heute wohl mein Finger schneller als Auge und Gehirn. Ich habe mir ein Robotcaptcha.info Problem eingefangen. Seitdem kämpfe ich mit ständigen App Benachrichtigungen und Popups.

Robotcaptcha.info ist wohl ein relativ aktuelles Problem wenn ich google bemühe. Leider finde ich dazu eigentlich nur Infos für Windows und das in Englisch. Ihr müsst wissen, dass mein Englisch sehr schlecht ist.

Könnt Ihr mir helfen den Mist wieder zu beseitigen? Habe ich hier etwas gefährliches eingefangen oder ist es einfach nur nervig?

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 26.663

26.03.2019, 22:45:40 via Website

Vielleicht ein paar Infos mehr?
Welches Handy, Hersteller, Android Version?
Wobei ist das Problem aufgetreten?

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2

26.03.2019, 23:43:27 via Website

Sorry vergessen... aber vielen Dank schon mal für die Antwort.

Ich habe ein Samsung Galaxy S8 mit Android 9 und original Browser Samsung Internet.

Beim Surfen, ich denke es war ein Google Ergebnis, wurde eine neue Seite geöffnet. Diese sah in etwa so aus (natürlich für Handy optimiert)
image

Hier habe ich drauf getippt und dann gings los.

Ich nutze das Handy geschäftlich mit Zugriff auf vertrauliche Daten. Auch wenn ich es geschafft habe, dass ich mittlerweile meine Ruhe habe bleibt ein ungutes Gefühl.

Meine bisherigen Schritte im Browser (Samsung Internet)
Verwalten von Webseiten -> entsprechende Einträge gelöscht
Anzeigen von Webseiten Benachrichtigungen -> entsprechenden Eintrag gelöscht
Inhaltssperren aktiviert -> Adblock Plus und AdClear für Samsung Internet, AdGuard Conntent Blocker
Kaspersky Internet Security -> kompletten Scan durchgeführt (ohne Ergebnis)
Malwarebytes -> kompletten Scan durchgeführt (ohne Ergebnis)

Kann sich hier noch Schadsoftware versteckt halten? Interessant wäre auch was robotcaptcha.info genau ist und welchen zweck es verfolgt. Wie gesagt mein Englisch ist leider sehr schlecht.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 26.663

27.03.2019, 00:40:11 via Website

Mein Englisch ist wahrscheinlich genauso schlecht :D
Aber mit den Infos kriegst du bestimmt Hilfe.

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 26.663

27.03.2019, 18:21:50 via Website

Hast du die Probleme nur im Samsung Browser oder auch in anderen (FF, Chrome)?

💕🎀 Tierschutz-Shop 🎀💕

. . . . . .Helfen. Einfach so. . . .

🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.776

27.03.2019, 18:53:36 via App

Lösche mal Daten & Cache des Browsers. Eventuell auch auf werksversion zurück setzen und wieder updaten.
(sollte das Problem wieder auftreten)

Wenn du nichts installiert hast, wirst du auch wohl keine Schadware auf dem Handy haben.

Edit: Virenscannern kannst du nicht wirklich vertrauen. Die haben ohne Root nicht genug Rechte, um irgendwas gründlich zu scannen. Kann man sich eigentlich direkt sparen.

— geändert am 27.03.2019, 20:00:55

Gruß


Motorola One - Android 9 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 630

27.03.2019, 20:51:19 via Website

Hallo,

versuche mal den LINE Antivirus, kostet nichts, https://play.google.com/store/apps/details?id=jp.naver.lineantivirus.android

Oder mal, Zemana Antivirus & Security, https://play.google.com/store/apps/details?id=com.zemana.msecurity
kostet was. Laut Internet reserchen, soll Zemana für Pc, so was endecken, und entfernen....Vielleich auch die Android Version...???

Oder vielleicht, auch mal, IntelliAV, http://www.intelliav.com/ kostenlos.

Vielleicht hast du damit Glück.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.776

27.03.2019, 20:54:33 via App

Antiviren unter Android scannen installierte Apps. Wurde keine App installiert, so wird ein AV nichts finden und auch nichts auf dem Smartphone vorhanden sein.

Und, wie bereits geschrieben, sind Antiviren nicht ganz vertrauenswürdig.

Gruß


Motorola One - Android 9 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 630

27.03.2019, 21:10:45 via Website

Ja, ja du denkst immer noch, auf dieser Platform Android ( abgespecktes Linux ) gibt es keine schwachstellen, und auch, keine Malware.

Was meinst du, wie die vielen Geräten, in der Vergangeheit gerootet worden sind, durch eine schwachstelle im System, gewollt, oder nicht gewollt. ?! ( von den Herstellern )

Den Schnupfen, und beid seitige Lungenentzündung gibt es nicht nut in der realen Welt ( normalen leben ), sondern auch in der digitalen Welt.

Punkt.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16.786

28.03.2019, 01:14:18 via Website

Holger L.

Ja, ja du denkst immer noch, auf dieser Platform Android ( abgespecktes Linux ) gibt es keine schwachstellen, und auch, keine Malware.

Das hat Twoja nicht geschrieben.

Was meinst du, wie die vielen Geräten, in der Vergangeheit gerootet worden sind, durch eine schwachstelle im System, gewollt, oder nicht gewollt. ?! ( von den Herstellern )

Genau deshalb sind Virenscanner unter Android blind! Ein VIrenscanner ist unter Android, wie jede andere App, in seinen Sandkasten eingeschlossen und kann daher nur durch die definierten Türen (die Berechigungen) heraus und durch Türen anderer Apps diese prüfen. Ein nicht unerheblicher Teil bleibt dem Virenscanner verborgen.

Erst Recht das Betriebssystem selbst kann ein Virenscanner unter Android nicht wirklich durchsuchen. Unter Linux und Windows ist das anders, weil der Root-/Administrator-Account unter diesen Systemen den Virenscannern zur Verfügung steht.

Den Schnupfen, und beid seitige Lungenentzündung gibt es nicht nut in der realen Welt ( normalen leben ), sondern auch in der digitalen Welt.

Das System von Android soll eigentlich Schnupfen und Lungenentzündungen verhindern. Leider gibt es immer wieder Sicherheitslücken durch die man sich doch infizieren kann. DIe bekannten Lücken werden auch noch mangelhaft von den Geräte-Herstellern geschlossen.

Hinzu kommt, dass nahezu alle Virenscanner ihrerseits einen Haufen fragwürdige Tracking- und Werbemodule mitbringen und gerade diese Module in der Vergangenheit zur Verbreitung von Schadsoftware mißbraucht wurden.

Alles in allem ist die Erkennungsrate von Virenscannern unter Android schlecht. Erkennungsraten von 90% klingen vielleicht hoch, sond aber praktisch unbrauchbar. Bedenke, 50% Erkennungsrate bedeutet "Zufall" und 10% Restrisiko ist in absoluten Zahlen immer noch verdammt viel. Von Sicherheitssoftware wird 99,8% Erkennung verlangt. Das ist ein Branchenstandard.

Alles in allem erzeugen Virenscanner vielfach entweder ein falsches Sicherheitsgefühl oder schafft Unbehagen durch Fehlalarme (sogenannte False Positives). Wenn zudem die Erkennungsrate niedrig ist, kommt soetwas häufiger vor. Wenn sie zudem ihrerseits Einfallstore bilden oder sogar die Transportverschlüsselung aufbrechen (alles bereits dokumentiert), werden sie obsolet.

Eine Regel galt breits beim PC. Ist ein System nicht mehr vertrauenswürdig, hilft nur, es zu formatieren und neu aufzusetzen! Die Suche nach der Schadsoftware ist selbst für Experten schwierig. Unter den vielen Dateien kann eine versteckt sein, die den Schadcode wieder nachlädt. Vieleicht ist sogar eine bekannte Systemdatei mit Schadsoftware infiziert worden. Leider ist das Neuaufsetzen unter Android nicht immer ganz einfach.

Ein Werksreset ist für Laien die einzige Möglichkeit, das System hoffentlich wieder sauber zu bekommen. Mir reicht das nicht. Eigentlich muss man Laien raten, "Schmeiß das Gerät weg und kaufe ein neues. Bei dessen Einrichtung überlege aber gut (sehr gut), welche App Du installieren willst. Nimm keine mit Werbe- und Trackingmodulen." Allerdings fallen dann 80% oder mehr der Apps aus dem App Store durch das Raster.

Punkt.

Ausrufezeichen!

P.S.: Robotcaptcha ist eine neuartige und ziemlich hartnäckige Malware. Brauchbare Beschreinbungen für Android und Ansätze, sie zu lokalisieren und zu löschen, habe ich bisher nicht gefunden.

— geändert am 28.03.2019, 01:15:59

Grüße
Aries


#deletewhatsapp
Nutzt offene Systeme!

Jabber/XMPP!


Clientempfehlung:
Android: Conversations | iOS: ChatSecure | Windows/Linux: Gajim | MacOS: Monal

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.776

28.03.2019, 07:50:27 via App

Danke, Aries.

Wobei der TE immer noch nicht geschrieben hat, ob die Probleme nur im Browser auftraten... Wobei ich hier die Maßnahme Werksreset etwas übertrieben finden würde in diesem Fall.

— geändert am 28.03.2019, 07:53:29

Gruß


Motorola One - Android 9 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 630

28.03.2019, 19:27:18 via Website

@ Aries

Du selbst, schreibst ja von einer Infektion, also gibt es doch MALWARE unter Android.

Und dann sind halt die gefühlten 20, oder gar 200 Av Apps beim Googel Store für die Katz.

Dann lebe ich halt in scheinsicherheit, unter Android Os.

Und nach deiner meinung, mache dies Leute, dort https://www.trojaner-board.de/ einen großen Fehler, wen Sie Windows infektionen, bereinigen. Denn du würdest dort bei jeder infektion, den Leuten raten, neu Aufspielen das Os.....

Fünf Menschen 5 verschiedene Meinungen.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.776

28.03.2019, 22:10:05 via App

Holger L.

Du selbst, schreibst ja von einer Infektion, also gibt es doch MALWARE unter Android.

Natürlich gibt es malware unter Android. Aber Aries hat auch gute Gründe genannt, warum AVs die nicht erkennen können. Ich weiß nicht, warum du das nicht verstehen willst. Du kannst gerne unter deiner Scheinsicherheit leben, aber ich verstehe nicht, warum du andere mit 500 AVs berieselst, wenn es doch gute Gründe gibt, warum diese nicht richtig arbeiten können.

Und nach deiner meinung, mache dies Leute, dort https://www.trojaner-board.de/ einen großen Fehler, wen Sie Windows infektionen, bereinigen. Denn du würdest dort bei jeder infektion, den Leuten raten, neu Aufspielen das Os.....

Windows ist nochmal was komplett anderes. Es funktioniert komplett anders als Android und ist um einiges anfälliger als Android. Ich halte es bei Windows um einiges sinnvoller, neu aufzusetzen als unter Android, eben weil Programme dort mehr Macht haben.
Android bietet wegen dem Sandboxsystem weniger Angriffsfläche, mal abgesehen von Sicherheitslücken.
Am besten ist es, sich erst gar nicht infizieren zu lassen durch nachdenken, nicht durch Vertrauen in Antiviren, die einen (übrigens auch unter Windows) enttäuschen können.

Gruß


Motorola One - Android 9 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 1

15.04.2019, 13:55:57 via Website

...ich hab dasselbe erlebt.
Auch bei mir war der Finger schneller als der Kopf und ich habe auch auf 'zulassen' geklickt. Was folgte war eine Push-Benachrichtigung (über Chrome, Absender b.robotcaptcha.info) nach der anderen. Von 'Sie haben gewonnen' über 'Ihr Paket ist da' war alles dabei.

Habe dann gesehen, daß man die Benachrichtigungen über Chrome einfach blockieren kann. Da mir das aber nicht sicher genug war habe ich einen Hard-Reset, also über das Recovery-Menue (Wipe Data/Factory Reset) durchgeführt.

Seitdem habe ich nie wieder was vom Roboter gehört.
ich hoffe, daß ich das Thema damit für mich erledigt habe...

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel