Matching Table oder DB?

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3

14.02.2019, 11:22:40 via Website

Hallo Leute,

wenn Fotos gemacht werden, wird automatisch eine Miniaturansicht erstellt. Diese Miniaturansicht befindet sich im Ordner Thumbs, während das Original im Ordner DCIM oder einem Unterordner landet.

Wenn man sich nun die Miniaturansichten ansieht, so fällt einem auf, dass diese nicht den gleichen Namen haben, wie die Originaldateien.

Wo wird die (Link-)List oder Datenbank gespeichert, wonach Android die richtigen Originalaufnahmen zu den Miniaturansichten zuordnet und wie heißt diese Datei.

Gruß
Paul

Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 3.022

15.02.2019, 07:03:37 via Website

Wir arbeiten i.d.R. mit Android Studio und nativen Java.
https://developer.android.com/studio/

Und der ContentResolver ist eine Klasse aus der Standard API.
https://developer.android.com/reference/android/content/ContentResolver

Das Ergebnis sind Datenbank Records und damit kannst Du dir dann deinen eigenen Viewer basteln.

Fundierte native Java Kenntnisse und besonders die der Android-Architektur vorausgesetzt.

— geändert am 15.02.2019, 07:19:37

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.022

14.02.2019, 14:25:29 via Website

Hallo Paul ,

das ist keine einsichtbare Datei , sondern wird im System hinterlegt.
Je nach Betriebssystem und Hersteller wird dies unterschiedlich behandelt.

Das System scannt in regelmäßigen Abständen dann den Inhalt des Devices (Content).

Wir Entwickler greifen dann auf den "ContentResolver" (Datenbank) zu .
Und was da da drin steht , wird auch i.d.R. 1:1 übernommen

— geändert am 14.02.2019, 14:30:18

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3

14.02.2019, 22:20:47 via Website

Hallo swa00,

danke für deine Antwort. Mit welcher Entwicklungsumgebung und Programmiersprache arbeitest du?
Woher weißt du, dass der "ContentResolver" dafür zuständig ist, also woher bekommst du diese Informationen?

Ich arbeite mit Delphi und den FMX Komponenten, die anscheinend nur einen geringen Teil von Android emulieren oder zumindest sehr schlecht dokumentiert sind.

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die dahinterliegende Datenbank nicht direkt abfragen, richtig?

Mein vorhaben war es, Thumbnails aufzulisten/anzuzeigen, zu denen noch Fotos im DCIM Ordner vorhanden sind. Dies hätte zur Folge, das ich nicht selber Thumbnails zu den vorhandenen Fotos erstellen müsste und somit dem Smartphone-Nutzer Speicherplatz spare.

Wie wäre deiner Meinung nach die richtige Vorgehensweise? Ist mein Vorhaben so umsetzbar?

Gruß
Paul

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 3.022

15.02.2019, 07:03:37 via Website

Wir arbeiten i.d.R. mit Android Studio und nativen Java.
https://developer.android.com/studio/

Und der ContentResolver ist eine Klasse aus der Standard API.
https://developer.android.com/reference/android/content/ContentResolver

Das Ergebnis sind Datenbank Records und damit kannst Du dir dann deinen eigenen Viewer basteln.

Fundierte native Java Kenntnisse und besonders die der Android-Architektur vorausgesetzt.

— geändert am 15.02.2019, 07:19:37

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel